Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
polestar-2-front

Polestar 2

1 / 4
polestar-2-front
polestar-2-side
polestar-2-back
Polestar 2

Stärken

  • Sehr gute Fahrleistung
  • Sportlich abgestimmtes Fahrwerk
  • Viele Assistenzsysteme an Bord

Schwächen

  • Teuer in der Anschaffung
  • Eingeschränkte Beinfreiheit
  • Unzureichende Dämmung

Polestar 2 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Polestar 2, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:
Gebraucht ab:
Finanzieren ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:4.4 - 7.4s
Höchstgeschwindigkeit:160 - 205 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):0 - 0 g CO2/km
Verbrauch (komb.): null
Maße (L/B/H) ab:4606 x 1800 x 1448 mm
Türen:5
Kofferraum:405 - 1095 Liter
Anhängelast:375 - 487 kg

Polestar 2: Elegantes Elektroauto aus Schweden

Der Polestar 2 ist das zweite Elektroauto des schwedischen Unternehmens Polestar. Die zweite Generation wurde erstmals Ende Februar 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt und in der Mittelklasse platziert. Die ersten Exemplare wurden ab Juli 2020 an die Kunden ausgeliefert – in Deutschland sind etwa 10.000 Modelle zugelassen. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,0


Familien

2,9

Senioren

2,9

Transport

3,8

Preis/Leistung

2,6

Stadtverkehr

3,5

Langstrecke

2,6

Fahrspaß

1,1

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 03/2022

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am Polestar 2

Polestar 2 Gebrauchtwagen
Polestar 2 Neuwagen
Polestar 2 Händlerangebote

Aktuelle Testberichte

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Elegantes Elektroauto mit hoher Reichweite.
  • Viele Assistenzsysteme sind serienmäßig verbaut.
  • Kräftige Beschleunigung und sportliche Fahreigenschaften.
  • Fahrwerk bietet eine gute Langstreckentauglichkeit.
  • Einfache Anbindung des Smartphones und anderer Multimediageräte.

Daten

Motorisierung

Der Polestar 2 wurde erstmals 2020 ausgeliefert und ersetzte ab diesem Zeitpunkt die vorherige Generation. Zum Marktstart wurde lediglich die „Launch Edition" genannte Version angeboten, die über Allradantrieb und eine gute Ausstattung verfügte. In der Folge kamen andere Ausstattungsvarianten auf den Markt und seit April 2021 konnten die ersten Facelift-Modelle bestellt werden.

In der folgenden Übersicht werden die wichtigsten Daten und Fakten des Polestar 2 mit dem Tesla Model S verglichen:

Polestar Tesla Model S
Getriebe 1-Gang-Getriebe, Automatik 1-Gang-Getriebe, Automatik
Leistung 224 – 476 PS 237 – 1.020 PS
Beschleunigung 0 – 100 km/h 4,2 – 7,4 s 2,1 – 6,5 s
Höchstgeschwindigkeit 160 – 205 km/h 180 – 322 km/h
Leergewicht 2.123 – 2.248 kg 2.045 – 2.402 kg
Reichweite 440 – 635 km 593 – 652 km

Der Polestar 2 deckt grundsätzlich alle Antriebsarten ab. So können die Elektromotoren entweder an der Vorder-, Hinter- oder an beiden Achsen verbaut sein. Die Motoren bieten dabei grundsätzlich sportliche Fahreigenschaften, wobei die beste Traktion bei der Version mit Allrad vorhanden ist. Auch wenn das Fahrwerk durchweg sportlich ausgelegt ist, überzeugt der Polestar jedoch auch auf langen Strecken.

Auch das Drehmoment ist breit gefächert und liegt bei mindestens 330 Newtonmeter. Die stärksten Modelle mit einem Motor können maximal 490 Newtonmeter Drehmoment liefern. Bei den Versionen mit zwei Motoren liegen mindestens 660 Newtonmeter und maximal 740 Newtonmeter an.

So unterschiedlich die Motoren sind, so verschieden ist auch das Leistungsspektrum. Die Leistung bei den Modellen mit Vorder- und Hinterradantrieb liegt zwischen 224 und 299 PS. Bei den Modellen mit Allradantrieb sieht es etwas anders aus, denn hier liegt die Leistung zwischen 408 PS und 476 PS. Dabei verteilt sich die Leistung homogen auf die beiden Achsen. Wie bei Elektrofahrzeugen üblich, wird die Kraft über eine 1-Gang-Automatik übertragen. Darüber hinaus sitzen die Motoren stets an den Achsen, was der Gewichtsverteilung zugute kommt und einen niedrigen Schwerpunkt ermöglicht.

Abmessungen

Der Polestar 2 wurde für die Mittelklasse konzipiert. So finden im Innenraum fünf Personen Platz, wobei diese vorne maximal 1,90 und hinten 1,85 Meter groß sein sollten. Entsprechend seiner Klasse besitzt der Polestar 2 auch kompakte Maße. So ist dieser 4,61 Meter lang, 1,98 Meter breit und mindestens 1,47 Meter hoch. Durch eine Höherlegung ist die Limousine maximal 1,48 Meter hoch. Der Radstand liegt bei allen Modellen bei 2,74 Meter.

Das Kofferraumvolumen mit etwa 340 Litern ist typisch für einen Wagen dieser Klasse. Wird die Rücksitzbank zusätzlich noch umgeklappt, stehen insgesamt 715 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung. Ein Fach für kleine Utensilien gibt es unter der Fronthaube und fasst maximal 45 Liter.

Varianten

Den Polestar 2 gibt es grundsätzlich nur als Limousine, wobei diverse Ausstattungspakete angeboten werden. Die Basis bildet das Standard Range Single Motor-Paket, das lediglich einen verbauten Motor an einer der Achsen besitzt. Seit Januar 2023 wird der Motor bei diesem Paket stets an der Hinterachse verbaut.

Darüber liegt die Variante Long Range Single Motor, welche sich durch eine größere Akkukapazität auszeichnet und eine maximale Reichweite von 635 Kilometern bietet. Diese Version kann auch mit zwei Motoren geordert werden und heißt dann Long Range Dual Motor.

Im Juni 2022 wurde ein auf 270 Exemplare limitiertes Modell namens BST Edition 270 vorgestellt. Dieses Modell besitzt eine gesteigerte Leistung, eine umfangreiche Sonderausstattung und ein auf sportliches Fahrverhalten angepasstes Fahrwerk.

Preis

Die Basisvariante des Polestar 2 kostet 47.295 Euro ohne Zusatzausstattung. Die Long Range-Variante mit Allradantrieb kostet stattdessen mindestens 61.495 Euro. Selbstverständlich kann das Elektroauto auch geleast werden, wobei die Raten von 344 bis 1.192 Euro reichen. Gebrauchte Exemplare gibt es bereits für 40.999 Euro.

Bezüglich der Kfz-Steuer kostet der Polestar 2 etwa 74 Euro im Jahr. Hinzu kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung, die mit 51 % bei 50 Euro monatlich liegt. Eine zusätzliche Kfz-Vollkaskoversicherung kostet im Monat noch einmal 68 Euro.

Design

Exterieur

Das äußere Design des Polestar 2 mutet futuristisch an, verbindet dabei Kanten mit sanften Übergängen, was im Ergebnis zu einem einzigartigen Fahrzeug führt. Die Karosserie wurde dabei sauber verarbeitet und kann so auch mit Modellen in höheren Klassen mithalten. Die LED-Scheinwerfer ziehen sich bis zu den Radhäusern und schaffen so den Übergang zum Heck.

Dort angekommen werden die LED-Rückleuchten mit einem LED-Band verbunden, wodurch das Heck wie aus einem Guss wirkt. Bei geöffneter Kofferraumklappe fällt allerdings die hohe Ladekante von 79 Zentimetern auf.

Interieur

Auch der Innenraum des Polestar 2 kann grundsätzlich in puncto Verarbeitung glänzen. Der Ein- und Ausstieg klappt ohne Probleme, da die Sitze stolze 46 Zentimeter über dem Boden liegen. Die Sicht nach hinten wird durch die breiten Dachsäulen und die nicht versenkbaren Kopfstützen getrübt.

polestar-2-interior

polestar-2-seats

Sicherheit

Beim Euro NCAP-Crashtest erhielt der Polestar 2 fünf von fünf Sternen. Serienmäßig gibt es einen Abstandswarner, einen Notbremsassistenten, ein kombiniertes System aus Kamera und Radar, das die Straße vor dem Fahrzeug überwacht und auch ein Verkehrszeichenerkennungs-System ist Serie. Aufpreispflichtig ist dagegen ein Totwinkel-Assistent oder ein Querverkehrswarner mit Kreuzungsassistent.

Alternativen

Bei dem Polestar 2 handelt es sich um eine Elektro-Limousine der Mittelklasse, die in ihrer Verarbeitung mit der Oberklasse mithalten kann. Eine interessante Alternative könnte daher der Tesla Model S sein, das als Vorreiter der Elektromobilität gilt und eine Leistung zwischen 237 und 1.020 PS mobilisieren kann. Darüber hinaus ist das Model S grundsätzlich mit einem Internetzugang ausgerüstet, wodurch unter anderem Updates eingespielt werden. Gebraucht wird der Tesla Model S bereits für 28.800 Euro angeboten, während der Neupreis bei 112.990 Euro liegt.

Ein anderes interessantes Elektroauto ist der Nio ET7, der ebenfalls in der Oberklasse angesiedelt ist und eine gute Wahl zum Polestar 2 sein kann. Produziert wird das Fahrzeug seit 2022 und bietet grundsätzlich Allradantrieb, wobei die Leistung bei 653 PS liegt. Das Modell mit der größten Batterie besitzt eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometern. Der ET7 kostet neu mindestens 81.900 Euro, wobei dieser auch für 1.119 Euro geleast werden kann.

FAQ

Wie viel kostet ein Polestar 2?
Der Polestar 2 kostet neu mindestens 47.295 Euro. Gebrauchte Modelle gibt es für 40.999 Euro.
Wie viel Leistung bringt der Polestar 2?
Die Motoren des Polestar 2 mobilisieren eine Leistung zwischen 224 PS und 476 PS.
Wie groß ist der Normverbrauch beim Polestar 2?
Der Polestar 2 besitzt einen Normverbrauch zwischen 17,1 kWh und 19,3 kWh.
Welche Besonderheiten hat ein Polestar 2?
Beim Polestar 2 wurde bereits serienmäßig ein umfangreiches Sicherheitssystem verbaut, das unter anderem einen Querverkehrswarner beinhaltet.

Weiterführende Links im Überblick

Tipps der Redaktion