Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Toyota RAV 4 bei AutoScout24 finden

Toyota RAV 4

Toyota RAV 4

SUV mit Klasse

Der Toyota RAV4 kam im Jahr 1994 auf den Markt. Für den japanischen Automobilhersteller war das Cross-over-Konzept mit einer Verbindung zwischen PKW und Geländewagen ausschlaggebend. Der SUV schaffte innerhalb von fünf Generationen, komfortabel und stilvoll beim Exterieur und Interieur zu wirken. Mit markantem Design, hohen Sicherheitsstandards sowie hochwertigen Ausstattungslinien kann er sich seit 2018 sehen lassen. Neben der Benzinmotorisierung ist die Hybrid-Version erhältlich, die mit ihrem geringen Verbrauch zu effizientem und umweltfreundlichem Fahren beiträgt. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Außenfarbe

Die erste Generation des Toyota RAV4 kam im Jahr 1994 auf den Markt. Das Design entwickelte sich aus der Idee, einen PKW und Geländewagen miteinander zu verbinden und ein Cross-over-Konzept umzusetzen. So zeigte sich der SUV mit selbsttragender Karosserie, Allradantrieb und starker 2,0-Liter-16-Ventil-Motorisierung und brachte somit 129 PS unter die Haube. Mit der Modellpflege im Jahr 1998 kamen optische Änderungen an den Scheinwerfern, Heckleuchten und Kühlergrill hinzu. Ebenso gestaltete Toyota das Interieur komfortabler.

In dieser Generation zeigte sich der RAV4 auch als vollelektrische Elektroauto-Version im Jahr 1997. Diese effiziente Idee setzte sich nur auf dem kalifornischen Markt um und wurde 2003 aufgrund von Gesetzesänderungen aus dem Toyota-Programm genommen.

Mit der zweiten Generation kam der RAV4 im neu angepassten Look. So präsentierte er sich zur Markteinführung im Jahr 2000 mit verlängerter Karosserie sowie einem zusätzlich eingeführten Dieselmotor mit 125 PS. Toyota nutzte diese Generation, um den SUV auch ohne Allradantrieb anzubieten.

Ansprechende Fahrdynamikregelungen kamen in der dritten Generation im Jahr 2006 hinzu. Frontpartie, Heck und Schweller wurden mit der Modellpflege 2009 optisch überarbeitet. Im Angebot standen weiterhin Motorisierungen mit Vorder- und Allradantrieb sowie Schalt- und Automatikgetriebe. Eine erneute Überarbeitung von Motorhaube, Scheinwerfer, Kühlergrill, Nebelscheinwerfer und Frontschürze gab es mit der Modellpflege im Jahr 2010.

Weltpremiere feierte der RAV4 mit seiner vierten Generation im Jahr 2012 auf der Los Angeles Auto Show. Die Produktion begann ein Jahr später. Mit einer verlängerten Karosserie und LED-Tagfahrleuchten kam der SUV auf die Straße. Zwischen 124 PS und 151 PS brachten die Otto- und Dieselmotoren unter die Haube und mit der Modellpflege 2016 läutete Toyota die Hybrid-Ära ein.

Präsentiert wurde der Toyota RAV4 im Jahr 2018 in der fünften Generation auf der New York International Auto Show. Der SUV zeigt sich seit dem im neuen Design und einer verlängerten und verbreiterten Karosserie. Mit unterschiedlichen Ausstattungslinien bietet Toyota seinen Fahrern und deren Insassen individuellen Komfort sowie die Auswahl zwischen Benzin- und Hybridmotorisierung.

Vergleichbarer Fahrspaß mit Cross-over-Konzept

Mit dem Ford Kuga sind Fahrer und Insassen komfortabel und sportlich unterwegs. Originelles Design und innovative Technologie zeichnen den SUV auf besondere Weise aus. Ford bietet den Kuga in verschiedenen Ausstattungsvarianten mit attraktiven Highlights. Der Ford Kuga Trend ist ab 23.800 € zu haben. Mit noch mehr Komfort präsentiert sich der Kuga ST-Line ab 32.050 €.

Der Subaru Forester hinterlässt bleibende Eindrücke. Mit seinem markanten Exterieur und komfortablem Interieur stillt er jeden noch so hohen Anspruch. Die Ausstattungslinien zeigen Charakter und Einzigartigkeit und bringen Fahrer und Insassen sicher an ihr Fahrziel. Den Forester Active+ gibt es ab 31.990 €. Besonders komfortabel ist der Forester Platinum. Dieser ist ab 39.990 € zu haben.

1. Generation: Toyota RAV4 – SXA10/11/15/16 (1994-2000) – Drei- und Fünftürer mit Geländetauglichkeit

Im Jahr 1994 brachte Toyota seinen SUV RAV4 als Dreitürer auf den Markt. Ein Jahr später folgte der Fünftürer mit deutlich mehr Geräumigkeit. Der japanische Automobilhersteller Toyota setzte auf ein Fahrzeug, das sich die Eigenschaften eines PKW in Verbindung mit einem Geländewagen zunutze macht. So entstand der SUV mit leichter hochgesetzter und selbsttragenden Karosserie.

Ausgestattet mit Allradantrieb und einem 2,0-l-16-Ventilmotor brachte er stolze 129 PS auf die Straße. Mit großer Bodenfreiheit und seinen kurzen Karosserieübergängen bot er sich als geländetauglich an und wurde bereits 1998 einer Modellpflege unterzogen. Hier präsentierte sich der Toyota RAV4 mit überarbeiteten Scheinwerfern, Heckleuchten und Kühlergrill. Das Interieur wirkt zunehmend komfortabler. Mit dem Angebot eines RAV4-Cabriolet kamen Fahrer für sportliche Fahrten an frischer Luft ganz auf ihre Kosten.

Ab 1997 bot Toyota ab diesem Zeitraum seinen SUV als vollelektrische Elektro-Version auf dem kalifornischen Markt an. Ende 2003 war mit dieser Ära, aufgrund von Gesetzesänderungen Schluss.

2. Generation: Toyota RAV4 – ACA20/21/ZCA25/26 (2000-2006) – mit und ohne Allradantrieb

Mit optimierter Motorisierung erreichte der RAV4 der zweiten Generation stattliche 150 PS und war komplett aus Aluminium gefertigt. Mit verlängerter Karosserie bewies er sich als Drei- sowie Fünftürer und war ebenso als Diesel erhältlich. Der 2-Liter-4-Zylinder-Common-Rail Turbodieselmotor brachte 116 PS auf die Straße und identifizierte sich mit der angeordneten Lufthutze auf der Motorhaube.

Toyota bot seinen RAV4 auch ohne Allradantrieb an und nutzte dafür den 1,8-Liter-4-Zylinder-Ottomotor mit stattlichen 125 PS. Die Modellpflege 2003 brachte eine komfortable Anpassung des Interieurs sowie ansprechende Frontschürzen.

3. Generation: Toyota RAV4 – CA30W (2006-2013) – Fahrdynamikregelung und Fahrsicherheitssysteme

Die dritte Generation kam 2006 auf den Markt und brachte den Toyota RAV4 mit verlängerter Karosserie und nur als Fünftürer. Der japanische Automobilhersteller bot seinen SUV ab dato nur noch per Allradantrieb an und nutzt dafür eine elektromagnetisch gesteuerte Kupplung. Dadurch werden Vorder- und Hinterachse während der Fahrt optimiert.

Mit der dritten Generation kam zusätzlich eine Fahrdynamikregelung wie VSC+ (Vehicle Stability Control). Zugehörig zum IADS (Intelligent Active Drive System) wird mehr Dynamik geboten und die Lenkung beim Fahren sicher überwacht. Fahrer des RAV4 können seit dem von aktiven Fahrsicherheitssystemen wie ABS, TRC (Traction Control, Antriebsschlupfregelung), und elektronischer Servolenkung profitieren.

Toyota optimierte die Motorisierungen und bringt mit dem 2,0-l-Vierzylinder-Ottomotor 152 PS und mit den 2,2-l-Vierzylinder-Dieselmotoren 136 PS und 177 PS unter die Haube. Mit der Modellpflege kam erhöhtes Leistungspotenzial hinzu sowie eine weitere Dieselversion mit 150 PS.

Das Facelift brachte eine überarbeitete Frontpartie sowie Heckpartie. Auch die Schweller und das Interieur wurden optisch angepasst. Im Jahr 2010 präsentierte sich der RAV4 mit einer modifizierten Motorhaube, überarbeiteten Scheinwerfern, Nebelscheinwerfern, Kühlergrill und angepasster Frontschürze.

4. Generation: Toyota RAV4 – (2013-2018) – neue Ära mit Hybrid-Variante

Im Jahr 2012 ging es für den Toyota RAV4 in die vierte Generation. Vorgestellt wurde der SUV auf der Los Angeles Auto Show. Mit verlängerter und verbreiterter Karosserie sowie LED-Tagfahrleuchten ging er ein Jahr später in Produktion. Die Motorisierungen wurden aus der dritten Generation übernommen und deren Leistungen angepasst. So ging es mit dem 2-l-Ottomotor mit 151 PS sowie mit einem neu eingeführten 2-l-Selbstzünder mit 124 PS auf die Straße.

Die Modellpflege im Jahr 2016 brachte eine optische Überarbeitung mit mehr abgerundeten Formen. Zusätzlich kam erstmals der RAV4 als Hybrid-Variante mit 155 PS auf den Markt.

5. Generation: Toyota RAV4 – (seit 2018) – markantes Design und ansprechende Ausstattungslinien

Auf der New York International Auto Show im Jahr 2018 präsentierte Toyota die fünfte Generation seines RAV4. Mit stattlicher Ausstattung, ansprechendem Design und erhöhtem Komfort kam der SUV 2019 auf den Markt.

Toyota setzt auf einen RVA4 mit stilvoll gestalteter Karosserie, die sich hinsichtlich geringfügiger Verlängerung sehen lassen kann. Daraus entsteht Geräumigkeit im Innenraum sowie mehr Platz im Gepäckraum. Jedes Modell dieser Generation ist neben der Benzinmotorisierung als Hybrid erhältlich. So schafft Toyota, jeden hohen Anspruch für effizientes Fahren effektiv zu stillen. Unter anderem gibt es mit der 2.0-Ottomotorsierung 175 PS unter die Haube, bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 6 l bis 6,1 l/ 100 km (kombiniert). Stolze 178 PS sind mit dem 2.5 l Hybrid (Elektro- und Benzinmotor) drin, dessen Verbrauch bei durchschnittlich 4,5 l / 100 km (kombiniert) liegt.

Das Facelift zu Beginn des Jahres 2019 zeigt noch mehr Geräumigkeit, mit verlängerten Radabständen von 30 mm sowie ein vergrößertes Kofferraumvolumen. Besonders profitieren können Fahrer und Beifahrer von der Beinfreiheit im Innenraum. Toyota setzt mit dem Facelift für den Komfort noch eins drauf und bietet seinen SUV mit Panoramadach und elektrischen sowie ventilierten Sitzen an.

Der SUV zeichnet sich durch ausdrucksstarkes Design beim Exterieur und komfortablen Zügen beim Interieur aus. Style und Sicherheit werden optimal miteinander verbunden, sodass Innovation und Technologie eine Einheit bilden.

Toyota bietet seinen RAV4 mit vielfältigen Fahrassistenzsystemen an (je nach Ausstattungslinie):

  • Pre-Collision System (PCS) mit Fußgängererkennung und Radfahrererkennung (Tag und Nacht)
  • Intelligente Geschwindigkeitsregelung (ACC-i)
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC)
  • Spurverfolgungsassistent (LTA)
  • Fernlichtassistent (AHB)
  • Spurverlassenswarnung mit Lenkungssteuerung
  • Verkehrszeichenerkennung (RSA)
  • Toyota Safety Sense 2
  • Einparkhilfe vorne und hinten
  • Smart View Mirror (Digitaler Innenspiegel)
  • Toter-Winkel-Warner und Rückfahrassistent
  • 360°-Kamera-System
  • Berganfahrassistent

Mit einem vielseitigen Infotainment-Angebot erhalten Fahrer und Insassen ansprechenden Service und Fahrspaß:

  • 8"-Multimedia-Audiosystem mit Rückfahrkamera
  • Digitalradio (DAB+)
  • Kabelloses Laden (Smartphone)
  • JBL-Premium-Soundsystem
  • MyConnectet Service

Die Ausstattungslinien können sich sehen lassen. So können Fahrer zwischen Vorder- und Allradantrieb wählen.

RAV4 Basis ab 29.900 €

Der RAV4 Basis bietet das Grundmodell und zeigt vielfältige serienmäßige Ausstattungsmerkmale, die komfortabel sind.

  • 7 Airbags (inkl. Knieairbag für Fahrer)
  • VSC+ (elektronische Stabilitätskontrolle)
  • Anhängerstabilisierungskontrolle
  • 17"-Leichtmetallfelgen
  • Elektrisch einstellbare, einklapp- und beheizbare Außenspiegel
  • Lederlenkrad
  • 4,2"-Multi-Informations-Farbdisplay mit Touch mit 7,0" Farbmonitor
#### RAV4 Comfort ab 31.990 € Aufbauend auf dem RAV4 Basis geht es mit der Ausstattung des RAV4 Comfort voran:
  • Dachreling
  • Nebelscheinwerfer
  • Regensensor
  • Automatisch abblendbarer Innenspiegel
  • Multimedia-Audiosystem Toyota Touch mit 8,0"-Farbmonitor Rückfahrkamera
  • Klimaautomatik (2-Zonen-Klimaautomatik für Benziner)

RAV4 Business Edition ab 36.690 €

Mehr Komfort gibt es aufbauend auf RAV4 Comfort mit der Business Edition:

  • Sitzheizung, vorne
  • Navigationssystem Toyota Touch & Go Plus
  • Digitalradio (DAB+)

RAV4 Club ab 34.190 €

Der RAV4 Club zeigt sich mit ansprechenden Highlights, aufbauend auf RAV4 Comfort:

  • 18"-Leichtmetallfelgen
  • Privacy Glas, verstärkte Tönung (hintere Scheiben und Heckscheibe)
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
  • Beheizbares Lenkrad
  • Beheizbare Scheibenwischer und Scheibenwaschdüsen,
  • Scheinwerferreinigungsanlage
  • Einstiegsleisten

RAV4 Style Selection ab 43.390 €

Zusätzlich zum RAV4 Club punktet die Style Selection:

  • Schwarze 18"-Leichtmetallfelgen
  • Kontrastlackierung schwarz (Dach, Spiegel, Radhausabdeckungen, Stoßfänger, Seitenschweller)
  • Elektrische Heckklappe
  • Smart-Key-System
  • Außenspiegel mit Ausstiegsbeleuchtung
  • Schwarzer Dachhimmel
  • Style-Polster (Stoffpolster mit Ledernachbildung)
  • Elektrisch verstellbarer Fahrersitz

RAV4 Lounge ab 43.990 €

Aufbauend auf dem RAV 4 Club zeigt sich der RAV Lounge mit ansprechenden Merkmalen:

  • Elektrische Heckklappe, elektrisch
  • Smart-Key-System
  • Außenspiegel mit Ausstiegsbeleuchtung
  • Lederausstattung mit elektrischer Sitzverstellung und Memory-Funktion
  • Sitzbelüftung (vorne)
  • Sitzheizung, hinten
  • Beheizbare Frontscheibe

Fazit

Toyota machte schon in der ersten Generation erste Schritte in Richtung Geländetauglichkeit und setzte ein Cross-over-Konzept erfolgreich um. Durch die darauffolgenden Facelifts und die damit verbundenen Optimierungen entstand ein SUV mit komfortabler Ausstattung. Abgerundetes und markantes Design gehören zum RAV4, wie umweltfreundliche Motorisierung. Erste Fußstapfen setzte Toyota mit seinem RAV4 EV im Jahr 1997. Auch wenn sich dieses Konzept nicht weiter auf dem Markt revanchierte, kam eine neue umweltfreundliche Antriebsart in der vierten Generation hinzu. Die Benzin-Elektro-Variante setzt sich bis heute durch und so ist jede Ausstattungslinie neben der Ottomotorisierung auch als Hybrid erhältlich.

Das Interieur zeigt sich komfortabel und bietet Fahrern und Insassen ein vielfältiges Angebot für erhöhtes Fahrvergnügen. Besonders individuell lassen sich die Ausstattungslinien des RAV4 betrachten. Hier haben Fahrer Möglichkeiten, Ihr eigenes Fahrbedürfnis mit hochwertigen Angeboten anzupassen. Ob als Basismodell oder Lounge-Variante, der SUV zeigt sich mit innovativen Technologien und stilvollem Charakter.

Fahrzeugbewertungen zu Toyota RAV 4

75 Bewertungen

4,7

Technische Daten Toyota RAV 4

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen