Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
peugeot-207-l-01.jpg

Peugeot 207

1 / 2

Stärken

  • Günstig
  • Wendig und gut für den Stadtverkehr geeignet
  • Gute Ausstattung

Schwächen

  • ESP nicht serienmäßig
  • Elektronikprobleme
  • Langzeitqualität überschaubar

Peugeot 207 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Peugeot 207, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:
Finanzieren ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:7.1 - 15s
Höchstgeschwindigkeit:166 - 220 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):98 - 175 g CO2/km
Verbrauch (komb.):3.8 - 7.4 l/100km
Abgasnorm:EU4 - EU5
Maße (L/B/H) ab:4030 x 1720 x 1397 mm
Türen:2 - 5
Kofferraum:145 - 1258 Liter
Anhängelast:267 - 461 kg

Peugeot 207: Günstiger Kleinwagen mit französischen Wurzeln

Der Peugeot 207 ist ein französischer Kleinwagen, der von 2006 bis 2015 verkauft wurde. Das Fahrzeug ist der Nachfolger des 206 und sollte für deutlich mehr Erfolg sorgen. Dies gelang, der Kleinwagen verkaufte sich dank günstiger Preise und einer umfangreichen Ausstattung europaweit sehr gut. Weiterlesen

Interessiert am Peugeot 207

Peugeot 207 Gebrauchtwagen
Peugeot 207 Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Gute Gründe

  • Der Peugeot 207 kann nicht nur als klassischer Kleinwagen überzeugen, sondern wird auch als Kombi für Interessenten angeboten. Somit stellt das Fahrzeug auch für Familien eine gute Wahl dar.
  • Im Innenraum bietet der Peugeot 207 viel Platz, dies gilt primär für die vorderen beiden Sitze und auch den Kofferraum.
  • Gerade in höheren Ausstattungslinien überzeugt der französische Kleinwagen mit vielen wichtigen Features und Details, die einen hohen Fahrkomfort ermöglichen.
  • Auf dem Gebrauchtwagenmarkt finden sich heute viele günstige Angebote, sodass das Fahrzeug für Schnäppchenjäger interessant sein dürfte.
  • Durch die bequemen Sitze und die gute Dämmung stellen auch längere Fahrten mit dem Peugeot 207 kein Problem dar.

Daten

Motorisierung

Bauzeitraum 2006 – 2015
Leistung 73 – 175 PS
Max. Drehmoment 118 – 270 Nm
Höchstgeschwindigkeit 166 – 220 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 7,1 – 15,0 s
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-Schaltgetriebe, 4-Gang-Automatikgetriebe
Kraftstoffverbrauch pro 100 km 4,2 – 7,4 l / 100 km
Kraftübertragung Vorderradantrieb

Der Peugeot 207 verfügte über eine breit gefächerte Auswahl unterschiedlicher Motorisierungen. Aufgrund des Alters handelt es sich natürlich nur um klassische Benzin- oder Dieselmotoren. Allerdings konnten sich die Kunden neben günstigen Varianten für den Einstieg auch für stärkere Antriebe entscheiden, die sogar einen hohen Fahrspaß im Alltag möglich machten.

Dieser Vorteil gilt für den Einstiegsmotor des Kleinwagens natürlich nicht. Hierbei handelt es sich um einen 1,4 Liter großen Benzinmotor mit maximal 73 PS Leistung und bis zu 118 Nm Drehmoment. Mit über 14 Sekunden Beschleunigungszeit bis Tempo 100 ging es mit diesem Antrieb eher gemütlich voran. Auf Wunsch gab es allerdings auch deutlich stärkere Ausführungen, die dann die Fahrleistungen verbesserten. Dies gilt unter anderem für den Top-Motor mit 1,6 Litern Hubraum und bis zu 175 PS Leistung bei maximal 240 Nm Drehmoment. Dieser Antrieb stand für die Schrägheck-Variante und den Kombi zur Verfügung. Im Übrigen kam dieser Motor auch im Mini Cooper S zum Einsatz, dies unterstreicht die Qualität der Antriebe. Mit einem solchen Motor erreichte der Peugeot 207 eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h und konnte in rund sieben Sekunden aus dem Stand bis 100 km/h beschleunigen.

Selbstverständlich hatte der französische Autobauer für den Peugeot 207 auch sparsame Dieselmotoren im Angebot. Der Einstiegsmotor leistete 68 PS und wurde ausschließlich für das Schrägheck angeboten. Wer einen Kombi oder das Cabriolet mit Dieselmotor nutzen wollte, profitierte von mindestens 90 PS Leistung und 215 Nm Drehmoment. Die stärkste Variante brachte sogar bis zu 270 Nm Drehmoment und 112 PS Leistung auf die Straße.

Abmessungen

Länge 4,03 – 4,16 m
Breite 1,75 m
Höhe 1,40 – 1,57 m
Radstand 2,54 m
Leergewicht 1.205 – 1.493 kg

Wie es sich für einen Kleinwagen gehört, überzeugte auch der Peugeot 207 mit einer hervorragenden Wendigkeit und kompakten Abmessungen. Für Fahrten im Stadt- oder Berufsverkehr war das Modell also exzellent geeignet und kann sich auch heute noch in diesen Umgebungen beweisen. Die klassische Schrägheck-Variante ist nur knapp über vier Meter lang, 1,7 Meter breit und 1,5 Meter hoch. Gerade durch die Höhe ergibt sich ein gutes Platzangebot, wenngleich der Zustieg beim Dreitürer nur schwerlich gelingt. Der Kombi bietet auf bis zu 4,2 Metern Länge etwas mehr Platz und vor allem einen größeren Kofferraum für Transporte.

Das Kofferraumvolumen kann grundsätzlich überzeugen, im praktischen Kombi stehen bis zu 337 Liter Ladevolumen im Gepäckabteil zur Verfügung. Wer die Sitze der zweiten Reihe umlegt, kann anschließend auf 1.258 Liter Fassungsvermögen zurückgreifen. Mit unter 200 Litern Kofferraumvolumen fällt das Platzangebot im Dreitürer deutlich überschaubarer aus. Auf Wunsch wurde der Peugeot 207 im Übrigen sogar mit einer Anhängerkupplung ausgeliefert, die aber natürlich Aufpreis kostete. Die maximale Anhängelast beziffert der französische Autobauer bei dem beliebten Kleinwagen mit 1.150 Kilogramm, abhängig von der Ausführung und der gewählten Motorisierung.

Varianten

Der Peugeot 207 stand für die Kunden in drei verschiedenen Karosserieversionen auf dem europäischen Markt zur Verfügung. Hierbei handelte es sich um die klassische Ausführung als Schrägheck, den praktischen Kombi (SW) und ein Cabriolet (CC). Eine individuelle Auswahl der richtigen Variante war also problemlos möglich. Daneben gab es eine RC-Version, die mit besonderer Sportlichkeit punktete.

Hinzu kamen unterschiedliche Ausstattungslinien, die den Preis und das Komfortniveau des französischen Kleinwagens beeinflussten. In Deutschland setzte sich das Angebot hauptsächlich aus den Varianten Filou, Tendance und Premium zusammen. Vor allem in den höheren Ausstattungslinien konnte der Peugeot 207 eine überraschend umfangreiche Ausstattung vorweisen. Klimaanlage, Zentralverriegelung oder sogar eine Sitzheizung waren mit an Bord und sorgten selbst auf längeren Fahrstrecken für einen höheren Komfort. In den neueren Ausführungen brachte der französische Autobauer auch überarbeitete Technik ein, etwa durch ein integriertes Musik-Streaming via Bluetooth von mobilen Endgeräten.

Preis

Der Peugeot 207 sollte auch aufgrund günstiger Einstiegspreise ein echter Erfolg auf dem Markt werden. Durch die attraktiven Konditionen konnte sich der Peugeot 207 von vielen anderen Fahrzeugen im Kleinwagen-Segment absetzen und gleichzeitig eine ordentliche Serienausstattung vorweisen. Das Basismodell stand als Neuwagen für etwa 12.000 Euro für die Kunden bereit. Mehr Leistung, eine andere Ausstattungslinie oder der Griff zum Kombi bzw. Cabrio ließen die Preise für einen neuen Peugeot 207 auf maximal 28.000 Euro steigen.

Die günstigen Preise zeigten Wirkung, der Peugeot 207 verkaufte sich in Europa sehr gut. Dementsprechend viele Angebote gebrauchter Exemplare gibt es heute auf dem Markt für Interessenten, die ebenfalls zu attraktiven Konditionen zum Verkauf stehen. Gepflegte Ausführungen des Kleinwagens mit einer umfangreichen Ausstattung lassen sich teilweise für weniger als 3.000 Euro erwerben. Doch Vorsicht, während die Motoren als robust gelten, lassen Elektronikprobleme häufig nicht lange auf sich warten. Hier ist ein genauer Blick auf den Zustand essenziell.

Design

Exterieur

Der Peugeot 207 überzeugt bis heute mit einem modernen Design, welches den französischen Stil nicht vermissen lässt. Dementsprechend wirkt das Fahrzeug elegant und verspielt gleichermaßen. Viele Rundungen, Zierleisten und der prägnante Löwe als Emblem im Kühlergrill zählen zu den bestimmenden Designelementen.

Interieur

Das Interieur überzeugt mit soliden Materialien und einer guten Verarbeitungsqualität. Zudem begeistert der Peugeot 207 mit einer einfachen Bedienung, hier finden sich noch viele klassische Tasten. Die bequemen Sitze und ausreichend Platz in der ersten Reihe machen Fahrten über eine längere Distanz selbst mit dem Kleinwagen überraschend angenehm.

Sicherheit

Im Euro-NCAP-Crashtest konnte der Peugeot 207 auf ganzer Linie überzeugen, wie die Bewertung von fünf Sternen zeigt. Kritik gibt es dennoch, denn in den früheren Varianten war ein ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm) nicht serienmäßig verbaut, sondern erst in den höheren Ausstattungslinien mit dabei.

Alternativen

Im Segment der Kleinwagen zeigen sich natürlich viele Alternativen zum Peugeot 207. Hierzu gehören etwa der Ford Fiesta, der Renault Clio oder auch der beliebte Opel Corsa. Alle Varianten gibt es als Gebrauchtwagen ebenfalls günstig zu kaufen.

FAQ

Wie zuverlässig ist der Peugeot 207 als Gebrauchtwagen?
Die Motoren und auch der Rostschutz gelten beim Peugeot 207 als gut, allerdings treten häufig Elektronikprobleme auf. Diese können unter Umständen zu einer teuren Reparatur führen.
Was kostet ein gepflegter Peugeot 207?
Für einen gepflegten Peugeot 207 mit einem überschaubaren Kilometerstand müssen Kunden derzeit etwa 3.000 Euro ausgeben.

Fahrzeugbewertungen zu Peugeot 207

228 Bewertungen

4,4

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

Mehr Details