Gebrauchte Jeep Grand Cherokee bei AutoScout24 finden

Jeep Grand Cherokee

Jeep Grand Cherokee

Gemütlicher Riese – auf Wunsch mit viel Power

Vom luxuriösen Geländewagen zum umfangreichen SUV – dieser Weg ist dem Jeep Grand Cherokee über wenige Jahre hervorragend gelungen. Heute stellt er eine interessante Alternative zu den SUVs von BMW, Audi & Co dar. Eine solide Basisausstattung, umfangreiche Ausstattungsvarianten, leistungsstarke Motoren und eine Variante als der schnellste, serienmäßige SUV weltweit machen das möglich. Gleichzeitig hat er seine Herkunft nicht vergessen und kommt auch im Gelände gut zurecht. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Jeep Grand Cherokee - Karosserieform

Jeep Grand Cherokee - Außenfarbe

Was kostet ein Jeep Grand Cherokee?

Als Neuwagen ist der Jeep Grand Cherokee ist ein teurer Spaß. Das günstigste Modell in der Basisausstattung beginnt bei EUR 61.490,00. Ein Schnäppchen im Vergleich zur höchsten Ausstattungsvariante Trackhawk mit dem 710 PS Motor. Für diesen werden wohlfeile EUR 158.090,00 fällig. Gebraucht gibt es wenige Jahre alte Modelle – teilweise auch in höheren Ausstattungsvarianten – um weniger als EUR 30.000,00. Noch günstiger wird es natürlich, wenn man bereit ist, ein paar Generationen zurückzugehen.

Große Autos – große Konkurrenz

Der Jeep Grand Cherokee sieht sich einer großen Auswahl an hochwertigen SUVs gegenüber. Preislich gibt es in diesem Bereich keine Grenze nach oben. Hier drängen sich Kaliber wie der Porsche Cayenne und der Jaguar F-Pace. Die großen deutschen Autobauer sind unter anderem mit Modellen wie dem BMW X5, dem VW Touareg, dem Audi Q7, sowie dem Mercedes-Benz ML und GLS vertreten. Aus dem hohen Norden mischt der Volvo XC90 kräftig mit, genauso wie der Land Rover Range Rover.

Die Geschichte des Jeep Grand Cherokee

Der Jeep Grand Cherokee hatte seinen ersten ganz großen Auftritt auf der Autoshow in Detroit 1993. Unter viel Getöse fuhr der damalige Chrysler-Präsident mit dem Bürgermeister von Detroit als Passagier die Stufen der Cobo Hall hinauf. Chrysler produzierte den Jeep Grand Cherokee von 1993 bis 1998. Schon beim ersten Modell war der markante Kühlergrill mit seinen sieben Lufteinlässe besonders auffällig. Dieses Detail sollte auch in den folgenden Generationen Bestand haben. Zum Start gab es drei Ausstattungsvarianten, wobei die erste Stufe namens Base für den hohen Preis zu wenig Ausstattung an Board hatte. Dadurch hat Chrysler 1997 die zweite Stufe Laredo zum Grundmodell erklärt. Darin waren unter anderem elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und ein Tempomat enthalten. Während der ersten Generation gab es mehrere Sondermodelle des Jeep Grand Cherokee in unterschiedlich großem Umfang. Über den gesamten Zeitraum standen beim ersten Jeep Grand Cherokee drei Benziner und ein Dieselmotor in insgesamt acht verschiedenen Varianten zur Auswahl.

Die zweite Generation: (fast) alles neu im Jeep Grand Cherokee

Im Jahr 1999 wurde es Zeit für die zweite Generation des Jeep Grand Cherokee. Es handelte sich beinahe um eine komplette Neukonstruktion. Lediglich 127 Teile wurde aus dem Vorgänger übernommen. Eine der auffälligsten Neuheiten war der Quadra-Drive Vierradantrieb mit drei Sperrdifferentialen. Interessant war auch die Nutzung des Automatikgetriebes. Es war für sechs Gänge ausgelegt. Der Jeep Grand Cherokee nutzte allerdings nur fünf davon. Wobei wiederum nur vier Stufen für die normale Fahrt und eine als zusätzliche zweite Stufe beim Herunterschalten verwendet wurden. Dadurch sprach Jeep gar nur von einer Vier-Stufen-Automatik. Erneut gab es bei der Ausstattung die beiden Pakete Laredo und Limited. Ergänzt wurden sie von einigen Sondermodellen, wie den Overland, der nach einem früheren Jeep-Eigentümer benannt wurde. Er war das Spitzenmodell der zweiten Generation.

Insgesamt sieben Motoren standen für den Jeep Grand Cherokee in Europa zur Verfügung. Neben den fünf Ottomotoren war bei den beiden Dieselvarianten ein Mercedes-Benz OM647 Motor zu finden. Der große und ehemals schwere V8 Motor wurde um viel Gewicht erleichtert. Dabei bringt er dennoch seine Leistung, verbraucht allerdings wesentlich weniger.

Der Jeep Grand Cherokee wird zum SUV

Von 2005 bis 2010 produzierte Chrysler den Jeep Grand Cherokee in der dritten Generation. Mit ihr gelangen wichtige Schritte weg vom luxuriösen Geländewagen und hin zum heutigen SUV. Lärm und Vibration konnten reduziert werden und angenehme Straßeneigenschaften bekamen mehr Bedeutung. Erneut waren Laredo und Limited die beiden auszuwählenden Ausstattungsvarianten. Und erneut wurden sie von Sondermodellen ergänzt. Im Mittelpunkt stand dabei der Jeep Grand Cherokee SRT8. Serienmäßig mit Vollausstattung, Navigationssystem und Leder-Sportsitzen wird er von einem V8 HEMI-Motor mit 6,1 Litern Hubraum und 426 PS angetrieben. Bei den anderen Motoren standen drei weitere Ottomotoren als V6 mit 3,7 Litern, als V8 mit 4,7 Litern und als weiterer HEMI V8 mit 5,6 Litern Hubraum zur Auswahl. Ergänzt wurden die Benziner durch einen Mercedes-Benz V6 Dieselmotor mit 2,9 Litern Hubraum und 218 PS.

Der aktuelle Jeep Grand Cherokee in der vierten Generation

Im Sommer 2010 kam der neueste Jeep Grand Cherokee in den USA auf den Markt. Der Innenraum wurde erneut überarbeitet und überzeugt mit hochwertigen Materialien. Das selektive Allradfahrwerk namens Selec-Terrain-System ist eines der wichtigsten Highlights. Ergänzend dazu ermöglicht es die Quadra-Lift-Luftfederung, die Bodenfreiheit des Jeep Grand Cherokee auf fast 30 cm zu erhöhen. Die beiden bekannten Ausstattungsvarianten wurde noch um den Jeep Grand Cherokee Trailhawk, Overland und Summit ergänzt. Im Herbst 2011 wurde der legendäre SRT8 mit mittlerweile 468 PS nachgereicht.

Die Motoren des aktuellen Jeep Grand Cherokee

Eine Auswahl aus derzeit fünf verschiedenen Motoren treibt den Jeep Grand Cherokee an.

  • 3,6 Liter V6 Pentastar Benziner
  • 5,7 Liter V8 HEMI Benziner
  • 6,4 Liter V8 HEMI Benziner
  • 6,2 Liter V8 HEMI Benziner
  • 3,0 Liter V6 Multi Jet II Diesel

Den V6 Multi Jet II Dieselmotor gibt es in zwei verschiedenen Leistungsstufen. Einmal 140 kW mit 190 PS und einmal mit 184 kW mit 250 PS. Interessanter wird es bei den Ottomotoren. Der 3,6 Liter V6 Pentastar Benzinmotor bringt es auf 286 PS. Noch mehr Schwung bringen die verschiedenen HEMI-Motoren. Der 5,7 Liter V8 treibt den Jeep Grand Cherokee mit 352 PS an. Der auch aus verschiedenen Dodge Ram Modellen bekannte 6,4 Liter V8 HEMI bringt es auf satte 468 PS und treibt damit den Jeep Grand Cherokee SRT an. Seit kurzem wird das allerdings noch einmal klar übertrumpft. Mit unglaublichen 710 PS macht der 6,2 Liter V8 HEMI Motor den Jeep Grand Cherokee Trackhawk zum schnellsten serienmäßigen SUV aller Zeiten. In 3,7 Sekunden soll er die 100 km/h-Grenze knacken. Umgeben wird dieses brachiale Meisterwerk von der höchsten und luxuriösesten Ausstattung, die der Jeep Grand Cherokee zu bieten hat.

Die Ausstattungsvarianten der Jeep Grand Cherokee

In unseren Gefilden gibt es den Jeep Grand Cherokee als Neuwagen in folgenden Ausstattungsvarianten:

  • Laredo
  • Limited
  • Trailhawk
  • Overland
  • Summit
  • SRT
  • Trackhawk

Bereits in der Basisausstattung Laredo kann man sich ordentlich wohlfühlen. Schlüsselloses Enter-N-Go System, 2-Zonen-Klimaautomatik, 8-fach verstellbarer Fahrersitz, der Beifahrersitz immerhin noch 6-fach verstellbar, Multifunktionslenkrad und der personalisierbare 7 Zoll Touchscreen machen die Reise bereits in der Grundausstattung sehr angenehm. Im technischen Bereich kommen noch die automatische Fahrlichtschaltung, der Berganfahrassistent, das Start- & Stopp-System, der Tempomat, ein selektives Fahrwerk und Einparksensoren vorne und hinten dazu.

Ab der nächsten Stufe namens Limited bietet der Jeep Grand Cherokee zusätzlich eine Rückfahrkamera, Ledersitze, Sitzheizung vorne und hinten, eine Memoryfunktion für Fahrersitz, Lenkrad und Spiegel, sowie ein beheiztes Lenkrad. Beim Thema Infotainment wird der Bildschirm aus der Basisvariante um das Uconnect Navigation System mit Apple Car Play und Android Auto ergänzt. Für hervorragenden Sound sorgt das Alpine Sound System mit 506 Watt und neun Lautsprechern.

Die gehobenen Ausstattungsvarianten

Die Trailhawk-Variante bringt vor allem erweiterte Allrad- und Luftfederungssysteme, sowie bessere Sitze. Beim Overlandpaket kommen viele wertvolle Systeme wie ein Auffahrwarnsystem, Toter-Winkel-Assistent, Spurhalteassistent, Parkassistent und ein adaptiver Tempomat dazu. Das optische Highlight ist ganz klar das Panorama-Glasschiebedach. Ein Kühlergrill im Chrom-Mesh Design, polierte und verchromte Leichtmetallfelgen, Kurvenlicht und beleuchtete Einstiegsleisten bringt das Summit-Paket. Hier kommt außerdem mit dem Harman Karon 7.3 Surround Sound System ein wahrer Hochgenuss für die Ohren in den Jeep Grand Cherokee.

Schon seit mehreren Generationen gilt der Jeep Grand Cherokee SRT als legendär. Rund um den leistungsstarken 6,4 Liter V8 HEMI Motor mit 468 PS bietet der SRT Brembo Hochleistungsbremsen, Sportsitze, Sportlenkrad, Sportpedale und ebenfalls das Harman Sound System. Die neueste Krone der Ausstattung ist der Jeep Grand Cherokee Trackhawk. Brachiale 710 PS lassen ihn in weniger als vier Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Dazu passend sportlich fallen die weiteren Elemente dieser Ausstattungsvariante aus. Brembo Hochleistungsbremsen, Launch-Control, vier Auspuffendrohre in Dark Chrome und viele weitere optische Highlights im Innenraum verwandeln den Jeep Grand Cherokee in einen extragroßen Sportwagen.

Für wen ist der Jeep Grand Cherokee am besten geeignet?

Der Jeep Grand Cherokee hat zwei Gesichter: ganz klassisch als Geländewagen und seit wenigen Jahren als geschmeidiger SUV. Damit eignet er sich perfekt für alle gehobenen SUV-Liebhaber, die gerne zwischendurch etwas Spaß haben möchten. Mit der umfangreichen Ausstattung kann er mit den ganz Großen definitiv mithalten, auch wenn Materialauswahl und Verarbeitung immer noch ein kleines bisschen hinterherhinken. Wer besonders viel Spaß sucht und ganz tief in die Geldbörse greifen kann, sollte sich unbedingt den Jeep Grand Cherokee Trackhawk ansehen.

Fahrzeugbewertungen zu Jeep Grand Cherokee

46 Bewertungen

4,5

Technische Daten Jeep Grand Cherokee

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen