Gebrauchte BMW 760 bei AutoScout24 finden

BMW 760

BMW 760

Als der deutsche Autohersteller BMW im Jahr 1977 mit der neu eingeführten 7er-Reihe in der Oberklasse startete, brachten die Bayern üppig dimensionierte Limousinen mit großzügigem Raumangebot, viel Fahrkomfort und technischen Innovationen auf die Straße. Selbst für ihre Zeit waren die schweren Limousinen mit der 2,5 Liter Einstiegsmotorisierung hingegen nicht gerade überdurchschnittlich bestückt. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Seit dem Baujahr 1987 gehören die V12-Modelle zur 7er-Reihe von BMW

Selbst das Topmodell BMW 745 fuhr nur als Sechszylinder mit 3,4 Litern Hubraum vor. Understatement in der Luxusklasse, das wollten sich die Bayern jedoch nicht allzu lange nachsagen lassen. Die Oberklasse verlangte nach einem V12-Modell, und sie bekam es mit dem 1987 präsentierten BMW 750. Damit gehörten die Zwölfzylinder nun als Spitzenmodelle der 7er-Reihe zum festen Bestandteil des Programms von BMW.

Der erste BMW 760 kommt im Jahr 2003 auf den Markt

Waren in den vorangegangenen 7er-Baureihen die V12-Topmodelle seit 1987 unter der Bezeichnung BMW 750 vermarktet worden, so erhielt das Flaggschiff der Marke mit dem weiß-blauen Logo in der dritten Generation der 7er-Reihe die neue Bezeichnung BMW 760. Der erste BMW 760 kam mit dem Baujahr 2003 auf den Markt und wurde in Kombination mit einer Sechsgang-Automatik angeboten. Das verbaute V12-Aggregat der neuen Generation verfügte über 6,0 Liter Hubraum und stellte der Limousine 327 kW (445 PS) zur Verfügung. Damit beschleunigte der BMW 760 bis auf eine Geschwindigkeit von 250 km/h. Danach wurde elektronisch abgeregelt. Die Strecke von Null und Hundert legte der BMW 760 in 5,5 Sekunden zurück. Zum Vergleich: Das Einstiegsmodell BMW 730 brachte dazu 8,1 Sekunden. Wie die anderen 7er, so wurde auch der BMW 760 in zwei unterschiedlichen Karosserielängen bis ins Jahr 2008 produziert. In der Langversion maß die Limousine fast 5,18 Meter und stellte mit über 2,2 Tonnen Gewicht den Klassenrekord in der 7er-Reihe auf.

Mehr Leistung bei weniger Verbrauch im BMW 760 ab Baujahr 2009

Im Baujahr 2009 kam das Flaggschiff von BMW in der ab 2008 gefertigten neuen 7er-Generation in eleganterer Gestalt auf den Markt. Die viertürige Limousine erinnerte in ihrer Linienführung beinahe den Coupés der BMW 6er-Reihe. Einzig das nach wie vor mächtig aufragende Heck übernahm die Designmerkmale des Vorgängers. Zum Einsatz kam im BMW 760 nun die TwinPower-Technik der Bayern. Das mit zwei Turboladern ausgestattete V12-Aggregat der neuen Generation stellte dem BMW 760 jetzt 400 kW (544 PS) bereit. Kombiniert wurde der Antrieb mit einem für die Oberklasse aus München entwickelten Achtgang-Automatikgetriebe, mit dem vor allem der Verbrauch das BMW 760 gesenkt werden sollte, der beim neuen Modell mit 12,9 Litern angegeben wurde (299 g/km CO2). Die Euro5-Motoren schoben den BMW 760 mit doppelter Turbokraft in 4,6 Sekunden von Null auf einhundert Stundenkilometer. Neben der Kurzversion mit 5,07 Metern Länge wurde der BMW 760 wiederum auch mit verlängertem Radstand produziert, mit dem die Limousine auf eine Gesamtlänge von nunmehr 5,21 Metern kam.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 760

2 Bewertungen

3,0

Technische Daten BMW 760

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen