Gebrauchte Audi e-tron bei AutoScout24 finden

Audi e-tron
Neu

Fragen und Antworten von Fahrern und Interessierten des Audi e-tron! Anzeigen

Audi e-tron

Oberklasse-SUV mit Elektroantrieb für gut 400 km Reichweite

Im Jahr 2019 bringt Audi mit dem e-tron sein erstes Elektrofahrzeug in die Großserie. Das in Brüssel gebaute SUV tritt in der Oberklasse an und soll mit voll geladenem 95 kWh Akku gut 400 Kilometer Reichweite bieten. Eine Alternative zu Verbrennern und Hybriden für SUV-Fahrer, die sich On- wie Offroad emissionsfrei mit sportlicher Boost-Funktion, elektronischem Allradantrieb und futuristischen Kameraspiegeln neue Perspektiven eröffnen. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der e-tron von Audi im Preis- und Konkurrenzvergleich

Für das Basismodell des e-tron mit dem 95 kWh Energiespeicher verlangt Audi zum Start des Elektro-SUV im Jahr 2019 knapp unter 80.000 Euro. Mit Vollausstattung lässt sich der Preis für einen offiziell unter der Bezeichnung e-tron 55 quattro antretenden Neuwagen der 2019er Generation aber auch auf gut 125.000 Euro bringen. Konkurrenz bekommt das Audi Elektro-SUV von Modellen wie Tesla Model X und Jaguar i-Pace sowie von Newcomern wie Mercedes-Benz EQC, BMW iX3 und iNext, Volvos Polestar 3 oder dem Porsche Taycan.

Dieses Technik- und Leistungsprofil zeigt der e-tron von Audi

Für sein erstes in Serie gefertigtes Elektrofahrzeug nutzt Audi die bekannte VW-Bauplattform, auf der auch die klassischen SUV-Baureihen der Ingolstädter vom Q5 bis zum Q8 entstehen. Entsprechend können Fahrwerktechnik, die Luftfederung und Features wie Audis Fahrprogrammauswahl drive select für den e-tron übernommen werden. Wodurch sich das Elektro-SUV technisch von den Q-Modellen unterscheidet und welche Leistungswerte der e-tron der 2019er Baugeneration mitbringt, zeigt die folgende Übersicht:

  • Zwei Elektromotoren mit 265 kW (360 PS) Systemleistung.
  • Boostfunktion mit Leistungsabgabe von 300 kW (408 PS).
  • 6,6 Sekunden Spurtzeit und 5,7 s mit Einsatz der Boost-Funktion.
  • Elektronisch bei 200 km/h abgeregelte Höchstgeschwindigkeit.
  • Zuschaltender elektrischer quattro Allradantrieb.
  • Regelbares ESP mit Sport- und Offroadmodus.
  • Luftfederung.
  • Intelligente Energie-Rückgewinnung mit drei Einstellstufen und Effizienzassistent sowie integriertes elektrohydraulisches Bremsregelsystem.
  • Virtuelles Cockpit mit Anzeige u.a. von Batterieladestand, Reichweite, möglicher Fahrzeit und Fahrstrecke.

Diese Reichweiten und Ladezeiten gibt Audi für den e-tron an

In den Premierenmodellen des e-tron setzt Audi zum Marktstart 2019 ein unter der Fahrgastzelle verbautes Lithium-Ionen-Akkupaket ein, das gut 700 Kilogramm Zusatzgewicht mit sich bringt und in seinen Zellen bis zu 95 kWh Energie speichern kann. Eine Flüssigkeitskühlung sorgt dafür, dass die Batterie ihre Speicherkapazität auch bei hohen oder niedrigen Temperaturen optimiert. Wie viele Kilometer der e-tron mit einer Batterieladung zurücklegen kann und wie lange das Wiederaufladen der Akkus dauert, dafür gibt Audi folgende Richtwerte an:

  • 417 Kilometer Reichweite des e-tron nach WLTP-Messverfahren.
  • 30 Minuten Schnellladung der Batterie zu 80 % an 150 kW CCS-Säulen.
  • 4,5 Stunden Ladezeit mit optionalem 22 kW Ladesystem an einer Kraftstromsteckdose.
  • 8,5 Stunden Ladezeit beim serienmäßigen 11 kW Ladesystem an einer Kraftstromsteckdose.
  • 11 kW Ladesystem mit Möglichkeit zum Aufladen an einer normalen Haushaltssteckdose.
  • Zugang zu öffentlichen Ladestationen über e-tron Charging Service.
  • Anzeige öffentlicher Ladestationen über den e-tron Routenplaner.

Das sind die optischen Besonderheiten des e-tron von Audi

Die typische Form des Singleframe Kühlergrills und die leicht abfallende Dachlinie mit dem abschließenden Dachkantenspoiler übernimmt der e-tron von den SUV der Audi Q-Baureihen. Dort passt der 5-Sitzer mit seiner Länge von gut 4,90 m und fast 2,93 m Radstand genau in die Lücke zwischen Q5 und Q7/Q8. Wer das Elektro-SUV von den verwandten Modellen mit herkömmlichen Antrieben unterscheiden will, muss aber schon genau hinsehen. Durch diese Merkmale im Außen- und Innendesign grenzt sich der e-tron von den Audi Q-Modellen ab:

  • Orangefarbener e-tron Schriftzug an den vorderen Flanken.
  • Optional orange lackierte Bremssättel vorne und hinten.
  • Singleframe mit Längsstreben und teilweise geschlossenen Querstreben.
  • Seitenschweller und Radlaufauskleidung mit glänzend schwarzer Oberfläche.
  • e-tron spezifische Lichtsignatur optional mit Matrix LED-Frontleuchten.
  • Durchgehendes LED-Lichtband am Heck.
  • Durchgehende Heckschürze mit Diffusor.
  • 19 Zoll Räder mit aerodynamisch optimiertem Felgendesign.
  • Kontrastsitznähte in der Optik elektrischer Leitungen.

Das gibt Audi dem e-tron 2019 als Serienausstattung mit

Mit der gebogenen Instrumententafel, dem Digitalcockpit und den Hochglanz-Bildschirmen im Format von 8,6 und 10,1 Zoll wertet Audi den e-tron für die Oberklasse passend auf. Was das Elektro-SUV der Ingolstädter in der Serie an weiteren Features zu bieten hat, zeigt der Blick auf die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

  • Zwei digitale Touchscreens und MMI Navigationssystem Plus.
  • Infotainment mit WLAN-Hotspot und Vernetzungstechnik Audi connect.
  • Integriertes LTE-Modul für externe App-Steuerung.
  • Effizienzassistent und Fahrprogrammauswahl mit den Einstellungen Auto, Comfort, Dynamic, Efficiency, Individual, Allroad und Offroad.
  • Zweizonen-Klimaautomatik.
  • Lederbezogene Instrumententafel mit grauen Dekoreinlagen.
  • Mittelarmlehne mit Staufach, Armauflage und Fahrstufenwähler.
  • Elektrisch öffnende Heckklappe.

Diese Optionen bietet Audi für die 2019er e-tron SUV an

Auch wenn Audi sich bei der Serienausstattung der e-tron beim Marktstart 2019 vergleichsweise spendabel zeigt, haben die Ingolstädter doch noch einiges an Extras im Programm. Mit diesen Optionen lässt sich ein e-tron Neuwagen hinsichtlich Technik und Komfort aufwerten:

  • Adaptiver Fahrassistent u.a. mit Spur- und Abstandshalter und Tempomat.
  • Einparkassistent und Head-up Display.
  • Totwinkelwarner und Rückfahrkamera.
  • Vierzonen-Klimaautomatik und Air Quality Paket.
  • Belüftete Massagesitze, Leder- oder Sportsitze.
  • Ambientebeleuchtung und Panoramaglasdach.
  • 3D-Soundanlage mit 16 Lautsprechern.
  • Dekoreinlagen aus Echtholz.
  • Virtuelle Außenspiegel mit Kamerafunktion und Darstellung auf OLED-Displays.
  • Abnehmbare Anhängerkupplung.
  • Aluräder im Format von 20 oder 21 Zoll.

In diesen Varianten lässt Audi den e-tron 2019 antreten

Parallel zu den herkömmlich angetriebenen Modellen bietet Audi sein Elektro-SUV e-tron in unterschiedlichen Ausstattungslinien an, in denen unterschiedliche Extras zusammengefasst sind. Darüber hinaus gibt es zum e-tron Marktstart 2019 eine limitierte Sonderedition. In diesen Varianten tritt das erste Elektroauto der Ingolstädter auf dem Markt an:

  • e-tron S line: u.a. Sportsitze mit Leder-Alcantarabezügen und ausziehbarer Oberschenkelauflage, optional S-Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und Rautensteppung, Dekoreinlagen aus mattem Aluminium, Ledersportlenkrad, beleuchtete Einstiegsleisten mit Logo S line.
  • e-tron design selection: u.a. Leder-Kunstledersitze, als Option Kontursitze mit perforierten Lederbezügen in Hellgrau und mit orangefarbenen Kontrastnähten, Dekoreinlagen aus Echtholz, Doppelspeichen-Lederlenkrad mit schwarzen Bedientasten im Paneldesign, Ambientebeleuchtung mit 30 Farben und beleuchtete Einstiegsleisten.
  • e-tron edition one: Auf 2600 Exemplare limitierte Erstauflage u.a. mit LED-Matrixlicht, virtuellen Außenspiegeln, Soundanlage und Sportsitzen.

Diese Zielgruppen spricht Audi mit dem Elektro-SUV e-tron an

Umfangreiche Serienausstattung mit Luftfederung, Offroad-Technik mit elektronischem Allradantrieb, 600 Liter Kofferraumvolumen, 1,8 Tonnen Anhängelast und über 400 Kilometer maximale Reichweite, mit diesen Qualitäten stimmt Audi sein erstes Elektroauto der Großserie auf den Alltagseinsatz ab und macht den e-tron so zur Alternative für herkömmlich angetriebene Sport Utility Vehicle der Oberklasse. Die Möglichkeit zur 30-minütigen Schnellladung und ein Navigationssystem mit Ladestationen-Anzeige erleichtern SUV-Fahrern den Umstieg auf die E-Technik. Und die erlaubt nicht nur den emissionsfreien Betrieb, sondern sorgt dank der Boostfunktion der e-tron Maschinen auch für Fahrspaß. Wer einen e-tron Gebrauchtwagen kaufen will und Ausstattungsmerkmale vermisst, für den hält Audis Elektro-SUV zudem noch eine Besonderheit bereit. Denn Audi stellt für gebrauchte e-tron Online-Upgrades zur Verfügung, mit denen sich jederzeit etwa neue Assistenzsysteme an Bord holen lassen lassen.

Fahrerfragen und -antworten

Sie haben eine Frage an die Community?