Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
bugatti-bolide

Bugatti

1 / 3
bugatti-bolide
bugatti-la-voiture-noire
bugatti-chiron-super-sport

Bugatti

Bugatti ist eine französische Automarke, die 1909 von Ettore Bugatti gegründet wurde. Das Unternehmen ist für seine Luxusautos, die zu den teuersten und schnellsten Autos auf dem Markt gehören, bekannt. Bugatti hat viele Rennen gewonnen, wie z. B. die 24 Stunden von Le Mans und das Indianapolis 500. Heute stellt Bugatti weiterhin einige der teuersten und exklusivsten Autos der Welt her. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke Bugatti

  • Bugatti ist für seine Hochleistungssportwagen bekannt.
  • Die Autos von Bugatti zeichnen sich durch Schnelligkeit und exquisite Handwerkskunst aus.
  • Bugatti war das erste Unternehmen, das Aluminium in die Fahrzeuge einsetzte, um das Gewicht zu reduzieren und die Leistung zu verbessern.
  • Bei der Herstellung von Bugatti-Fahrzeugen werden hochwertige und exotische Materialien verwendet.

Markenhistorie

Das Unternehmen wurde 1909 von Ettore Bugatti gegründete. Seinen Sitz hatte Bugatti ursprünglich in Deutschland, wurde aber später nach Frankreich verlagert. Im Laufe der Jahre hat Bugatti einige der luxuriösesten Autos der Welt hergestellt. Der Rennwagen Type 35 und der Bugatti Royale gehören z. B zu den größten und teuersten Autos, die je gebaut wurden. In den 20er und 30er Jahren wurde Bugatti zu einem der erfolgreichsten Rennteams in Europa und gewann mehrere Meisterschaften. 1998 übernahm der Volkswagen-Konzern die Design- und Namensrechte.

Heute ist der Name Bugatti ein Synonym für Luxus und Leistung und existiert weiterhin als Bugatti Automobiles S.A.S.

Modelle und Varianten

Bugatti bietet eine breite Palette an luxuriösen Auto-Modellen und -Varianten. Zu den beliebtesten Bugatti-Modellen gehören der Bugatti Bolide sowie der Bugatti Chiron. Zum Chiron gehören die Varianten Chiron Sport, Chiron Super Sport sowie Chiron pur Sport. Hierzu bietet Bugatti ebenso Special Editions, wie z. B den Bugatti Chiron Edition Noire oder den Chiron Sport “Les Legendes du ciel”. Unter den Chiron-Modellen befindet sich ebenso das Supersportwagen-SUV Bugatti Chiron Terracross. Eine weitere Bugatti-Reihe sind die One off Modelle, zu denen der Bugatti Centodieci sowie der Bugatti La voiture noire gehören sowie das Veyron-Modell.

Modellübersicht der Automarke Bugatti 2022:

Modell Variante Motorisierung Leistung Höchstgeschwindigkei Beschleunigung 0-100 km/h Leergewich
Bugatti Bolide - Benzin 1.361 kW (1.850 PS) über 500 kmh 2,2 s 1.240 kg
Bugatti Chiron Chiron Sport, Chiron Super Sport, Chiron pur Sport, Chiron Terracross Benzin 1.103-1.176 kW (1.500-1.600 PS) 490 km/h 2,3 s 1.945–1.995 kg
Bugatti One Off Centodieci, La voiture noire Benzin 1.103 kW (1.500 PS) 380 km/h 2,4 s 1.995 kg
Bugatti Veyron Veyron 16.4, Veyron Grand Sport, Veyron Super Sport, Veyron Grand Sport vitesse Benzin 736-883 kW (1.001-1.200 PS) 431 km/h 2,5 s 1.888 kg

Preise

Neupreise

Bugatti-Autos gehören mit zu den teuersten in der Automobilbranche. Eine günstigere Variante ist das Einstiegsmodell Bugatti Chiron, das bei knapp 3 Millionen Euro Neupreis liegt. Der Chiron Super Sport gehört ebenso zu den günstigeren Optionen und kostet etwa 3,8 Millionen Euro. Zu den teuersten Varianten gehören zum Beispiel der Bugatti Centodieci für mindestens 9,5 Millionen Euro, der Supersportwagen-SUV Bugatti Chiron Terracross sowie der Bugatti La Voiture Noire mit je knapp 17 Millionen Euro.

bugatti-centodieci

Gebrauchtwagenpreise

Die Gebrauchtwagenpreise von Bugatti-Fahrzeugen sind im Vergleich zu anderen Luxusautoherstellern teurer und liegen im Millionenbereich. Ein gebrauchter Bugatti Veyron kostet z. B. über 1 Millionen Euro, ein gebauchter Bugatti Chiron Super Sport aus dem Jahr 2021 hingegen kostet noch über 3 Millionen Euro.

Alternativen

Werden Alternativen gesucht, die in Bezug auf Geschwindigkeit, Leistung und Preis ähnlich zu Bugatti sind, bieten sich die Marken Ferrari und Lamborghini an. Diese umfassen eine Reihe von leistungsstarken Sportwagen, die mit Bugatti-Fahrzeugen konkurrieren. Andere Alternativen sind Aston Martin und McLaren. Aston Martin ist zum Beispiel für seinen britischen Luxus und Stil bekannt, während McLaren Spitzentechnologie und rennsportliche Leistung bietet.

FAQ

Wem gehört die Firma Bugatti?
Bugatti gehörte dem VW-Konzern an, verließ diesen jedoch. Seit dem Jahr 2021 gehört Bugatti zum größten Teil zum Autohersteller Rimac.

Modelle und Ausführungen

Modelle