Gebrauchte Kia Sorento bei AutoScout24 finden

Kia Sorento

Kia Sorento

SUV mit Temperament

Der Sorento präsentierte sich mit seiner ersten Generation im Jahr 2002. Der japanische Automobilhersteller setzte auf einen SUV, mit ansprechendem Komfort. Die zweite Generation brachte optische und technische Anpassungen. So wurde aus dem Angebot des Fünfsitzers zusätzlich ein Siebensitzer. Bis heute zeigt der Kombi seine Geländetauglichkeit und überzeugt mit vielfältigen Ausstattungslinien. Der Kia Sorento Edition 7 ist als Grundvariante ab 37.750 €, der Sorento Platinum mit dem höchsten Komfort ab 52.950 € zu haben. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Außenfarbe

Im Jahr 2002 brachte der japanische Automobilhersteller Kia den SUV Sorento auf den Markt. Ganz im Sinne süditalienischer Leidenschaft und hohem Temperament erfolgte die Namensnennung nach der italienischen Stadt Sorento sowie nach dem gleichnamigen Gebirge in San Diego.

Kia setzte auf ein schnittiges Design und ansprechenden Komfort. In der folgenden Generation wurde der Sorento optisch und dessen Fahrwerk technisch optimiert. Mit dem Angebot eines Fünf- und Siebensitzers konnten hohe Ansprüche an einen Familienvan schnell gestillt werden.

Seit dem Jahr 2014 bietet Kia den SUV in verschiedenen Ausstattungslinien für unverwechselbaren Komfort und elegantes Fahrgefühl. Mit ansprechender Motorisierung geht es mit dem Diesel auf 200 PS. Sein Durchschnittsverbrauch liegt kombiniert bei 6,5 l, was den Sorento neben allen Ausstattungsmerkmalen besonders attraktiv macht.

Vergleichbarer Fahrspaß mit Geländetauglichkeit

Als SUV mit ansprechender Optik ist der Audi Q5 auf der Straße. Seine hochwertige Technik und Ausstattung lässt Rückschlüsse auf erhöhten Komfort zu. Mit dem 3,0-l-Benziner sind bis zu 353 PS, mit dem 3,0-l-Diesel sind bis zu 285 PS drin. Als Grundmodell ist der Q5 ab 56.400 €, als Q5 Sport ab 58.350 € zu haben.

Ansprechend wirkt der BMW X3. Seine Karosserie zeigt Stil und Eleganz, die sich im Interieur fortsetzt. BMW bietet Fahrern und Insassen erhöhten Komfort und zeigt mit den Motorisierungen ein starkes Kraftpaket. Mit dem 3,0-l-Benziner sind bis zu 360 PS, mit dem 3,0-l-Diesel bis zu 326 PS möglich. Der X3 ist in der Serienausstattung ab 44.600 €, in der Modell M Sport-Variante ab 52.100 € erhältlich.

1. Generation: Kia Sorento | JC (2002-2009) – Erste Schritte zu ansprechenden Geländefähigkeiten

Der südkoreanische Automobilhersteller Kia brachte im Jahr 2002 den SUV Sorento auf den Markt. Der Name entstand aus der Verknüpfung der süditalienischen Stadt und dem gleichnamigen Gebirge in San Diego. Der Designer Byung-Jun Min entwickelte bereits im Jahr 2000 den Look für den europäischen Markt. Durch den ansprechenden äußeren Eindruck gewann der SUV an Attraktivität. Seine Motorisierung unterstrich den Stil eines Geländewagens. Der Common-Rail-Turbodiesel hatte 140 PS unter der Haube und zusätzlich schaffte der Sorento mit seinem Exterieur eine gelungene Verbindung zur eleganten Ausstattung. Erhältlich war der Kia Sorento in ein- sowie zweifarbiger Ausführung sowie mit ansprechender Grundausstattung. Im Jahr 2006 passte Kia das Interieur stilvoll an und bot seinen Fahrern eine Lederausstattung mit elegantem Komfort.

Als SUV weist der Sorento Geländefähigkeiten auf. Zurückzuführen ist das auf den Aufbau einzelner technischer Details. So verfügt er über einen Allradantrieb, variable Drehmomentverteilung und Geländereduktion. Eine Umschaltung auf Vorderantrieb kann so reibungslos mit dem Einsatz der Lamellenkupplung erfolgen.

Um die Geländefähigkeit optimal umzusetzen, wurde das Fahrwerk mit Porsche abgestimmt. Denn der Porsche Cayenne erreichte im Jahr 2004 einen der höchsten Marktanteile in Deutschland.

Erhältlich war der Kia Sorento als Benziner und Diesel. Anfangs waren mit den Ottomotoren 2.4 16 V 139 PS und 3.5 V6 194 PS möglich. Der eingeführte 3,3-l-V6 brachte im Jahr 2006 stattliche 242 PS unter die Haube. Mit dem 2,5-l-Diesel waren bis zu 140 PS und mit der Common-Rail-Einspritzung bis zu 170 PS drin.

Mit der Modellpflege 2006 erhielt der Sorento ein optimiertes Exterieur sowie eine Leistungssteigerung der Motorisierungen. Der 3,3-l-V6-Ottomotor wurde mit 248 PS auf die Straße geschickt. Auch war seit dieser Zeit ESP als serienmäßige Auslieferung im Programm. Mit neu optimiertem Fahrwerk ging es nun komfortabler voran. Das Interieur wurde farblich abgestimmt, und war in der Lederausstattung in Grau und Schwarz erhältlich.

Kia setzte langfristig auf einen SUV mit ansprechendem Getriebe. So können Fahrer seit 2006 neben dem 5-Gang-Schaltgetriebe von einer Fünfstufen-Automatik profitieren.

2. Generation: Kia Sorento | XM (2009 –2014) – verlängerte Karosserie und serienmäßige Ausstattung

Die zweite Generation des Kia Sorento wurde auf der Seoul Motor Show im Jahr 2009 präsentiert. Besonders auffällig war das Exterieur. Mit abgerundeten Kanten und geschwungenen Linien zeigte sich der SUV besonders attraktiv. Aus dem Fünfsitzer wurde zusätzlich ein Siebensitzer. Das Interieur zeigte in Schwarz (Armaturenbrett, Verkleidungen, Sitze) besonders elegante Züge.

Die Geländefähigkeit des SUV war auch in der zweiten Generation ein wichtiges Merkmal. Mit verlängerter Karosserie und angepasster Fahrwerkarchitektur wurde ein Kombi geschaffen, der sportlich, stilvoll und gleichermaßen elegant wirkte.

Je nach Land war der Sorento neben dem Allradantrieb auch mit Frontantrieb erhältlich. Zukunftsorientiert handelte Kia bei der serienmäßigen Ausstattung der Dieselmotorisierung mit einem Partikelfilter.

Das Facelift im Jahr 2012 brachte eine optische Überarbeitung der Schürzen und Heckleuchten. Mit optimierter Motorisierung des 2,4-l-Ottomotors ging es nun mit 192 PS auf die Straße.

3. Generation: Kia Sorento | UM (seit 2014) – Ausstattungslinien mit Komfort

Mit der 3. Generation des Sorento setzte Kia neue Trends. Der SUV weist eine Verlängerung und vergrößerten Radabstand auf. So wirkt der Kombi noch vielfältiger und stärker. Diese Veränderung zeigt sich auch Innenraum und gibt mehr Geräumigkeit und Beinfreiheit. Als Fünf- und Siebensitzer überzeugt er mit einer starken Motorisierung. Bei Einführung der dritten Generation präsentiert sich der 2,2-l-Turbodiesel mit stattlichen 200 PS und einer Höchstgeschwindigkeit bis zu 205 km/h. Der Ottomotor zeigt sich ebenso im neuen Gewand. So sind mit dem 2,4-l-Benziner bis zu 188 PS drin.

Mit vielfältigen Ausstattungsvarianten überzeugt Kia heute seine Fahrer. Jedes Modell bietet hochwertigen Komfort mit ansprechendem Temperament. In puncto Sicherheit zeigt der SUV in allen Varianten serienmäßige Standards:

  • Aktive Motorhaube
  • ABS mit Bremskraftverteilung
  • BAS-Bremsassistenz
  • Gegenlenkunterstützung
  • Berganfahrhilfe
  • Aktives Bremslicht (ESS)
  • Elektrisches Stabilisierungsprogramm (ESC)
  • Elektronische Parkbremse
  • Airbags (Front, Seite, Vorhang)
  • Halogen-Nebelscheinwerfer

Kia Sorento Edition 7 ab 37.750 €

Als Diesel mit bis zu 200 PS und wahlweise Schaltgetriebe oder Automatik überzeugt die Kia Sorento Edition 7. Mit der Außen- und Innenausstattung erhalten Fahrer und Insassen ein einzigartiges Fahrerlebnis.

Exterieur-Highlights:

  • 17“ Leichtmetallräder
  • Schwarzer Kühlergrill
  • Schwarze Radläufe, Seitenschweller und Stoßfängerunterseite
  • Dachheckspoiler
  • Dritte LED-Bremsleuchte
  • Partielle Beheizung der Frontscheibe
  • LED-Tagfahrlicht
  • Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchten elektrisch, beheizbar und anklappbar
Interieur-Highlights:
  • Multifunktions-Lederlenkrad höhen- und tiefenverstellbar
  • Fußmattenset
  • Gepäckraum- und Innenraumbeleuchtung
  • Instrumentendimmer
  • Drive Mode Select (Fahrmodus-Taste)
  • Flex Steer (Einstellung Lenkdrehmoment)
  • Bordcomputer
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • Fahrersitz höhenverstellbar
  • Sitzheizung vorne und hinten
  • ISOFIX-Halterung
  • Höhenverstellbare Kopfstützen
  • Bluetooth®-Freisprecheinrichtung
  • Rückfahrkamera
  • 7“-Touchscreen-Radio + Lautsprecher

Kia Sorento Vision ab 37.750 €

Aufbauend auf der Grundversion Sorento Edition 7 überzeugt die Ausstattungsvariante Vision von zusätzlichem Komfort. Zusätzliche Exterieur-Highlights (wie Edition 7):

  • 17“ Leichtmetallräder
  • Elektrische Fensterheber (vorn und hinten)
  • Schweinwerfer mit Escort-Funktion
  • Kühlergrill “Elegance” mit silbernen Akzenten
  • Dachantenne (Shark-Design)
  • Verchromte Türgriffe
Zusätzliche Interieur-Highlights (wie Edition 7):
  • 12-Volt- Steckdosen (Zentral- und Tunnelkonsole)
  • Komfortblinker (One Touch)
  • Türgriffe in satiniertem Chrom (innen)
  • EcoDynamics mit Energie-Regenerationssystem
  • Klimaautomatik
  • Beifahrersitz höhenverstellbar
  • Kia-Kartennavigation

Kia Sorento Spirit ab 44.750

Die Ausstattungslinie Spirit zeigt erhöhten Komfort und mehr Eleganz. Mit vielfältiger Ausstattung kommen Fahrer und Insassen ganz auf ihre Kosten. Diese Variante baut auf das Modell Vision auf.

Zusätzliche Exterieur-Highlights:

  • 18“-Leichtmetallräder
  • Voll-LED-Frontscheinwerfer
  • Kühlergrill Dunkelgrau Metallic
  • Lufteinlass Hochglanz Schwarzv
  • Elektrische Heckklappe
  • Regensensor
  • Adaptives Kurvenlicht
  • Verkehrszeichenerkennung für Geschwindigkeitsbegrenzungen (ISLW)
Zusätzliche Interieur-Highlights:
  • Aluminium-Sportpedale
  • Aktiv-Matrix-Display (7”-TFT-Bildschirm)
  • Mittelkonsole mit schwarzen Applikationen
  • Aluminium-Einstiegsleisten mit Beleuchtung
  • Beleuchtung Ambiente
  • Aktiv-Matrix-Display (7”-TFT-Bildschirm)
  • Instrumentendimmer
  • Dämmerungssensor
  • Smart-Key und Startknopf
  • Fahrersitz 8-fach elektrisch einstellbar

Kia Sorento GT Line ab 50.450 €

Erhältlich ist die Ausstattungslinie Sorento GT Line mit Automatikgetriebe und einer 2.2 CRDi AWD-Dieselmotorisierung. Mit 200 PS und ansprechender GT Optik geht es auf die Straße. Aufbauend auf der Variante Sorento Spirit zeigt die GT Line stilvolle zusätzliche Highlights.

Zusätzliche Exterieur-Highlights:

  • 19“-Leichtmetallräder
  • Seitentrittbretter
  • GT Line-Emblem am Fahrzeugheck
  • Rot lackierte Bremssattel
  • Doppelrohrauspuff
  • Solarglas
  • Querverkehrwarner (RCTA)
  • Spurwechselassistent (BCW)
Zusätzliche Interieur-Highlights:
  • Aluminium-Sportpedale
  • Mittelkonsole mit Applikationen “Piano”
  • Lederschaltknauf “GT Line”
  • Sonnenschutzrollos in den hinteren Türen
  • Müdigkeitswarner
  • Autonomer Notbremsassistent (AEB)
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Frontkollisionswarner (FCW)
  • Antibeschlagsensor der Klimaautomatik
  • Fernlichtassistent (HBA)
  • Schaltwippen am Lenkrad
  • Fahrersitz 10-fach elektrisch einstellbar
  • Beifahrersitz 8-fach elektrisch einstellbar
  • Beifahrersitz mit seitlichem Bedienfeld
  • Sitzventilation vorn
  • Harman/Kardon® Premium Sound System

Kia Sorento Platinum ab 52.950 €

Mit der Ausstattungslinie Sorento Platinum steigt der Komfort auf höchstes Niveau. Vielfältige Highlights setzen beim Exterieur und Interieur elegante Highlights und überzeugen mit Stil und Einzigartigkeit.

Zusätzliche Exterieur-Highlights:

  • Privacy-Verglasung
  • Elektrische Fensterheber mit Impulsfunktion
  • LED-Rückleuchten
  • Panoramadach mit elektrischem Glasschiebedach
  • Parkassistent
Zusätzliche Interieur-Highlights:
  • Leseleuchten in der Dachkonsole vorn LED
  • LED-Innenraumbeleuchtung
  • AEB (Autonomous Emergency Brake)
  • Induktive Ladestation
  • Head-up Display (HUD) mit Projektion
  • Intelligente Innenraumklimatisierung
  • Lederausstattung „Nero“ oder „Sand“
  • Rundumsichtkamera

Fazit

Der Kia Sorento zeigt seit der ersten Generation, was ein SUV leisten kann. Erhöhter Komfort und das passende Fahrwerk sorgen für ein Wohlfühlfahren, das geländetauglich ist. Mit ansprechenden Ausstattungslinien gibt Kia den Luxus vor und schafft ab der Grundvariante Edition 7 ein komfortables Fahrzeug, das Fahrer und Insassen begeistert. Die GT Linie kann sich mit der Motorisierung und dem Kraftstoffverbrauch von kombinierten 6,5 l sehen lassen. Zusätzlich unterstreichen Details beim Exterieur und Interieur den sportlichen Charakter. Die Platinum Edition hat alles, was das Kia-Herz begehrt. Mit eleganten Zügen schafft der SUV, einen stilvollen Eindruck zu hinterlassen. Mit dem Angebot des Fünf- oder Siebensitzers werden hohe Ansprüche gestillt. So können kleine Familienausfahrten zu großartigen Erlebnissen werden.

Fahrzeugbewertungen zu Kia Sorento

58 Bewertungen

4,4

Technische Daten Kia Sorento

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen