Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Opel Corsa

Stärken
  • kräftige Motoren und 8-Gang-Automatik als Option
  • Corsa-e als Elektroauto
  • schickes Design und optionales Digitalcockpit
Schwächen
  • wenig Auswahl bei den Motoren
  • kein Alternative als 3-Türer
  • Einstiegsmodell nur mit 5-Gang-Getriebe

Auto online kaufen, von AutoScout24 smyle prüfen, zulassen und nach Hause liefern lassen.

Angebote anzeigen

Alle Opel Corsa Generationen

Der Opel Corsa F bringt Sportdesign und Elektrooption mit

Der ab 2019 gebaute Corsa F mischt die Kleinwagenklasse mit dynamischem Design und der 2020 nachgereichten Elektroversion Corsa-e gehörig auf. Das Konzept spricht ebenso jüngere wie klassische Kleinwagenfahrer an, die einen agilen Gebrauchtwagen mit übersichtlichen Abmessungen und viel Platz auf den Vordersitzen suchen. Wer gleich in Zukunftstechnik investieren will, bekommt ein optionales Digitalcockpit und den Corsa-e als Elektroauto. Das zeigt sich mit bis zu 330 km elektrischer Reichweite im WLTP-Zyklus nicht nur fit für die Stadt, sondern bietet zugleich Potential für die Mittelstrecke. Die Verbrenner bleiben jedoch für den Alltag eine gute Alternative. Denn Benziner wie Diesel zeigen sich sparsam und bieten in der Kleinwagenklasse viel Leistung. Dazu sollte man am besten die hochwertigere Ausstattung der Modelle Elegance oder Ultimate wählen. Denn so lässt sich das Fahrzeug mit Assistenz- und Infotainmentsystemen auf dem Niveau der Mittelkasse einrichten. Für sportliche Fahrer empfehlenswert sind die Opel Corsa der GS-Line mit Sport- und Digitalinterieur. Diese Kombination passt sehr gut zum insgesamt dynamischen Auftritt der F-Generation, die sich keine großen technischen Schwächen leistet. Weiterlesen

Technische Daten

45 - 210 PS

Leistung

3.2 - 7.9 l/100 km

Verbrauch (komb.)

84 - 190 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

143 - 230km/h

Höchstgeschwindigkeit

6.8 - 20s

von 0 auf 100 km/h

Opel Corsa technische Daten

Alternative Modelle

Die häufigsten Fragen und Antworten.

Der Hersteller ermittelt im offiziellen WLTP-Zyklus eine Kilometer Reichweite von bis zu 337 km. Wer nachrechnen will, kann auf der Internetseite des Herstellers kalkulieren, wie sich die maximal mögliche Reichweite je nach Fahrstil, Geschwindigkeit und Außentemperatur verändert. Denn von diesem Faktoren hängt es im Alltag ab, wie weit der Corsa im batterie-elektrischen Betrieb einer Batteriefüllung kommt.

An einer Gleichstrom-Ladestation mit 100 kW lässt sich die Batterie in 30 Minuten zu 80 % wieder aufladen. Mit dem dreiphasigen 11-kW-Ladekabel sind die Akkus an öffentlichen Ladestationen in 5,15 Stunden wieder voll. An der Haushaltssteckdose mit dem 1,8-kW-Ladekabel muss entsprechend mehr Zeit eingeplant werden.

Was gibt es Neues

  • Der Corsa der F-Generation nutzt eine Bauplattform von Mutter Peugeot und ist nur noch als 5-Türer zu haben.
  • Die flacher und breiter angelegte Karosserie bringt mehr Dynamik in die Baureihe. Lifestyle-Design mit Dach in Kontrastfarbe im Style-Paket.
  • Benziner nur noch als Dreizylinder und Leistungsplus für die Diesel.
  • Seltene Kleinwagenoptionen für 8-Stufen-Automatik und LED-Matrix-Licht.
  • Sportausstattung in der neuen GS-Line.
  • Ab Frühjahr 2020 ergänzt die Elektroversion Corse-e das Programm.

Innenraum & Karosserie

Opel richtet die Corsa-Baureihe optisch wie technisch komplett neu ein und baut den F-Typ nur noch als 5-Türer auf Basis der CMP (Common Modular Platform) von Konzernmutter PSA. Das bekommt dem Design der Schräghecklimousine, die optisch deutlich dynamischer wirkt als die Vorgänger. Das ist auch den veränderten Proportionen der Karosserie zu verdanken, die bei gut 4,06 Meter Länge und 1,76 m Breite nur 1,43 Meter hoch aufbaut. Idealmaße für einen leicht zu rangierenden Stadtwagen, der auf den Vordersitzen auch großen Personen bequem Platz bietet. Allerdings gibt es auf den Rücksitzen für zwei bis drei Mitfahrer relativ wenig Kopf- und Kniefreiheit. In dieser Hinsicht hat ein Opel Corsa Gebrauchtwagen der Vorgängergeneration mehr Langstreckenkomfort bei voller Besetzung zu bieten. Dafür kann der Corsa F dank 250 Liter Kofferraumvolumen mit seinem Hauptkonkurrenten VW Polo mithalten und stellt sogar merklich mehr Laderaum als der Mitbewerber Ford Fiesta zur Verfügung.

Motor & Antrieb

In der sechsten Generation unterstreicht der Corsa F seinen Anspruch als flottes Stadtauto mit PS-starken und auf Sparsamkeit getrimmten Motoren. Die meisten Gebrauchtwagen sind als klassische Verbrenner mit Dreizylinder-Benziner zu finden. Den Einstieg bildet da der 1.2 Liter Benziner mit klassenüblichen 55 kW (75 PS) und 5-Gang-Getriebe. Wer mehr Fahrspaß und PS-Reserven für den Einsatz außerhalb der Stadt will, für den ist die 74 kW (100 PS) Variante mit Sechsgang-Schaltung empfehlenswert. Weniger Angebote gibt es bei den Corsa F Dieseln mit 75 kW (102 PS), die etwa für Vielfahrer und Mittelstreckenpendler interessant sind. Ebenfalls eher rar sind die Elektrofahrzeuge Opel Corsa-e mit 100 kW (136 PS) Systemleistung. Sie sind etwa für Stadt- und Zweitwagenfahrer eine saubere Alternative zu Verbrennern der Reihe und können mit bis zu 330 km elektrische Reichweite auch mittlere Distanzen ohne Aufladen bewältigen. Für sportlichere Ansprüche gibt es den 96 kW (130 PS) starken Opel Corsa 1.2 Direct Injection Turbo. Der bringt serienmäßig eine in dieser Fahrzeugklasse seltene Achtgang-Automatik mit. Und kann mit fast 210 km pro Stunde sogar frühere Corsa GSi abhängen. Sportfahrern werden aber auch die Zusatzfeatures in den Automatikmodellen richtig gut gefallen. Die stattet Opel nämlich ab Werk mit einem Schalter zur Fahrprogrammauswahl (Eco, Normal und Sport-Modus), speziellem Dachspoiler und einem unten abflachten Lederlenkrad mit Schaltwippen aus. Das wertet die Sportwagenausstattung in den deutsch-französischen Kleinwagen noch mal auf.

Ausstattung & Sicherheit

Wenn es um das Thema Sicherheit geht, bieten gebrauchte Opel Corsa F in ihrer Klasse eine überdurchschnittliche Serienausstattung. Denn schon in der Grundversion baut Opel ein Paket mit City-Notbremssystem, Müdigkeitswarner, Spurhalteassistent und den aktiven Geschwindigkeitsregler mit Verkehrszeichenerkennung ein. Hinsichtlich der Komfortausstattung bringt der Basis-Corsa allerdings nicht viel mit. Da sollte es mindestens ein Modell in der Version Elegance sein. Denn die bietet neben LED-Scheinwerfern und Alufelgen auch schon das moderne volldigitale Cockpit mit dem farbigen 7 Zoll Fahrerdisplay. Zudem ein Multimediasystem mit Touchscreen, Bluetooth, USB und Smartphone-Vernetzung. Für dynamische Fahrer ist der Opel Corsa GS Line empfehlenswert, bei dem Sportsitze, Alupedalerie und ein schwarzer Dachhimmel für einen starken Auftritt sorgen. Und wer sich um Ausstattungsdetails nicht kümmern will, kann sich nach einem beinahe mit Vollausstattung gefertigten Corsa Ultimate umsehen. In dieser Variante übertrumpft der Kleinwagen der Rüsselsheimer mit Alcantara-Interieur, Navigationssystem, OpelConnect Diensten, Klimaautomatik, 17 Zoll Leichtmetallfelgen und IntelliLux LED Matrix Licht sogar klassische Mittelklasseautos neuerer Baujahre. Wer sein Fahrzeug in erster Linie in der Stadt nutzt, sollte vor allem auf praktische Extras wie Einparkhilfe und Rückfahrkamera achten. Den optional erhältlichen Parklenkassistenten findet man allerdings nur in den Opel Corsa mit Schaltgetriebe.

Verbrauch & Umwelt

Ob Elektroauto, Benziner oder Diesel, als Gebrauchtwagen überzeugt der Opel Corsa F mit den guten Verbrauchsbilanzen der PSA-Technik. Wenig Vorteile bietet da allerdings ein Gebrauchtwagen mit der günstigen 1.2 Liter Einstiegsmotorisierung. Die lohnt nicht wirklich, da sie mit einem komb. Kraftstoffverbrauch von 4,1 l auf 100 km und spezifischen CO2-Emissionen von 93 g pro km fast auf dem Niveau der beiden deutlich leistungsstärkeren 1.2 Liter Euro 6d Benziner liegt. Die bieten mit einem offiziellen Kraftstoffverbrauch von 4,2 bis 4,6 l (99 bis 101 g/km CO2-Ausstoß) trotz extra PS gute Werte. Langstreckenfahrer profitieren am stärksten von einem Opel Corsa F Diesel, der sich mit 3,2 bis 3,3 l Kraftstoffverbrauch extrem sparsam bewegen lässt. Wer lokal komplett CO2-frei unterwegs sein will, zu dem passt ein Elektrofahrzeug der Reihe. Der Opel Corsa-e speichert in seinen 50 kWh Lithium-Ionen-Akkus Energie für bis zu 330 km und benötigt auf 100 km gut 17,0 kWh Strom. Dieses Profil macht den Elektro-Corsa zum alltagstauglichen Stadtauto mit genügend Reserven für die Mittelstrecke.

Probleme

Als Gebrauchtwagen liefert der Corsa F als Verwandter des Peugeot 208 solide Verarbeitung und erprobte Techniken von Opel und Konzernmutter PSA Peugeot. Probleme gibt es eher bei Details wie dem wenig zielgenauen und hackergefährdeten Keyless-Entry-System. Oder beim Toter-Winkel-Warnsystem, das bei höheren Geschwindigkeiten schnell überfordert ist. Wer gerne sportlich unterwegs ist, wird zudem das früh und beherzt eingreifende ESP als Schwachstelle empfinden.

Fazit

Der Corsa F ist das erste Kleinwagenmodell aus der Kooperation von Peugeot/Opel und das bringt die sechste Generation der Baureihe optisch wie technisch merklich voran. Die 5-Türer liegen flacher und breiter auf der Straße und strahlen schon vom Design her die von den starken Motoren ausgehende Dynamik aus. Dieses Profil spricht eine große Zielgruppe an, die von einem Kleinwagen sportliche Ausstrahlung, wendige Abmessungen und agilen Antritt erwartet. Wer den Opel Corsa F gebraucht kaufen will, hat die Wahl zwischen sparsamen Verbrennern und lokal ohne CO2-Ausstoß arbeitenden E-Varianten. Der Elektro-Kleinwagen ist vor allem für Stadtfahrer interessant. Lohnenswert ist bei jeder Antriebsvariante die Investition in ein Modell der höheren Ausstattungslinien wie Edition, Elegance oder GS Line. Der Ultimate zeigt bei der Ausstattung sogar Luxusformat und glänzt als einer der wenigen Kleinwagen mit Matrix-LED-Scheinwerfer.

Fahrzeugbewertungen zu Opel Corsa

811 Bewertungen

4,3