Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Mercedes-Benz
  • Mercedes-Benz A-Klasse
  • Mercedes-Benz A 170

Mercedes-Benz A 170

mercedes-benz-a-170-l-01.jpg
mercedes-benz-a-170-l-02.jpg
mercedes-benz-a-170-l-03.jpg

Die ersten Mercedes-Benz A 170 gibt es ausschließlich als Diesel


Mit dem Mercedes-Benz A 170 brachte der Hersteller Daimler-Benz im Baujahr 1998 das erste Dieselmodell seiner im Jahr zuvor eingeführten A-Klasse auf den Markt. Anders als der Mercedes-Benz A 160 wurde das Modell mit den stärkeren 66 kW (90 PS) Motoren zu Anfang ausschließlich als Diesel in das Programm der Kompaktklasse des Herstellers aufgenommen. Weiterlesen

Technische Daten

90 - 116 PS

Leistung

4.9 - 6.6 l/100km

Verbrauch (komb.)

131 - 157 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

90 - 188 km/h

Höchstgeschwindigkeit

10.9 - 12.5s

von 0 auf 100 km/h

Mercedes-Benz A 170 technische Daten

Interessiert am Mercedes-Benz A 170

Alternative Modelle

Der Vierzylinder mit dem Common-Rail-Aggregat und Turboaufladung wurde im Baujahr 2001 leicht modifiziert und leistete nunmehr 79 kW (95 PS), was für eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h ausreichte. Mit einem Verbrauch von durchschnittlich 4,9 Litern und einem CO2-Wert von 131 g/km gehörte der Mercedes-Benz A 170 zu den verbrauchsfreundlichsten Modellen seiner Fahrzeugklasse.

Mehr Beinfreiheit in der Langversion des Mercedes-Benz A 170

Im Jahr 2001 präsentierten die Stuttgarter den Mercedes-Benz A 170 nun auch in der Langversion mit einem um 17 Zentimeter verlängerten Radstand, der den Wagen von 3,57 Meter auf 3,74 Meter wachsen ließ und den Passagieren auf dem Rücksitz mehr Raum zur Verfügung stellte. Angeboten wurde der Mercedes-Benz A 170 in beiden Karosserielängen mit Fünfgangschaltung oder mit einem Automatikgetriebe.

Im Baujahr 2004 kommt der Mercedes-Benz A 170 als Benziner heraus

In der ab 2004 auf den Markt gebrachten zweiten Generation der A-Klasse boten die Stuttgarter den Mercedes-Benz A 170 nicht mehr als Diesel, sondern statt dessen nur mit einem 1,7 Liter Benzinmotor an, der über 85 kW (115 PS) verfügte und den Wagen bis auf 188 km/h beschleunigte. Der Benzinverbrauch lag bei 6,6 Litern, was einem CO2-Ausstoß von 157 g/km entsprach. Die neueren Modelle waren zudem mit der von Mercedes entwickelten Blue Efficiency-Technologie erhältlich, mit der der Verbrauch auf durchschnittlich 6,1 Liter gesenkt werden konnte. Dies entsprach einer CO2-Emission von 146 g/km.

Den Mercedes-Benz A 170 gibt es in zwei Karosserieversionen

Der Mercedes-Benz A 170 der zweiten Generation stand als fünftürige Limousine sowie in einer dreitürigen Version zur Verfügung, die Daimler als Coupé vermarktete. In beiden Karosserievarianten waren die Modelle der zweiten Baureihe auf 3,88 Meter Länge angewachsen, sodass die Differenzierung zwischen langem und kurzem Radstand ab dem Jahr 2004 entfiel. In allen Baureihen war der Mercedes-Benz A 170 in den drei Ausstattungslinien Classic, Elegance und Avantgarde erhältlich.

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz A 170

63 Bewertungen

4,4