Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Bentley Continental

bentley-continental-front
bentley-continental-front
bentley-continental-interieu
bentley-continental-sitzplatz

Stärken

  • Starke Motorleistung
  • Hoher Seltenheitswert
  • Viele Konfigurationsmöglichkeiten

Schwächen

  • Hohe Unterhaltungskosten
  • Sehr hohe Anschaffungskosten
  • Träges Ansprechverhalten

Bentley Continental: Die harmonische Verbindung von Luxus und Stärke

Die erste Generation des Luxuswagens wurde im Jahr 2003 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt. Die Präsentationen wurden für alle drei bisherigen Generationen von VW vorgenommen. Der Luxus der Marke sollte betont und das britische Image sowie der Charme erhalten bleiben. Weiterlesen

Technische Daten

426 - 710 PS

Leistung

10.5 - 18.7 l/100km

Verbrauch (komb.)

246 - 443 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

426 - 336 km/h

Höchstgeschwindigkeit

3.5 - 6s

von 0 auf 100 km/h

Bentley Continental technische Daten

Interessiert am Bentley Continental

Aktuelle Testberichte

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Zielgruppe: Personen mit entsprechend hohem Budget
  • Mehr Luxus geht nicht
  • Wertstabil, auch über viele Jahre hinweg
  • Hoher Sicherheitsstandard

Daten

Motorisierung

Für den Bentley Continental gibt es entweder einen Zwölfzylinder-Biturbo-Motor, der vom W12-Zylinder des VW Phaeton abgeleitet ist, oder einen leistungsstarken V8-Motor. Der GT Speed ist mit einem Tuning-Motor mit 635 PS und einem maximalen Drehmoment von 820 Nm ausgestattet. Alle Modelle verfügen über ein 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Lässt die Traktion durch den Hinterradantrieb nach, schaltet sich automatisch der aktive Allradantrieb für mehr Grip zu. Mit der Möglichkeit, eine Anhängerkupplung anzubringen, kann der Bentley allerdings nicht dienen.

Abmessungen

Daten und Abmessungen Bentley Continental
Bauzeit 2003 – heute
Länge, Breite, Höhe 4,85 x 1,95 x 1,40 m
Radstand 2,85 m
Kofferraumvolumen 358 l
Leergewicht 2.370 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2.865 kg
Hubraum 3.996 – 5.950 cm³
Drehmoment 900 Nm
Höchstgeschwindigkeit 318 – 333 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 3,7 – 4,0 s
Tankvolumen 90 l
Verbrauch 12,1 l
CO2-Emissionen 278 g/km

Varianten

In der letzten Modellgeneration erschienen vier unterschiedliche Modelle.

Der Bentley Continental GT V8 besitzt den namensgebenden V8-Motor, damit ist er etwas leistungsschwächer als die anderen Modelle, die über einen Zwölfzylindermotor verfügen. Durch eine intelligente Technologie in der Zylinderabschaltung ist der GT V8 aber auch das sparsamste Continental-Modell. Die elliptischen Quad-Endrohre und das dezente V8-Emblem am Kotflügel unterscheiden diese Modellvariante von den anderen. Für das gesamte Interieur wird nur eine Lederfarbe gewählt, was zu einem schlichten und eleganten Eindruck führt. Unterstützt wird das Ganze durch das serienmäßig verbaute Crown-Cut-Walnut-Furnier. Optional sind andere Farbkombinationen oder ein schmaler Chrom-Streifen erhältlich. Das passive Fahrwerk mit voreingestelltem Gleichgewicht zwischen Fahrkomfort und Handling sorgt für eine außergewöhnliche Souveränität bei Kurvenfahrten.

Der Continental GT verspricht eine harmonische Verkörperung von Geschwindigkeit und Stärke. Die Serienausstattung umfasst 22-Zoll-Felgen im skulptural gedrehten Design und ein feststehendes Glasdach. Optional kann natürlich ein Panoramadach verbaut werden.

Der GT Speed verfügt serienmäßig über das Bentley Dynamic Ride System, welches die Wahl aus den verschiedenen Fahrmodi Comfort, Sport, Bentley und Custom ermöglicht und außerdem für ein dynamisches Ansprechverhalten und optimalen Fahrkomfort in jeglicher Situation steht.

Das Sondermodell ist der Continental GT V8 Mulliner. Dabei handelt es sich um ein handgefertigtes Sammlerstück von Bentley-Mulliner, den berühmtesten Karosseriebauern der Welt. Exklusive Mulliner-Details am Kühlergrill und die Luftauslässe an den Kotflügeln sind nur die offensichtlichsten Alleinstellungsmerkmale dieses Fahrzeugs. Der wahre Luxus kommt im Innenraum zum Ausdruck. Die Breitling for Mulliner-Uhr, ein Chronometer aus gebürstetem Silber mit Chrom-Einfassung, und die in Diamantoptik geschliffene Oberfläche der Mittelkonsole fallen sofort ins Auge. In diesem Modell wurde sich um die Verbindung traditioneller Handwerkskunst mit innovativem Design bemüht. Das LED-Begrüßungslicht wirft das Bentley-Flügelemblem auf den Boden neben den Türen und sogar die Schlüssel-Etuis sind auf die einzigartige Farbkombination des Interieurs abgestimmt.

Preis

Der Listenpreis für den Bentley Continental liegt bei 212.177 Euro für die Basisausstattung. Nach oben hin sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Die zahlreichen Individualisierungs-Optionen treiben den Preis in die Höhe.

Die Leasingrate liegt zwischen 1.400 und 2.600 Euro, das ist abhängig von der Höhe der Anzahlung und der jährlich angestrebten Laufleistung sowie der Leasinglaufzeit.

Gebraucht ist das Auto ab 25.000 Euro zu bekommen, das klingt überraschend, liegt dann aber an den vielen bereits gefahrenen Kilometern. Wer ein Fahrzeug mit moderatem Kilometerstand erwerben möchte, muss etwa 100.000 Euro in die Hand nehmen.

Die Unterhaltungskosten für solch ein Auto sind wie erwartet hoch. Eine Vollkaskoversicherung kostet jährlich 2.861 Euro, eine Haftpflichtversicherung 1.644 Euro. Für die Kfz-Steuer werden jährlich 300 bis 400 Euro fällig. Somit kommen monatliche Unterhaltungskosten mit 800 bis 1.000 Euro zusammen.

Design

Exterieur

Die klassischen Grand-Tourer-Proportionen entstehen durch die Karosserie, die vollständig aus im Super-Forming-Verfahren bearbeiteten Aluminium besteht. Die neuste Generation erhält außerdem ein komplett überarbeitetes Fahrwerk. Die sogenannte „Powerline“ entspringt zwischen den Scheinwerfern und fließt an der Seite entlang bis zur hinteren Flanke. Durch die zahlreichen Konfigurierungs-Optionen ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass es zwei exakt gleich ausgestattete Bentley Continentals gibt. Zu den möglichen Farbvarianten gehören Caspian, Winter Light, Paradiso und Redshift, diese legen eine bestimmte Außenfarbe und eine passende Interieurfarbe fest. 20-Zoll-Leichtmetallräder in unterschiedlichsten Ausführungen sorgen für den letzten Schliff.

Interieur

Dem Interieur mangelt es nicht an Komfort. Bequeme Sitze, ein umfangreiches Platzangebot und das beinahe geräuschlose Fahren machen den Continental zu einem optimalen Reisefahrzeug. Die Gestaltung ist nach dem individuellen Geschmack des Käufers oder der Käuferin möglich. Das Armaturenbrett kann wahlweise mit verschiedenen Furnieren, High Gloss Carbon Fibre oder geschliffenem Aluminium verziert werden. Das Display in der Mitte des Armaturenbretts ist ausreichend groß und bietet eine Einbindungsmöglichkeit für das Smartphone über Apple Carplay oder Android Auto. Über die My Bentley-App können Fahrzeuginformationen, wie Standort oder Tankfüllstand, abgerufen werden.

Sicherheit

Die schwere Karosserie sorgt zunächst für einen guten passiven Schutz. Aktuelle Technologien sowie gängige Assistenz- und Sicherheitssysteme sorgen aktiv für die Sicherheit aller Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer. Adaptiver Tempomat, Notbremsassistent mit Erkennung von Fußgängern und Radfahrern sowie ein aktiver Spurhalteassistent sind nur einige Dinge, die dafür sorgen, dass keine Wünsche mehr offen bleiben.

Ergebnisse eines Crashtests liegen bisher nicht vor. Allerdings verfügt der Porsche Cayenne über eine ähnliche Basis und dieser schloss den NCAP-Crashtest mit satten fünf von fünf Sternen ab. Damit ist davon auszugehen, dass auch der Bentley Continental ein äußerst sicherer Sportwagen ist.

FAQ

Wie sportlich ist der Bentley Continental?

Trotz des hohen Gewichts, was sich auch bemerkbar macht, und dem eher trägen Ansprechverhalten kann man von einem Sportwagen sprechen. Das zeigt nicht zuletzt die Motorisierung mit Leistungen zwischen 550 und 659 PS. Das elegante Äußere sowie die hochwertige Innenausstattung machen das Fahrzeug trotzdem eher zu einem überdurchschnittlich sportlichen Alltagsbegleiter als zu einem Rennstrecken-geeigneten Sportwagen.

Wie viele Bentleys gibt es in Deutschland?

Derzeit sind deutschlandweit etwa 6.000 Fahrzeuge der Marke Bentley zugelassen. Dazu gehören aber nicht nur die Continental-Modelle, sondern auch die Flying Spur- und die Bentayga-Serien.

Alternativen

Aus dem Hause Bentley ist der Flying Spur eine optimale Alternative für Interessenten, die sich deutlich mehr Platz im Innenraum wünschen. Das attraktive Design und der hohe Komfortstandard sind Merkmale der Marke Bentley, die auch im Flying Spur umgesetzt wurden.

Bezüglich Preis und Ausstattung befinden sich Rolls-Royce, ein Tochterunternehmen von BMW, und Maybach, die zu Mercedes-Benz gehören, auf einer Ebene mit dem Bentley. Der Rolls-Royce Dawn oder Wraith kosten neu 375.000 bzw. 517.000 Euro. Etwas günstiger ist die Mercedes-Maybach-S-Klasse mit 164.500 Euro. Wer Wert auf die Sportlichkeit und Motorleistung legt, sollte den Audi RS7, den Porsche Panamera und den BMW M5 im Blick behalten. Diese Modelle sind zwar weniger außergewöhnlich und auffällig, die Fahrer und Fahrerinnen kommen aber trotzdem auf ihre Kosten. Auf einer Rennstrecke machen sich diese Modelle womöglich auch etwas besser als ein Bentley mit Luxusausstattung.

Fahrzeugbewertungen zu Bentley Continental

2 Bewertungen

4,5

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

Weitere Links