Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Mercedes-Benz
  • Mercedes-Benz A-Klasse
  • Mercedes-Benz A 190

Mercedes-Benz A 190

mercedes-benz-a-190-l-01.jpg
mercedes-benz-a-190-l-02.jpg

Der Mercedes-Benz A 190 wird im Jahr 1999 das Topmodell der A-Klasse

Eine Karosserie im Hochformat von Minivans, eine neuartige Bauweise in sogenannter Sandwich-Konstruktion und Motoren mit bescheidenen Leistungswerten von 44 kW (60PS) beim Einstiegsmodell mit Dieseltriebwerk, das war die Strategie, mit der der Stuttgarter Fahrzeughersteller Daimler das Programm seiner Pkw-Sparte Mercedes-Benz Ende der 1990er Jahre mit dem ersten Kompaktmodell der Firmengeschichte nach unten ausbaute. Weiterlesen

Technische Daten

125 - 125 PS

Leistung

7.2 - 7.7 l/100km

Verbrauch (komb.)

172 - 185 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

125 - 198 km/h

Höchstgeschwindigkeit

8.8 - 9.1s

von 0 auf 100 km/h

Mercedes-Benz A 190 technische Daten

Interessiert am Mercedes-Benz A 190

Alternative Modelle

Gut zwei Jahre nach der Markteinführung der Mercedes-Benz A-Klasse präsentierten die Schwaben mit dem A 190 für das Modelljahr 1999 ein neues Topmodell in ihrer Einstiegsbaureihe. Der Mercedes-Benz A 190 wurde bis zum Generationswechsel der A-Klasse im Jahr 2004 als der stärkste Benziner angeboten und stand in zwei Versionen mit unterschiedlichen Radständen im Programm des Stuttgarter Autobauers.

Der Mercedes A 190 wird in zwei Längen gefertigt

In der Standardversion rollte die Limousine Mercedes-Benz A 190 mit einem Radstand von knapp 2,42 Metern und einer Gesamtlänge von gut 3,57 Metern vom Band. In der für das Jahr 2001 auf den Märkten eingeführten Langversion streckte der Hersteller den Radstand um gut drei Zentimeter auf 2,59 Meter und verlängerte zudem den Aufbau auf rund 3,77 Meter. Vorteil der Langausgabe: Der A 190 L bot den Passagieren im Fond deutlich mehr Platz, als die Modelle mit kurzem Radstand. Bei der Motorisierung gab es jedoch keine Unterschiede. Beide Varianten des Mercedes-Benz A 190 wurden mit einem 1,9 Liter Motor ausgestattet, der den Mercedes-Benz A 190 eine Leistung von bis zu 92 kW (125 PS) zur Verfügung stellen konnte.

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz A 190

9 Bewertungen

4,6