Vorstellung: Heico Volvo S60 – Ein paar PS mehr

Noch vor der Markteinführung des neuen Volvo S60 im September präsentiert der Haustuner Heico Sportiv jetzt seine Interpretation vom sportlichen Schweden.

Im S60 T6 leistet der 3,0-Liter-Reihen-Sechs-Zylinder nun dank Motortuning zusätzliche 26 PS und kommt damit auf 330 PS. Das Drehmoment erhöht sich um 20 Newtonmeter auf 460 Nm. Die Kraft wird über ein Sechsgang-Automatikgetriebe permanent auf alle vier Räder übertragen. Damit beschleunigt der Schwede in 5,8 Sekunden auf 100 km/h, beendet den Vortrieb allerdings schon bei elektronisch abgeregelten 250 km/h.

Den Verbrauch gibt der Darmstädter Tuner mit 10,3 Liter auf 100 Kilometer im EU-Zyklus an, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 239 Gramm pro Kilometer. Der Preis der auf 100 Exemplare limitierten Sonderserie liegt bei 63.968 Euro und damit 14.418 Euro über dem T6 in der Variante Summum.

Viel Ausstattung

Zur umfangreichen Serienausstattung mit Regensensor, Lederpolster, Xenon-Scheinwerfern und zahlreichen Assistenzsystemen kommen in der Heico-Version neben der Leistungssteigerung noch optische Veränderungen dazu. Der exklusive Kreis dieser S60-Käufer erhält unter anderem eine saphirschwarze Metalliclackierung, Front- und Heckspoiler, Vier-Rohr-Auspuffanlage, Sportfedern und mattschwarze 19-Zoll-Räder. Die Karosserie wurde um 30 Millimeter tiefer gelegt. Der Heico-Volvo ist ab sofort beim Volvo-Händler bestellbar. (SP-X/red)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Modellüberarbeitung bei Range Rover und Discovery Sport

Audi Q5 55 TFSI e quattro: Ein bisschen elektrisch

Mazda macht einen auf BMW!

Mehr anzeigen