Vorstellung: Hyundai i40 – Erfolgversprechend

Der koreanische Hersteller Hyundai könnte erstmals in Europa auch in der Mittelklasse Erfolg haben. Der coupéhaft gezeichnete i40, der als Limousine auf der Motor Show in Barcelona (14. bis 22. Mai 2011) Premiere feiert, scheint vielversprechend.

Wie der bereits vorgestellte Kombi setzt auch der Viertürer auf Design nach europäischem Geschmack und großzügige Abmessungen. Auffällig an der 4,47 Meter langen Limousine ist die sanft in ein kurzes Heck abfallende Dachlinie. Die Front wird von dem typischen Sechseck-Kühlergrill der Marke geprägt, hinten dominieren große geschwungene Rückleuchten das Bild.

Eine Motoren-Neuheit des i40 ist ein 2,0-Liter-Benzin-Direkteinspritzer mit 177 PS, der sich mit 6,8 Liter Kraftstoff begnügen soll (159 g CO2/km). Bereits mit dem Kombi hat Hyundai die beiden 1,7-Liter-Diesel mit 116 PS und 136 PS sowie der 135 PS starke Einstiegsbenziner vorgestellt. Eine serienmäßige Start-Stopp-Automatik soll bei allen Motoren für niedrige Verbrauchswerte sorgen.

Auf Wunsch auch nobel

Bei der Innenraumarchitektur geht Hyundai den seit einiger Zeit eingeschlagenen Weg weiter. Alles wirkt hochwertig und ist übersichtlich angeordnet. Das Platzangebot soll dank des 2,77 Meter langen Radstands in etwa auf dem Niveau geräumiger Mitbewerber liegen.

Als Spezialitäten zeigen die Koreaner ein neues Navigationssystem und bieten gegen Aufpreis ein beheizbares Lenkrad sowie beheizbare Fondsitze an. Leder und Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht gibt es ebenfalls. Als besondere Innovationen bietet Hyundai optional einen Spurhalte- und einen Einpark-Assistenten mit Rückfahrkamera an.

Preise werden erst kurz vor der Markteinführung im November 2011 genannt, 20.000 Euro bis 22.000 Euro gelten aber als wahrscheinlich. Als zusätzlichen Kaufanreiz dient zudem eine fünfjährige Garantie. (mh/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Audi A6 Allroad quattro: Teures Plastik

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Porsche Taycan – ein Leisetreter auf der Zielgeraden

Mehr anzeigen