Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
ruf-l.jpg

RUF

1 / 3
ruf-l.jpg
ruf-ctr2-front
ruf-ctr3-front

RUF

RUF ist ein deutsches Automobilunternehmen, das 1939 gegründet wurde. Die Automarke ist bekannt für das Tuning und die Herstellung von Hochleistungssportwagen, die auf Porsche-Karosserien basieren. RUF hat bereits mehrere Versionen klassischer Porsche-Modelle, wie etwa die 911er-Reihe, nach- oder umgebaut und stellt auch Fahrzeuge in Eigenproduktion her. Weiterlesen

ruf-ctr-m-02.jpg

Ruf Modelle im Überblick

Aktuelle Topmodelle

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke RUF

  • Die Automarke RUF ist darauf spezialisiert, seinen Kunden exquisite und maßgeschneiderte Fahrzeuge auf Porsche-Basis zu bieten.
  • Jedes RUF-Modell wird einzeln in Handarbeit gefertigt und die Fahrzeuge besitzen ein Höchstmaß an Qualität und Motorleistung.
  • Mit Motormodifikationen und technisch angepassten Karosserien baut RUF völlig individuelle und leistungsstarke Supersportwagen.

Markenhistorie

Die Automarke RUF ist ein deutscher Hersteller von Hochleistungsfahrzeugen mit einer Geschichte, die bis ins Jahr 1939 zurückreicht. Das von Alois Ruf Senior im Allgäu gegründete Unternehmen war ursprünglich Autohandel und Reparaturwerkstatt. In den 1950er Jahren begannen Ruf und sein Sohn Alois Ruf jun. mit dem Umbau von Porsche-Fahrzeugen mit getunten Motoren, verstärkter Karosserie und größerem Radstand.

Das Unternehmen wurde schnell bekannt dafür, Tuning- und Umbaupakete auf Herstellerniveau zu entwickeln, die beispielsweise aus einem Porsche 930 Turbo bis zu 600 PS herausholten. 1987 stellte RUF seinen ersten selbst entwickelten Leichtbau-Sportwagen vor, den CTR Yellowbird. Heute produziert das Unternehmen weiterhin individuelle High-End-Autos, die auf Porsche-Technologie basieren.

RUF CTR Yellowbird-5 RUF CTR Yellowbird-61

Modelle und Varianten

Die RUF Automobile GmbH bietet einen außergewöhnlichen Ansatz des Automobildesigns: Das Unternehmen baut aktuelle oder historische Porsche-Modelle entsprechend individueller Kundenwünsche um und entwickelt außerdem eine Handvoll eigener Modelle, die wiederum auf Porsche-Karosserien basieren. Das sind die aktuellen RUF-Eigenentwicklungen:

Jedes RUF-Fahrzeug wird im Exterieur und Interieur kundenspezifisch angepasst. Dabei zeichnen sich alle RUF-Modelle durch einen Fokus auf Leichtbau und PS-Leistung aus, weil sie eine hochwertige Kohlefaser-Karosserie sowie leistungsgesteigerte Motorisierungen besitzen.

Das sind die technischen Daten der RUF-Modelle 2023:

Modell Motoren Hubraum Leistung, Drehmoment Höchstgeschwindigkeit Beschleunigung 0-100 km/h Leergewicht
CTR Anniversary Bi-Turbo-Benziner 3,6 l 522 kW (710 PS), 880 Nm 360 km/h 3,5 s 1.250 kg
SCR Benzin-Saugmotor 4,0 l 375 kW (510 PS), 470 Nm 320 km/h 3,4 s 1.250 kg
CTR 3 Clubsport Bi-Turbo-Benziner 3,8 l 571 kW (777 PS), 980 Nm 380 km/h 3,4 s 1.400 kg

Preise

Neupreise

RUF-Modelle sind für ihre Exklusivität und sportliche Leistung bekannt und kosten dementsprechend viel. Die Basis-Neupreise für ein von RUF eigenentwickeltes Fahrzeug reichen von knapp 700.000 Euro für einen RUF SCR bis zu knapp 900.000 Euro für ein Auto aus der RUF CTR Anniversary Edition. Ein mit zahlreichen Luxusmerkmalen ausgestatteter und höchst personalisierter RUF-Supersportwagen lässt die Fahrzeugkosten bis in den Millionenbereich steigen.

Gebrauchtwagenpreise

Von RUF selbst entwickelte Automodelle sind High-End-Sportwagen, die nur in einer kleinen Stückzahl hergestellt werden und daher bei Sammlern von Luxusautos begehrt sind. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind RUF-Fahrzeuge sehr selten zu finden, allerdings ist ein von RUF getunter Porsche 911 oder 997 bereits für unter 100.000 Euro erhältlich.

Alternativen

Die Automarke RUF hat sich einen Namen als Porsche-Tuner und Hersteller handgefertigter Fahrzeuge gemacht, die ein Höchstmaß an Leistung und Luxus bieten. Wer etwas ähnlich Besonderes sucht, für den gibt es einige Alternativen: Eine weitere Automarke, die sich auf Leistungssteigerungen und Umbauten von Porsche-Fahrzeugen spezialisiert hat, ist die Tuning-Werkstatt 9FF. Das Dortmunder Unternehmen bietet ebenso wie RUF individualisierte Porsche-Modelle mit maximaler Motorleistung an.

Brabus und Alpina sind weitere Spezialautobauer, die sich an diejenigen Kunden wenden, die einzigartige und PS-starke Varianten der Automarken Mercedes-Benz bzw. BMW suchen, um sich von den herkömmlichen Modellen abzuheben.

Sportwagenhersteller wie Bugatti, Ferrari und Lotus oder die Kleinserien-Automarken Koenigsegg, Wiesmann, Donkervoort und Artega bieten vergleichbare Merkmale für diejenigen, die Autos mit maximaler Geschwindigkeit und High-End-Verarbeitung suchen.

FAQ

Wem gehört die Firma RUF?
Das Unternehmen RUF Automobile GmbH ist seit 1939 im Besitz von Alois Ruf und seiner Familie. Heute führt Alois Ruf Junior den Allgäuer Luxusautohersteller in dritter Generation.
Ist RUF von Porsche?
Das Unternehmen RUF Automobile GmbH ist ein unabhängiger Autohersteller im Besitz der Familie Ruf und auf die Produktion von High-End-Sportwagen auf Basis von Porsche-Fahrzeugen spezialisiert.
Wo ist RUF Porsche ansässig?
Der Automobilhersteller RUF, der eine eigene Reihe exklusiver Fahrzeuge sowie leistungsstarke Porsche-Versionen herstellt, hat seinen Sitz in Pfaffenhausen, Allgäu, Bayern.

Modelle und Ausführungen

Modelle