Gebrauchte Lexus Rx 400 bei AutoScout24 finden

Lexus Rx 400

Der Lexus RX 400 wird im Jahr 2006 als Hybridmodell eingeführt

Als das Sport Utility Vehicle (SUV) Lexus RX 300 im Jahr 1997 seine Marktpremiere in den USA feierte, hatten die Kunden dort die Wahl zwischen verschiedenen Antrieben und mehreren Motorisierungen. Als Vierzylinder kam das SUV der Premiummarke des japanischen Fahrzeugproduzenten Toyota mit Frontantrieb in den Handel; die Allradversion blieb den stärkeren Lexus RX 300 mit V6-Aggregaten vorbehalten. In den meisten europäischen Ländern wurde ab dem Jahr 2000 ohnehin nur das Topmodell der Baureihe angeboten, bevor die Japaner dazu übergingen, die Motorenpalette auf die V6-Spitzenmotorisierung zu reduzieren. In Europa warteten viele spätestens nach der Ankündigung der zweiten Lexus RX-Generation auf eine sparsamere Dieselvariante. Doch als Toyota im Jahr 2003 den runderneuerten Lexus RX am Markt einführte, wurde deutlich, dass die Asiaten ihre Premiummarke einmal mehr als Technologieträger präsentieren wollten. Statt eines Selbstzünders kündigten sie den ersten Lexus mit Hybridantrieb an, der bei den SUV der Marke für bessere Umweltwerte und weniger Verbrauch sorgen sollte. Zu Beginn des Jahres 2005 wurde das Hybridmodell Lexus RX 400h in Nordamerika und Asien vorgestellt. Nach Europa kam der Hybrid-SUV knapp ein Jahr später.

Der Lexus RX 400 gilt als erster Hybrid-SUV am Markt

Galt der Lexus RX bei seiner Marktpremiere im Jahr 1997 als eines der ersten Fahrzeuge, die Eigenschaften von Geländewagen und Luxuslimousine verbanden und die Klasse der SUV mitbegründete, so kam dem im Jahr 2006 in Europa eingeführten RX 400 die Rolle des ersten in Großserie gebauten Hybrid-SUV zu. Später nutzten die Japaner die im Lexus RX 400 eingesetzte Technologie auch in ihren Limousinen-Baureihen Lexus LS und Lexus GS. In ähnlicher Form geschah dies auch bei den Hybridmodellen von Toyota wie etwa dem Toyota Prius, der allerdings bereits im Jahr 1997 als Hybridfahrzeug auf die Straße gekommen war.

Das Konzept des Hybridmodells Lexus RX 400

Das Konzept des Hybridmodells Lexus RX 400 beruhte auf dem Zusammenwirken eines herkömmlichen Ottomotors mit zwei Elektromotoren, die ihre Energie aus dem an Bord mitgeführten Batteriepack bezogen. Besonderheit beim RX 400: Durch die Konstruktion mit zwei Elektromotoren verfügte der SUV über unterschiedliche Antriebsmöglichkeiten. In der Regel arbeiteten das V6-Benzinaggregat der 3,3 Liter Hubraumklasse und die Elektromotoren in Kombination. Bei geringer Geschwindigkeit etwa beim Anfahren ließ sich der RX 400 jedoch auch im reinen Elektroantrieb bewegen. Insgesamt konnte der RX 400 mit diesem Hybrid-Antriebskonzept auf eine Leistung von bis zu 155 kW (211 PS) zugreifen.

Fahrzeugbewertungen zu Lexus RX 400

3 Bewertungen

5,0

  • KP Werani

    24. April 2018

    super zuverlässiges Reiseauto

    extrem komfortables und zuverlässiges Hybridfahrzeug von Lexus

Technische Daten Lexus Rx 400

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen