Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Cadillac CTS

Mit Modellen wie dem Cadillac CTS will GM das Markenimage verjüngen

Für den US-amerikanischen Autokonzern General Motors (GM) war die Cadillac lange die Premiummarke, deren Modelle selbst in Ländern, in denen Cadillacs als Importwagen eine seltene Erscheinung blieben, das Image von Oberklasse-Limousinen und Cabriolets amerikanischer Produktion bestimmten…Weiterlesen

Technische Daten

181 - 649 PS

Leistung

7.8 - 15.7 l/100 km

Verbrauch (komb.)

180 - 370 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

223 - 320km/h

Höchstgeschwindigkeit

3.7 - 9.3s

von 0 auf 100 km/h

Cadillac CTS technische Daten

Alternative Modelle

Mit dem Namen Cadillac verbanden sich Dreamcars wie der Eldorado oder der Fleetwood aus der Baureihe Sixty Special. Doch wie so manche Premiummarke, so hatte auch Cadillac ab den 1990er Jahren Probleme mit dem Generationswechsel. Die Kunden alterten mit den zum Teil in die 1950er und 1960er Jahre zurückreichenden Baureihen, deren lange Tradition wesentlich zum Image der Marke gehörte. Einen Umbruch gab es erst zur Jahrtausendwende, als mit neuer Nomenklatura und neuen Modellen wie der Limousine Cadillac CTS verstärkt eine jüngere Käuferschicht angesprochen werden sollte.

Die Limousine Cadillac CTS wird im Baujahr 2003 am Markt eingeführt

Die Baureihe Cadillac CTS wurde Ende der 1990er Jahre entwickelt und im Jahr 2003 auf dem Markt eingeführt. Das Konzept von GM war es, den Cadillac CTS als Sportlimousine zu vermarkten. Dazu passte, dass das neue Modell als erster Cadillac seit langer Zeit auch in einer Version mit Schaltgetriebe gefertigt wurde. Insbesondere war dies für den US-Markt ungewöhnlich, wo in dieser Fahrzeugklasse eigentlich ausschließlich Automatikgetriebe verbaut wurden. Weniger gut passte das Design der ersten Generation des Cadillac CTS zum neuen sportlichen Anspruch. Die markentypisch hochgestellten Rechteckscheinwerfer und der wuchtige, mit breiten Lamellen versehene Kühlergrill erinnerten eher an das klassische Markengesicht.

Ab 2008 wird der Cadillac CTS als Limousine, Coupé und Kombi präsentiert

Das änderte sich mit der zweiten Generation des Cadillac CTS, die im Jahr 2008 vorgestellt wurde. Eine dynamisch wirkende neue Frontschürze und ein offener gestalteter Kühlergrill in grober Gitteroptik verschafften dem Cadillac CTS den sportlichen Auftritt, den GM schon beim Vorgänger versprochen hatte. Neu ins Programm kamen neben Limousinen in den Jahren 2009 und 2010 überdies eine Coupé-Version sowie ein Kombi auf Basis des Cadillac CTS.

Die Motorausstattung des Cadillac CTS

In den Basismodellen wurden für den Cadillac CTS V6-Motoren in Hubraumklassen von 2,6 bis 3,6 Litern verbaut, die der Limousine der ersten Generation bis zu 190 kW (258 PS) zur Verfügung stellten. Die Spitzenmotorisierung mit V8-Motor leistete gut 298 kW (406 PS). Ab dem Baujahr 2008 wurden neue V6-Motoren mit bis zu 227 kW (309 PS) und eine V8-Maschine mit maximal 415 kW (564 PS) verbaut.

Fahrzeugbewertungen zu Cadillac CTS

2 Bewertungen

5,0