Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Große Klappe, viel dahinter: Autos mit großem Kofferraum

SUV, Kombi und Van sind besonders praktisch, wenn sie viel Laderaum für Kinderwagen, Einkauf oder Gepäck mitbringen. Wir stellen Raumriesen in allen Klassen und Preislagen mit Tipps zum Thema Autos mit großem Kofferraum vor.

Inhalt

Design und Ausstattung sind beim Autokauf natürlich wichtige Kriterien. Doch das Platzangebot im Auto-Kofferraum muss ebenfalls zum persönlichen Profil passen. Wer hinten viel Raum für Kinderwagen, Reisegepäck, Sportgerät, Getränkekisten oder Arbeitsmaterialien braucht, sollte daher besonders auf die Herstellerangaben zum Kofferraumvolumen achten und sich ansehen, wie Autos mit großem Kofferraum in Test oder Vergleich abschneiden.

Autos mit großem Kofferraum erleichtern den Alltag

Ob Musterkoffer, Pakete, Werkzeug oder sperriges Kleingerät, bei gewerblich genutzten Autos mit großem Kofferraum ist zusätzliche Ladefläche Geld wert. Aber auch im Privaten erleichtern Autos mit viel Kofferraumvolumen den Alltag gerade für Familien, beim Einsatz auf Reisen und wenn das Haustier mit soll.

  • Familien brauchen viel Platz im Auto-Kofferraum, um den Kinderwagen mitnehmen oder schnell mal die ausgebauten Kindersitze hinten verstauen zu können.
  • Schon bei jedem Einkauf macht es sich bezahlt, wenn ausreichend Platz für die vollen Taschen zur Verfügung steht und auch schwere Getränkekisten im Kofferraum leicht verladen werden können. Auch auf der Fahrt vom Möbelhaus oder beim Umzug ist ein großer Kofferraum praktisch.
  • Auf Urlaubsfahrten muss viel Gepäck mit und daher bietet ein Auto mit großem Kofferraum ein gutes Profil als Reisewagen.
  • Wer Hund oder Katze sicher transportieren will, kann den großen Kofferraum in SUV oder Kombi nutzen, um die Transportbox unterzubringen.

 Ob auf Reisen, mit Kindern oder beim Einkaufen: Autos mit großem Kofferraumvolumen erleichtern den Alltag erheblich. Ob auf Reisen, mit Kindern oder beim Einkaufen: Autos mit großem Kofferraumvolumen erleichtern den Alltag erheblich.

Welche Autos haben einen großen Kofferraum?

Kleinbusse, Vans, SUVs und Kombis der Ober- oder Mittelklasse bringen gute Voraussetzungen als praktische Ladefahrzeuge mit. Wie viel Kofferraumvolumen in einem Auto zur Verfügung steht, wird allerdings maßgeblich von der Fahrzeugklasse und Karosseriebauweise bestimmt. Dabei geht die Rechnung großer Kofferraum und wenig Verbrauch vor allem bei Kleinwagen oder Elektroautos auf.

Modelle mit Hybrid- oder Alladantrieb haben hingegen verglichen mit herkömmlichen Antriebsvarianten oft ein etwas kleineres Ladeabteil. Denn die Konstruktion an der Hinterachse oder die Stromspeicher am Unterboden benötigen mehr Platz. Ähnlich verhält es sich bei einem Cabrio, bei dem ein Teil des Kofferraums für die Aufnahme von Verdeck oder mobiler Dachkonstruktion genutzt wird.
Kofferraumvolumen im Vergleich Wie sich das Kofferraumpotential je nach Bauform vom Kleinbus über den Kombi bis zum Kleinwagen unterscheiden kann, dazu gibt es weitere Informationen hier im Überblick: Van Kofferraum in Kleinbus, Van und Großraumlimousine: Autos mit kastenförmiger Karosserie haben meist ein flexibles Raumkonzept, das sie zu vielseitig nutzbaren Familien- und Freizeitautos macht. Denn es gibt nicht nur viel Platz im Innenraum, sondern zugleich ein extra großes Ladeabteil. Bei der Ausstattung als 7- bis 9-Sitzer wird allerdings ein Großteil des Kofferraums für die zusätzlichen Sitzreihen gebraucht. Bei umgelegten oder ausgebauten Sitzen kann ein Kleinbus-Kofferraum dann jedoch weit über 3.000 Liter Stauraum bieten, während beim Van 1.600 Liter schon ordentlich sind. Hochdachkombi Kofferraum im Hochdachkombi: Kombis mit hohem Dachaufbau gestatten eine gute Raumausnutzung bei kompakten Abmessungen. Das macht sie zu beliebten Familienautos und lässt viele Ausstattungsoptionen für den gewerblichen Einsatz. Denn der Laderaum lässt sich etwa mit Einbauten an unterschiedliche Branchenbedürfnisse anpassen. Je nach Länge und Dachhöhe können im Hochdachkombi Kofferraum bei umgelegten oder ausgebauten Rücksitzen dann zirka 1.000 bis 1.400 Liter Ladevolumen genutzt werden. Kombi Kofferraum im Kombi: Klassische Kombis haben dank ihres kantigen Heckaufbaus ein gutes Profil als Familien- und Ladefahrzeug. Bei Lifestyle-Kombis kann das flach abfallende Dach die Kofferraumgröße allerdings reduzieren. Die typischen Werte für das Kombi-Kofferraumvolumen liegen je nach Klasse zwischen etwa 450 und 660 Liter. Bei dachhoher Beladung schaffen große Kombis auch schon mal 800 Liter. SUV Kofferraum im SUV: Die Trendmodelle bieten vor allem dann einen großen Kofferraum, wenn die Karosserie sich am Vorbild der kantigen Geländewagen orientiert. Kompakt-SUV sind da oft im Nachteil, weil ihre sportliche Optik in vielen Fällen zulasten des Kofferraumvolumens geht. In einem SUV-Kofferraum lassen sich je nach Klasse zwischen rund 300 und 800 Liter unterbringen. Limousine Kofferraum in der Limousine: Klassische Stufenhecklimousinen sind vor allem in der Mittel- und Oberklasse beliebt, während Schräghecklimousinen die Kompaktklasse dominieren. Je nach Bauweise und Fahrzeugklasse ist ein Limousinen Kofferraum für rund 350 bis 550 Liter Ladung ausgelegt. Spitzenreiter ist das Tesla Model S mit zwei Ladefächern, in denen sich insgesamt gut 745 Liter einladen lassen. Generell sind Schräghecklimousinen durch ihre Heckklappe gegenüber den Stufenhecklimousinen im Vorteil, wenn es um das Laden sperriger Dinge geht. Zudem sind sie mit umlegbaren Rücksitzlehnen flexibler, da das Ladeabteil bei Bedarf schnell bis zu den Vordersitzen erweitert werden kann. Kompaktklasse Kofferraum der Kompaktklasse: Die meist als Schräghecklimousinen und Kombis angebotenen Modelle sind Allrounder, die kompakte Abmessungen mit guten Ladewerten zusammenbringen. Als Maßstab wird oft der Klassenprimus VW Golf genommen, der als Golf 8 Limousine gut 380 bis 1.240 Liter Kofferraumvolumen hat. Kompaktkombis wie der VW Golf Variant können rund 610 bis 1.640 Liter im Laderaum unterbringen, während der Konkurrent Ford Focus Turnier für etwa 575 bis 1.650 Liter ausgelegt ist. Kleinwagen Kofferraum kleiner Autos: Kleinwagen sollen vor allem wendig und praktisch im Stadtverkehr sein, sodass oft keine großen Ansprüche an das Laderaumvolumen gestellt wird. Daher sind ca. 170 bis 250 Liter übliche Ladewerte bei den Kleinst- und Kleinwagen. Doch großer Kofferraum und kleines Auto schließt sich vor allem bei Modellen neuerer Baujahre keineswegs aus. Denn viele Hersteller lassen ihre neuen Kleinwagen mit Abmessungen antreten, die früher in der Kompaktklasse normal waren. So gibt es heute durchaus Schräghecklimousinen wie den VW Polo, in denen über 300 Liter für die Ladung zur Verfügung stehen. Seltener sind Kleinwagenkombis, die dafür jedoch mit einem Laderaum von bis zu 530 Litern wie beim Skoda Fabia Combi an die Kompaktklasse Anschluss finden.

Fahrzeugklasse Modell Kofferraumvolumen
Van Opel Zafira Life, Toyota Pro Ace Verso, Peugeot Traveller, Citroen Spacetourer 4.500 Liter (erweitert)
Elektroauto Tesla Model Y 970 Liter
SUV Land Rover Range Rover (Langversion) 818 Liter
Kombi Mercedes E-Klasse T-Modell 800 Liter
Limousine Tesla Model S 745 Liter
Kleinwagen Honda Jazz 380 Liter

Elektroautos mit großem Kofferraum

 Der Elektro-SUV Skoda Enyaq iV bietet mit seinem bis auf 1.710 Liter erweiterbarem Kofferraum viel Platz. Der Elektro-SUV Skoda Enyaq iV bietet mit seinem bis auf 1.710 Liter erweiterbarem Kofferraum viel Platz.

Die Stromer kommen aus ihrer Kleinwagennische und etablieren sich bei immer mehr Autobauern auch in größeren Fahrzeugklassen. Interessant wird die Anschaffung durch die von Staat und Herstellern gezahlten Zuschüsse in Form einer Umweltprämie. Dafür darf der Neupreis des Autos die Grenze von 65.000 Euro allerdings nicht überschreiten.

Die finanzielle Förderung heißt offiziell Innovationsprämie und steuert vorerst bis zum Jahr 2025 befristet maximal 9.000 Euro zum Kauf eines Elektroautos oder zum Leasing bei.

Höchste Zeit also, einen Blick auf die neuen Elektroautos mit großem Kofferraum zu werfen, die durch die Zahlung der Umweltprämie erschwinglicher werden:

  1. Tesla Model Y mit rund 970 Liter Gesamtstauvolumen
  2. Audi e-tron und Audi Q4 e-tron mit 660 Liter und 520 Liter Kofferraum
  3. Skoda Enyaq iV mit 585 bis 1.710 Liter Stauraum
  4. VW ID.4 mit 543 bis 1.575 Liter Kofferraum
  5. BMW iX3 mit 510 bis 1.560 Liter Ladevolumen
  6. Mercedes-Benz EQC mit 500 bis 1.460 Liter Kofferraumgröße

Welches Auto hat den größten Kofferraum?

Kleinbusse wie Renault Trafic, VW T6, Ford Transit, Mercedes-Benz V-Klasse oder das Trio Citroen Spacetourer/Peugeot Traveller/Toyota Pro Ace stehen ganz oben auf der Liste der Autos mit dem größten Kofferraum. Gefolgt von Vans etwa der Baureihen VW Sharan, Ford S-Max, Renault Espace, VW Touareg oder Renault Grand Scénic. Das T-Modell der Mercedes-Benz E-Klasse sowie Skoda Octavia, Skoda Superb und Ford Mondeo haben bei den Kombis besonders viel Laderaum zu bieten.

Generell bestimmen Länge, Höhe und Breite der Karosserie sowie die Form der Heckkonstruktion darüber, ob ein Auto in seiner Klasse einen überdurchschnittlich großen Laderaum bietet oder eher Durchschnitt ist.

Welche Fahrzeuge im Modellvergleich richtige Laderiesen sind, dazu gibt es mehr Informationen in der Übersicht nach Klassen.

Welcher SUV hat einen großen Kofferraum?

 Der Land Rover Range Rover besitzt mit 818 Liter beachtliches SUV-Kofferraumvol Der Land Rover Range Rover besitzt mit 818 Liter beachtliches SUV-Kofferraumvol

Die Sport Utility Vehicles bringen aufgrund ihrer oft hoch angelegten Kastenkarosserie gute Voraussetzungen mit, um im Wettbewerb um den größten Kofferraum bestehen zu können. Etwas schlechter stehen SUV-Coupés und Crossover da, weil hier das dynamische Design meist zu Lasten der Kofferraumgröße geht. SUV mit großem Laderaum hinter der zweiten Sitzreihe sind Modelle wie:

  1. Land Rover Range Rover Langversion (818 Liter)
  2. VW Tiguan Allspace/Seat Tarraco (760 Liter)
  3. Volvo XC90 (721 Liter)
  4. Mercedes-Benz GLE (690 Liter)
  5. Skoda Kodiaq (650 Liter)
  6. Hyundai Santa Fe (625 Liter)

Diese SUVs, Crossover und Vans sind Kofferraum-Riesen

Neben den SUVs aus bekannten Baureihen gibt es weniger alltägliche SUV, Crossover oder Vans, die bei der Raumausnutzung einen Vorsprung haben. Bei den folgenden Modellen handelt es sich um echte Kofferraum-Riesen ihrer Klasse:

  • Toyota Sequoia: Der Japaner wird seit dem Jahr 2000 gebaut, ist in Europa oft allerdings nur als Einzelimport zu haben. Dafür bietet er mit 5,21 Meter Länge, fast 2,03 Meter Breite und rund 1,90 Meter Höhe Raum als 7- oder 8-Sitzer oder bei umgelegten Rücksitzlehnen eine Fläche mit rund 3.400 Liter Stauvolumen. Das ist ein Wert, den sonst vor allem Kleinbusse zu bieten haben.
  • Land Rover Defender: Land Rover legt seinen Klassiker 2020 neu auf und schafft dank der fast fünf Meter langen, zwei Meter breiten und bis zu 1,97 Meter hoch aufbauenden Karosserie viel Platz im Innenraum. Der neue Defender 110 lässt sich als 6- oder 7-Sitzer ausstatten und für rund 970 Liter Ladevolumen einrichten. Als Hybrid schafft der Defender technisch bedingt etwas weniger, ist mit knapp über 850 Litern Kofferraumvolumen aber immer noch einer der geräumigsten Plug-in-Hybride.
  • Tesla Model Y: Den Amerikanern genügen Mittelklasse-Abmessungen von 4,75 Meter Länge, 1,92 Meter Breite und 1,62 Meter Höhe, um ihr Model Y ab 2020 als Raumriesen der Crossover antreten zu lassen. Denn mit 970 Liter Gesamtladevolumen im vorderen und hinteren Ladeabteil steht das Elektroauto im Vergleich fast so gut da wie der deutlich größere Defender.
  • Opel Zafira Life: Der Van tritt 2020 zusammen mit seinen Schwestermodellen Toyota Pro Ace Verso, Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer an, um Pkw-Komfort mit dem flexiblen Raumkonzept der Kleinbusse zu verbinden. Der Zafira Life und seine Kollegen können so als 5- bis 9-Sitzer eingerichtet werden und stellen bei umgelegten Rücksitzlehnen bis zu 4.500 Liter Gepäckraumvolumen bereit.

Welche Kombis haben einen großen Kofferraum?

 In der Kombiklasse macht dem Skoda Octavia keiner was vor: Er ist ein Platzriese mit 760 Liter Kofferraumvolumen. In der Kombiklasse macht dem Skoda Octavia keiner was vor: Er ist ein Platzriese mit 760 Liter Kofferraumvolumen.

Kombis sind die Klassiker im Rennen um den größten Kofferraum, haben durch den Trend zum flachen Lifestyle-Dach allerdings etwas an Potential verloren. Das Mercedes E-Klasse T-Modell ist mit 800 Liter Kofferraumvolumen bei dachhoher Beladung noch immer die Referenz. Aber auch folgende Modelle punkten als Kombis mit großem Kofferraum. Wird die Staufläche hinter den Rücksitzen bis unter das Dach genutzt, haben beliebte Alltagskombis folgende Ladewerte:

  1. Skoda Octavia Combi: 760 Liter
  2. Ford Mondeo Turnier: 755 Liter
  3. Dacia Logan MCV: 740 Liter
  4. Ford Focus Turnier: 710 Liter
  5. Opel Astra Sports Tourer: 685 Liter

Gepäck-Champions im Vergleich Kombi, Limousine und Van

Deutschland ist Kombi-Nation und entsprechend groß ist das Angebot an 5-Türern. Ladefreundliche Angebote gibt es jedoch ebenso bei den klassischen Stufenhecklimousinen oder Schräghecklimousinen und Vans. Da sind es oft die maximalen Ladewerte bei umgeklappten Rücksitzlehnen, die ein Modell zum Gepäck-Champion machen. Was die Mittelklasse da zu bieten hat, veranschaulichen einige Beispiele aktueller Pkw mit großem Kofferraum.

  • Volkswagen Passat B8: Der VW Passat Variant gehört zu den Bestsellern der Kombi-Mittelklasse und hat in der B8-Generation laut Hersteller 650 Liter Laderaumvolumen. Kein Problem also, hinter der Heckklappe ein Dutzend Getränkekisten unterzubringen. Bei umgelegten Rücksitzlehnen steigt die Kapazität des Laderaums dann auf rund 1500 Liter. Die VW Passat B8 Limousine ist für rund 500 bis 870 Liter ausgelegt.
  • Skoda Superb: Das tschechische Flaggschiff wird seit 2001 gebaut und gilt als einer der Gepäck-Champions in der gehobenen Mittelklasse. Im 2015 eingeführten Superb III Kombi stehen im Kofferraum 660 Liter bei dachhoher Beladung zur Verfügung. Mit umgelegten Rücksitzlehnen steigt das Skoda Superb Kombi Kofferraumvolumen bis maximal fast 2.000 Liter. In der Skoda Superb Stufenhecklimousine lassen sich 515 bis 925 Liter laden.
  • Subaru Outback: Mit seinen Boxermotoren und dem serienmäßigen Allradantrieb bringt der Kombi Subaru Outback technische Besonderheiten mit und punktet bei umgelegten Rücksitzlehnen mit über 1.820 Liter Kofferraumvolumen. Sonst fasst das Ladeabteil hinter den Rücksitzen gut 560 Liter.
  • BMW 2er Grand Tourer: Die Bayern strecken ihren 2er Active Tourer zum 4,56 Meter langen Grand Tourer und können den Van so als 5- oder 7-Sitzer einrichten. Dazu gibt es einen 645 Liter großen Kofferraum, der sich auf über 1.900 Liter zum XXL-Ladeabteil erweitern lässt.

Welcher BMW hat einen großen Kofferraum?

 BMW-markenintern bietet der X7 mit 750 Liter das größte Kofferraumvolumen. Auf Wunsch gibt es das SUV auch als 7-Sitzer. BMW-markenintern bietet der X7 mit 750 Liter das größte Kofferraumvolumen. Auf Wunsch gibt es das SUV auch als 7-Sitzer.

Mit dem kompakten BMW 2er Van legen die Bayern die Messlatte bei der Kofferraumgröße hoch. Doch auch in anderen Baureihen gibt es BMW mit großem Kofferraum. Was die unterschiedlichen Modelle des Herstellers in dieser Hinsicht zu bieten haben, zeigt die Übersicht mit den Ladewerten aktueller Bautypen:

  1. BMW X7: 750 Liter
  2. BMW X5: 650 Liter
  3. BMW 5er Touring Kombi: 560 Liter
  4. BMW X3: 450 Liter
  5. BMW 7er: 420 Liter
  6. BMW 3er Touring: 410 Liter

Welche Kleinwagen haben großen Kofferraum?

Auch bei den Kleinwagen gibt es Modelle, die im internen Klassenvergleich viel Platz im Ladeabteil haben. Meistens nutzen die Hersteller dafür den Raum unter einem Schrägheck, während Kombis in der Kleinwagenklasse selten geworden sind. Bei Kleinstwagen wie Fiat 500, Renault Twingo, Citroen C1, Hyundai i10 oder VW up! sind Ladewerte von rund 190 bis 250 Liter üblich. Die größeren Abmessungen von Kleinwagen lassen hingegen ein Kofferraumvolumen von gut 300 Litern und mehr zu, wie der Blick auf aktuelle Modellgenerationen zeigt.

  1. VW Polo: 351 Liter
  2. Audi A1 Sportback: 335 Liter
  3. Skoda Fabia Limousine/Kombi: 330/530 Liter
  4. Opel Corsa & Peugeot 208: 309 Liter
  5. Nissan Micra & Renault Clio: 300 Liter
  6. Ford Fiesta: 292 Liter

Klein, aber oho: Kleinwagen mit großem Kofferraum über 300 Liter

 Die Nummer eins unter den Kleinwagen mit dem größten Kofferraumvolumen ist der Honda Jazz. Er lässt sich mit 380 Litern beladen. Die Nummer eins unter den Kleinwagen mit dem größten Kofferraumvolumen ist der Honda Jazz. Er lässt sich mit 380 Litern beladen.

Einige Hersteller schaffen es, das Ladeabteil trotz kleiner Karosserieabmessungen besonders groß anzulegen. Neben den oben genannten Modellen gibt es Beispiele, bei denen sogar mehr als 350 Liter Ladevolumen zur Verfügung stehen:

  • Seat Ibiza: Das spanische Pendant zum VW Polo wird seit 1984 gebaut und hebt sich nicht nur durch seine umfangreichere Serienausstattung vom Schwestermodell ab. Denn auch wenn es um die Kofferraumgröße geht, will der Seat Ibiza etwas mehr bieten. Mit 355 Liter Stauvolumen übertrifft der ab 2017 gebaute Seat Ibiza V den Wolfsburger Konkurrenten noch mal um vier Liter.
  • Suzuki Baleno: Mit dem 2015 in zweiter Generation vorgestellten Baleno bleibt Suzuki knapp unter der Marke von vier Metern Länge, sorgt mit dem weit überstehenden Schrägheck aber für ordentlich Platz im Kofferraum. Denn dort lassen sich 355 Liter bis fast 1.100 Liter Stauvolumen nutzen.
  • Honda Jazz: Der japanische Kleinwagenklassiker ist in Europa seit 2001 auf dem Markt und steht mit seiner vom Van inspirierten Karosserie für gute Raumausnutzung. Da haben insbesondere die Benziner mit fast 380 Liter Kofferraumvolumen viel zu bieten. Beim Honda Jazz Hybrid fasst der Kofferraum hingegen knapp über 300 Liter.
  • Renault Zoe: Der französische Elektropionier geht schon 2012 an den Start und nutzt die Bauplattform gemeinsam mit dem Renault Clio. Durch den kompakten E-Antrieb entsteht im Zoe jedoch mehr Raum zum Laden. Laut Herstellerangaben bietet der Renault Zoe Kofferraum 338 Liter Stauvolumen und damit fast 40 Liter mehr als im herkömmlich angetriebenen Clio.

Fazit: Worauf muss man beim Kauf eines Autos mit großem Kofferraum achten?

Das Auto soll zum persönlichen Lifestyle passen und das gilt auch beim Platzangebot. Wer sich den Alltag erleichtern und flexibler sein will, für den bringen in jedem Fall Autos mit großem Kofferraum Vorteile. Dazu muss es nicht gleich ein Kleinbus oder Van sein, da es Laderiesen in jeder Fahrzeugklasse vom SUV bis zum Kleinwagen und in allen Preislagen gibt.

Besonders wichtig ist ein geräumiges Ladeabteil für Familien, die etwa Platz für den Kinderwagen brauchen oder die ausgebauten Kindersitze verstauen wollen. Aber auch bei Urlaubs- und Wochenendfahrten macht sich ein Auto mit großem Kofferraum bezahlt. Denn so lässt sich mehr Gepäck, die Hundebox oder das Freizeitgerät unterbringen. Gerade die ladefreundlichen Kombis der unterschiedlichen Bauarten sind zudem für den Einsatz im Berufsalltag interessant. Hochdachkombis etwa lassen sich für Handwerker und Transporteure mit Brancheneinbauten ausstatten oder für den Transport auch von sperrigen Kleingeräten einsetzen.

Laderaum Tipps

Wer ein Auto mit großem Kofferraum kaufen will, kann dabei also sein persönliches Nutzungsprofil berücksichtigen. Beim Autokauf sollte man allerdings ebenfalls auf die baulichen Besonderheiten eines Modells achten. Denn ein großer Kofferraum ist doppelt praktisch, wenn er eine breite Ladeöffnung und eine niedrige Ladekante hat. Mehr Flexibilität bieten Fahrzeuge, bei denen die Rücksitzlehnen getrennt umgeklappt werden können. Denn so lässt sich etwa beim Umzug oder Transport langer Gegenstände mit wenigen Handgriffen der Autokofferraum vergrößern.

Um sich einen Überblick zu verschaffen, sind die Herstellerangaben zum Kofferraumvolumen eine wichtige Informationsquelle. Die Einschätzungen von Fachpresse oder Automobilclubs können außerdem dazu beitragen, das Alltagsprofil eines Autos mit großem Kofferraum im Test oder Vergleich besser einschätzen zu können.

Alle Artikel

Große und günstige SUV – hier gibt es viel Platz für wenig Geld

Ratgeber · Die besten Autos

Viel Platz und großer Kofferraum: Die größten Kombis 2022 im Vergleich

Ratgeber · Die besten Autos

Klein und PS-stark: Kleine Sportwagen im Überblick

Ratgeber · Die besten Autos
Mehr anzeigen