Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Mercedes-Benz Viano bei AutoScout24 finden

Mercedes-Benz Viano

Mercedes-Benz Viano

Viel Platz und Komfort im Van von Mercedes-Benz

In der zweiten Generation des Vans aus dem Hause Mercedes-Benz wurde vorübergehend aus der V-Klasse der Viano. Auch wenn mittlerweile wieder die V-Klasse verkauft wird, ist der Viano nach wie vor ein interessanter Kandidat auf dem Gebrauchtwagenmarkt für alle, die viel Platz und dennoch eine gewisse Portion Komfort suchen. Weiterlesen

Technische Daten Mercedes-Benz Viano

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Karosserieform

Außenfarbe

Wie viel kostet ein Mercedes-Benz Viano?

Im Modelljahr 2013 begann der günstigste Mercedes-Benz Viano in der etwas abgespeckten Serienversion „Function“ bei knapp unter EUR 30.000,00. Der teuerste Viano in der Grundausstattung lag bei EUR 51.277,00. Dabei bekam er den stärksten Motor und die längste Modellvariante mit auf den Weg. Für die nächste Ausstattungsstufe wurde ein Aufpreis von knapp EUR 8.000,00 fällig. Für die höchste Stufe Avantgarde waren es noch einmal rund EUR 3.000,00.

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sollte man mindestens EUR 7.000,00 investieren um einen soliden, gebrauchten Viano zu bekommen, der einem noch länger Freude bereiten kann. Die teuersten Gebrauchtwagen bewegen sich bei knapp unter EUR 40.000,00. Dabei handelt es sich jedoch um spezielle Umbauten zu Wohnmobilen.

Konkurrenz-Situation: Das ewig junge Duell mit dem VW-Bus

Der Mercedes-Benz Viano hat es vor allem mit einem Konkurrenten zu tun: dem Multivan von Volkswagen . Der VW-Bus führt diese Klasse seit jeher an, wobei in der jüngeren Vergangenheit Mercedes-Benz mit dem Viano bzw. der V-Klasse gefährlich nahe kommen, wenn nicht sogar knapp vorbeiziehen konnte. Daneben schickt der PSA-Konzern in interessantes Quartett an Konkurrenzmodellen ins Rennen. Mit dem Citroen SpaceTourer , dem Peugeot Traveller , dem Toyota ProAce Verso und dem Opel Zafira Life bekommt es der Viano in seiner Klasse mit gleich vier fast identischen, neuen Konkurrenten zu tun.

Die Geschichte des Mercedes-Benz Viano

Um die Ursprünge des Mercedes-Benz Viano zu ergründen, gehen wir zurück ins Jahr 1996. In diesem Jahr schickte Mercedes-Benz die Baureihe W 638 an den Start. Als Kleintransporter und Kleinbus sollte sie im Nutzfahrzeug- und im PKW-Segment gleichermaßen präsent sein. Das Nutzfahrzeug erhielt den Namen Mercedes-Benz Vito . Beim PKW entschied sich Mercedes-Benz für die Bezeichnung V-Klasse. Gleich im ersten Jahr erhielt der Mercedes-Benz Vito den Titel „Van of the Year“. Die Produktion beider Modellvarianten erfolgte im spanischen Vitoria-Gasteiz. Auf diesen Ort bezieht sich auch der Name Vito.

Beide Modelle waren fast baugleich. Eine bessere Geräuschdämmung sowie eine serienmäßige Luftfederung der Hinterachse hoben die V-Klasse mit spürbar mehr Komfort vom Vito ab. Auch optisch unterschieden sich die beiden nur in einzelnen Bereichen wie dem Kühlergrill, den Lichtern und den Außenspiegeln. Bei den Motoren standen im Zuge dieser ersten Generation acht verschiedene Varianten zur Auswahl. Drei Ottomotoren mit Leistungen von 129 bis 174 PS und fünf Dieselaggregate von 79 bis 122 PS. Im Jahr 2003 beendete Mercedes-Benz die Produktion der ersten Generation.

2003: Aus der V-Klasse wird der Mercedes-Benz Viano

Mit dem Ende der Baureihe W 638 endete auch (vorerst) die Ära der V-Klasse. Aus ihr wurde im Zuge der neuen Baureihe 639 der Mercedes-Benz Viano. Der Name Vito für das Nutzfahrzeug blieb unverändert. Eine interessante Neuerung war der Wechsel vom Front- zum Heckantrieb. Zusätzlich bestand nun die Wahl zwischen zwei Längenmodellen, dem W 639 als Normalversion und dem V 639 als Langversion. Die Herstellung passierte weiterhin im spanischen Werk Vitoria-Gasteiz. In Alcobendas, einem Vorort von Madrid gab es zudem ein zusätzliches Montagewerk für Viano-Modelle. Ein paar Jahre später folgte ein neuer Produktionsstandort in China. So produzierte ab dem Frühjahr 2010 die Fujian Daimler Automotive Vito und Viano Modelle für den dortigen Markt.

Ein paar Monate später im Jahr 2010 bekam der Mercedes-Benz Viano eine Modellpflege mit auf den Weg. Seinen ersten Auftritt hatte das Facelift auf der IAA 2010. Geändert haben sich dabei die Optik der Lichter und des Kühlergrills, sowie die Motorenauswahl. Vier Jahre später kam das Ende dieser Generation und so präsentierte Mercedes-Benz im Jahr 2014 die aktuelle Baureihe 447. Neben vielen technischen und optischen Veränderungen und Neuerungen brachte sie vor allem eines: die Rückkehr der V-Klasse und das Ende der Bezeichnung „Viano“.

Die Motoren des Mercedes-Benz Viano

In einer der letzten Viano-Ausführungen standen insgesamt vier Motoren zur Auswahl.

  • CDI 2.0, Diesel, 136 PS
  • CDI 2.2, Diesel, 163 PS
  • CDI 3.0, Diesel, 224 PS
  • 3.5, Benzin, 258 PS

Die ersten beiden Dieselmotoren haben je vier Zylinder und eine Common-Rail Direkteinspritzung. Bei der dritten Dieselvariante handelt es sich um einen V6-Motor mit derselben Direkteinspritzung. Der CDI 2.0 leistet mit seinen 2,1 Litern Hubraum 136 PS sowie 310 Nm maximales Drehmoment bei 2.400 Umdrehungen. Beim etwas stärkeren CDI 2.2 sind es ebenfalls 2,1 Liter Hubraum jedoch 163 PS und 360 Nm. In beiden Fällen überträgt eine manuelle 6-Gang-Schaltung die Leistung vom Motor auf die Räder. Der stärkere Dieselmotor kann 3,0 Liter Hubraum vorweisen und bringt es damit auf 224 PS. Das maximale Drehmoment liegt hier bei 440 Nm. Beim Getriebe kommt hier eine 5-Gang-Automatik in den Viano.

Auch der 3.5 Benziner ist ein V6-Motor, der den Mercedes-Benz Viano ordentlich nach vorne schiebt. Insgesamt 258 PS und 340 Nm kann dieser Motor mit seinen 3,5 Litern Hubraum vorweisen. Grundsätzlich wird beim Mercedes-Benz Viano die Hinterachse angetrieben. Zusammen mit den beiden kleineren Diesel-Motoren ist optional der Allradantrieb 4MATIC verfügbar.

Die Ausstattungsvarianten des Mercedes-Benz Viano

Im Modelljahr 2013 teilte sich die Ausstattung des Mercedes-Benz Viano grundsätzlich auf drei Stufen auf:

  • Trend (Serienausstattung)
  • Ambiente
  • Avantgarde

Zur Basisvariante Trend zählen unter anderem:

  • Elektrische Ausstellfenster hinten links und rechts
  • Elektrisch verstellbare und beheizte Außenspiegel
  • Schiebetür rechts
  • Heckklappe mit beheiztem Fenster
  • Halogen-Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte
  • Wärmedämmende Verglasung
  • BlueEFFICIENCY Paket (nur bei Diesel)
  • ECO Start-Stopp-Funktion (nur bei manueller Schaltung)
  • Komfort-Fahrwerk
  • 16 Zoll Stahlräder
  • Airbag für Fahrer und Beifahrer
  • ABS, ASR, ESP und Brems-Assistent-System
  • Adaptives Bremslicht
  • 4 Einzelsitze hinten in vis-à-vis Stellung, neigbare Lehnen, klappbare Rückenlehne mit Tischfunktion
  • Multifunktionslenkrad
  • Ambientebeleuchtung
  • Cockpit Softtouch
  • Abnehmbare Armlehne innen für Fahrer- und Beifahrersitz
  • Elektrische Fensterheber vorne
  • Verschließbares Handschuhfach
  • Geregelte Klimaanlage TEMPMATIK
  • Komfortschließung
  • Mittelkonsole mit Becherhalter, Staufach, Anzünder und Handyablage
  • Zusatzwärmetauscher mit Luftführung
  • Außentemperaturanzeige
  • Licht- und Regensensor
  • 12 V Steckdosen im Fahrgastraum und Beifahrersitzkasten
  • Verschleißanzeige für vordere Bremsen
  • Windschutzscheibenantenne

Die nächsthöhere Ausstattungsvariante Trend bringt folgende Ergänzungen mit sich:

  • Beleuchtete Ausstiege vorne
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer inklusive Abbiegelicht
  • LED Tagfahrlicht
  • Scheinwerferreinigungsanlage
  • 17 Zoll Leichtmetallfelgen
  • Thorax-Sidebag für Fahrer und Beifahrer (in Sitzlehne verbaut)
  • Sitzbezüge in „Lugano“ Leder
  • Wurzelnuss-Dekorleiste in braun oder schwarz
  • Lederbezug für Lenkrad und Schalthebel
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

Mit der höchsten Variante namens Avantgarde überzeugt der Mercedes-Benz Viano mit folgenden Extras:

  • Chromverzierungen außen (an Heckklappe, Stoßfänger und Außenspiegel)
  • Aerodynamische Seitenschweller
  • Sportfahrwerk
  • 19 Zoll Leichtmetallfelgen
  • Sportpedale aus gebürstetem Edelstahl
  • Sitzbezüge wahlweise in „Lugano“ oder „Twin DINAMICA“ Leder

Über diese Serienausstattungen hinaus gibt es im Viano eine Vielzahl an interessanten Zusatzpaketen, wie dem Paket BIKE mit allem, was es für die Mitnahme von zwei Fahrrädern braucht oder dem Paket BUSINESS mit schwarzen Scheiben hinten und dem Autopiltosystem COMAND APS.

Für wen ist der Mercedes-Benz Viano am besten geeignet?

Familien und Businesspassagiere können sich im Mercedes-Benz Viano gleichermaßen wohlfühlen. Je nach Ausstattungsvariante eignet sich der Van mit dem Stern vorne ideal als Familienvan für den nächsten Familienurlaub oder die geschäftliche Fahrt zum nächsten Meeting oder zum Flughafen. Als Gebrauchtwagen ist er auch heute noch eine beliebte Alternative für beide Varianten.

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz Viano

54 Bewertungen

4,6