Vorstellung: Hamann 535d – Sport-Diesel

BMW bietet für den Fünfer bereits ab Werk vier Dieselmotoren an, und deckt damit ein Leistungsspektrum von 163 bis 272 PS ab. Zu wenig, meint der Laupheimer Tuner Hamann, und züchtet das Topmodell 535d auf imposante 350 PS hoch. Zwei Leistungsstufen bietet Hamann für den 535d an.

Im ersten Schritt leistet der BMW 319 PS und kann auf 630 Newtonmeter zurückgreifen. Neben der verbesserten Elastizität verkürzt sich somit der Standardsprint in 0,6 Sekunden auf kurze 5,9 Sekunden. Nach Aufhebung der Vmax-Begrenzung läuft der Fünfer 267 km/h.## Es geht noch mehr Doch es geht noch schneller. Die zweite Ausbaustufe (Sportversion) entlockt dem Dreiliter-Reihensechszylinder mit Register-Turboaufladung imposante 350 PS und stemmt noch mal 30 Newtonmeter mehr auf die Kurbelwelle. Die Folge: Weitere neun km/h mehr Höchstgeschwindigkeit und noch schnellere Beschleunigung (5,8 Sekunden). Nur zur Erinnerung: Es geht um einen Diesel.

Wer bereits ab Werk das M-Paket geordert hat, kann sich über zusätzliche Anbauteile von Hamann freuen. Ein Competition-Frontspoiler reduziert den Abtrieb, eine Nierenblende hingegen ist nur optischer Natur. Genaus wie die angebotenen Seitenschweller den BMW nur optisch tieferlegen.

Runter!

Natürlich lässt sich der Fünfer aber auch tatsächlich näher an die Straße bringen. Mit progressiven Fahrwerksfedern sinkt der Hamann-535d vorne um 40 und hinten um 20 Millimter, alternativ steht eine Gewindesportfahrwerk in der Preisliste. Eine Sportbremsanlage sorgt trotz Leistungssteigerung für sichere Verzögerung.

Wie für alle Hamann-Modelle gibt es auch für den Fünfer viele Möglichkeiten zur Individualisierung des Innenraums. Ob Carboneinlagen, Aluminium-Dekor, aufwändige Lederausstattungen: Der Kunde hat die freie Wahl. (mg)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Audi A6 Allroad quattro: Teures Plastik

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Porsche Taycan – ein Leisetreter auf der Zielgeraden

Mehr anzeigen