Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
ford-sierra-l-01.jpg

Ford Sierra

1 / 3
ford-sierra-l-01.jpg
ford-sierra-l-02.jpg
ford-sierra-l-03.jpg

Stärken

  • vielfältige Karosserievarianten
  • günstige Reparaturen
  • solide Ausstattungsdetails

Schwächen

  • als gepflegter Oldtimer teuer
  • vereinzelt Rostprobleme
  • sehr hoher Verbrauch

Ford Sierra im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Ford Sierra, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:6.5 - 20.3s
Höchstgeschwindigkeit:153 - 242 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):0 - 0 g CO2/km
Verbrauch (komb.): null
Maße (L/B/H) ab:4425 x 1694 x 1407 mm
Türen:3 - 5
Kofferraum:390 - 1520 Liter
Anhängelast:460 - 525 kg

Ford Sierra: Vielfältiges Mittelklassefahrzeug mit Alltagsqualitäten

Der Ford Sierra wurde als Fahrzeug der Mittelklasse im Jahr 1982 vorgestellt und dann in vielen verschiedenen Varianten bis 1992 produziert. Neben der Schräghecklimousine konnte das Modell auch als Kombi oder als spezielle Sportvariante mit deutlich mehr Leistung gekauft werden. Weiterlesen

Interessiert am Ford Sierra

Ford Sierra Gebrauchtwagen
Ford Sierra Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Gute Gründe

  • Der Ford Sierra bietet solide und robuste Motoren, die langfristig kaum Probleme machen.
  • Im Innenraum profitieren die Mitfahrer von hohem Komfort auf geräumigen Sitzen
  • Gehobene Ausstattungslinien bieten einen guten Komfort mit vielen Features
  • Die Auswahl verschiedener Motoren und Karosserieformen ist enorm breit gefächert.
  • Mit dem Sierra Cosworth gibt es heute teure Sammlerfahrzeuge mit steigender Wertentwicklung.

Daten

Motorisierung

Der Ford Sierra wurde über viele Jahre hinweg in zahlreichen Varianten gebaut. Von günstiger Einstiegsvariante bis sportlicher Ableger, für jeden Geschmack sollte die Fahrzeuggeneration die genau passende Ausführung bereithalten. Dementsprechend ist die Auswahl der Motoren enorm breit gefächert, viele verschiedene Leistungsstufen stehen bereit.

Wer vor allem großen Wert auf einen sparsamen Motor legt, trifft mit dem Einstiegsmodell des Ford Sierra eine gute Wahl. Hierbei handelt es sich um einen 75 PS starken und 1,6 Liter großen Benzinmotor. 108 Nm Drehmoment sorgen in Anbetracht der Größe und des hohen Gewichts des Fahrzeugs höchstens für durchschnittliche Fahrleistungen. So war die Höchstgeschwindigkeit schon bei knapp 165 km/h erreicht und der Sprint bis 100 km/h dauert im besten Fall 14,5 Sekunden.

Dementsprechend ist es keine große Überraschung, dass viele Kunden direkt zu einem der zahlreichen stärkeren Motoren griffen. Dies galt beispielsweise für das Modell 2,0i, welches bis zu 120 PS auf die Straße übertragen konnte. Mit diesen Ausführungen war der Ford Sierra natürlich deutlich flotter unterwegs, beispielsweise durch eine Beschleunigungszeit von knapp zehn Sekunden bis Tempo 100 und einer Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h.

Zudem brachte Ford immer wieder besonders sportliche Modelle auf den Markt, beispielsweise mit einem Sierra Cosworth oder einem Sierra Cosworth 4x4. Beide Varianten leisten deutlich über 200 PS, im Top-Modell sind es bis zu 220 PS und 284 Nm Drehmoment. Den Sprint auf Tempo 100 absolviert das Fahrzeug dann in nur sieben Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 239 km/h angegeben.

Abschließend gab es den Ford Sierra auch mit Dieselmotoren zu kaufen, die allerdings nur wenig Leistung erbrachten. Hierbei handelte es sich um zwei Varianten mit 67 oder mit 75 PS. Neben dem serienmäßigen Vorderradantrieb konnten ausgewählte Modelle der Baureihe auch mit einem Allradantrieb geordert werden.

Abmessungen

Der Ford Sierra stand zwar in vielen verschiedenen Varianten für die Kunden zur Auswahl bereit, unter anderem auch als Kombi, dennoch halten sich die Abweichungen der Abmessungen in Grenzen. Das Fahrzeug ist knapp 4,5 Meter lang und 1,7 Meter breit. Die Höhe liegt bei etwa 1,4 Metern. Das Leergewicht kann bis zu 1350 Kilogramm betragen, der Radstand ist mit 2608 Millimetern angegeben.

Generell war der Ford Sierra auf eine hohe Alltagstauglichkeit ausgelegt. Hierfür bietet das Fahrzeug unter anderem ein gutes Platzangebot im Innenraum und zusätzlich einen großen Kofferraum. Immerhin nimmt die klassische Schräghecklimousine 385 Liter Ladevolumen auf. Wer die Sitze in der zweiten Reihe umlegt, kann sogar auf bis zu 1195 Fassungsvermögen zurückgreifen. Dies ermöglicht auch einen größeren Transport mit absoluter Leichtigkeit. Auf Wunsch lässt sich der Ford Sierra zudem mit einer praktischen Anhängerkupplung ausstatten. Dank dieser, sind bis zu 1350 Kilogramm maximale Anhängelast möglich. Wer umziehen möchte oder einen größeren Transport plant, ist mit dem Ford Sierra also sehr gut beraten.

Bauzeit 1982 – 1993
Länge, Breite, Höhe 4,4 – 4,5 m x 1,7 m x 1,4 m
Radstand 2,6 m
Kofferraumvolumen 385 – 1195 l
Leergewicht 1000 – 1350 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1675 kg
Hubraum 1593 – 2933 cm³
Drehmoment 108 – 284 Nm
Höchstgeschwindigkeit 155 – 239 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 7,0 – 20,3 sek
Tankvolumen 60 l
Verbrauch 7,7 – 15,0 l (Benzin), 6,3 – 6,5 l (Diesel)
CO2-Emissionen k. A.

Varianten

Der Ford Sierra wurde im Laufe der Jahre in vielen verschiedenen Varianten gebaut und verkauft. Den Anfang machte die bis heute bekannte Schräghecklimousine als klassischer Vertreter dieser Fahrzeuggeneration. Schnell folgte allerdings auch ein Kombi, der vor allem Familien ansprechen sollte. Auch eine dreitürige Schrägheckversion oder ein sportlicher Vertreter mit dem Ford Sierra Cosworth fanden im Laufe der Jahre ihren Weg zu den Kunden.

Auch Variationen durch mehrere Ausstattungslinien durften selbstverständlich nicht fehlen, damit sich Kunden den für Sie individuell passenden Ford Sierra zusammenstellen konnten. Das Fahrzeug konnte beispielsweise zu Beginn in den Varianten Sierra, Sierra L, Sierra GL oder Sierra Ghia gekauft werden. Generell bot das Fahrzeug hohen Komfort und eine tolle Ausstattung. Ob Velours-Teppiche, ein Schiebedach oder eine leistungsstarke Heizung, der Komfort des Ford Sierra begeistert damals wie heute.

Preis

Der Ford Sierra ist ein Mittelklassewagen und war dementsprechend nicht sonderlich günstig. Dies zeigt sich auch mit Blick auf die zuletzt aufgerufenen Neupreise. Hier mussten Kunden mit etwa 13.500 Euro für die Basisversion rechnen. Das Fahrzeug mit höherer Leistung und gehobener Ausstattung, beispielsweise als Ford Sierra Cosworth, kostete deutlich über 36.000 Euro.

Das Fahrzeug kann als Gebrauchtwagen auch heute noch erworben werden. Die Motoren gelten als solide und Reparaturen sind günstig. Allerdings sind die preiswerten Gebrauchtwagen oft in einem schlechten Zustand, gepflegte Varianten sind hingegen alles andere als günstig. Preise von 1.500 bis 60.000 Euro sind für einen gebrauchten Ford Sierra durchaus nicht die Seltenheit.

Design

Exterieur

Der Ford Sierra bietet ein klassisches und schlichtes Design. Das Fahrzeug entsprach ganz klar dem damaligen Zeitgeist. Eine schlichte Karosserie mit klaren Linien, großen Scheinwerfern an der Front in eckiger Form und abgesetztem Blinker. Ein dezentes Heck sorgte für eine hohe Akzeptanz in der breiten Masse. Lediglich die teils auffälligen Lackierungen oder die feinen Details an den sportlichen Sondermodellen sorgen dafür, dass sich der Ford Sierra von der Konkurrenz absetzen konnte.

Interieur

Einen ähnlichen Eindruck hinterlässt der Ford Sierra auch im Innenraum. Kunden können sich allerdings auf eine sehr einfache und intuitive Bedienung verlassen. Ein großer Vorteil ist aber vor allem das großzügige Platzangebot. Im Fahrzeug der Mittelklasse reisen bis zu vier Personen gleichzeitig sehr bequem und mit ausreichend Bein- und Kopffreiheit. In den höheren Ausstattungslinien hinterlässt das Ambiente des Fahrzeugs einen sehr guten Eindruck, beispielsweise mit speziellen, hochwertigeren Materialien oder einer besseren Ausstattung. Auch die Übersichtlichkeit überzeugt, vor allem im Kombi sorgen viele Scheiben und ein Schiebedach optional für eine angenehme Helligkeit, einen guten Überblick über die Straße und ein luftiges Raumgefühl im Innenraum.

Sicherheit

Im Bereich der Sicherheit bietet der Ford Sierra kaum Überraschungen. Da es sich hierbei um ein altes Fahrzeug handelt, sind Sicherheitstechniken oder Features eher nicht verbaut. Immerhin bietet das Fahrzeug Kopfstützen auch in der zweiten Sitzreihe, Sicherheitsgurte mit einfacher und effektiver Anpassung und seitlich montierte Blinkerleuchten, die auch von anderen Verkehrsteilnehmern immer gut gesehen werden können. Allerdings führen ungünstige Positionierung der Nebelschlussleuchte oder zu harte Materialien im Kniebereich auf den Vordersitzen auch zu Kritik am Ford Sierra.

Alternativen

Eine gute Alternative zu dem Ford Sierra stellt der Ford Escort dar. Der Einstiegsmotor mit 1,3 Litern ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 157 km/h. Die Beschleunigungszeit beträgt 15,5 Sekunden bis Tempo 100, sodass starke Fahrleistungen definitiv nicht zu erwarten sind. Der Hersteller bietet allerdings noch weitere Motoren an, die bessere Leistungen mit sich bringen. Der Gebrauchtwagenmarkt für den Ford Escort ist sehr breit gefächert und Kunden finden gute Angebote mit wenig Laufleistung. Die Preise unterscheiden sich je nach Modellvariante und Baujahr. Einen Ford Escort aus den Baujahren 1980 – 1989 erhalten Kunden schon für 3.000 – 4.000 Euro.

FAQ

Bis wann wurde der Ford Sierra gebaut?
Das Fabrikat lief im Jahr 1982 vom Band des Ford-Konzerns. Im Jahr 1993 wurde die Produktion eingestellt.
Wie viel kostet der Ford Sierra als Gebrauchtwagen?
Einen Ford Sierra erhalten Kunden schon für circa 2.000 bis 3.000 Euro. Neuere Modelle und Fahrzeuge mit guter Ausstattung und wenig Laufleistung sind hingegen teurer und kosten bis zu 60.000 Euro.

Fahrzeugbewertungen zu Ford Sierra

7 Bewertungen

4,1

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details