Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Mercedes-Benz G-Klasse

Stärken
  • Hohe Offroad-Qualitäten
  • Große Anhängelast
  • Gute Verarbeitung
Schwächen
  • Teils hoher Spritverbrauch
  • Teuer in Anschaffung und Unterhalt
  • Ältere Baujahre rostanfällig

Seit 1979 wird die Mercedes G-Klasse nun schon produziert. Durch die Jahre behielt sie größtenteils ihre Jeep-ähnliche Grundform bei, erfuhr jedoch erhebliche Veränderungen im Motor-, Interieur- und Sicherheitsbereich. Erhältlich ist die G-Klasse als 2-türiges Cabriolet, geschlossener 3- oder 5-Türer und als Langversion “Station lang”…Weiterlesen

Video - Mercedes-Benz G-Klasse Steckbrief

Lange Zeit gab es die Baureihen BR 461 mit zuschaltbarem Allradantrieb und etwas reduzierter Ausstattung und die Reihe BR 463 mit gehobener Ausstattung und permanentem Allradantrieb. Die G-Klasse lebt jetzt mit neuen Modellen wieder auf. Die heutige G-Klasse von verfügt über ABS, ESP, Airbags und wesentlich leistungsstärkere Motoren als ihre Vorgänger. Erhältlich sind sowohl Benzin- als auch Dieselmotoren, die durch ein Tuning von AMG bis zu 476 PS hervorbringen können. Mercedes bietet aber auch Motoren mit einer geläufigeren Leistung zwischen 72 PS und 150 PS an. Die G-Klasse verfügt serienmäßig über eine Klimaautomatik und elektrisch verstellbare Sitze. Aber trotz neuer technischer Errungenschaften: Die Basis der G-Klasse bleibt die Gleiche. Ein Kastenrahmen aus geschlossenen Längsprofilen und Quertraversen sorgt für eine außergewöhnliche Biege- und Verwindungssteifigkeit und somit für Stabilität.

Sie wollen Ihren Mercedes verkaufen? Egal, ob besonders schnell oder zum Wunschpreis: Mit dem Direkt-Verkauf oder einem Marktplatz-Inserat stehen Ihnen bei AutoScout24 alle Möglichkeiten offen.