Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

BMW 330

AS24 - BMW 330e (1)
AS24 - BMW 330e (8)
AS24 - BMW 330e (2)

Stärken

  • erhältlich in verschiedenen Karosserievarianten
  • großes Antriebsspektrum
  • Aluminium-Fahrwerk sorgt für Gewichtseinsparung

Schwächen

  • Wahl zwischen 5-Gang-Getriebe und 6-Gang-Getriebe nicht in allen Varianten möglich
  • Produktion bereits eingestellt
  • nur 4 Sterne im NCAP Crashtest

Ein sportliches Familienfahrzeug

Der BMW 330 ist eine Unterkategorie der 3er Serie von BMW. Es handelt sich um ein Fahrzeug der Mittelklasse, dessen erstes Modell im Jahr 1998 im Rahmen der vierten Reihe vom Band lief. Die interne Bezeichnung des 330 lautet E46. Im Jahr 2007 stellte BMW die Produktion nach neun Jahren ein. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,1


Familien

3,3

Senioren

3,3

Transport

4,0

Preis/Leistung

2,8

Stadtverkehr

3,6

Langstrecke

2,4

Fahrspaß

1,4

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 06/2020

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

184 - 286 PS

Leistung

1.5 - 10.2 l/100km

Verbrauch (komb.)

35 - 245 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

184 - 250 km/h

Höchstgeschwindigkeit

5 - 8.7s

von 0 auf 100 km/h

BMW 330 technische Daten

Interessiert am BMW 330

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • breite Zielgruppe durch verschiedene Karosserieformen
  • als sportliches Familienfahrzeug geeignet
  • Kombi mit hohem Platzangebot
  • wahlweise Ottomotor oder Dieselmotor

Daten

Motorisierung

Der BMW 330 ist mit Ottomotoren und Dieselmotoren erhältlich. Die Motorisierung weist eine hohe Bandbreite auf. Zur Beurteilung der Leistung sind vor allem der Hubraum und die PS-Kennzahl entscheidend. Der 330 war mit einem Hubraum von 1,6 bis 4 Litern erhältlich. Die Spannweite der Leistung ist dementsprechend groß – sie reicht von 77 bis 265 Kilowatt. Während seiner Modellgeschichte erhielt der BMW 330 mehrere Modellpflegen sowie ein Facelift. Ab dem Jahr 2003 beispielsweise waren die Dieselmotoren in Kombination mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe verfügbar.

Bauzeit 1998 bis 2007
Länge, Breite, Höhe 4.262-4.527 mm, 1.739-1.780 mm, 1.369-1.434 mm
Radstand 2.725-2.730 mm
Kofferraumvolumen 440 l
Leergewicht 1.285 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.785 kg
Hubraum 1,6-4,0 l mit einer Leistung von 77-265 kW (Ottomotoren) 2,0-3,0 l mit einer Leistung von 85-150 kW (Dieselmotoren)
Drehmoment 175 Nm
Höchstgeschwindigkeit 206-218 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 12,4 s
Tankvolumen 63 l
Verbrauch 8,92 l (kombiniert)
CO2-Emissionen 213 g/km

Varianten

Der BMW 330 war in verschiedenen Karosserievarianten erhältlich, die jeweils jedoch nicht in allen Baujahren zur Verfügung standen. Die folgende Übersicht zeigt, wann welche Karosserieform vom Band lief:

  • Limousine (E46/4): April 1998 bis Februar 2005
  • Coupé (E46/2): April 1999 bis Juni 2006
  • Touring (E46/3): Oktober 1999 bis Juni 2005
  • Cabrio (E46/2C): März 2000 bis Februar 2007
  • Compact (E46/5): Juni 2001 bis Dezember 2004
  • M3 Coupé (E46/2S): Juni 2000 bis Mai 2006
  • M3 Cabrio (E46/2CS): April 2001 bis Juni 2006

Beim Touring handelt es sich um die Kombi-Variante des BMW mit großzügig geschnittenem Kofferraum. Die Limousine und der Touring erhielten im Jahr 2001 ein Facelift, das Design entwickelte sich dabei deutlich in Richtung des 5er BMW. Ab 2001 war in allen Ausführungen ESP serienmäßig verbaut.

Preis

Der BMW 330 wies bezüglich des Neupreises eine relativ große Spanne auf. Ab 21.500 Euro wurden für einen 3er Compact fällig, für den M3 CSL sogar mindestens 85.000 Euro. Da es sich um eine beliebte, qualitativ hochwertige und langlebige Modellreihe handelt, erreicht der 330 auf dem Gebrauchtwagenmarkt noch heute hohe Preise. Käufer können günstige Modelle für etwa 8.000 Euro erwerben, die Preise reichen aber auch bis in den fünfstelligen Bereich.

Hinsichtlich der Kosten müssen potenzielle Käufer auch die Unterhaltungskosten berücksichtigen. Sie werden im Wesentlichen durch die Kfz-Steuer, den Kraftstoffverbrauch und die Versicherungsprämien bestimmt. Bezüglich des Kraftstoffverbrauchs weist der 330 aufgrund seines großen Hubraums und der hohen PS-Leistung ungünstige Voraussetzungen auf. Je größer Motorleistung und Fahrzeuggewicht sind, desto höher ist tendenziell der Kraftstoffverbrauch, was wiederum zu relativ hohen Unterhaltungskosten führt. Die Kfz-Steuer wird ebenfalls durch die Motorleistung und die Abgaswerte bestimmt. Für den BMW 330i mit 2.979 ccm Hubraum sind jährlich 202 Euro an Kfz-Steuer zu bezahlen. Dieser Wert liegt oberhalb vieler anderer Fahrzeuge der Mittelklasse.

Bezüglich der Versicherungsprämie sind nicht nur die Fahrzeugeigenschaften zu berücksichtigen, auch die Daten des Halters sind von Belang. Durch eine günstige Schadenfreiheitsklasse senkt sich die Versicherungsprämie. Aus diesem Grund lässt sich an dieser Stelle nur exemplarisch auf mögliche Versicherungsprämien verweisen. Im Falle eines BMW 330d (G3L) (HSN: 0005/TSN: CUA · Baujahr ab 2019 · 265PS/195kW) wäre bei einer Haftpflichtversicherung mit Vollkaskoversicherung mit einer jährlichen Prämie von bis zu 1.700 Euro zu rechnen. Die Haftpflichtversicherung ohne Vollkaskoversicherung ist günstiger: Ein 35-jähriger Fahrer zahlt etwa 550 Euro bei einer jährlichen Kilometerleistung von 15.000 Kilometern.

Design

Exterieur

Optisch ist der BMW 330 in verschiedenen Karosserievarianten erhältlich. Insbesondere für Familien und Hundebesitzer ist der Kombi eine gute Wahl. Das große Kofferraumvolumen und die geräumige Innenkabine sind auch für lange Reisen ideal geeignet. Wer eine sportliche Optik bevorzugt, für den eignet sich beispielsweise das Cabrio. Der 330er präsentiert sich im typischen sportlichen Style von BMW. Die geschwungene und dynamische Linienführung der Limousine zieht sich durch diverse Baureihen. Der Kombi ist klassisch geformt, er verfügt über einen hohen Dachstand sowie ein großes Raumangebot im Kofferraum.

Interieur

Der Innenraum ist übersichtlich und dennoch sportlich-elegant gestaltet. Alle Bedienelemente sind für den Fahrer gut sichtbar und erreichbar. Das Cockpit-Design und die Fahrerkabine sind auf den Fahrer ausgerichtet. Im Innenraum dominieren Plastikelemente in Schwarz. Deko-Elemente in Holzfarben sorgen ausstattungs- und modellabhängig für einen hochwertigen Kontrast. Die breiten Lüftungsschlitze im Frontbereich sorgen für eine effiziente Kühlung im Sommer. Die Beifahrerseite ist schlicht gehalten. Das Mittelklassefahrzeug eignet sich für Liebhaber sportlicher Autos. Die hohe PS-Leistung und der große Hubraum sorgen für Fahrspaß pur. Der BMW 330 gleitet kraftvoll durch die Kurven und beschleunigt dank der hohen Motorleistung mit viel Kraft. Durch die sportliche Gestaltung des Ex- und Interieurs begeistert der 330 generationsübergreifend und ist dementsprechend auch als Gebrauchtwagen äußerst beliebt.

bmw-330e-interior

bmw-330e-trunk

Sicherheit

Im Jahr 2001 wurde der BMW 330er dem NCAP Crashtest unterzogen. Das Fahrzeug erhielt hierbei 4 von 5 Sternen. Es handelt sich demnach um ein sicheres Fahrzeug, das jedoch nicht zu den sichersten aus dem Hause BMW gehört. Da die Produktion 2007 eingestellt wurde, liegt kein aktueller NCAP Crashtest vor. Im Test des Jahres 2001 punktete das Fahrzeug mit seinen Sicherheitssystemen, z. B. dem ABS, sowie der Karosserie. Abzüge erhielt der 330 für seine niedrige Fahrzeughöhe. Erschwerend für die Unfallstatistik wirkte sich zudem die hohe PS-Leistung aus, die viele Fahrer zu einer überhöhten Geschwindigkeit verleitete. Im Crashtest kann sich die 3er Reihe grundsätzlich nicht mit höheren Modellreihen messen, jedoch durchaus mit anderen Fahrzeugen der Mittelklasse.

Alternativen

Als Nachfolger des BMW 330 stellt der E90 eine naheliegende Alternative dar. Das Fahrzeug wurde bis 2013 produziert und gehört ebenso wie der 330 der Mittelklasse an. Er ist in verschiedenen Karosserievarianten sowie wahlweise mit Otto- und Dieselmotoren erhältlich. Im EURO NCAP Crashtest konnte das Fahrzeug im Jahr 2005 hinsichtlich des Erwachsenenschutzes 5 von 5 Sternen erreichen. Bei einem Test auf Frontalversuche erreichte der E90 im Jahr 2006 vier Sterne. Im Hause BMW stellt die 4er Reihe ebenfalls eine gute Alternative zum 330 dar. Doch auch die Konkurrenz konnte sich während des Produktionszeitraums sehen lassen. Der ab 2003 produzierte Mazda 3 konnte beispielsweise bereits mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h aufwarten. Der bekannte 2,3-l-MZR-DISI-Turbo-Motor brachte den Wagen in 6,1 Sekunden auf 100 km/h.

FAQ

Ist der BMW 330er auch als Kombi erhältlich?
Der BMW 330 wird in verschiedenen Karosserieformen, wie dem Cabrio und dem Touring (= Kombi) angeboten. Der Kombi bietet einen großen Kofferraum, der sich durch seine hohe Dachkonstruktion ideal zum Beladen eignet.
Wird der 330 von BMW als Neufahrzeug angeboten?
Die Produktion des BMW 330 wurde 2007 eingestellt, er ist daher nur auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu finden. Die Nachfolge hat der E90 angetreten, der bis 2013 vom Band lief.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 330

104 Bewertungen

4,7

Weiterführende Links im Überblick

Autohändler