Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Volvo
  • Volvo S60

Volvo S60

volvo-s60-l-01.jpg
volvo-s60-l-02.jpg
volvo-s60-l-03.jpg
volvo-s60-l-04.jpg

Stärken

  • sportliche Optik

  • starke, langlebige Motoren

  • hohes Qualitätsniveau

Schwächen

  • hohe Unterhaltskosten

  • in frühen Baujahren hoher Benzinverbrauch

  • teure Reparaturen

Langläufer mit sportlichem Reiz

Der Volvo S60 trat die Nachfolge des 2000 eingestellten S70 an. Dank seiner frischen und sportlichen Optik weckt er vor allem das Interesse jüngerer Käufer. Mit den starken Turbomotoren war der sportliche Bezug nicht nur sichtbar, sondern auch in der Performance erlebbar. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,2


Familien

2,9

Senioren

3,2

Transport

3,6

Preis/Leistung

2,6

Stadtverkehr

3,8

Langstrecke

2,3

Fahrspaß

2,3

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 09/2019

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

115 - 367 PS

Leistung

1.5 - 10.9 l/100km

Verbrauch (komb.)

34 - 259 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

115 - 250 km/h

Höchstgeschwindigkeit

4.6 - 12.3s

von 0 auf 100 km/h

Volvo S60 technische Daten

Interessiert am Volvo S60

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Perfekt für kleine Familien: Bequeme und gut ausgestattete Reiselimousine
  • Niedriger Verbrauch: Besonders umweltfreundliche Hybrid-Versionen
  • Sportlicher Look: Dynamisches Auto für junge Leute

Daten

Motorisierung

In der folgenden Tabelle die neuesten Hybrid-Modelle:

Volvo S60 B4 (ab 2020) Volvo S60 B5 (ab 2020) Volvo S60 B5 AWD (ab 2022)
Getriebe 8-Gang Automatikgetriebe 8-Gang Automatikgetriebe 8-Gang Automatikgetriebe
Hubraum 1969 cm³ 1969 cm³ 1969 cm³
Leistung 145 kW / 197 PS bei 4800 U/min 184 kW / 250 PS bei 5400 U/min 184 kW / 250 PS bei 5400 U/min
E-Motor Leistung 10 kW 10 kW 10 kW
Beschleunigung von 0-100 km/h 7,9 s 6,7 s 6,7 s
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h 180 km/h 180 km/h
Kraftstoffverbrauch je 100 Kilometer 6,3 l 6,5 l 6,7 l
CO2-Emissionen 138 g/km 140 g/km 154 g/km

Die in der ersten Generation im Jahre 2000 vorgestellte Limousine wurde ausnahmslos mit 5-Zylinder-Reihenmotoren betrieben. Diese gab es als Benziner mit 2,0 bis 2,5 Liter Hubraum und 130 bis 300 PS Leistung. Es handelt sich um die bewährten und weiterentwickelten Motoren aus dem Volvo 850 und V/S70, die Ende der 1980er-Jahre im Rahmen eines Baukastensystems für neue Vier-, Fünf- und Sechszylinder-Reihenmotoren exklusiv von Porsche in Weissach entwickelt wurden.

Die Dieselmotoren weisen einen Hubraum von 2,4 Litern und eine Leistung von 130 bis 185 PS auf. Eine Erdgas- (CNG) und eine Autogas- (LPG) Version war ebenfalls im Angebot. Neben dem standardmäßigen Frontantrieb gibt es auch einen Allradantrieb (AWD) für die 2,4 und 2,5 Liter Turbomotoren des Volvo S60. Die Antriebskraft der Motoren wird wahlweise mittels 5-Gang-Schaltgetriebe oder einer 5-stufigen Automatik (Geartronik) auf die Straße gebracht.

Im Frühjahr 2010 wurde die zweite Generation des S60 vorgestellt. Fortan gab es Fünf-Zylinder nur noch in den Diesel-Varianten. Benziner waren als Vier- und Sechszylindermotoren mit 1,5 bis 3,0 Litern Hubraum und einer Leistung von 122 PS bis 304 PS erhältlich. In einer (von Polestar optimierten) Version, war sogar ein 2-Liter-Vierzylinder mit 367 PS und Allradantrieb zu haben. Der Verbrauch liegt bei 5,6 Liter bis 9,9 Liter auf 100 Kilometer. Das Angebot an Turbodieselmotoren wurde um kleinere Varianten mit 1,6- und 2,0-Liter-Motoren erweitert. Diese waren mit einer Leistung von 114 PS bis 225 PS und einem Kraftstoffverbrauch von 3,7 bis 6,8 Litern zu haben. Die Kraftübertragung wurde durch ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder mittels Sechs-, bzw. Acht-Gang-Automatikgetriebe (Geartronic) realisiert.

2018 kam die dritte und damit aktuelle Generation auf den Markt. Das Dieselaggregat wurde aus dem Programm genommen. Der 2,0-Liter-Benziner wird mit einer Leistung von 190 PS bis 318 PS angeboten. Erhältlich sind auch Mild-Hybride und ein Plug-in-Hybrid mit bis zu 455 PS. Eine 8-Gang-Geartronic ist serienmäßig, ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ist seit 2022 im B4 verbaut. Seit Einführung der dritten Modellgeneration erfüllen alle Motoren die strengen Euro 6d-Normen.

Abmessungen

Der S60 wuchs mit den Generationen von ursprünglich 4,58 Metern Länge, 1,80 Metern Breite und 1,43 Metern Höhe auf 4,76 Meter Länge und 1,85 Meter Breite. An der Höhe hat sich nichts geändert. Das Leergewicht liegt bei 1.521 bis 2.039 Kilogramm (Hybrid). Das Kofferraumvolumen ist bei der ersten Generation mit 424 Litern guter Durchschnitt für die Fahrzeugklasse. Mit der zweiten Generation schrumpfte er auf 380 Liter und wuchs in den aktuellen Modellen auf 427 Liter (Hybrid 391 Liter). Die zulässige Anhängelast der fünfsitzigen Limousine variiert bei gebremstem Anhänger je nach Motorisierung zwischen 1.600 und 2.000 Kilogramm. Der Innenraum ist, für die Fahrzeugklasse, großzügig bemessen. Zwei Erwachsene mit zwei bis drei Kindern finden bequem Platz. In der hinteren Reihe wird es für Personen mit mehr als 1,75 Meter Körpergröße im Kopfbereich eng.

Varianten

Die Modelle der ersten Generation waren in den Ausstattungslinien Kinetic, Momentum und Summum erhältlich. Eine sportliche Variante wurde mit dem S60 R angeboten. Diese wurde an der Front leicht überarbeitet und bekam einige optische und technische Aufwertungen. Mit der zweiten Generation wurde ab 2016 neben dem sportlichen R noch eine von Polestar optimierte Version angeboten. 2018 wurde der Dieselmotor aus dem Programm genommen und einige Hybrid-Versionen angeboten. Ebenso wurde die Palette durch eine Kombi-Variante (V60) erweitert. Ab Modelljahr 2021 sind alle Fahrzeuge von Volvo ab Werk auf eine Spitzengeschwindigkeit von 180 Km/h gedrosselt.

Preise

Neu stand der Volvo S60 der ersten Reihe für 25.470 bis 55.550 Euro in den Verkaufsräumen. Aktuell kostet der günstigste S60 etwa 44.300 Euro. Als Leasingfahrzeug müssen Interessenten für den S60 ab etwa 280 Euro monatlich veranschlagen.

Gebrauchte Limousinen der ersten Generation werden bereits ab circa 1.800 Euro angeboten. Die Laufleistung liegt dann bei mindestens 250.000 Kilometern. Leistungsstarke, gut ausgestattete Modelle sind nicht unter 10.000 Euro zu haben. Die monatlichen Unterhaltskosten betragen bei SFK 3 und Vollkasko sowie 15.000 Kilometern Jahresfahrleistung für den Volvo S60 1.6 D2 rund 272 Euro, für das Spitzenmodell Volvo S60 2.0 AWD etwa 472 Euro.

Design

Exterieur

Der Einstieg von Ford brachte eine Abkehr vom kantigen Design der bisherigen Fahrzeuge der Marke Volvo. Die Modelle der ersten Generation teilten sich mit dem damals aktuellen V70 die Frontpartie sowie die Innenausstattung. Die Karosserielinien des S60 wurden sportlich und Coupé-artig gezogen, um jüngere Kunden zu gewinnen. Ab 2010 bekam das Auto ein komplett eigenständiges Äußeres. Besonders die R-Modelle punkten mit einigen optischen und technischen Highlights. Eine leicht geänderte, sportlichere Front, eine Doppelrohr-Abgasanlage, 18-Zoll-Felgen und eine Tieferlegung um 1,5 Zentimeter unterscheiden ihn von den anderen Varianten. Technisch ist er mit Bremsen von Brembo und einem geänderten Fahrwerk aufgewertet. BI-Xenon-Scheinwerfer für die höheren Ausstattungslinien sorgen für gute Sicht. Moderne LED-Scheinwerfer sind in den aktuellen S60 optional erhältlich.

Interieur

Bei seiner Einführung teilte der Volvo S60 seine Innenausstattung noch mit dem V70. Gut verarbeitet und durchdacht lag jeder Schalter logisch angeordnet. Die Sitze sind Langstreckentauglich und stehen dem Sitzkomfort im heimischen Sessel in nichts nach. Eine hochwertige Soundanlage, Navigation und Zweizonen-Klimaautomatik und vieles mehr machen das Reisen zum Genuss. Mit dem Modellwechsel im Jahre 2010 wurde auch der Innenraum grundlegend modernisiert und nochmals aufgewertet. Der Start des aktuellen Modells, und hier speziell die R-Version, bringt ein gediegenes Ambiente ins Fahrzeug. Viel Leder und schimmerndes Aluminium versprühen einen Hauch von Luxus. Ein Instrumentendisplay sowie ein Infotainment-Display mit 9 Zoll sorgen für alle Informationen. Sportsitze mit gutem Seitenhalt sind bei R-Serie ab Werk mit an Bord.

Sicherheit

In den Crashtests beweist Volvo wie gewohnt seine Spitzenposition. Mit fünf von fünf Sternen beim Euro-NCAP-Crashtest setzt der S60 Maßstäbe in seiner Klasse. So erreicht er einen Insassenschutz von 96 Prozent für Erwachsene, 84 Prozent für Kinder und 74 Prozent für ungeschützte Verkehrsteilnehmer. Die Sicherheitsassistenten schnitten mit 76 Prozent ebenfalls sehr gut ab.

Viele Sicherheitseinrichtungen sind von Anfang an mit dabei. Unter anderem das Volvo City Safety Notbremssystem, Spurhalteassistent, Lenkassistent, viele Airbags, eine Sicherheitsfahrgastzelle und vieles mehr. An den äußeren Sitzen hinten sind ISOFIX-Halter montiert.

FAQ

Wo wird der Volvo S60 gebaut?

Die ersten Generationen wurden im belgischen Gent gebaut. Mit der aktuellen Version ging die Produktion nach Charleston (USA).

Was zeichnet das Thors-Hammer-Design der LED-Leuchten aus?

Der T8 wird mit adaptiven Voll-LED-Scheinwerfern geliefert. Diese erinnern in ihrer Form an einen Hammer. Sie sind Ausdruck der Stärke aus der Wikingerzeit.

Wofür steht die Vmax-Beschränkung des Fahrzeugs?

Mit der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 180 Km/h soll der Umweltschutz gefördert und das Unfallrisiko minimiert werden.

Alternativen

Unter den Mittelklasse-Limousinen stehen noch weitere Kandidaten zur Wahl. So zum Beispiel der Alfa Romeo Giulia, der noch ein wenig mehr auf den sportlichen Auftritt ausgelegt ist. Weitere Alternativen sind die Mercedes C-Klasse, der Lexus IS und der VW Passat. Direkte Konkurrenz ist im Hause Volvo nicht zu finden. Die benachbarten Fahrzeugklassen sind der S40, S90 und der SUV XC60.

Fahrzeugbewertungen zu Volvo S60

34 Bewertungen

4,8

Weiterführende Links im Überblick

Fahrzeugtyp

  • Volvo S60 Limousine