Gebrauchte Peugeot 107 bei AutoScout24 finden

Peugeot 107

Peugeot 107

Der Peugeot 107 entsteht in Kooperation von Peugeot-Citroen und Toyota

Im Jahr 2001 trafen sich die Firmenchefs des französischen Autobauers PeugeotCitroen und des japanischen Herstellers Toyota, um die Möglichkeiten für die gemeinsame Entwicklung eines europäischen Kleinstwagenmodells auszuloten...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Peugeot 107 - Außenfarbe

In dieser margenschwachen Fahrzeugklasse versprachen sich die beiden Produzenten entscheidende Kostenvorteile durch eine Kooperation bei Entwicklung und Produktion. Das Ergebnis der Zusammenarbeit war eine kleine Limousine mit Steilheck, die Platz bot für vier Passagiere. Die Japaner führten den Kleinstwagen im Baujahr 2005 als Toyota Aygo auf dem Markt ein; die Franzosen brachten ihn unter dem Markennamen Citroen C 1 und als Peugeot 107 im Jahr 2005 in fast identischer Form heraus. Gefertigt wurden alle drei Modelle im gemeinsam genutzten Werk im tschechischen Kolin. Als Nachfolger des bis ins Jahr 2003 produzierten Peugeot 106 bildete der neue Peugeot 107 das Einstiegsmodell des französischen Herstellers.

Der Peugeot 107 wird als Limousine mit drei und fünf Türen angeboten

Angeboten wurde der Peugeot 107 als drei- und fünftürige Limousine mit vier Sitzen. Das als Stadtauto konzipierte Fahrzeug verfügte über einen von der Toyota-Tochter Daihatsu zugelieferten Benzinmotor, der zuvor schon im Daihatsu Cuore verbaut worden war. Das 1,0 Liter Aggregat leistete 50 kW (68 PS) und war wahlweise mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder mit einer Automatik kombinierbar. Der Peugeot 107 erreichte damit eine Höchstgeschwindigkeit von 157 km/h. Den Verbrauch gab Peugeot mit 4,6 Litern im Durchschnitt an, was einem CO2-Ausstoß von 109 g/km CO2 entsprach. Der ebenfalls verbaute 1,4 Liter Dieselmotor mit 40 kW (54 PS) war nur in einigen wenigen europäischen Ländern erhältlich. Besonders Design-Kennzeichen des Peugeot 107 war seine komplett aus Glas gefertigte Heckklappe.

Bessere Verbrauchswerte nach der Modellpflege im Jahr 2009

Im Baujahr 2009 unterzog der französische Hersteller den Peugeot 107 einer Modellpflege, die neben leichten Veränderungen in der Innenausstattung auch eine Überarbeitung des Motors mit sich brachte. Der Benzinverbrauch reduzierte sich dadurch geringfügig auf durchschnittlich 4,5 Liter. Der CO2-Wert wurde auf 106 g/km verbessert. Die kleine Limousine mit den cityfreundlichen Maßen von 3,43 Meter Länge und 1,63 Meter Breite gehörte damit zu den saubersten Modellen ihrer Klasse. Erhältlich war der Peugeot 107 in Deutschland in den Ausstattungslinien Petit Filou, Filou, Filou Luxus sowie in zwei sportlichen Ausführungen als Street Racing-Version mit Zierstreifen. Zur Sicherheitsausstattung gehörten serienmäßig vier Airbags, ABS und ein elektronischer Bremskraftverteiler. Für die höherwertigen Ausstattungslinien waren zudem optional ein elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESP) sowie durchgehende Vorhangairbags verfügbar.

Fahrzeugbewertungen zu Peugeot 107

52 Bewertungen

4,4

Technische Daten Peugeot 107

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen