Vorstellung: VW Scirocco Million – Millionenschwer

Mehr als eine Million Scirocco sind bei VW seit 1974 vom Band gelaufen. Diese Zahl nehmen die Wolfsburger zum Anlass, eine Sonderedition des Volkssportlers aufzulegen.

Das Modell Scirocco Million gibt sich innen und außen durch besondere Ausstattungsmerkmale zu erkennen und ist ab 27.325 Euro zu haben. Äußerlich gibt sich das sportlich angehauchte Kompaktmodell durch die Lackierung in Tiefschwarz mit grauen Rallyestreifen zu erkennen. Graue Außenspiegel und 18-Zoll-Leichtmetallräder, die mit einer Reifendruckkontrollanzeige ausgeliefert werden, runden den Optik-Trimm ab. Optional gibt es silbern lackierte 19-Zoll-Leichtmetallräder. Zum Millionärsanzug gehören außerdem R-Line-Stoßfänger und –Seitenschweller. Sowohl Rückleuchten als auch Fond-Scheiben sind abgedunkelt.

Auch innen trägt der spezielle Scirocco elegantes Schwarz, zum Beispiel im Dachhimmel, auf den Fußmatten und den Lederbezügen. Die Nähte sind orangefarben abgesetzt. Auch ein Audiosystem gehört zum Serienumfang.

Angetrieben wird das Sondermodell wahlweise von einem der drei Benziner, die zwischen 122 und 210 PS, oder einem der beiden 140 beziehungsweise 177 PS starken Dieselmotoren. Ende Mai 2013 startet die Produktion des Millionen-Modells. Der Scirocco Million wird übrigens nur in Deutschland und in China angeboten. Der Basis-Scirocco ist ab 23.100 Euro zu haben. (mh/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mega-E-Sportwagen von Lotus: Was kann der Evija?

Zukünftig zusammen: Ford und VW beschließen Kooperation

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

Mehr anzeigen