Gebrauchte Kia Soul bei AutoScout24 finden

Kia Soul

Kia Soul

Im Baujahr 2009 kommt der Kia Soul auf die europäischen Märkte

Seit der südkoreanische Autobauer Kia Anfang der 1990er Jahre den Grundstein für seine Expansion auf die europäischen Märkte gelegt hatte, baute das 1998 mit dem Konkurrenten Hyundai fusionierte Unternehmen seine Modellpalette kontinuierlich aus...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Kia Soul - Karosserieform

Kia Soul - Außenfarbe

Klein- und Kompaktwagen, Limousinen der Mittelklasse wie der Kia Magentis und bereits zum Klassiker gewordene Baureihen wie der Kia Sorento oder Sportage im Segment der Sport Utility Vehciles zeigten den Willen der Südkoreaner, auf den globalen Märkten mit einem kompletten Programm präsent zu sein. Die Strategie, Autos auf den als anspruchsvoll geltenden Märkten vornehmlich über die Preisgestaltung für Neukunden attraktiv zu machen, wurde im Laufe der Zeit abgelöst von einem neuen Selbstbewusstsein, verbunden mit dem Wunsch, die Marke Kia individueller wahrnehmbar zu machen. Das von einem deutschen Designer für die Modelle nach dem Baujahr 2005 entworfene Tiger-Nose-Gesicht und eine mehr auf Emotionen abzielende Typenbezeichnung kennzeichneten diese Bestrebungen. In das neu erdachte Konzept passte der Kia Soul, der im Baujahr 2008 erstmals in Südkorea vom Band lief und Anfang des Folgejahres auch in den europäischen Ländern ins Programm aufgenommen wurde.

Der Kia Soul hat das Raumkonzept eines Minivans

Technisch teilte sich der Kia Soul Komponenten mit den kleinen Limousinen der fast zeitgleich präsentierten Baureihe Hyundai i20 und dem im Jahr 2009 eingeführten Kia Venga. Anders als diese erhielt der mit 4,10 Metern Länge und 1,78 Metern Breite ungefähr gleich große Kia Soul jedoch eine hochaufbauende Karosserie mit kantigen Dachformen, mit der bei einer Höhe von über 1,60 Metern der Innenraum des Kia Soul optimal ausgenutzt werden sollte. Als fünftüriger Minivan bot der Kia Soul mit seinen wuchtig ausgestellten Kotflügeln gut 340 Liter Laderaumvolumen sowie Platz für bis zu fünf Passagiere.

Die Motorisierungen des Kia Soul

Bei der Motortechnik des Kia Soul setzte der Hersteller in Europa auf ein Benzineraggregat sowie ein Dieseltriebwerk in Vierzylinder-Reihenbauweise, wie sie bereits seit dem Baujahr 2006 im Kia cee´d zum Einsatz kamen. Der Ottomotor leistete im Kia Soul bis zu 91 kW (122 PS), während der Selbstzünder auf maximal 95 kW (128 PS) zugreifen konnte. Kombiniert wurden die Motoren jeweils mit einem manuellen Fünfganggetriebe. Der im Durchschnitt gemessene Verbrauch lag bei dem Benziner bei etwa 6,5 Litern, was einer CO-Emission von 155 g/km entsprach. Der Diesel konsumierte im Mixbetrieb gemessen gut 5,2 Liter Kraftstoff und kam damit auf einen CO2-Wert von 137 g/km.

Fahrzeugbewertungen zu Kia Soul

6 Bewertungen

4,9

Technische Daten Kia Soul

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen