Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
subaru-levorg-front

Subaru Levorg

1 / 3
subaru-levorg-front
subaru-levorg-side
subaru-levorg-back

Stärken

  • Viel Platz im Innenraum
  • Sehr guter Komfort
  • Sicheres Fahrverhalten

Schwächen

  • Sehr hoher Verbrauch
  • Motoren teilweise träge
  • Schwache Bremsen

Subaru Levorg im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Subaru Levorg, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:€ 13.999,-*
Finanzieren ab:€ 252,- mtl.*
Versicherungsklasse:21
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:8.9 - 11.7s
Höchstgeschwindigkeit:150 - 210 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):159 - 167 g CO2/km
Verbrauch (komb.):6.9 - 7.3 l/100km
Abgasnorm:EU6
Maße (L/B/H) ab:4690 x 1780 x 1485 mm
Türen:5
Kofferraum:522 - 1446 Liter
Anhängelast:444 - 522 kg

Familienkombi mit Allradantrieb

Der Subaru Levorg ist der offizielle Nachfolger des Legacy und wird seit 2014 produziert. Das Fahrzeug ist als reiner Kombi konzipiert, im Jahr 2020 kam die zweite Generation auf den Markt. Das Modell verspricht einen Allradantrieb, sicheres Fahren und den notwendigen Komfort für lange Strecken. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,7


Familien

2,4

Senioren

2,9

Transport

2,4

Preis/Leistung

2,6

Stadtverkehr

3,5

Langstrecke

3,0

Fahrspaß

3,0

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 12/2019

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am Subaru Levorg

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Der Subaru Levorg glänzt durch ein modernes und frisches Design mit feinen Details.
  • Im Innenraum bietet der Subaru Levorg einen sehr guten Komfort mit viel Ausstattung.
  • Die Motoren sind leistungsstark, dies gilt vor allem für die Top-Version.
  • Im Innenraum stellt das Fahrzeug genug Platz für die gesamte Familie zur Verfügung.
  • Ein Allradantrieb ist beim Subaru Levorg serienmäßig immer mit dabei.

Daten

Motorisierung

Die erste Generation des Subaru Levorg wurde zwar mit verschiedenen Motoren angeboten, in Deutschland fiel die Auswahl allerdings überschaubar aus. Lediglich eine Variante konnte für das Modell geordert werden. Die Motorisierung musste sich im Laufe der Produktion viel Kritik gefallen lassen, unter anderem aufgrund des mangelhaften Durchzugs und eines hohen Verbrauchs. Dabei ist der Vierzylinder aus technischer Sicht für einen Familienkombi nicht einmal schlecht aufgestellt. Immerhin zwei Liter Hubraum, 150 PS Leistung und 198 Nm Drehmoment bringt das Modell auf die Straße. Dennoch dauert der Sprint aus dem Stand auf Tempo mit 11,7 Sekunden für diese Leistungsklasse ungewöhnlich lange. Hierfür verantwortlich dürfte das serienmäßig Automatikgetriebe sein, welches viel Leistung des Motors schluckt.

Die zweite Generation, die im Jahr 2020 vorgestellt wurde und in Deutschland noch nicht angeboten wird, verspricht Besserung und deutlich mehr Leistung für die täglichen Fahrten. Dies gilt beispielsweise schon für den 1,8 Liter großen Einstiegsmotor mit 177 PS, der nun sogar bis zu 300 Nm auf die Straße bringt. Noch mehr Leistung bietet der 2,4 Liter große Boxer-Ottomotor als Top-Variante. 275 PS und 375 Nm Drehmoment dürften auch in Anbetracht eines Leergewichts von 1,6 Tonnen für gute Fahrleistungen sorgen.

Im Übrigen hält der Autobauer auch beim Subaru Levorg sein Versprechen und stattet das Fahrzeug serienmäßig mit einem Allradantrieb aus. Dank der erprobten Technik verspricht die Ausstattung deutlich mehr Traktion, auch unter schlechten Bedingungen. Wer also einen praktischen Alltagskombi sucht, dürfte mit der zweiten Generation sehr gut beraten sein. Passend hierzu ist ebenfalls wieder ein Automatikgetriebe serienmäßig mit dabei, manuelles Schalten entfällt demnach vollständig.

Abmessungen

Der Subaru Levorg soll als Kombi vor allem für Familien interessant sein. Deshalb bietet das Fahrzeug viel Platz im Innenraum, die Abmessungen fallen entsprechend umfassend aus. Die erste Generation, die auch in Deutschland als Gebrauchtwagen angeboten wird, misst etwa 4,7 Meter in der Länge, 1,8 Meter in der Breite und 1,5 Meter in der Höhe. Der Radstand beträgt 2,6 Meter, das Leergewicht ist mit bis zu 1.600 Kilogramm angegeben.

Fünf Sitzplätze im Innenraum lassen nicht nur viel Platz für bequeme Fahrten, sondern auch für einen zusätzlich großen Kofferraum. Der Hersteller gibt für das Fahrzeug ein Kofferraumvolumen von ** 522 Litern ** an. Indem die Sitze in der zweiten Reihe ganz einfach umgeklappt werden, steigt das Ladevolumen innerhalb von Sekunden auf ** bis zu 1.446 Liter ** an. Wer den Subaru Levorg als praktisches Zugfahrzeug verwenden möchte, kann sich hierfür auf eine Anhängerkupplung verlassen. Mit bis zu 1.500 Kilogramm maximaler Anhängelast bewältigt das Modell auch große Transporte. Die Zuladung fällt mit knapp 470 Kilogramm überschaubar aus, für die meisten Vorhaben sollte dieser Wert aber vollständig ausreichen.

Bauzeit 2015 – 2021
Länge, Breite, Höhe 4,7 m x 1,8 m x 1,5 m
Radstand 2,7 m
Kofferraumvolumen 522 l – 1.446 l
Leergewicht 1.518 – 1.576 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2.040 kg
Hubraum 1.600 – 1.995 cm³
Drehmoment 198 Nm – 250 Nm
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h – 210 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 8,9 s – 11,7 s
Tankvolumen 60 l
Verbrauch 6,9 l – 7,4 l
CO2-Emissionen 159 g/km – 169 g/km

Varianten

Den Subaru Levorg gibt es ausschließlich als Kombi zu kaufen. Dafür haben die Kunden die Wahl bei den Ausstattungslinien – insgesamt drei verschiedene Versionen standen unter den Bezeichnungen Trend, Active und Exclusive im Rahmen des Konfigurators zur Verfügung.

Gerade in den höheren Ausstattungslinien erweist sich der Kombi als bequemer Begleiter mit vielen Features. Allerdings bietet das Modell auch schon in der Serie die meisten wichtigen Funktionen, beispielsweise USB-Anschlüsse für die hinteren Sitze, elektrische Spiegel, einen Tempomaten oder einen Licht- und Regensensor. Die höherwertigen Ausführungen bieten vor allem bessere Materialien, beispielsweise Leder, oder Verbesserungen im Bereich der Sicherheitssysteme.

Preis

Der Subaru Levorg gehört zu den Fahrzeugen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch deshalb entschieden sich vor allem viele Familien für den günstigen Kombi. Die Basisvariante kostete knapp 27.000 Euro, die Top-Version mit mehr Ausstattung und viel Luxus gestaltete sich mit einem Preis von knapp 35.000 Euro und mit Blick auf die vielen Techniken als gute Wahl.

Wer sich einen Subaru Levorg als Gebrauchtwagen sichern möchte, kann natürlich noch einmal zusätzlich Geld sparen. Entsprechende Angebote können ab etwa 20.000 Euro gekauft werden. Hierfür bieten die Fahrzeuge in der Regel allerdings auch eine sehr gute Ausstattung, befinden sich in einem hervorragenden Zustand und weisen nur wenig Laufleistung auf.

Design

Exterieur

Mit seinem modernen und attraktiven Design gefällt der Subaru Levorg auf den ersten Blick. Das Fahrzeug erhielt im Jahr 2018 zuletzt ein Facelift, welches sich auch auf die Optik erstreckt. Hier sind nun LED-Techniken für das Tagfahr- und Fernlicht mit dabei, die Front wurde überarbeitet und die Lufthutze auf der Motorhaube ist nicht mehr vorhanden. Mit seiner abfallenden Dachlinie, einer modernen Gestaltung und vielen feinen Details spricht das Fahrzeug Käufer an. Dennoch lässt der Autobauer auch den bei vielen Kunden geschätzten robusten Look nicht aus den Augen, umgesetzt durch zum Beispiel Kunststoff-Applikationen an den richtigen Stellen.

Interieur

Auch im Innenraum hinterlässt der Subaru Levorg einen modernen und eleganten Eindruck. Das Fahrzeug bietet hier eine gute Materialienauswahl, die verwendeten Kunststoff und Stoffe sind robust. Gleichzeitig lässt die Bedienung so gut wie keine Wünsche offen und sich sehr schnell erlernen. Mit viel Komfort und einer guten Ausstattung ist der Subaru Levorg auf langen Strecken ein zuverlässiger und bequemer Begleiter. Lediglich die Übersichtlichkeit lässt deutlich zu wünschen übrig, dies gilt vor allem aufgrund der stark abfallenden Dachlinie und hieraus resultierenden kleinen Fensterflächen. Immerhin gibt es für das Fahrzeug Parksensoren und eine Rückfahrkamera, die eine gute Wahl für sichere Fahrten in allen Umgebungen darstellen.

subaru-levorg-interieur subaru-levorg-trunk

Sicherheit

Der Subaru Levorg ist vollgepackt mit modernen Techniken und vielen Features, die ein sicheres Fahren ermöglichen. Neben der grundlegenden Ausstattung mit ABS, ESP und vielen Airbags sind vor allem viele Sicherheitssysteme mit an Bord, die bereits zur Serienausstattung gehören. Mit diesen hält der Kombi auf Wunsch automatisch die Spur, bremst im Notfall ab oder kann den toten Winkel im Blick behalten. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Fahrzeug deshalb eine Top-Bewertung von fünf Sternen.

Alternativen

Als Alternative zum Subaru Levorg empfiehlt sich der Mazda 6. Der praktische Familienkombi besticht mit seiner modernen, zuverlässigen Technik, einer guten Ausstattung und einem sehr attraktiven Design. Ältere Fahrzeug erweisen sich zudem als echtes Schnäppchen und können bei Interesse in gutem Zustand ab etwa 5.000 Euro gekauft werden. Dank leistungsstarker Motoren und robuster Techniken steht der weiteren Nutzung des Fahrzeugs über viele Jahre hinweg nichts mehr im Wege.

FAQ

Wann kommt der neue Subaru Levorg auch nach Deutschland?
Die zweite und somit neue Generation des Kombis wurde bereits im Jahr 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt, der Verkauf begann kurze Zeit später in Japan. Ob und wann der Subaru Levorg auch nach Deutschland kommt, ist noch unklar.
Was kostet ein gebrauchter Subaru Levorg?
Da das Fahrzeug als Neuwagen in Deutschland nicht erhältlich ist, interessieren sich viele Kunden für ein gebrauchtes Modell. Das Fahrzeug kann im gebrauchten Zustand ab etwa 12.000 Euro mit wenig Laufleistung geordert werden.