Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte BMW 530 bei AutoScout24 finden

BMW 530

BMW 530

Wenn sich Komfort und Dynamik mehr als nur vertragen

Seit vielen Jahren ist der 5er der erfolgreiche Vertreter von BMW in der oberen Mittelklasse. In der aktuellen Generation sorgen leistungsstarke Motoren und eine besonders leichte Bauweise für eine überraschende Dynamik – vor allem für eine komfortable Limousine Ergibt diese Kombination Ihr nächstes Traumauto? Weiterlesen

Technische Daten BMW 530

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Karosserieform

Außenfarbe

Leasing Angebote

Wie viel kostet ein BMW 530?

Ein fabrikneuer BMW 530 als Limousine ist nichts für kleine Geldbeutel. Mindestens EUR 53.500,00 werden für den Benziner mit Hinterradantrieb fällig. Für den 530i xDrive mit Allradantrieb kommen noch weitere EUR 2.600,00 dazu. Als Diesel bekommen Sie den BMW 530d ab EUR 57.900,00. Der Hybrid BMW 530e kostet zwischen EUR 56.200,00 und EUR 58.800,00 je nach Hinterrad- oder Allradantrieb. Für den Kombi BMW 530 Touring kommen beim Benziner EUR 2.000,00 und beim Diesel EUR 2.200,00 Aufpreis dazu.

Der Gebrauchtwagenmarkt für BMW 530 Modelle ist riesig. Damit können Sie bereits gebrauchte 530er um wenige Hundert Euro finden. Auf das hohe Alter und den vermutlich sehr maroden Zustand gehen wir jedoch lieber nicht näher ein. Wenn Sie hohe Kilometerzahlen jenseits der 200.000 Kilometer in Kauf nehmen können, gibt es bereits rund um die EUR 10.000,00 möglicherweise interessante Modelle. Für einen jüngeren Gebrauchtwagen müssen Sie jedoch mindestens EUR 30.000,00 in die Hand nehmen.

Seine Kontrahenten in der oberen Mittelklasse

In der oberen Mittelklasse drängen sich seit vielen Jahren größtenteils dieselben Vertreter. Vor allem die Vergleiche mit dem Audi A6 und der Mercedes-Benz E-Klasse zählen zu den Klassikern unter den Autovergleichstests. Alternativ dazu können auch Modelle wie der Skoda Superb oder der Volvo S90 interessant sein.

Die Geschichte des BMW 5er

Zehn Jahre lang baute BMW das erste eigene Mittelklasse Modell „Neue Klasse“. Im Jahr 1972 war es Zeit für einen würdigen Nachfolger. Das Ergebnis war ein neues Modell für die obere Mittelklasse mit der internen Werksbezeichnung BMW E12. Verkauft wurde dieses Modell als BMW 5er. Die Anfänge der Produktion des BMW E12 lagen noch im Münchner Stammwerk. Ab 1973 verlagerte sich seine Produktion allerdings immer mehr in das neue Werk in Dingolfing bis BMW ab 1975 sämtliche 5er Modelle nur mehr dort baute.

Im Laufe seines Produktionszeitraums von 1972 bis 1981 hatte der erste 5er viele verschiedene Motoren im Angebot. Sie leisteten zwischen 90 und 218 PS und waren ausnahmslos Ottomotoren. Die damaligen Dieselmotoren konnten leider nicht die gewünschte Dynamik liefern. Ganz besondere Modelle des ersten BMW 5er waren die Alpina-Varianten mit bis zu 330 PS. Im Jahr 1978 konnten sie so sogar die schnellste Limousine der Welt bauen.

Bis zum Jahr 2003 folgten drei weitere Generationen des BMW 5er. Der BMW E28 von 1981 bis 1987, der E34 bis 1995 und schließlich der E39 bis Juni 2003. Im Zuge des E39 gab es ab März 1991 zudem den ersten Kombi dieser Modellserie, den BMW 5er Touring.

Der BMW 5er ab 2003

Deutlich moderner wurde der 5er ab 2003 mit der fünften Generation. Die Modelle E60 (Limousine) und E61 (Touring) brachten erstmals das iDrive Bedienkonzept mit. Der Großteil der Produktion erfolgte weiterhin im BMW-Werk in Dingolfing. In Ägypten und China gab es noch zwei weitere Produktionsstandorte.

Beim E60 schaffte es BMW, die Achslast 50:50 zu verteilen. Möglich machte das ein gewichtsreduzierter Aluminium-Vorderwagen, kurz GRAV. Der hintere Teil dieses BMW 5er bestand weiterhin ganz klassisch aus Stahl. Durch das deutlich leichtere Aluminium vorne konnte BMW das Gewicht gleichmäßig verteilen. Wie es sich für eine hochwertige Limousine gehört, brachte die fünfte Generation viele neue Assistenzsysteme und Infotainment-Möglichkeiten in den 5er.

Von 2010 bis 2017 produzierte BMW die sechste Generation der 5er-Reihe. Intern trug diese Generation die Bezeichnungen F10 und F11 für Limousine sowie Kombi. Im Vergleich zum Vorgänger wurde der BMW 5er 4 cm länger. Der Radstand wuchs sogar um 10 cm. Die erste Präsentation des F10 passierte etwas untypisch online und kurz darauf im Rahmen eines Pressetermins. Erst kurz vor Verkaufsstart zeigte BMW den neuen 5er auf dem Genfer Auto Salon 2010.

Die aktuelle Generation der BMW 5er-Reihe

Seit 2017 laufen in Dingolfing und bei Magna Steyr in Graz die Exemplare der aktuellen 5er-Generation vom Band. Standesgemäß wurde auch hier wieder an vielen Schrauben gedreht und optimiert. Der GRAV aus der letzten Generation wurde durch eine allgemeine Stahlmischbauweise abgelöst. Damit ist der aktuelle um 100 kg leichter als sein Vorgänger. Beim Fahrwerk setzt BMW vorn auf Doppelquerlenker und hinten auf eine Fünflenkerkonstruktion. Optional ist zudem eine Allradlenkung verfügbar. Damit können die Hinterräder je nach Geschwindigkeit bis zu 3 Grad mitlenken. Das gibt dem 5er ein deutliches Mehr an Manövrierfähigkeit und macht ihn deutlich agiler. Anfangs gab es noch beim schwächsten Dieselmotor eine manuelle 6-Gang-Schaltung zur Auswahl. Alle anderen Motoren wurden ausschließlich mit der 8-stufigen-Wandler Automatik von ZF geliefert. Im Sommer 2018 hat BMW die manuelle Schaltung endgültig aus dem Programm genommen.

Welche Motoren stehen im BMW 530 zur Verfügung?

Bei der Auswahl des passenden Motors für den BMW 530 steht der geneigte Neukunde vor der Wahl zwischen Benzin, Hybrid oder Diesel sowie zwischen Hinterrad- und Allradantrieb. Damit ergibt sich folgende Auflistung:

  • BMW 530i A: Benziner, 252 PS, Hinterradantrieb
  • BMW 530i xDrive A: Benziner, 252 PS, Allradantrieb
  • BMW 530e A: Benzin-Hybrid, 252 PS, Hinterradantrieb (nur bei Limousine)
  • BMW 530e xDrive A: Benzin-Hybrid, 252 PS, Allradantrieb (nur bei Limousine)
  • BMW 530d A: Diesel, 265 PS, Hinterradantrieb
  • BMW 530d xDrive A: Diesel, 265 PS, Allradantrieb

Beim Modell 530i handelt es sich um einen 2,0 Liter Benziner mit vier Zylindern. Damit leistet er 252 PS sowie 350 Nm Drehmoment. Angetrieben werden dabei wahlweise die Hinterräder oder alle vier Räder als xDrive. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h soll der BMW 530i in rund sechs Sekunden schaffen können. Bei 250 km/h Höchstgeschwindigkeit ist die Beschleunigung jedoch zu Ende.

Der Plug-In Hybrid 530e verbindet einen 184 PS starken Benzinmotor, einen 113 PS Elektromotor und eine 10,79 kWh Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie. Mit dieser Kombination verspricht BMW eine rein elektrische Reichweite von 61 bis 66 Kilometer. Die elektrische Höchstgeschwindigkeit liegt bei 140 km/h. Eine zusätzliche technisches Spielerei ist die mögliche Verbindung über eine eigene Smartphone-App. Dort können Sie die verbleibende Reichweite und eine Analyse der letzten Fahrten sehen. Zudem gibt Ihnen die App individuelle Tipps für eine noch effizientere Fahrweise.

Der Motor beim BMW 530d besteht aus einem 6-Zylinder-Dieselmotor mit 3,0 Litern Hubraum und 265 PS. Das maximale Drehmoment liegt hier bei 620 Nm. Er soll den Sprint auf 100 km/h sogar in unter sechs Sekunden bewerkstelligen.

Die Ausstattungsvarianten des BMW 530

Der BMW 530 ist in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich:

  • Basisvariante
  • Sport Line
  • Luxury Line
  • M Sportpaket

Bereits die Basisvariante bringt viel Komfort in den BMW 530. Dafür sorgen unter anderem folgende Dinge:

  • 17 Zoll Leichtmetallräder
  • Sitze vorne: elektrisch verstellbare Lehne, Sitzlängsrichtung und Kopfstütze manuell
  • Veloursfußmatten vorne und hinten
  • Durchlade System: Rückenlehne teilbar 40:20:40
  • Multifunktions-Sport-Lederlenkrad
  • Fahrerlebnisschalter (Fahrmodi: Comfort, Eco Pro, Sport)
  • Tempomat
  • Intelligentes Notrufsystem
  • ISOFIX bei den äußeren Fondsitzen
  • ABS, DSC, DTC, City-Bremsfunktion, Aufmerksamkeitsassistent
  • Reifendruckanzeige
  • Alarmanlage
  • 2-Zonen-Klimaanlage
  • Regensensor
  • Park Distance Control vorne und hinten
  • LED-Scheinwerfer und -Nebelscheinwerfer
  • Keyless-System
  • Navigationssystem auf 8,8 Zoll Touchscreen
  • Intelligenter Sprachassistent
  • 2 USB Anschlüsse
  • Amazon Alexa Car Integration
  • Connected Package Plus (Remote Services, Concierge Services, Smartphone Schnittstelle)

Nomen est Omen: Die Sport Line bringt dem BMW 530 einige sportliche Features wie:

  • 18 Zoll Leichtmetallräder mit Doppelspeiche
  • Stoßfänger vorne und hinten mit speziellen Designelementen
  • Endrohrblenden in Schwarzchrom
  • Sitzbezüge: Stoff-Leder-Kombination Plectoid Anthrazit
  • Schwarz hochglänzende Interieurleisten
  • Sportsitze vorne mit Sitzheizung
  • Beleuchtete Einstiegsleisten vorne und hinten mit Sport Line Schriftzug

Die Luxury Line bringt vor allem mit vielen edlen Designelementen zusätzlichen Luxus in unseren BMW. Als Sitzbezüge haben wir Leder Dakota Exklusivnaht mit Keder. Gleich sechs verschiedene Edelholzausführungen stehen serienmäßig zur Auswahl. Drei weitere kommen gegen Aufpreis dazu. Auch in der Luxury Line gibt es eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. Die Einstiegsleisten sind ebenfalls beleuchtet und tragen den entsprechenden Schriftzug.

Die höchste Ausstattungsvariante für den BMW 530 hört auf den Namen M Sportpaket. Dieses bringt unter anderem folgendes an und in den 5er:

  • Alpinweiße Lackierung (andere Metallic-Lackierungen gegen Aufpreis)
  • 18 Zoll Leichtmetallräder
  • M Aerodynamikpaket
  • M Sportfahrwerk
  • Sportsitze vorne mit Sitzheizung
  • M Lederlenkrad
  • M Fußstützen und Pedale
  • M Einstiegsleisten
  • M Sportbremsen mit blau lackierten Bremssätteln

Für wen ist der BMW 530 am besten geeignet?

Der BMW 530 eignet sich für alle, die ein hohes Niveau an Komfort gerne mit einer dynamischen Fahrweise kombinieren möchten. In diesem Auto machen selbst lange Fahrten nach vielen Stunden immer noch Spaß. Die Basisausstattung fällt bereits sehr umfangreich aus. Einige wirklich interessante Features gibt es jedoch nur gegen Aufpreis – selbst in den höchsten Ausstattungsvarianten.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 530

164 Bewertungen

4,8