Gebrauchte Mercedes-Benz A 160 bei AutoScout24 finden

Mercedes-Benz A 160

Mit seinem Raumkonzept überzeugt der Mercedes-Benz A 160 die Kunden

  Mit dem Mercedes-Benz A 160 begann für den Hersteller Daimler-Benz im Jahr 1997 ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte: Zusammen mit dem Mercedes-Benz A 140 war der Mercedes-Benz A 160 der erste Kompaktwagen, den der traditionelle schwäbische Autoproduzent auf den Markt brachte...Weiterlesen

Neu

Fragen und Antworten von Fahrern und Interessierten des Mercedes-Benz A 160! Anzeigen

Außenfarbe

Seine vorbildliche Sicherheitskonstruktion, sein durchdachtes Raumkonzept und die gute übersichtlichkeit für den Fahrer überzeugten die Kunden vom ersten Mercedes der A-Klasse. In der ersten Generation wurde der Mercedes-Benz A 160 im Zeitraum zwischen 1997 und 2004 als fünftürige Limousine nahezu unverändert gebaut. Nur im Jahr 2001 erhielt er im Zuge einer Modellpflegemaßnahme eine qualitativ veränderte Innenraumausstattung. Der Mercedes-Benz A 160 konnte wahlweise mit einer Fünfgang-Handschaltung oder mit einer Automatik in den herstellertypischen Ausstattungslinien Classic, Elegance und Avantgarde bestellt werden. Die ersten Modelle des Mercedes-Benz A 160 stellten die Stuttgarter mit einem Vierzylinder-Benzinmotor mit 1,6 Liter Hubraum vor. Das Aggregat leistete 75 kW (102 PS) und beschleunigte auf 180 km/h. Der Benzinverbrauch lag im Durchschnitt bei 7,1 Litern, was einem CO2-Ausstoß von 172 g/km entsprach.  

Im Baujahr 1998 kommt der Mercedes-Benz A 160 als sparsamer Diesel

  Ein Jahr nach der Markteinführung des Mercedes-Benz Benz A 160 präsentierte Daimler 1998 den ersten Common-Rail-Diesel der A-Klasse. Der Mercedes-Benz A 160 CDI verfügte über einen Vierzylinder-Motor mit Turboaufladung und 44 kW (60 PS), der eine Höchstgeschwindigkeit von 153 km/h erlaubte. Mit einem Dieselkonsum von durchschnittlich 4,5 Litern und einer CO2-Emission von 119 g/km gehörte der Mercedes-Benz A 160 zu den ersten Serienwagen, die beim CO2-Wert die Grenze von 120g/km unterschreiten konnten. Die CDI-Versionen des Mercedes-Benz A 160 wurden zunächst ausschließlich mit der manuellen Fünfgangschaltung angeboten. Ein Automatikgetriebe war erst im Mercedes-Benz A 170 optional verfügbar. Ab dem Produktionsjahr 2001 erhielt der Mercedes-Benz A 160 einen neuen 1,7-Liter Dieselmotor mit auf 55 kW (75 PS) gesteigerter Leistung. Zusätzlich boten die Schwaben in der A-Klasse nun zwei unterschiedliche Bautypen mit kurzem und langem Radstand an. Vor allem die Fondspassagiere profitierten in dem um 17 Zentimeter auf 3,74 Meter verlängerten Mercedes-Benz A 160 von dem vergrößerten Innenraum.  

In der zweiten Generation wird der Mercedes-Benz A 160 nur als CDI gebaut

  In der zweiten Baugeneration ab 2004 wurde der Mercedes-Benz 160 nicht mehr als Benziner, sondern ausschließlich als Selbstzünder angeboten. Die verbauten Dieselaggregate mit 2,0 Litern Hubraum leisteten 60 kW (82 PS) und verbrauchten durchschnittlich 4,9 Liter Dieselkraftstoff bei einem CO2-Ausstoß von 128 g/km. Die Höchstgeschwindigkeit der seit dem Baujahr 2005 serienmäßig mit Rußpartikelfiltern ausgerüsteten Mercedes-Benz A 160 betrug 170 km/h. Die neueren Dieselmodelle gab es sowohl mit Fünfgang-Schaltgetriebe als auch mit einem Automatikgetriebe.  

Als Dreitürer gehört der Mercedes-Benz A 160 zu den Sparweltmeistern

  Neben der fünftürigen Limousine wurde im Produktionsjahr 2004 erstmals in der A-Klasse auch eine dreitürige Version des Mercedes-Benz A 160 gefertigt, die vom Hersteller als Coupé bezeichnet wurde. In dieser Version war der Mercedes-Benz A 160 mit das erste Modell der Reihe, das als Diesel mit der BlueEfficiency-Technologie des Herstellers in das Programm der A-Klasse aufgenommen wurde. Die Diesel kamen damit auf einen reduzierten Verbrauch von durchschnittlich 4,4 Liter und einen CO2-Wert von 116 g/km. Damit gehörten die neueren Modelle des Mercedes-Benz A 160 zu den sparsamsten und umweltfreundlichsten Fahrzeugen auf dem Markt.  

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz A 160

120 Bewertungen

4,2

Fahrerfragen und -antworten

Sie haben eine Frage an die Community?

Technische Daten Mercedes-Benz A 160

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen