Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
Het smoeltje van de Microlino 2.0 doet je het coronavirus vergeten

Microlino

1 / 3
Het smoeltje van de Microlino 2.0 doet je het coronavirus vergeten
Microlino-Hero
Microlino-Front

Microlino

Die Automarke Microlino ist ein junges Unternehmen aus der Schweiz, das sich auf die Produktion von elektrisch angetriebenen Micro-Stadtautos spezialisiert hat. Das Modell Microlino ist ein kompaktes und nachhaltiges 2-Sitzer Elektroauto für die Stadt, das große Ähnlichkeit mit der kultigen BMW Isetta besitzt. Weiterlesen

Besonderheiten der Automarke Microlino

  • Der Microlino ist mit nur 2,5 Metern Länge und 1,5 Metern Breite wie Höhe eines der kleinsten serienmäßig produzierten Elektro-Fahrzeuge der Welt.
  • Das Retro-Design des Microlino erinnert an die kultige BMW Isetta aus den 1950er Jahren.
  • Die geringen Abmessungen und nur rund 500 kg Leergewicht verschaffen dem Microlino Wendigkeit und Agilität in der Stadt.

Markenhistorie

Die Entstehung und Herkunft des Unternehmens Micro Mobility Systems geht auf das Jahr 1996 zurück, als es von Wim Ouboter in der Schweiz gegründet wurde. Die Firma hat sich ursprünglich auf die Produktion von Tret- und Elektrorollern, wie den besonders Anfang der 2000er Jahre bekannten Micro-Scooter, spezialisiert.

Neben innovativen und nachhaltigen Produkten und setzt sich das Schweizer Unternehmen seit einigen Jahren auch für eine umweltfreundlichere Mobilität ein. Somit wurde der Microlino als erstes Automodell 2016 von Micro Mobility Systems auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Das Micro-Car wird als Hybrid zwischen Auto und Motorrad verkauft und befindet sich seit 2022 in Serienproduktion.

Modellbeschreibung

Micro Mobility Systems bietet mit dem Kleinstwagen Microlino sein derzeit einziges Automodell an. Das der kultigen BMW Isetta nachempfundene Micro-Car ist ein zweisitziges Elektrofahrzeug, das sich durch seine Energieeffizienz, kompakte Größe und geringes Gewicht auszeichnet. Im Innenraum des E-Mobils ist Platz für zwei erwachsene Personen und 230 Liter Kofferraumvolumen. Der Microlino kommt in drei verschiedenen Batterie-Varianten, die sich in vier Stunden voll aufladen lassen und das Fahrzeug bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 90 km/h beschleunigen.

Microlino-Interieur

Das sind die technischen Daten der Microlino-Varianten im Überblick:

Batteriekapazität WLTP-Reichweite Motorleistung Leergewicht
6 kWh 95 km 12,5 kW (17 PS) 496 kg
10,5 kWh 175 km 12,5 kW (17 PS) 513 kg
14 kWh 230 km 12,5 kW (17 PS) 530 kg

Preise

Neupreise

Den Neupreis des Microlino Basismodells mit kleinstem Batterietyp gibt der Hersteller Micro Mobility Systems mit 14.990 Schweizer Franken an, das entspricht etwa 15.000 Euro. Damit ist das Fahrzeug aktuell eines der günstigsten Elektroautos auf dem Markt und Käufer profitieren beim Kauf zusätzlich von staatlicher Förderung.

Gebrauchtwagenpreise

Da der Kleinstwagen Microlino erst seit 2022 produziert wird und derzeit vorbestellt werden kann, sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt noch keine Exemplare des Schweizer Micro-Cars verfügbar.

Alternativen

Wer auf der Suche nach einer kleinen und wendigen Elektro-Alternative zum Microlino ist, der kann sich die Kleinstwagen und Micro-Cars der Automarken Smart, Renault, Opel oder Artega ansehen:

Diese Modelle sind optimal für den Stadtverkehr geeignet und bieten neben ihren kompakten Abmessungen auch einen besonders sparsamen und effizienten Elektroantrieb.

FAQ

Wie viel kostet ein Microlino?
Der Neupreis des elektrischen Microlino-Kleinstwagen ist mit 15.000 Euro Basispreis angegeben (14.990 CHF).
Wer ist der Hersteller von Microlino?
Der Hersteller von Microlino ist das Schweizer Unternehmen Micro Mobility Systems, wobei das elektrische Micro-Car mit verschiedenen Kooperationspartnern in Serie produziert wird.
Wird der Microlino gefördert?
Beim Microlino profitieren Käufer ab 2023 wie bei allen Elektroautos von 4.500 Euro staatlicher Förderung.
Wann kommt der Microlino auf den Markt?
Der Microlino befindet sich seit 2022 in Serienproduktion und soll ab 2023 ausgeliefert werden.

Modelle und Ausführungen

Modelle