Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Subaru
  • Subaru XV

Subaru XV

subaru-xv-front
subaru-xv-back
subaru-xv-side
subaru-xv-interieur

Subaru XV: Allrad und einiges mehr

Der Subaru XV verbindet eine Vielzahl von Vorzügen miteinander, die von einem Allradantrieb über ein großzügiges Platzangebot bis hin zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis reichen und demnach einige Vorteile für interessierte Kunden bieten. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,8


Familien

3,1

Senioren

2,8

Transport

3,0

Preis/Leistung

2,7

Stadtverkehr

3,5

Langstrecke

3,0

Fahrspaß

2,9

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 07/2020

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

114 - 156 PS

Leistung

5.4 - 7 l/100km

Verbrauch (komb.)

141 - 160 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

114 - 198 km/h

Höchstgeschwindigkeit

9.3 - 13.9s

von 0 auf 100 km/h

Subaru XV technische Daten

Interessiert am Subaru XV

Alternative Modelle

Die Präsentation des Subaru XV

Subaru hat die erste Generation des XV im Jahr 2011 vorgestellt, in Deutschland wurde dieses Modell ab 2012 verkauft. Die erstmalige Vorstellung des Subaru XV in der zweiten Generation als Konzeptfahrzeug erfolgte im Rahmen des Genfer Autosalons 2016, zum Genfer Autosalon 2017 wurde dann das in Serie produzierte Modell offiziell präsentiert. Auf dem Markt verfügbar ist die zweite XV-Generation seit 2017, erhältlich ist das Kompakt-SUV seitdem in Europa und Nordamerika. Während der XV als solcher in Europa verkauft wird, hat sich der japanische Automobilhersteller für den US-Markt dazu entschlossen, das SUV als Subaru Crosstrek zu verkaufen. Mittlerweile steht auch ein Plug-in-Hybrid des XV zur Verfügung, dieser ist aber auf den Markt der USA beschränkt. Eine Variante mit zusätzlichem Elektromotor gibt es allerdings auch in Europa zu finden, dort aber mit unterschiedlicher Ausstattung und Motorisierung.

Alle Modelle von Subaru im Überblick

Das Image von Subaru hat sich über viele Jahre hinweg als reiner Allradhersteller gefestigt, lediglich einzelne Modelle als Ausnahmen sind als Auto ohne Allrad veröffentlicht worden. Auch in der heutigen Zeit spielen allradgetriebene Fahrzeuge bei Subaru die Hauptrolle, die damit auf Kunden mit Interesse an Fahrzeugen, die auch im Gelände nicht notwendig aufgeben müssen, zugeschnitten ist. Nicht umsonst ist Subaru der weltweit größte Hersteller von Allrad-PKW, das eigene Image wurde also entsprechend durchdacht aufgebaut. Das Sortiment von Subaru ist dennoch relativ breit aufgestellt, wenngleich SUVs den Großteil des Portfolios ausmachen. Mit dem Subaru Levorg gibt es überdies einen klassischen Kombi zu finden, und der Subaru Impreza ist als Limousine ausgestaltet. Auch ein Coupé gibt es mit dem Subaru BRZ (auf gleicher Basis wie der Toyota GT86) zu kaufen. Vom Subaru Impreza gibt es auch das Modell, das bei Subaru generell am beliebtesten sein dürfte: den Subaru Impreza WRX STi. Bei diesem handelt es sich um das sportlichste und schnellste Fahrzeug von Subaru für den Privatgebrauch – bekannt und beliebt ist der WRX STi vor allem aufgrund seines Auftritts in der Filmreihe Fast & Furious. Wegen geringer Verkaufszahlen wird der WRX STi in Europa aber nicht mehr als Neuwagen verkauft. Interessenten sind hier also auf den Gebrauchtmarkt beschränkt. In puncto SUVs gibt es von Subaru neben dem XV auch den Subaru Outback sowie den Subaru Forester zu finden. Der Forester ist hierbei das größte SUV-Modell des japanischen Herstellers. Wer also mehr Platz als im XV benötigt, der kann einen Blick auf den Forester werfen.

Welche Konkurrenten des Subaru XV gibt es?

Als Kompakt-SUV ist die Konkurrenz des Subaru XV mannigfaltig, mittlerweile gibt es kaum mehr einen Automobilhersteller weltweit, der nicht mit einem vergleichbaren Modell im Portfolio aufwartet. Auch ist die Bandbreite innerhalb der Kompakt-SUV-Sparte relativ umfassend, sodass sich viele Modelle ähneln, ohne ganzheitlich miteinander vergleichbar zu sein. Jedenfalls vergleichbar mit dem Subaru XV sind unter anderem der Opel Crossland X, der Mitsubishi ASX, der BMW X1, der Jeep Kompass, der Kia Stonic, der Honda CR-V, der Seat Ateca, der Skoda Karoq und der VW T-Roc. Diese sind allesamt als Kompakt-SUVs zu bezeichnen und gerade in puncto Platzangebot und Ausstattung mit dem XV vergleichbar. Natürlich gibt es hier und da Unterschiede zu finden, insbesondere der serienmäßige Allradantrieb ist ein Alleinstellungsmerkmal des XV gegenüber der Konkurrenz. Im Großen und Ganzen handelt es sich aber bei allen genannten Modellen um Kompakt-SUVs, die für den Stadtverkehr und nicht für echte Offroad-Anwendung gedacht sind.

In welchen Motorenvarianten wird der XV angeboten?

Weltweit stellt Subaru den XV in vier verschiedenen Motorisierungen zur Verfügung, wobei der Plug-in-Hybrid auf den US-Markt beschränkt ist. Dementsprechend verbleiben für den europäischen Markt drei verschiedene Motorenvarianten, die allesamt als Benziner konzeptioniert worden sind. Den Anfang macht der Subaru XV 1.6, der über einen 4-Zylinder-Boxermotor verfügt, 1.600 cm³ Hubraum bietet, mit einer Saugrohreinspritzung daher kommt und 114 PS (84 kW) zu leisten imstande ist. Um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen benötigt der XV 1.6 13,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 6,4 bis 6,9 Liter auf 100 Kilometer an, die CO2-Emissionen betragen laut Subaru 145 bis 157 g pro km (kombiniert). Ferner wird der Subaru XV 2.0 angeboten, der sich mit dem 1.6-Modell die 4-Zylinder-Boxermotor teilt. Darüber hinaus gibt es eine Direkteinspritzung, 1.995 cm³ an Hubraum, sowie 150 PS (110 kW). Die Höchstgeschwindigkeit gibt Subaru mit 194 km/h an, für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h braucht das 2.0er-Modell 10,4 Sekunden. Als Verbrauch gibt Subaru 6,9 Liter Super auf 100 Kilometer an, die CO2-Emissionen betragen 155 g/km. Den Abschluss macht der Subaru 2.0 e-Boxer, der neben einem 4-Zylinder-Boxermotor auch einen Elektromotor an Bord hat. Außerdem gibt es eine Direkteinspritzung, 1.995 cm³ an Hubraum, 150 PS (110 kW) beim Motor mit Benzin und 16,7 PS (12,3 kW) beim Elektromotor. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 193 km/h, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h geht innerhalb von 10,7 Sekunden vonstatten und als Verbrauch gibt Subaru 6,5 Liter Super an. Die CO2-Emissionen betragen laut Hersteller 149 g/km. Bei den drei genannten Varianten des Subaru XV kommt jeweils ein Allradantrieb zum Einsatz, ein solcher wird mithin serienmäßig angeboten. Auch beim Getriebe gibt es keine Unterschiede, es wird jeweils ein Lineartronic, also ein stufenloses Getriebe, verbaut.

Folgende Ausstattungslinien stehen zur Verfügung

Wer sich für den Subaru XV interessiert, der kann insgesamt aus fünf verschiedenen Ausstattungslinien wählen, die je nach Modell zur Verfügung stehen. Bei XV 1.6 gibt es die Varianten Trend, Comfort und Exclusive, Käufer des XV 2.0 können sich zwischen Trend, Active, Comfort und Platinum entscheiden. Der XV 1.6 Trend bietet folgende Ausstattung:

  • adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung
  • elektronischer Bremsassistent
  • Regensensor
  • Stop & Go Startautomatik
  • DAB+ Digitalradio
  • Klimaautomatik
  • Multifunktionslenkrad
  • Sitzheizung

Beim XV 1.6 Comfort gibt es diese Details geboten:

  • LED-Scheinwerfer
  • abgedunkelte Scheiben
  • Zwei-Zonen-Klimaautomatik
  • Dachreling
  • Rückfahrkamera
  • mehrfarbiges Multifunktionsdisplay
  • Mittelarmlehne in Rückbank
  • Support für Apple CarPlay und Google Android Auto

Käufer des XV 1.6 Exclusive erhalten Folgendes:

  • Spurwechselassistent
  • Totwinkelassistent
  • Querverkehrsassistent
  • Start-Stop-Knopf

Den XV 2.0 Trend gibt es mit dieser Ausstattung:

  • Schaltwippen am Lenkrad
  • Softwareupdates via WiFi

Die Ausstattung des XV 2.0 Active sieht wie folgt aus:

  • Lenkradheizung

Der Subaru XV 2.0 Comfort ist folgendermaßen ausgerüstet:

  • Navigationssystem mit Multi-Touchscreen

Das Top-Modell XV 2.0 Platinum gibt es mit diesen Extras:

  • elektrisches Glasschiebedach
  • Ledersitze mit orangen Nähten

Zu beachten ist hierbei, dass sich die oben jeweils nachfolgend genannten Ausstattungslinien im Regelfall auch auf die jeweils vorher genannten Ausstattungsmerkmale beziehen. Demnach gibt es etwa das DAB+ Radio sowie die Sitzheizung nicht nur im XV 1.6 Trend, sondern in allen anderen Ausstattungsvarianten des Subaru-SUVs.

Fazit - Für wen ist der Subaru XV geeignet?

Als Allrounder ist der Subaru XV für eine Vielzahl von potenziellen Käufern sehr gut geeignet. So können Familien vom Platzangebot profitieren, aber auch etwa Singles mit Hang zum Funsport können dank Dachreling und viel Platz im Innenraum die Vorzüge auf ihrer Seite wissen. Ob Snowboard, Ski oder Surfboard, auf und im XV gibt es genug Platz, um mehrere Sportgeräte unterzubringen.

Insbesondere das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis sorgt dafür, dass der Kompakt-SUV aus dem Hause Subaru ein sehr guter Tipp ist. Sowohl einen Subaru XV Gebrauchtwagen als auch einen XV als Neuwagen gibt es schon zu moderaten Preisen, sodass dieser für eine Vielzahl von Kunden in Betracht kommt. Auch als Zweitwagen ist dieser daher gut geeignet. Sehr erfreulich ist zudem der serienmäßige Allradantrieb, der den XV gegenüber einigen Konkurrenten auszeichnet und das typische Subaru-Image bedient. Auch ist die Marke Subaru in ihrer Nische beliebt, gerade in den USA werden Subarus als Fahrzeug in urbanen Vierteln gerne gefahren.

FAQ

Wie groß ist der Subaru XV?

Die Maße des XV betragen 4.465 (L) x 1.800 (B) x 1.595-1.615 (H) mm.

Wann kommt der neue Subaru XV?

Ein neues Modell ist aktuell nicht geplant.

Wie viel kostet der Subaru XV im Unterhalt?

Ca. 300 bis 400 Euro pro Monat.

Fahrzeugbewertungen zu Subaru XV

3 Bewertungen

4,7