Mercedes-Benz E 55 AMG gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Der letzte Mercedes E 55 AMG verließ Anfang 2006 die Werkshalle. Im Rahmen der Modellpflege der neuen E-Klasse wurde er durch den stärkeren Mercedes E 63 AMG ersetzt. Insgesamt gab es zwei Mercedes dieses Namens aus den Baureihen W210 und W211 und beide waren auch als T-Modell zu haben (S210/211). Der Mercedes E 55 AMG war dabei immer der direkte Konkurrent des BMW M5 und später auch des Audi S6 bzw. RS6.


Der erste Mercedes E 55 AMG leistete 354 PS, 530 Newtonmeter maximales Drehmoment und beschleunigte von Null auf Hundert in 5,9 Sekunden. Die Bremsscheiben vorne waren 334 Millimeter im Durchmesser und aus dem Motorsportsegment von AMG, die hinteren Bremsscheiben waren dem damaligen Mercedes SL 600 entliehen und maßen 300 Millimeter im Durchmesser. Serienmäßig war der Mercedes E 55 AMG mit elektronischem Fünfganggetriebe gekoppelt. Die Baureihe W/S210 war ab 1999 auch optional mit permanentem Allradantrieb „4MATIC” erhältlich. Leider hatte und hat der Mercedes E 55 AMG auch mit den für diese Baureihe berüchtigten technischen Schwächen zu kämpfen. Durchrostung an nichttragenden Teilen, ständig durchbrennende Scheinwerferglühbirnen und Fehler im Punktmatrixdisplay, um nur ein paar zu nennen.


Der neueste Mercedes E 55 AMG entstammt der Baureihe W211 vor der Modellpflege, sein 5,5-Liter V8-Motor leistet 476 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment, was dem über 1.800 kg schweren Sportluxuswagen erlaubt in nur 4,7 Sekunden von Null auf Hundert zu sprinten. Diesen Mercedes E 55 AMG gab es zwar auch als T-Modell, jedoch nur noch mit Heckantrieb, eine „4MATIC”-Version wurde nicht aufgelegt. Die auf 360 Millimeter vergrößerten Hochdruckbremsscheiben ermöglichen noch bessere Verzögerungswerte als beim Vorgängermodell. Ein für den Mercedes E 55 AMG neu konzipiertes, luftgefedertes und semiaktives Fahrwerk sowie eine neue AMG „Speedshift”-Schaltung sorgen für noch ansprechenderes Fahrverhalten. Auf Wunsch und gegen Aufpreis konnte die elektronische Sperre, die den Mercedes E 55 AMG auf 250km/h Höchstgeschwindigkeit begrenzt, entfernt werden. Rein äußerlich ist der aktuellste Mercedes E 55 AMG an den mittlerweile für AMG-Modelle typischen vier Endrohren, der bulligen Frontschürze mit gigantischen Lufteinlässen, den AMG Seitenschwellern und natürlich den „V8 Kompressor” Schriftzügen an den vorderen Kotflügeln erkennbar.


Mehr anzeigen

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen Mercedes-Benz E 55 AMG

€ 13.080,-
Ø Angebotspreis**
€ 4.500,-
Min.
€ 24.500,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***

Wie viel ist mein Auto Wert?