Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Audi A8

audi-a8-l-01.jpg
audi-a8-l-02.jpg
audi-a8-l-03.jpg
audi-a8-l-04.jpg

Stärken

  • exzellente Verarbeitung
  • leistungsstarke Motorisierungen
  • moderne Assistenzsysteme

Schwächen

  • kostenintensiv in Anschaffung und Unterhalt
  • kleiner Kofferraum
  • schlechte Rundumsicht

Oberklassefahrzeug mit markantem Charakter

Der Audi A8 ist als Nachfolgemodell des Audi V8 seit Mitte 1994 auf dem Markt. Audi schaffte in vier Generationen, Sportlichkeit und Fahrkomfort zu vereinen. So überzeugen unterschiedliche Motorisierungen als Benziner und Diesel von einer ansprechenden Fahrkraft mit hohen Sicherheitsstandards. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,1


Familien

2,6

Senioren

3,0

Transport

4,1

Preis/Leistung

3,8

Stadtverkehr

4,2

Langstrecke

1,6

Fahrspaß

2,2

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 07/2018

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

150 - 500 PS

Leistung

2.2 - 14.7 null

Verbrauch (komb.)

50 - 353 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

150 - 250 km/h

Höchstgeschwindigkeit

4.4 - 11.3s

von 0 auf 100 km/h

Audi A8 technische Daten

Interessiert am Audi A8

Unser Wissen zu Deiner Suche

Video - Audi A8 Steckbrief

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • dynamisches und markantes Design mit hohem Wiedererkennungswert
  • komfortables und exklusives Fahrerlebnis dank innovativer Komfortausstattung
  • technische Features und optische Akzente individuell anpassbar
  • ideal als privater Luxus-Sportwagen oder Business-Limousine für dienstliche Zwecke

Daten

Motorisierung

Verschiedene Motorisierungen überzeugen Fahrer, die sowohl sportlich als auch elegant unterwegs sein möchten. Die vielseitige erste Modellreihe Audi 8 D2 kam als Benziner und Diesel daher. Mit einem 2.8-Ottomotor waren zu Beginn 174 PS und mit einem 2.5-TDI- Diesel-Motor 150 PS möglich. Im Laufe der Zeit durchlief der Audi A8 D2 Facelifts, die eine erhöhte Motorisierung und somit eine Steigerung der kW mit sich brachten.

Mit der zweiten Generation (Audi A8 Typ D3) setzte der deutsche Automobilhersteller auf höheren Komfort und bot drei Motorvarianten (jeweils 8-Zylinder) mit unterschiedlichem Leistungspotenzial. Ein Facelift im Jahr 2003 holte aus dem Audi A8 D3 einen 6-Zylinder mit einem 3,0-l-Motor raus und brachte stattliche 220 PS mit Frontantrieb. Der 12-Zylinder-Motor ließ nicht lange auf sich warten. So konnten Sportbegeisterte ab dem Jahr 2004 den Komfort der Oberklasse mit 6-l-Hubraum und 450 PS genießen.

Den 4,2-l-Motor gab es zu Beginn der dritten Generation als Benziner sowie Turbodiesel. Schnell wurde klar, dass diese Motorisierung konkurrenzfähig und eine sparsamere Variante zeitgemäß ist. Es folgte der 3-l-V6-Ottomotor mit Kompressoraufladung. Innerhalb der dritten Generation stellte Audi verschiedene Motorisierungen vor, die sich bis zum Jahr 2013 bewegten. So kamen der 3,0-l-TFSI-Ottomotor mit 310 PS und der 4-l-Ottomotor mit 435 PS auf den Markt. Mit teilweise bis zu 385 PS und einem 4.2 TDI-Aggregat überzeugten die modifizierten Dieselmotoren.

Seit 2017 hat Audi den A8 D5 mit zwei modifizierten 6-Zylinder-Motoren im Produktportfolio. Mit dem 3.0 TFSI-Motor (Turbocharged Fuel Stratified Injection) sind 340 PS und mit dem 3.0 TDI 286 PS möglich. Umweltbewusstsein und Effizienz der Marke Audi spiegeln sich in der neuen Version, dem e-tron quattro und Plug-in-Hybrid wider. Mit einer Leistung von 449 PS, einem 3.0-TFSI Motor und einer E-Maschine setzt der deutsche Autobauer seit Herbst 2018 neue Standards.

Abmessungen

Je nach Modell variieren die Abmessungen der verschiedenen Modelle. Mit einer Länge von 5.034–5.164 mm, einer Breite von 1880 mm und einer Höhe von 1.420–1.438 mm gilt die erste Generation des Audi A8 als sichere Staatskarosse und spektakuläres Fluchtfahrzeug in diversen Filmen. Viele Facelifts später ist der Audi A8 bei modernem, sportlichem Fahrer ebenso beliebt. Der neueste Audi A8 schafft dank erweiterter Kopf- und Beinfreiheit ein noch größeres Raumgefühl. Mit noch breiterem Radstand ist der A8 L die geräumigste Variante der Modellreihe.

Die wichtigsten Daten im Überblick am Beispiel des Audi A8 L 50 TDI quattro (210 kW) tiptronic:

Bauzeit seit 2017
Länge, Breite, Höhe 5.172 mm / 1.945 mm/ 1.473 mm
Radstand 2.998 mm
Kofferraumvolumen 505 l
Leergewicht 2120 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2690 kg
Hubraum 2967 cm³
Drehmoment 600 nm
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 5,9s
Tankvolumen 72 l
Verbrauch 8,6 l/100km in der Stadt 5,2 l/100km auf dem Land

Varianten

Der Audi A8 ist seit seiner Einführung 1994 in vier Generationen erhältlich. Als technische Besonderheit der ersten Generationen (Audi A8 D2) gilt die Rohkarosserie in Audi Space Frame-Bauweise. Dabei handelt es sich um eine selbsttragende Karosserie aus Aluminium. Die zweite Generation Audi A8 D3 überzeugte mit komfortablen Extras und drei Motorversionen als Benziner und Diesel. Im Jahr 2009 setzte die Audi AG auf größeren Komfort und brachte die dritte Generation des Audi A8 mit der Typenbezeichnung D4 auf den Markt. Länger als das Vorgängermodell und zusätzliche Assistenzsysteme brachten sportlichen und extravaganten Fahrspaß. Audi erreichte mit diesem Modell modernen Sicherheitskomfort sowie erhöhtes Umweltbewusstsein. Auf Wunsch des norwegischen Königshauses baute Audi im Jahr 2016 ein Sonderschutzfahrzeug Audi A8 L Security. Ein Jahr später rollte die vierte Generation Audi A8 D5 auf den Straßen. Mit dem Angebot unterschiedlicher Motorisierungen und einem eleganten Design erreicht diese Variante ein hohes Qualitätsniveau der Luxusklasse.

Preis

Der Audi A8 ist zwar nicht kostengünstig, dafür aber an Exklusivität nicht zu überbieten. Der Preis für die Grundmodelle (Audi A8/A8 L) als Benzin- und Dieselvariante beginnt zwischen 97.800 Euro und 99.500 Euro. Ein ** Plug-in-Hybridfahrzeug** von Audi kostet aktuell 108.950 Euro. Wer den Audi S8 TFSI bevorzugt, muss sich dieses Fahrvergnügen mindestens 144.800 Euro kosten lassen. Die obere Spitze der Preisliste bildet der A8 60 TFSI quattro tiptronic mit einem Wert von 212.240 Euro. Allein die Sonderausstattung macht bei diesem Modell 91.740 Euro aus. Es lohnt sich in jedem Fall, Leasing- und Finanzierungsangebote genauer unter die Lupe nehmen. So lassen sich einige Tausend Euro sparen. Ein im März 2021 zugelassener ** Audi A8 60 TFSIe“ mit Panoramadach ist z.B. mit einer monatlicher Leasingrate von 777 Euro verhältnismäßig günstig.

Design

Exterieur

Mit seinem markanten Design bietet der Audi A8 ein komfortables und außergewöhnliches Fahrerlebnis. Verschiedene Facelifts mit komfortablen Anpassungen zeugen von einem feinen Gespür in Sachen sportlicher Raffinesse. So bestach der Audi A8 Typ D3/4E im Jahr 2005 mit einem Singleframe-Kühlergrill, der im Jahr 2007 ein erneutes Upgrade erfuhr. Zusätzlich folgte die Modernisierung der Standardbeleuchtung. Das Exterieur im neuen Audi A8 besticht durch sportliches Design und elegante Akzente in glänzendem Chrom an Front, Heck und optional an den Türgriffen. Die OLED-Technologie der Heckleuchten ermöglicht ein komplett digitales Lichtdesign. In Sachen Lackierungen setzt Audi auf spektakuläre Farben. Je nach persönlichen Vorlieben lässt sich der Luxusschlitten inklusive Räder z. B. in Manhattan-Grau, Gletscherweiß oder Distriktgrün mit Metallic-Effekt konfigurieren. Das optionale Panorama-Glasdach verleiht dem Innenraum eine exklusive Atmosphäre und angenehme Lichtstimmung. Geöffnet sorgt das Panorama-Glasdach für ein erfrischendes Innenraumklima. Außerdem bietet Audi ein zusätzliches Barfach mit Platz für zwei liegende 1-Liter-Flaschen an. Dieses ist mit einer Innenbeleuchtung in LED-Technologie ausgestattet.

Interieur

Das Interieur zeigt wie das äußere Design eine besondere Eleganz. So leisten Komfortsitze mit ergonomischer Sitzeinstellung oder Sportsitze mit hochwertigem Komfort, einen wichtigen Beitrag zum Wohlfühlfahren. Die optionale Ausstattungslinie Interieur S line umfasst unter anderem Komfort- Individualkontursitze in Sportoptik, 3-Speichen Lederlenkrad mit Multifunktion inklusive S-Emblem und Schaltwippen aus Aluminium sowie Pedalerie und Fußstütze aus Edelstahl. Gerade bei langen Strecken sorgen die Komfort-Individualkontursitze mit Sitzbelüftung und Massagefunktion für eine angenehme Autofahrt. Zusätzlich bietet moderne Multimedia-Technologien innovativen Fahrspaß.Inhalte des mobilen Endgeräts lassen sich einfach auf den Bildschirmen im Fond anzeigen. Klima-, Sitz- und Komfortfunktionen sind per Touch individuell steuerbar. Für ein authentischen 3D-Surround-Erlebnis empfiehlt sich das Bang & Olufson Advanced Soundsystem als zusätzliche Erweiterung.

Audi-A8-Interior

Audi-A8-Seating

Sicherheit

Die intelligenten Sicherheitsmaßnahmen haben sich mit den vier Generationen des Audi A8 stetig verbessert. Die Insassen des Oberklassewagens erfreuen sich an einem sicheren Fahrgefühl durch neueste Technik. Folgende technischen Standards am Beispiel Audi A8 D4 sorgen für extra Komfort und Sicherheit:

  • unterschiedliche Assistenzsysteme (Fernlicht, Spurhaltung, Spurwechsel, Nachtsicht, Geschwindigkeitslimit, Einparken)
  • Abstandsregeltempomat (Notbremsung – Audi pre sense, Radarsensoren, Videokamera)
  • achtstufiges Tiptronic-Automatikgetriebe
  • Dynamiklenkung
  • LED-Lichtssystem (Fernlicht, Abblendlicht, Tagfahrlicht, Abbiegelicht, Blinklicht)

Der Audi A8 der neuesten Generation verfügt über ein luftgefedertes Fahrwerk sowie elektrische Aktoren (aktive Radaufhängung) an jedem Rad, die es auf Straßenunebenheiten einstellen. Erkennt das Auto einen bevorstehenden Seitenaufprall, lässt es sich um acht Zentimeter anheben, um die Verletzungsgefahr zu senken.

FAQ

Kann man den Audi A8 D2 noch als Neuwagen kaufen?

Der Audi A8 D2 wurde zwischen 1994 und 2002 gebaut, daher ist er heute nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich.

In welchen Varianten wurde der Audi A8 D2 angeboten?

Der Audi A8 D2 war in der Normal- und in der Langversion zu kaufen. Außerdem wurde er als sportliche Interpretation unter der Bezeichnung „S8 D2“ verkauft.

Wie viel Kraftstoff verbraucht der Audi A8 D2?

Der Durchschnittsverbrauch liegt zwischen 8,9 und 14,7 Litern Benzin bzw. zwischen 7,2 und 9,7 Litern Diesel auf 100 Kilometern.

Wie hoch ist die Höchstgeschwindigkeit des Audi A8 D2?

Abhängig von der Motorisierung liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 213 bis 250 km/h.

Alternativen

Wer nach vergleichbarem Fahrspaß zum Audi A8 sucht, ist mit der Mercedes S-Klasse gut beraten. Sportlichkeit, Eleganz und Sicherheit finden sich auch hier wieder. In 5,1 Sekunden geht es mit der S 450 Limousine bei maximalen 367 PS von Null auf Hundert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier ausgewogen, so ist die Luxusklasse als Limousine ab 85.770 Euro erhältlich.

Hochwertige Ausstattung mit Blick auf präzise Dynamik zeigt sich beim BMW 7er. Erhältlich ist er als Plug-in-Hybrid mit 240 PS und Dieselvariante zwischen 195 PS und 294 PS. Als Oberklasse kostet er in der Basisausstattung mindestens 88.300 Euro.

Fahrzeugbewertungen zu Audi A8

62 Bewertungen

4,7

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

Fahrzeugtyp

Motorleistung

Weitere Links