Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
Donkervoort F22 (2022) statisch, vooraanzicht

Donkervoort

1 / 6
Donkervoort F22 (2022) statisch, vooraanzicht
donkervoort-f22-2022-2
Donkervoort-D8-GTO-6
AS24 Donkervoort banner
donkervoort-d8-gto-rs
Wisten jullie dit over Donkervoort?

Donkervoort

Finde jetzt das Modell, das zu dir passt.

Donkervoort

Donkervoort ist eine niederländische Automarke, die sich auf die Herstellung von Roadster-Sportwagen spezialisiert hat. Alle Fahrzeuge des Unternehmens sind handgefertigte Einzelstücke, die ursprünglich nach Vorbild des Lotus Super Seven gefertigt wurden und sich durch Leichtbau, hohe PS-Leistung und agile Fahreigenschaften auszeichnen. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke Donkervoort

  • Das Unternehmen Donkervoort setzt auf Leichtbau, was den Fahrzeugen besondere Agilität und dynamisches Fahrverhalten verleiht.
  • Donkervoort produziert alle Fahrzeuge in Handarbeit und bietet seinen Kunden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für das Aussehen und die Ausstattung des Fahrzeugs.
  • Donkervoort-Sportwagen besitzen seit einigen Jahren leistungsstarke und hochwertige Fünfzylinder-Motoren von Audi.

Markenhistorie

Die Automarke Donkervoort wurde 1978 von Joop Donkervoort gegründet und hat ihren Sitz in Lelystad in den Niederlanden. Das Unternehmen ist bekannt für die Herstellung von handgefertigten Straßensportwagen und Leichtbau-Rennwagen. Insgesamt hat Donkervoort in seiner Geschichte zahlreiche Roadster hergestellt, die in ihrem Design ursprünglich stark an das kultige Automodell Lotus Super Seven erinnern und bis heute für starke Motorleistung und agiles Handling stehen.

Donkervoort-Autos sind aufgrund ihres niedrigen Gewichts und ihrer Aerodynamik in der Lage, hohe Beschleunigungswerte und Spitzengeschwindigkeiten zu erreichen. Eine der bekanntesten Modellreihen in der Geschichte von Donkervoort ist der Donkervoort D8. Die Version Donkervoort D8 RS hat mit einem 1,8-Liter-Turbomotor von Audi in den Jahren 2004 und 2006 den Rundenrekord für Autos mit Straßenzulassung auf der Nürburgring-Nordschleife aufgestellt.

AS24 Donkervoort rijdend

Modelle und Varianten

Donkervoort stellt seit seiner Gründung im Jahr 1978 Komplettfahrzeuge in Handarbeit her. Vorbild für die ersten Donkervoort-Modelle war der Lotus Super Seven, ein offener Zweisitzer-Sportwagen der britischen Automarke Lotus. Die Karosserie von Donkervoort-Fahrzeugen wird mit leichten, kohlenstoffverstärkten Materialien hergestellt und die PS-starken Motoren für die Modelle stammen seit 1999 vom Autohersteller Audi. Davor hat Donkervoort Aggregate der Motorenhersteller Ford, Garrett und Cosworth genutzt.

Das sind die technischen Daten aller Modell-Generationen von Donkervoort bis heute:

Modelle Bauzeit Motoren Leistung Beschleunigung 0-100 km/h Leergewicht
S7, S8, S8A 1978-1993 1,6 und 2,0 Liter Ford-Motor, 62-86 kW (84-117 PS) 7,0 s (S7), 6,0 s (S8) 525-675 kg
S8AT, D10 1986-1989 2,0 und 2,2 Liter Garrett-Turbomotor 125-140 kW (170-190 PS) 5,0 s (S8AT), 3,8 s (D10) 650-685 kg
D8 Zetec 1993-1998 1,8 und 2,0 Liter Ford-Zetec-Motor 103-118 kW (140-160 PS) 4,8 s 630 kg
D8 Cosworth 1994-1998 2,0 Liter DOHC-Motor 162-206 kW (220-280 PS) 4,8 s 695 kg
D8 Audi (AGU), D8 Audi (E-Gas), D8 270 RS, D8 270, D8 GT 1999-2012 1,8 Liter Audi-Turbomotor 110-199 kW (150-270 PS) 3,8 s (D8 Audi E-Gas), 3,6 s (D8 270) 630-650 kg
D8 GTO, F22 2013-heute 2,5 Liter Audi-Turbomotor 250-367 kW (340-500 PS) 2,5 s 695-750 kg

Daneben hat Donkervoort einige Sondermodelle und -varianten hergestellt, darunter vor allem Varianten des Donkervoort D8 GTO:

  • D8 GTO-JD70, anlässlich des 70. Geburtstags von Unternehmensgründer Joop Donkervoort im Jahr 2020.
  • D8 GTO-40, zum 40. Firmenjubiläum von Donkervoort im Jahr 2018.

Beide Varianten verfügen über einen stärkeren Motor als der D8 GTO und sind leichter. Außerdem produzierte Donkervoort 2016 mit dem D8 GTO-RS eine Rennversion des D8 GTO, die für den Einsatz in verschiedenen Autorennen konzipiert war.

Preise

Neupreise

Die Neupreise für die Autos von Donkervoort sind in der Regel hoch, da jedes Fahrzeug in Handarbeit hergestellt wird und der Käufer zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten besitzt.

Ein Donkervoort D8 GTO kann je nach Exklusivität der Ausstattung beispielsweise zwischen 160.000 und 190.000 Euro kosten. Das aktuelle Modell, der Donkervoort F22, soll 2023 für mindestens 291.000 Euro Basis-Neupreis erhältlich sein.

Donkervoort F22 (2022) dashboard Donkervoort-D8-GTO-13

Gebrauchtwagenpreise

Auch die Gebrauchtwagenpreise von Donkervoort-Fahrzeugen sind in der Regel höher als bei gewöhnlichen Gebrauchtwagen, da es sich um seltene und exklusive Sportwagen handelt.

Gebrauchte Donkervoort-Fahrzeuge können sich aufgrund ihres Alters und ihrer Individualisierung preislich stark unterscheiden. Die älteren Donkervoort-Modelle S7, S8, D8 oder D8 Cosworth sind 2023 zwischen 30.000 und knapp 100.000 Euro erhältlich. Ein neuerer Donkervoort D8 GTO kann jedoch beispielsweise zwischen 160.000 und 250.000 Euro kosten.

Alternativen

Es gibt einige Automarken, die ähnlich PS-starke Leichtbau-Konzepte wie der Hersteller Donkervoort anbieten. Einige dieser Kleinserien-Hersteller sind Ariel, BAC, KTM und Caterham. Diese Unternehmen fertigen ebenfalls agile und leistungsstarke Sport- und Rennwagen, die auf Leichtbau und Hochmotorisierung getrimmt sind.

Andere exklusive Optionen sind Luxus-Sportwagenhersteller wie Koenigsegg, Wiesmann, Artega oder die deutschen Porsche-Tuningschmieden 9FF oder RUF. Diese Automarken bieten Fahrzeuge an, die auf maximale Geschwindigkeit und edle Verarbeitung ausgelegt sind.

FAQ

Was ist Donkervoort?
Donkervoort ist eine niederländische Automarke, die auf die Herstellung von handgefertigten Sportwagen spezialisiert ist.
Woher kommt der Name Donkervoort?
Der Name der Automarke stammt von ihrem Gründer, Joop Donkervoort.
Wo werden Donkervoort-Fahrzeuge hergestellt?
Der Hauptsitz und die Produktion des Autoherstellers Donkervoort befindet sich in Lelystad in den Niederlanden. Das Unternehmen baut dort Komplettfahrzeuge in Handarbeit, wobei die Motoren in Donkervoort-Fahrzeugen aktuell von Audi stammen.

Modelle und Ausführungen

Modelle