Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Audi Q3

audi-q3-front
audi-q3-side
audi-q3-back

Stärken

  • Hohe Verarbeitungsqualität und edle Materialien
  • Hohe Anhängelast
  • Auch als Plugin-Hybrid erhältlich

Schwächen

  • Hoher Kaufpreis
  • Vergleichsweise hoher Kraftstoffverbrauch
  • Sehr teure Sonderausstattung

Audis gelungener SUV-Allrounder

Der Audi Q3 wurde im Jahr 2011 als drittes SUV-Modell des Ingolstädter Premiumfahrzeugherstellers nach der Einführung vom Q7 und Q5 vorgestellt. Während die erste Generation (Q3 8U) noch bei Seat im spanischen Martorell gebaut wurde, verlagerte Audi die Produktion der seit 2018 erhältlichen zweiten Generation (Q3 F3) nach Györ, Ungarn. Dort wird seit 2019 auch die Sportbackvariante des Audi Q3 produziert. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,4


Familien

3,1

Senioren

3,4

Transport

2,7

Preis/Leistung

2,8

Stadtverkehr

3,6

Langstrecke

2,4

Fahrspaß

1,9

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 07/2020

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

120 - 245 PS

Leistung

1.8 - 7.7 l/100km

Verbrauch (komb.)

41 - 179 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

120 - 238 km/h

Höchstgeschwindigkeit

5.8 - 10.9s

von 0 auf 100 km/h

Audi Q3 technische Daten

Interessiert am Audi Q3

Unser Wissen zu Deiner Suche

Video - Audi Q3 Steckbrief

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Gelungener Kompromiss aus Kompaktheit und Platzangebot macht den Q3 zum idealen Allrounder.
  • Zuverlässiger Partner im Alltag durch vorbildliche Sicherheitsausstattung und geringe Mängelquote.
  • Großes Motorenangebot deckt breites Spektrum von sparsam bis spaßig ab.
  • Hohe individuelle Anpassbarkeit durch breites Angebot an optischen Details und technischen Features.

Daten

Motorisierung

Die wichtigsten Zahlen und Daten aller drei Generationen auf einen Blick:

Audi Q3 8U:

Ottomotoren Dieselmotoren
Anzahl Motoren 11 5
Hubraum 1.395 bis 2.480 cm³ 1.968 cm³
Leistung 125 bis 367 PS 120 bis 184 PS
Antriebsart Vorderradantrieb, Allradantrieb Vorderradantrieb, Allradantrieb
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-tiptronic, 6-Gang-Schaltgetriebe,
6-Gang-S tronic, 7-Gang-S tronic
7-Gang-S tronic
Beschleunigung 4,4 bis 10,8 s 7,9 bis 10,9 s
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit 194 bis 270 km/h 190 bis 219 km/h
Kraftstoffverbrauch 5,5 bis 8,8 l 4,64 bis 5,9 l
pro 100 Kilometer
CO2-Emissionen 127 bis 206 g 121 bis 156 g

Audi Q3 F3:

Ottomotoren Dieselmotoren
Anzahl Motoren 12 4
Hubraum 1.498 bis 2.480 cm³ 1.968 cm³
Leistung 150 bis 400 PS 150 bis 200 PS
Antriebsart Vorderradantrieb, Allradantrieb Vorderradantrieb, Allradantrieb
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-S tronic, 7-Gang-S tronic 6-Gang-Schaltgetriebe, 7-Gang-S tronic
Beschleunigung 4,5 bis 9,6 s 7,3 bis 9,5 s
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit 207 bis 280 km/h 205 bis 225 km/h
Kraftstoffverbrauch 1,6 bis 11,1 l 4,7 bis 7,0 l
pro 100 Kilometer
CO2-Emissionen 37 bis 228 g 123 bis 183 g

Audi Q3 Sportback:

Ottomotoren Dieselmotoren
Anzahl Motoren 9 4
Hubraum 1.498 bis 2.480 cm³ 1.968 cm³
Leistung 150 bis 400 PS 150 bis 200 PS
Antriebsart Vorderradantrieb, Allradantrieb Vorderradantrieb, Allradantrieb
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-Schaltgetriebe,
6-Gang-S tronic, 7-Gang-S tronic
7-Gang-S tronic
Beschleunigung 4,5 bis 9,6 s 7,3 bis 9,4 s
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit 201 bis 280 km/h 201 bis 224 km/h
Kraftstoffverbrauch 1,4 bis 9,0 l 4,7 bis 5,7 l
pro 100 Kilometer
CO2-Emissionen 33 bis 206 g 123 bis 144 g

Über die drei Fahrzeuggenerationen bzw. Fahrzeugvarianten hinweg rüstete Audi sein beliebtes SUV mit einer Vielzahl an Benzin- und Dieselmotoren aus. Bei der Betrachtung der Leistungsdaten ist zu beachten, dass die sehr sportlichen Leistungswerte bei den Benzinmotoren und die damit verbundenen hohen Kraftstoffverbräuche und CO2-Emissionen auf den 400 PS starken RS Q3 zurückgehen. Außerdem wurde mit dem Audi Q3 F3 eine Plugin-Hybrid-Variante 45 TFSI e eingeführt, was die sehr geringen Mindestkraftstoffverbräuche und CO2-Emissionen erklärt. Insgesamt erreicht der Audi Q3 beim Kraftstoffverbrauch jedoch keine Bestnoten. Ebenfalls sei erwähnt, dass es sich bei den Dieselaggregaten des Q3 F3 und des Q3 Sportback um die gleichen Modelle handelt, die leicht variierenden Kenndaten sind auf die veränderte Fahrzeuggeometrie und unterschiedliche Optimierungen zurückzuführen.

Abmessungen

Audi Q3 8U Audi Q3 F3 Audi Q3 Sportback
Länge 4,39 bis 4,41 m 4,48 bis 4,51 m 4,5 bis 4,51 m
Breite 1,83 bis 1,84 m 1,85 bis 1,85 m 1,84 bis 1,85 m
Höhe 1,58 bis 1,61 m 1,6 bis 1,62 m 1,56 bis 1,57 m
Radstand 2,6 m 2,68 m 2,68 m
Leergewicht 1.460 bis 1.730 kg 1.525 bis 1.815 kg 1.53 bis 1.81 kg
Kofferraumvolumen 356 bis 1.365 l 380 bis 1.525 l 530 bis 1.400 l
Anhängelast 1.800 bis 2.000 kg 1.400 bis 2.200 kg 1.400 bis 2.200 kg

Mit seinen Abmessungen stellt sich der Audi Q3 als idealer Alltags-Allrounder auf. Unterstrichen von seinem Radstand schafft das SUV einen gelungenen Kompromiss aus Reisekomfort und Wendigkeit für den engen Stadtverkehr. Mit insgesamt fünf Sitzplätzen und einem ansehnlichen Kofferraumvolumen steht Familienausflügen und Shopping-Trips nichts im Wege. Hervorzuheben ist seine hohe Anhängelast von bis zu 2.200 Kilogramm, sodass beispielsweise auch Wohnwagen mitgeführt werden können.

Varianten

Der Audi Q3 wurde bisher in zwei Generationen produziert, wobei die zwischen 2011 und 2018 gebaute erste Generation Ende 2014 ein Facelift erhielt. Die zweite Generation kam 2018 auf den Markt und wird seitdem in dieser Form angeboten, 2019 folgte eine „Sportback“ genannte Schrägheckvariante, die heute ebenfalls noch verkauft wird.

Audi bietet den Q3 in drei Grundmodellen mit den Bezeichnungen „basis“, „advanced“ und „s line“ an. Die drei Grundmodelle weisen hauptsächlich optische Unterschiede und verschiedene Sonderausstattungsmöglichkeiten auf, die Serienausstattung ist dagegen nahezu identisch. Die einzige Ausnahme bildet der RS Q3, der nicht nur mit brachialer Motorleistung, sondern auch mit einer veränderten Ausstattungskonfiguration auf sich aufmerksam macht.

Preis

Das Einstiegsmodell der aktuellen Neuwagengeneration kostet in Verbindung mit dem 150 PS starken 35 TFSI und 6-Gang-Schaltgetriebe in der „basis“-Variante ab 37.250 Euro, für ein „advanced“-Modell werden mindestens 38.550 Euro und für einen Q3 „S line“ mindestens 39.650 Euro fällig. Durch stärkere Motorisierungen** und individuelle Sonderausstattungen ist ein Neuwagenpreis von über 50.000 Euro jedoch sehr schnell erreicht. Für den RS Q3 rufen die Ingolstädter einen Preis ab 63.500 Euro auf. Da sich jedoch nicht alle SUV-Fans einen Neuwagen leisten können oder wollen, lohnt sich auch ein Blick auf den Gebrauchtwagenmarkt. Fahrzeuge mit Erstzulassung im Jahr 2018, geringer Laufleistung unter 40.000 Kilometern und guter Ausstattung werden bereits für 25.000 Euro gehandelt.

Jedoch deckt der Kaufpreis nicht alle Kosten ab, so sollte man auch die Konditionen für Kfz-Steuer und Kraftfahrzeugversicherung im Auge behalten. Für einen Audi Q3 können abhängig von Generation und Motorisierung jährlich zwischen 30 und 300 Euro an Steuern fällig werden. Hinzu kommen ca. 190 bis 420 Euro für eine durchschnittliche Kraftfahrzeugversicherung.

Design

Exterieur

Seit einigen Jahren bleibt Audi einer klaren Design-Idee treu und verleiht dem Audi Q3 einen markentypischen Look. Wer bereits die SUV-Modelle Q7 und Q5 vor Augen hat, der erkennt den Q3 sofort als deren kleinen Bruder. Die Front ziert ein großer Singleframe-Kühlergrill, der dem Q3 zusammen mit den scharf geschnittenen LED-Frontscheinwerfern einen bösen Blick verleiht. Die an Vorder- und Hinterachse ausgestellten Radhäuser lassen das SUV bullig und zugleich sportlich erscheinen, was durch die großen Auspuffendrohre und den kleinen Spoiler am Heck unterstrichen wird. Durch optische Details wie den Radlaufblenden aus Kunststoff und dem angedeuteten Unterbodenschutz stellt der Q3 darüber hinaus sein Offroad-Gene zur Schau.

Audi bietet seinen Kunden bei der Gestaltung des Exterieurs großen Individualisierungsspielraum, so stehen für den Q3 drei Unilackierungen, acht Metallic- bzw. Perleffektlackierungen und einem dem Q3 vorbehaltene Sonderlackierung („Tausilber Metallic“) zur Auswahl. Für den RS Q3 haben die Ingolstädter mit der Farbe „Kyalamigrün“ noch eine weitere exklusive Unilackierung im Programm. Die Auswahlvielfalt setzt sich auch bei den Felgen fort. Neben den ausstattungsabhängigen Serien-Aluminiumrädern in 17- oder 18-Zoll-Ausführung stehen weitere elf Sommerräder in 18 bis 21 Zoll und vier Winterräder in 17 bis 20 Zoll zur Verfügung.

Interieur

Bereits von außen macht der Q3 einen hochwertigen Eindruck, der Innenraum ist allerdings nicht weniger begeisternd. Der Käufer hat die Qual der Wahl aus zehn verschiedenen Leder- und Stoffsitzvarianten, darüber hinaus bieten verschiedene Interieurpakete die Möglichkeit, Designelemente wie Zierleisten, Dekoreinlagen, Akzentflächen, Einstiegsleisten und Fußmatten den eigenen Vorlieben anzupassen. Da der Innenraum jedoch nicht nur optisch, sondern auch mit viel Komfort überzeugen soll, sind Features wie Sitzheizung, Radio, Klimaanlage, Wärme- und Akustikverglasung sowie Lederlenkrad bereits in der Serienausstattung enthalten. Weitere Komfortsysteme wie Standheizung, Audi virtual cockpit, Navigationssystem und Audi Soundsystem sind als Sonderausstattung erhältlich.

audi-q3-interieur

audi-q3-seats

Sicherheit

Sicherheit wird bei Audi großgeschrieben, daher ist es nicht verwunderlich, dass sowohl der Q3 8U, als auch der Q3 F3 und der Q3 Sportback die Höchstwertung von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest erzielen. Dies erreicht das SUV unter anderem durch fortschrittliche Sicherheitssysteme wie Audi pre sense, Spurverlassens- und Spurwechselwarnung und ein umfangreiches Airbagsystem. Als Sonderausstattung lassen sich noch weitere innovative sicherheits- und komfortsteigernde Assistenzsysteme wie Rückfahrkamera, Parkassistent, kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung und adaptiver Fahrassistent ins Wunschfahrzeug konfigurieren. Allerdings ist der Audi Q3 nicht nur besonders sicher, sondern erzielt auch in der Zuverlässigkeit Bestnoten. Im TÜV Gebrauchtwagenreport 2021 bewegt sich das SUV in allen relevanten Altersklassen im dunkelgrünen Bereich und überzeugt mit sehr geringen Mängelquoten.

Alternativen

Der Audi Q3 ist zweifelsfrei ein sehr gelungener Vertreter der SUV-Klasse – die jedoch sehr hart umkämpft ist. So haben die beiden härtesten deutschen Konkurrenten im Premiumsegment Mercedes Benz mit dem GLA (ab 38.000 Euro) und BMW mit dem X2 (ab 35.000 Euro) ebenfalls zwei sehr interessante Modelle im Angebot. Auch der Jaguar E-Pace ab knapp 39.000 Euro und der Volvo XC40 ab 33.000 Euro sollten als Alternative zum Audi Q3 berücksichtigt werden. Möchte man sich jedoch für einen Wagen mit vier Ringen entscheiden, so stehen dem Q3 mit dem kleineren Q2 ab knapp 27.000 Euro und dem großen Bruder Q5 ab etwa 49.000 Euro zwei vielversprechende Modelle aus dem eigenen Hause gegenüber.

Fahrzeugbewertungen zu Audi Q3

45 Bewertungen

4,8

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

Motorleistung

Weitere Links

Autohändler