Gebrauchte Volvo S60 bei AutoScout24 finden

Volvo S60
Neu

Fragen und Antworten von Fahrern und Interessierten des Volvo S60! Anzeigen

Volvo S60

Der erste Volvo S40/V40 kam 2012 auf den Markt. Mit hohem Sicherheitskomfort und ansprechendem Exterieur sowie Interieur ist die Kompaktklasse für Familien besonders attraktiv. Der schwedische Automobilhersteller optimierte im Laufe der Jahre Motorisierung sowie Ausstattungsmerkmale. So präsentierte sich der Volvo V40 im Jahr 2012 im neuen Design beim Exterieur und Interieur. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Außenfarbe

Im Jahr 2012 ging es mit dem Volvo S40/V40 auf den Markt. Die Kompaktklasse wurde vom schwedischen Automobilhersteller Volvo in der unteren Mittelklasse angesiedelt. Mit anspruchsvollen Details und einer hohen Sicherheitsausstattung ging es bei NedCar in Born in den Niederlanden in die Produktion. Schon in der ersten Generation zeigte der Volvo seine Prägnanz, die sich in Stil und Komfort äußerte. Mit ansprechenden Ausstattungslinien holte Volvo seine Fahrer ab und bot eine zugeschnittene Individualität.

Bei Markteinführung gab es bereits drei Motorisierungen, die zwischen 90 PS mit dem Diesel und 116 PS mit dem Benziner brachten. Die Optimierung zeigte kraftvolle Stärke und so brachte der Vierzylinder-Turbomotor im Jahr 1997 stolze 200 PS mit.

Optisch und technisch überarbeitet, zeigt sich der Volvo V40 seit dem Jahr 2012 im neuen Stil. Die fünftürige Schräghecklimousine galt als Einstiegsmodell und ersetzte somit den Volvo S40 und V50. Mit dem Diesel und Benziner geht es heute auf durchschnittlich 120 PS bis 150 PS und zusätzliche Sicherheitssysteme steigern das Wohlfühlfahren für Fahrer und Insassen. Die Serienausstattungen zeigen hohen Komfort und setzen individuelle Highlights. Volvo bietet Ausstattungslinien mit unterschiedlichen Details, die sich sportlich und stilvoll in Szene setzen.

Vergleichbarer Fahrspaß mit Mittelklasse

Die Kompaktklasse Audi A3 8V wirkt elegant und ansprechend. Als Drei- und Fünftürer erhältlich, ist er mit vielfältigen Details ausgestattet, die das Fahren komfortabel und sicher machen. Audi bietet unterschiedliche Ausstattungsvarianten mit sportlichem und elegantem Stil. Ob Benziner oder Diesel; beide Motorisierungen bringen zwischen 116 PS und 300 PS auf die Straße. Erhältlich ist der A3 Sportback 2019 ab 25.350 €, als Limousine 2019 ab 26.250 €.

Unterwegs mit individuellem und sportlichem Stil sind Fahrer mit dem BMW 1er. Als Stufenhecklimousine überzeugt er mit ansprechender Eleganz und sportlichem Know-how. Die Motorisierung kann sich sehen lassen. So sind mit dem Benziner und der 8-Gang-Automatik mit Steptronic zwischen 136 PS und 231 PS drin. Komfort und Stil gibt es zusätzlich in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Zu haben ist der BMW 1er in der Grundausstattung ab 25.150 €, als Edition Metropolitan ab 30.050 €.

1. Generation: Volvo S60 (2000-2009) –

Der Volvo S60 der ersten Generation löste im Jahr 2000 das Modell S70 ab. Der schwedische Automobilhersteller Volvo passte die Stufenhecklimousine des S60 gleich dem [V70] /volvo/volvo-v70/) an und gestaltete die Karosserie des S60 coupé-ähnlich und sportlicher im Vergleich zu seinem S80.

Ausgestattet wurde der S60 mit ansprechender Motorisierung. So waren ausschließlich Reihenfünfzylinder erhältlich. Ottomotoren mit und ohne Turbolader sowie Dieselmotoren und eine Bi-Fuel-Variante mit Erdgas- und Benzinantrieb standen zur Verfügung. S60 Fahrer profitierten von einem hohen Leistungspotenzial und waren zwischen 130 PS und 300 PS (R-Variante) auf den Straßen unterwegs. Noch mehr sportliche Akzente setze Volvo mit der Ausstattung einiger Modelle mit Allradantrieb.

Im Jahr 2003 kam der Volvo S60 R auf den Markt. Seine Zusatzbezeichnung steht für überarbeitete Version. Mit leicht überarbeiteter Frontpartie und einem flacheren Kühlergrill bekam dieser über Nebelscheinwerfer sowie Bi-Xenon-Scheinwerfer in Chromfassung, zwei geraden Auspuff-Endrohren und Fünfspeichenfelgen mit dem R-Emblem. Auch im Interieur hat sich eine Menge getan. Der S60 R bekam zusätzlich ein Sportlenkrad und eine Armatur mit teilweise überzogenem Echtleder.

Fahrer des Volvo S 60 R waren mit hoher Leistungsstärke unterwegs. Für 300 PS sorgte der 2,5-l-Reihenfünfzylinder mit Turbolader. Unterstützend wirkten dabei das aktive FourC-Fahrwerk mit drei Einstellungsmodi sowie der Haldex-Allradantrieb, zwei Ladeluftkühler und die Sicherheit der Brembo-Bremsen.

Im Zuge einer Modellpflege im Jahr 2004 erhielt der Volvo S60 R eine verlängerte Frontpartie. Die Modelle Kinetic, Momentum und Summum waren mit optimierten Lackdetails und Chromverzierungen am Exterieur erhältlich.

Serienmäßig bekam der S60 neue optische und technische Highlights:

  • Klarglasscheinwerfer
  • Individualisierungsmöglichkeiten mit dem Volvo Inscription Programm
  • Optimierung des Fünf-Zylinder-Motors T5 auf 260 PS

Im Jahr 2005 erhielten die Dieselmotoren neben der Erhöhung vom Drehmoment einen Rußpartikelfilter. Mehr Leistungspotenzial mit 185 PS gab es dann für den D5.

Im Jahr 2007 war Schluss mit der Produktion des Volvo S60 R. Das Ende der ersten Generation des S60 kam wenig später im Jahr 2009.

2. Generation: Volvo S60 (2010-2018) –

Im Jahr 2010 stellte Volvo seinen S60 der zweiten Generation auf dem Genfer Autosalon vor. In der belgischen Stadt Gent lief er im gleichen Jahr über die Produktionsbänder. Volvo stattete seinen S60 mit dem gleichen Sicherheitspaket City Safety aus dem XC60 aus. Hierbei standen unter anderem die automatische Notbremsfunktion im Fokus sowie das aktive Geschwindigkeits-Abstands-Regelsystem und die Fußgängererkennung.

In der zweiten Generation präsentierte sich der S60 mit ansprechenden Ausstattungslinien:

  • Basis: beheizbare Außenspiegel, 6, Airbags, ESP, Bordcomputer, elektrische Fensterheber, Klimaautomatik, teil- und umklappbare Rücksitzlehne, Start-Stopp-Automatik (ausgenommen T5 du T6), Zentralverriegelung, Radio mit CD/Mp3
  • Kinetic: 16”-Leihtmetallräder, Tempomat, 2-Zonen-Klimaautomatik
  • Momentum: Parksensoren (hinten), Regensensor (hinten), anklappbare Außenspiegel, USB-Anschluss
  • Summum: elektrisch verstellbarer Fahrersitz (mit Memoryfunktion), Bi-Xenon-Kurvenlicht, Lederpolster
  • R-Design: 18”-Leichtmetallräder, Sportfahrwerk, Sportoptik, Lederlenkrad

Fahrer des Volvo S60 konnten vom hohen Leistungspotenzial der Motoren profitieren. Der 1,5-l-Ottomotor brachte 122 PS, der 3,0-l-Benziner 367 PS unter die Haube. Mit dem Diesel ging es zwischen 114 PS und 224 PS zügig voran.

Mit der Modellpflege im Jahr 2013 erhielt der S60 optimierte Scheinwerfer in einer Einheit, eine optimierte Frontschürze sowie einen vier-lamelligen Kühlergrill mit Chrom-Umrandung.

3. Generation: Volvo S60 (ab 2018) –

Die dritte Generation des Volvo S60 wurde im Jahr 2018 in Göteborg präsentiert. Im gleichen Jahr begann die Produktion im neuen Werk in Charleston (South Carolina) in den Vereinigten Staaten. Volvo setzt seit dieser Generation auf umweltbewusstes Fahren und nahm die Dieselmotorisierung aus dem Programm. Mit der Markteinführung der dritten Generation können Fahrer vom Plug-in-Hybrid (Otto- und Elektromotor) profitieren. Mit dem T8 TWIN ENGINE AWD geht es mit Allradantrieb auf 303 PS (Ottomotor) plus 87 PS (Elektromotor). Im März 2019 folgte der T8 TWIN ENGINE Polestar Performance AWD mit stattlichen 318 PS (Benziner) plus 87 PS (Elektromotor).

Der Volvo S60 zeigt sich in der dritten Generation in hoher Exklusivität. So ließ es sich der schwedische Automobilhersteller nicht nehmen, die Limousine mit Dynamik und hohem Komfort zu versehen. Besonderes dynamisches Fahren entsteht bei der Auswahl der einzelnen Fahrmodi, die der Fahrer seinen eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Der hohe Komfort im Interieur bietet Fahrer und Insassen einzigartiges Wohlfühlfahren. Fünf Sitzplätze mit Sitzheizungen (ausgenommen Mitte Rückbank) sowie ergonomische Formen sorgen für hochwertigen Komfort. Volvo setzt auf sicheres Fahren und stattet seinen S60 unter anderem mit folgenden hohen Sicherheitsassistenzsystemen aus:

  • Aufmerksamkeitswarner
  • City Safety
  • aktiver Spurhalteassistent (Lane Keeping Aid)
  • Berganfahrassistent
  • Einparkhilfe (hinten)
  • Festbremsautomatik
  • Road Edge Detection (Präventiv-Schutzsystem bei Überfahren der Mittellinie)
  • Drive Mode
  • Road Sign Information
  • Run-off Road Protection (Präventiv-Schutzsystem bei unbeabsichtigtem Verlassen der Straße oder drohenden Überschlägen)
  • Airbags (vorne und hinten)
  • ABS
  • Sicherheitsbremssystem
  • elektronische Differentialsperre und Stabilitätskontrolle
  • geschwindigkeitsabhängige Servolenkung
  • Kindersicherung an den Türen (hinten)
  • Regensensor

Sport R-Design ab 43.200 €

Der Volvo S60 R-Design überzeugt mit hochglänzendem Exterieur sowie sportlichen Akzenten. Die ausdrucksvolle Dynamik entsteht aus der Verbindung zwischen Exterieur und Interieur. Dafür stattete Volvo seinen S60 unter anderem mit Sportsitzen, einem Dachhimmel aus Anthrazit sowie einer strafferen, niedrigeren Aufhängung aus.

  • 18“-Leichtmetallräde
  • Drive Mode
  • Digitale Instrumentierung (12,3“-Farbdisplay mit zwei variablen Rundinstrumenten)
  • IntelliSafe-Assistent (unetr anderem 3D-Navigation, natürliche Sprachsteuerung, dynamische Zielfhrung, Routenplanung via Internet)
  • Sportfahrwerk mit 15 mm Tieferlegung

Ausstattungshighlights im R-Design:

  • Einstiegsleisten aus Aluminium (vorn)
  • schwarz hochglänzende Außenspiegel
  • Front-und Heckschürze
  • Berganfahrassistent
  • Emblem am Heck
  • hochglänzend schwarzer Frontgrill mit horizontalen Streben mit seidenmatter Chromeinfassung
  • Leder/Mesh-Textil Sportsitze
  • Lederschalthebel
  • Sportlederlenkrad mit R-Design Emblem
  • Sportpedale
  • Textilfußmatten (vorne und hinten)
  • Sitzheizung (vorne)

Luxus Inscription ab 59.000 €

Mit der Ausstattungslinie Inscription bekommen Fahrer und Insassen zusätzlich besonderen Fahrluxus. Moderne Designelemente mit Chromverzierungen, exklusive Leichtmetallfelgen und integrierte Endrohe runden das skandinavische Konzept stilvoll ab.

  • vertikale Kühlerstreben mit Chromelementen
  • Frontgrill im Wasserfall-Design
  • verchromte seitliche Lufteinlässe
  • serienmäßige Echtholzeinlage Drift Wood
  • Einlage Metal Mesh (optional)
  • 18“-Leichtmetallräder
  • Ambientebeleuchtung
  • verchromte Endrohre
  • Drive Mode
  • Einparkhilfe (hinten)
  • Digitale Instrumentierung mit 12,3“-Fahrerdisplay
  • Infotainmentsystem Sensus Connect mit HIGH PERFORMANCE SOUND
  • Digitale Instrumentierung mit 12,3“-Fahrerdisplay
  • Sensus Navigationssysystem
  • Standheizung mit Timer
  • Subwoofer

Fazit

Mit dem Volvo V40 entscheiden sich Fahrer für stilvolles Fahren. Die Kompaktklasse gehört seit der Markteinführung zur unteren Mittelklasse. Durch Modellpflege und der Steigerung des Komforts erreicht sie einen hohen Anspruch, sodass sie der oberen Mittelklasse angehören könnte. Volvo zeigt skandinavische Raffinesse, wenn es um Design beim Exterieur und Interieur geht. Mit stilvollen Details werden Eleganz und Luxus miteinander vermischt, ohne dick aufzutragen.

Die Motorisierungen sind vielversprechend und zeigen mit ihrem niedrigen Verbrauch, dass sich eine fünftürige Kompaktklasse kraftvoll fortbewegen lässt.

  • Volvo V40 D2 Geartronic – 4,5 l kombiniert
  • Volvo V40 T3 – 6,0 l kombiniert
  • Volvo V40 CROSS COUNTRY D2 Geartronic – 4,6 l
  • Volvo V40 CROSS COUNTRY T3 Geartronic – 5,8 l

Jede Ausstattungslinie wirkt mit Liebe gemacht und hinterlässt einzigartige Eindrücke. Anhand der hohen Ausstattungsmerkmale kommen Fahrer und Insassen neben Stil und Komfort sicher an ihr Fahrziel und sind rundum geschützt.

Fahrzeugbewertungen zu Volvo S60

34 Bewertungen

4,8

Fahrerfragen und -antworten

Sie haben eine Frage an die Community?

Technische Daten Volvo S60

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen