Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Alfa Romeo GTV

alfa-romeo-gtv-front
alfa-romeo-gtv-side
alfa-romeo-gtv-back

Stärken

  • Leistungsfähiges Bremssystem
  • Große Auswahl kräftiger Motoren
  • Rasante Beschleunigung

Schwächen

  • Kleiner Kofferraum
  • Hoher Verbrauch
  • Wenig Sicherheitsstandards

Leistungsstarkes, sportliches Coupé aus der Mittelklasse

Der Alfa Romeo GTV wurde von 1994-2005 gebaut. Die Produktion fand fast zeitgleich mit dem Alfa Romeo Spider statt, weshalb viele Teile in beiden Fahrzeugen identisch sind. Als sportliches Coupé mit leistungsstarken Motoren spricht der Alfa Romeo GTV Fahrer an, die nach einem Lifestyle-Fahrzeug suchen. Weiterlesen

Technische Daten

131 - 240 PS

Leistung

9.2 - 13.2 l/100km

Verbrauch (komb.)

220 - 315 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

131 - 255 km/h

Höchstgeschwindigkeit

6.3 - 10s

von 0 auf 100 km/h

Alfa Romeo GTV technische Daten

Interessiert am Alfa Romeo GTV

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Sportliches und zeitloses Design
  • Gutes Fahrwerk für eine komfortable Fahrt
  • Wenig Rost dank verzinkter Karosserie
  • Trotz Coupé-Charakter Platz für vier Insassen

Daten

Motorisierung

Alfa Romeo baute wie bei vielen anderen seiner Modelle auch bei dem GTV den Motor quer ein. Insgesamt wurden von 1994-2005 sechs verschiedene Motorarten verwendet. Das Repertoire der Italiener für den GTV umfasst allerdings nur Benziner, bietet dafür mindestens 144 PS und aufwärts. Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht:

Alfa Romeo GTV Baujahr Hubraum Leistung Höchstgeschwindigkeit
1.8 TS 1998 - 2000 1.747 cm³ 144 PS 205 km/h
2.0 TS 16V 1994 - 1998 / 2000 - 2004 1.970 cm³ 150 PS 215 km/h
2.0 TS 16V 1998 - 2000 1.970 cm³ 155 PS 216 km/h
2.0 JTS 2003 - 2005 1.970 cm³ 166 PS 225 km/h
2.0 V6 TB 1995 - 2001 2.959 cm³ 202 PS 235 km/h
3.0 V6 24V 2000 - 2003 2.959 cm³ 218 PS 250 km/h
3.0 V6 24V 1996 - 2000 1.747 cm³ 220 PS 240 km/h
3.2 V6 24V 2003 - 2005 3.179 cm³ 240 PS 255 km/h

Bei der Vorstellung im Jahr 1994 wurde beim 2.0 TS ein Graugussblock verbaut. Der Zylinderkopf bestand aus Aluminium und auch die legendäre Technik mit zwei Zündkerzen (Twin Spark) wurde bereits damals beim Alfa Romeo GTV eingesetzt. Die Twin-Spark-Motoren ziehen sich durch die gesamte Produktion des Alfa Romeo GTV (1995 - 2005). Nach einem Facelift 2003 kam auch ein JTS-Motor (Jet Thrust Stoichiometric) zum Einsatz.

1998 begann die Umstellung der Abgasnorm von Euro 2 auf D3. Nach der neuen Norm ergab sich für den Alfa Romeo GTV 2.0 TS 16V eine kleine förmliche Leistungssteigerung auf 155 PS. Beim Verbrauch liegt der GTV als sportliches Coupé allgemein etwas höher: Laut ADAC-Test liegt der komb. Verbrauch bei etwa 11,6 Litern bei den Twin-Spark-Motoren, mit neuen Motoren nach dem Facelift unterschreitet der komb. Verbrauch teilweise sogar die 10-Liter-Marke. Im Vergleich sind die Werte zwar hoch, doch mit einer Kraftstoffkapazität von 70 Litern bietet der GTV einen großen Tank.

Nachdem im Herbst 2005 der letzte Alfa Romeo GTV vom Band lief, wurde die Produktion eingestellt. Der Alfa Romeo Brera wurde dank ähnlichem Schnitt und vergleichbarer Leistung fortan als Nachfolger gehandelt.

Abmessungen

Die Abmessungen des Alfa Romeo GTV vom Produktionszeitraum 1994-2005 in der Übersicht:

Länge: 4,28 m
Breite: 1,71 m
Höhe: 1,32 m
Radstand: 2,54 m
Bodenfreiheit: 0,13 - 0,15 m
Kofferraumvolumen: 110 - 155 l

Das Leergewicht beträgt je nach Variation 1.350 - 1.370 Kilogramm. Die erlaubte Zuladung liegt laut ADAC-Test inklusive Dachlast bei etwa 385 Kilogramm.

Der Kofferraum ist mit einem Volumen von maximal 155 Litern relativ klein gehalten. Die Öffnung ist groß genug, um bequem Gepäckstücke einzulegen. Für große Gepäckstücke ist der Kofferraum allerdings ungeeignet, da an den Seiten keine geraden Wände verbaut sind und der Haltebügel der Kofferraumklappe beim Zuklappen auf das geladene Gepäck trifft.

Varianten

Alfa Romeo baute bereits von 1974-1980 einen Alfa Romeo GTV. Dieses Sportcoupé wird als die erste Generation bezeichnet und ist häufig unter dem Namen Alfa Romeo Alfetta zu finden. Der Designer Giorgio Giugiaro war maßgeblich an der Erstellung des Outfits beteiligt. Für eine gute Aerodynamik kreierte er eine extrem flache und niedrige Front mit einem voluminösen Heck. So entstand eine Mischform zwischen Coupé und Kombi. Der Alfetta gehört heute zu den begehrtesten Oldtimern von Alfa Romeo.

Als zweite Generation des Alfa Romeo GTV wird das Coupé der Baureihe 916 gesehen. Der gesamte Produktionszeitraum war von 1994-2005. Im Jahr 2003 wurde ein Facelifting durchgezogen, welches aber nur wenig Änderung in der Optik zeigte.

Insgesamt wurden ca. 80.000 Fahrzeuge vom Typ GTV hergestellt. Ursprünglich hatte Alfa Romeo geplant, 20.000 Exemplare pro Jahr zu verkaufen. Die Nachfrage blieb aber hinter den Erwartungen des Automobilherstellers zurück.

Preis

Beim Alfa Romeo Alfetta, dem GTV der ersten Generation, lag der letzte Neupreis zwischen 5.200 und 7.600 Euro. Der in der heutigen Zeit als Oldtimer geltende Alfa Romeo hat eine sehr große Wertsteigerung erfahren. Je nach Zustand des Fahrzeugs und gefahrenen Kilometern wird der Alfetta auf dem Gebrauchtwagenmarkt zwischen 10.000 und 38.000 Euro gehandelt. Dafür sind diese Oldtimer mit einem H-Kennzeichen aber sehr günstig in der Kfz-Steuer und Haftpflichtversicherung.

Der Neupreis des Alfa Romeo GTV der zweiten Generation entsprach dem eines soliden Mittelklassewagens. Je nach Motorvariante und Ausstattung lagen die letzten Preise bei etwa 27.000 bis 35.000 Euro.

Wer sich einen Alfa Romeo GTV zulegen möchte, kann sich nur einen Gebrauchtwagen kaufen. Die Preise variieren bei gebrauchten Modellen von 1500 bis 20.000 Euro in Abhängigkeit von Modell und Zustand des Fahrzeugs.

Zu den laufenden Kosten wie einer Kfz-Steuer von etwa 130 bis 202 Euro und einer Haftpflichtversicherung mit Beiträgen in ähnlicher Höhe, kommen die Verbrauchskosten für Super-Benzin. Der Alfa Romeo GTV gehört beim Verbrauch nicht zu den günstigsten Fahrzeugen.

Design

Exterieur

Die Karosserie besitzt durch das keilförmige Outfit ein zeitloses Design. Die Projektionsscheinwerfer sind ein markantes Merkmal in der Motorhaube und leuchten wie Edelsteine. Die Motorhaube wurde aus KMC gefertigt. Dabei handelt es sich um ein Verbundwerkstoff aus Fiberglas und Polyesterharz. Die Blechteile wurden alle verzinkt, sodass diese unempfindlich gegen Rost sind.

Wem der Alfa Romeo GTV noch zu unsportlich aussah, konnte ab 1998 ein Aerokit nachrüsten. Das Kit bestand aus einem Frontspoiler und einem Heckflügel. Dadurch wurde die Höchstgeschwindigkeit sogar noch einmal um 5 km/h erhöht.

Zur serienmäßigen Ausstattung gehören Leichtmetallräder und Nebelscheinwerfer. Die Vorder- und Rückfront sind etwas nachgiebig, sodass bei einer Unachtsamkeit nicht sofort eine Beule entsteht. Die Stoßfänger sind in der Wagenfarbe lackiert, dadurch aber sehr empfindlich gegen Kratzer. Wie bei Alfa Romeo typisch, gibt es auch beim GTV keine Seitenflanken.

Interieur

Der Alfa Romeo GTV bietet zwei Vollplätze und zwei Notsitze im hinteren Bereich. Obligatorische Leselampen und eine Beleuchtung für den Fußraum sorgen für Gemütlichkeit im Innenraum. Die vorderen Fenster können elektrisch bedient werden.

Das Armaturenbrett wirkt im Gegensatz zum Exterieur nicht ganz so hochwertig, da es aus Kunststoff gefertigt wurde. Zudem gibt es kaum sinnvolle Ablagen für Sonnenbrille und Co. Die Bedienung der Instrumente hingegen ist sehr einfach und nicht störend während der Fahrt. Fahrer können die Kontrollleuchten jederzeit gut eingesehen. Die Position des Radios liegt allerdings sehr tief, was den Fahrer ablenken kann.

Für den Komfort des Innenraums sorgt die serienmäßige Klimaanlage und eine gute Heizung. Das Fahrzeug wird schnell durch starke Lüftungsströme aufgewärmt. Eine Umluftschaltung ist ebenfalls vorhanden.

Motorengeräusche sind während der Fahrt im Innenraum wenig zu hören. Die Federung ist straff, wie es sich für ein sportliches Fahrzeug gehört. So werden für Insassen eines Alfa Romeo GTV auch längere Strecken komfortabel. Allerdings sind die Sitze relativ hoch angebracht, sodass größere Personen fast mit dem Kopf am Fahrzeughimmel ragen.

alfa-romeo-gtv-interior

Sicherheit

Eine Zentralverriegelung wurde serienmäßig eingebaut. Das trifft ebenso auf auf das Antiblockiersystem (ABS) zu. Weitere sicherheitsrelevante Features sind beim Alfa Romeo GTV nicht erhältlich.

Im Vorderbereich sind Kopfstützen am Fahrer- und Beifahrersitz vorhanden. Diese sind allerdings weit nach hinten verbaut, sodass sie im Ernstfall wenig Schutz bieten. Auf den hinteren Notsitzen sind keine Kopfstützen angebracht. Seitenairbags und Kopfairbags sind für dieses Modell von Alfa Romeo nicht erhältlich, was allerdings im Kontext der Produktionszeit des GTV gesehen werden muss.

An der Vorder- und Hinterachse sind Scheibenbremsen eingebaut. Diese funktionieren bei einer Vollbremsung sehr gut: Bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h kommt der Wagen nach 40 Metern zum Stehen.

Alternativen

Als Alternativen vom selben Hersteller bieten sich die Modelle Alfa Romeo GT, Alfa Romeo Giulia und der Alfa Romeo 156 an. Von der Konzernmutter Fiat braucht sich das Fiat Coupé nicht zu verstecken und kann mit ähnlichen Preisen durchaus mit dem GTV mithalten. Bei der Konkurrenz kann der Blick auf gebrauchte Modelle des Honda Accord ab etwa 1.500 Euro oder des Peugeot 406 für rund 2.000 Euro nicht schaden.

FAQ

Wie viel kostet ein Alfa Romeo GTV?
Ein Alfetta GTV der ersten Generation ist ein beliebtes Oldtimer-Modell. Liebhaberpreise von bis zu 50.000 Euro sind keine Seltenheit. Ein Gebrauchtwagen des GTV der zweiten Generation ist bereits ab 1.500 Euro zu haben.
Wie teuer ist die Kfz-Steuer für den Alfa Romeo GTV 2.0?
Die Kfz-Steuer für das Fahrzeug beträgt 135 Euro.
Die wie hoch ist der Verbrauch des Alfa Romeo GTV 2.0?
Laut den Herstellerangaben liegt der Kraftstoffverbrauch innerorts bei 13,8 Liter/100 km und außerorts bei 7,0 Liter/100 km. Kombiniert ergibt das einen Verbrauch von 9,5 Liter/100 km.
Gibt es den Alfa Romeo GTV mit einem Automatikgetriebe?
Nein, der GTV wurde nur mit einer 5-Gang bzw. 6-Gang-Schaltung ausgeliefert.“

Fahrzeugbewertungen zu Alfa Romeo GTV

5 Bewertungen

4,8