Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
santana-l.jpg

Santana

Santana

Finde jetzt das Modell, das zu dir passt.

Santana

Santana Motors ist ein ehemaliger, spanischer Hersteller von Geländefahrzeugen, der im Laufe seines Werdegangs vornehmlich in Lizenz für bekannte Marken wie Land Rover, Iveco oder Suzuki produzierte. Mit dem Ende der Zusammenarbeit seiner Lizenzpartner im Jahr 2010 ging es 2011 auch mit Santana Motors zu Ende. Weiterlesen

santana-m-02.jpg
santana-ps10-m-03.jpg

Santana Modelle im Überblick

Aktuelle Topmodelle

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke Santana

  • Santana Motors ist für seine robusten Fahrzeuge bekannt, die sich besonders für schwieriges Gelände eignen und daher vor allem beim Militär und der Landwirtschaft beliebt sind.
  • Santana-Fahrzeuge haben ein klassisches und schlichtes Design, das an die Geländewagen der 1950er und -60er Jahre erinnert.

Markenhistorie

Ursprünglich wurde das damalige Unternehmen Metalúrgica de Santa Ana im Jahre 1955 für die Herstellung von Landmaschinen ins Leben gerufen. Nur ein Jahr später begann mit dem ersten Lizenzvertrag mit Land Rover die Fertigung der Land Rover Series II. Die spanische Herkunft des Fahrzeugs war am Zusatz "Santana" unter dem Land Rover Logo des Kühlergrills erkennbar. Die Modelle erfreuten sich insbesondere bei Landwirten und Viehzüchtern großer Beliebtheit und standen gewissermaßen außer Konkurrenz, denn in Spanien gab es wegen der hohen Zölle und Importkontingente zu dieser Zeit keinen anderen Hersteller für Geländewagen.

Im Jahr 1962 zeigten sich bei Santana in der Produktion immer mehr Unterschiede zum Original. So wurden zur Maximierung des Stauraums Fahrersitz, Lenkung und Getriebe weiter nach vorne verlegt, die Scheinwerfer mussten aufgrund veränderter Gesetzgebung von der mittigen Position nach außen auf die Kotflügel ausweichen und auch in der Motorisierung wurden Unterschiede deutlich: Während das englische Modell über ein 3,5-Liter-Aggregat mit 68 kW (91 PS) aus acht Zylindern verfügte, erreichte der Santana bei gleichem Hubraum, aber nur sechs Zylindern, bereits 76 kW (104 PS). Im Jahr 1981 wurde der intensiv überarbeitete Santana 2000 unter dem neuen Firmennamen “Land Rover Santana S.A” vorgestellt.

In den 1980er Jahren änderte sich für Santana einiges: Während 1982 ein neuer Lizenzvertrag mit Suzuki geschlossen wurde, endete ein Jahr später die Zusammenarbeit mit Land Rover. Als durch die sinkenden Importzölle immer mehr andere Hersteller in Spanien Geländewagen etablierten, beschloss Santana, sich den Modellen Suzuki Jimny und Suzuki Samurai anzuschließen. Nach dem Wegfall von Land Rover entwickelte sich die Zusammenarbeit mit Suzuki nach und nach zum Kerngeschäft von Santana. Als diese ab 2008 ebenfalls beendet wurde, konnte auch der neue Lizenzvertrag mit Iveco nichts mehr an den sinkenden Produktionszahlen ändern. So beendete Santana Motors 2011 seine Firmenaktivität und schloss das Automobilwerk.

Modelle und Varianten

Santana hat während seiner Produktionszeit hauptsächlich Geländewagen als Lizenzhersteller gefertigt. Im Jahr 1999 präsentierte Santana Motors schließlich nach längeren Forderungen vom Militär den Santana Anibal. Der auch als Santana PS-10 bekannte Geländewagen basiert auf dem Land Rover Defender, wurde jedoch an der Mechanik und Karosserie erheblich überarbeitet und von einem 2,8 Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit 92 kW (125 PS) des Herstellers Iveco angetrieben. Bis zur Produktion des PS-10 dauerte es allerdings noch bis 2002. Trotz hoher Nachfrage in Europa und Nordafrika wurde die Produktion des Santana PS-10 im Jahr 2011 eingestellt.

Nach dem Lizenzvertrag mit Suzuki im Jahr 1982 begann vier Jahre später die Produktion der Suzuki-Modelle Jimny und Samurai. Die von Santana hergestellten Fahrzeuge stimmten mit dem japanischen Modell nicht in allen Einzelheiten überein. So bekam der Samurai unter anderem eine höher gewölbte Motorhaube sowie in Österreich eine eigene Lieferwagen-Version ohne Rücksitz und hintere Fenster. Der Santana Samurai rollte drei Generationen lang vom Band, bis er im Jahr 2004 eingestellt wurde.

Preise

Neupreise

Da nach der Beendigung der Zusammenarbeit mit Suzuki und Iveco das Automobilwerk von Santana im Jahr 2011 geschlossen wurde, gibt es heute keine Neuwagen von Santana Motors mehr.

Gebrauchtwagenpreise

Da es sich bei Santana Motors um ein kleines und spezialisiertes Unternehmen für robuste Fahrzeuge handelt, die hauptsächlich für den Einsatz im Gelände und nicht für den Straßenverkehr hergestellt wurden, ist das Angebot von Modellen sehr überschaubar. Gebrauchte Santana-Fahrzeuge sind in Europa – besonders außerhalb Spaniens – meist schwer zu finden. Preislich befinden sich Modelle wie der Santana PS-10 mit knapp 15.000 Euro im erschwinglichen Bereich.

Alternativen

Santana-Fahrzeuge wurden für schwieriges Gelände und Offroad-Einsätze konzipiert. Als mögliche Alternative kommen daher nur Geländewagen in Frage, die ebenfalls durch Robustheit und Langlebigkeit punkten. Neben Geländewagen-Klassikern der beiden Lizenzpartner Land Rover und Suzuki (Suzuki SJ 410) bieten auch Geländewagen-Modelle von Jeep, Toyota oder Mercedes Benz zuverlässige Fahrzeuge mit starken Offroad-Fähigkeiten.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen einem Santana und einem Land Rover?
Der Santana war ein Lizenzbau des Land Rover, der größtenteils ohne Zulieferung von Teilen aus dem Land-Rover-Stammwerk hergestellt wurde. Kenntlich gemacht wurden entsprechende Modelle durch den Zusatz "Santana" unter dem Land Rover Logo des Kühlergrills.
Für wen hat Santana Geländewagen produziert?
Im Laufe der Jahre hat Santana Motors als Lizenzhersteller für die Automarken Land Rover, Suzuki und Iveco Fahrzeuge hergestellt.
Wann hat Santana Motors seine Produktion eingestellt?
Mit der Einstellung der Zusammenarbeit mit Suzuki und Iveco erfolgte 2011 der Produktionsstopp und somit das Ende von Santana Motors.

Modelle und Ausführungen

Modelle