Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
lexus-rx-300-l-01.jpg

Lexus Rx 300

1 / 4
lexus-rx-300-l-01.jpg
lexus-rx-300-l-02.jpg
lexus-rx-300-l-03.jpg
lexus-rx-300-l-04.jpg

Lexus RX 300 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Lexus RX 300, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:9 - 9.5s
Höchstgeschwindigkeit:180 - 200 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):228 - 311 g CO2/km
Verbrauch (komb.):8.1 - 13 l/100km
Abgasnorm:EU4 - EU6
Maße (L/B/H) ab:4580 x 1815 x 1660 mm
Türen:5
Kofferraum:439 - 1725 Liter
Anhängelast:405 - 540 kg

Der Lexus RX 300 kommt im Jahr 2000 erstmals nach Europa

Als sich der japanische Autohersteller Toyota Ende der 1980er Jahre auf dem US-Markt mit seiner neu geschaffenen Premiummarke Lexus etablierte, entstanden aufgrund des erfolgreichen Starts in der Oberklasse schnell auch Pläne, unter dem neuen Markennamen zugleich Geländewagen anzubieten, um das Fahrzeugprogramm zu vervollständigen...Weiterlesen

Interessiert am Lexus Rx 300

Lexus Rx 300 Gebrauchtwagen
Lexus Rx 300 Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Nur einige äußerliche Veränderungen reichten da zunächst aus, um aus dem bereits seit den 1950er Jahren in Japan verkauften Toyota Land Cruiser den Lexus LX zu machen. Doch da Lexus sich von Toyota emanzipieren und zugleich in den boomenden Markt der Sport Utility Vehicle (SUV) einsteigen sollte, arbeiteten die japanischen Entwickler an einem neuen Fahrzeugkonzept, um die eigenständige Identität von Lexus zu stärken. Das Ergebnis war ein kompaktes Crossover-Modell, das im Baujahr 1998 als Lexus RX 300 präsentiert wurde und zwei Jahre darauf auch in Europa auf den Markt kam.

Allradantrieb und Limousinenkomfort im Crossover Lexus RX 300

Der im Jahr 2000 in Europa eingeführte Lexus RX 300 basierte auf der Bodengruppe der zweiten Generation des Toyota RAV4, der Mitte der 1990er Jahre als Kompakt-SUV für Toyota konzipiert worden war. Doch der SUV von Lexus konnte mit seinem luxuriösen Limousinen-Interieur und Außenmaßen von 4,57 Metern Länge sowie einer Breite von über 1,80 Metern den Premiumanspruch der Marke Lexus gegenüber den Modellen von Toyota dokumentieren. Der Lexus RX 300 mit V6-Aggregat war in der ersten Modellgeneration des SUV das Spitzenmodell der Baureihe. Verbaut wurde ein 3,0 Liter Motor mit 163 kW (222 PS), den es in Europa nur in Verbindung mit dem Allradantrieb und einer vierstufigen Automatik gab.

Coupé-Formen für den Lexus RX 300 ab dem Baujahr 2003

Hatte sich die erste Generation des Lexus RX 300 optisch noch an den größeren Geländewagen der LX-Baureihe orientiert, so präsentierte sich die grundlegend umgestaltete zweite Generation ab dem Baujahr 2003 mit ihrer lang abfallenden Dachlinie als Fließheck. Erstmals tauchten hier Coupé-Linien in der Gestaltung des SUV auf, um den Crossover-Charakter des Lexus RX 300 mit einem Blick deutlich zu machen.

Mehr Fahrkomfort und mehr Leistung für den Lexus RX 300

Zum eleganteren Äußeren des nun auf 4,74 Meter angewachsenen Crossover-SUV gab es eine komfortabler ausgelegte Luftfederung, die Oberklasse-Fahrkomfort für den Lexus RX 300 bringen sollte. Der modifizierte V6-Motor des Lexus RX 300 konnte jetzt auf 150 kW (204 PS) zugreifen und erhielt durch eine veränderte Ventilsteuerung sowie die neu verwandte Fünfgangautomatik ein verbessertes Ansprechverhalten. Für Europa wurde der Lexus RX 300 wieder ausschließlich mit Allradantrieb angeboten, während auf anderen Märkten auch eine Version des Lexus RX 300 mit Vorderadantrieb erhältlich war. Mit der dritten RX-Generation ab dem Baujahr 2009 wurde der Lexus RX 300 dann zugunsten des kräftigeren Lexus RX 350 aus dem Program genommen.

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details