Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

BMW 4er

bmw-4er-l-01.jpg
bmw-4er-l-02.jpg
bmw-4er-l-03.jpg
bmw-4er-l-04.jpg

Stärken

  • Moderne, kräftige Motoren
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Sichere, sportliche Fahreigenschaften

Schwächen

  • Teuer in der Anschaffung
  • Hohe Unterhaltskosten
  • Wenig Platz im Fond

Premium-Mittelklasse mit sportlichen Ambitionen

Der BMW 4er ging 2013 aus den Coupé- und Cabriolet-Varianten des BMW 3er hervor. Die Entwicklung hatte das Ziel, Fahrfreude in der Premium-Mittelklasse neu zu beschreiben. Klare Designsprache und moderne, solide Technik vermitteln Sicherheit und Sportlichkeit. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,2


Familien

3,6

Senioren

3,5

Transport

3,7

Preis/Leistung

3,2

Stadtverkehr

3,8

Langstrecke

2,9

Fahrspaß

1,1

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 04/2021

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am BMW 4er

Unser Wissen zu Deiner Suche

Gute Gründe

  • Mit seiner Technik und Größe vermittelt die Reihe des BMW 4er ein sportliches Flair.
  • Der BMW 4er zeichnet sich durch seinen hohen Standard in der Verarbeitung aus.
  • Die Fahrzeugreihe bietet eine große Auswahl an Motoren an.
  • Beim BMW 4er besteht ein vergleichsweise geringer Wertverlust.
  • Zwei Modelle des BMW 4er Gran Coupé besitzen einen vollelektronischen Antrieb und stoßen kein CO₂ aus.

Daten

Motorisierung

Bisher gab es folgende Reihen des BMW 4er:

  • BMW F32 (erste Generation, 2013-2021)
  • BMW G22 (zweite Generation, seit 2020)
BMW 430i xDrive Coupé BMW 430i Coupé BMW 430d xDrive Coupé BMW 420d Coupé
Getriebe 8-Gang Automatikgetriebe 8-Gang Automatikgetriebe 8-Gang Automatikgetriebe 8-Gang Automatikgetriebe
Hubraum 1.998 cm³ 1.998 cm³ 2.993 cm³ 1.995 cm³
Kraftstoff Super-Benzin Super-Benzin Diesel Diesel
Leistung 180 kW / 245 PS bei 4500 U/min 180 kW / 245 PS bei 4500 U/min 210 kW / 286 PS bei 4000 U/min 140 kW / 190 PS bei 4000 U/min
E-Motor Leistung - 8 kW 8 kW -
Beschleunigung von 0-100 km/h 5,7 s 5,7 s 5,1 s 7,1 s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h 250 km/h 240 km/h
Kraftstoffverbrauch je 100 Kilometer 4,8 l/100 km 4,6 l/100 km - -
Effizienzklasse A C A+ A+

Der BMW 4er bietet eine große Palette an Motoren an. Vom Vierzylinder über Sechszylinder Benziner und Diesel bis zum elektrischen Antrieb. Schon der kleinste Benziner überzeugt durch 184 PS und einer beachtlichen Fahrleistung. Das Topmodell M4 Competition wartet durch Biturboaufladung mit stolzen 510 PS und 650 Nm im Drehmoment auf und wird damit zu einem Porschejäger. Die kleineren Benziner werden mittels Twin-Scrollturbolader aufgeladen, die Diesel mit zwei Turboladern. Für das Modelljahr 2022 wird ein überarbeiteter, 382 PS starker 3,0 Liter Reihensechszylinder angeboten.

Den i4 mit vollelektrischem Antrieb gibt es seit November 2021 mit 340 (430 Nm) und 544 PS (795 Nm) und einer Reichweite von bis zu 590 Kilometern. Die Kraft wird serienmäßig durch ein 6-Gang Schaltgetriebe, optional mittels 8-Gang Automatik auf die Hinterräder gebracht. M 4-Modelle CS und GTS der ersten Serie sind mit einem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. In den aktuellen Versionen Competition ist ein 8-Gang Steptronicgetriebe verbaut, das das vom Motor erzeugte Antriebsmoment mit nochmals gesteigerter Schaltdynamik und Effizienz auf die Straße bringt. Einige Modelle sind auch mit Mildhybridtechnologie zu haben. Diese besitzen ein 48-Volt-Bordnetz und erhöhen bei Bedarf über den Startergenerator die Leistung um bis zu 11 PS.

Abmessungen

Der 4er ist mit einer Länge von 4,64 – 4,80 Meter, einer Breite von 1,83 – 1,89 Meter und einer Höhe von 1,38 – 1,45 Meter etwas größer als der BMW 3er, jedoch zugunsten der Sportlichkeit etwas flacher gebaut. Innenraum und Gepäckabteil sind ausreichend groß für einen Urlaub zu zweit und auch mit einem Kind. Im Fond wird es durch das flach abfallende Dach ab einer Körpergröße von 1,80 Metern etwas unbequem. Das Leergewicht der Verbrenner liegt bei 1.680 – 2.055 Kilogramm, die vollelektrische Version bringt 2.125 – 2.290 Kilogramm auf die Waage. Der Kofferraum des viersitzigen Coupé ist mit 440 Litern Volumen durchschnittlich für diese Fahrzeugklasse. Die Anhängelast beträgt 750 Kilogramm ungebremst und bis zu 1.800 Kilogramm gebremst.

Varianten

Der BMW 4 wird als Coupé, Cabrio und Schräghecklimousine (Grand Coupé) angeboten. Die erste Generation (2013 - 2021), sowie die zweite (ab 2020) wurden in München (Coupé), Regensburg (Cabrio) und Dingolfing (Schräghecklimousine) gefertigt. Seit Ende 2021 sind auch zwei Versionen mit vollelektrischem Antrieb erhältlich. Serienmäßig sind die Fahrzeuge mit einem Heckantrieb ausgestattet. Ein Allradantrieb (xDrive) ist gegen Aufpreis erhältlich. In einigen Modellen ist dieser in Serie verbaut. Für den sportlichen Anspruch bietet BMW die M-Versionen mit starken Sechszylindermotoren, angepassten Getrieben und anderen Highlights an. Eine Vielzahl an Ausstattungsvarianten und individueller Ausstattung steht zur Auswahl. Das Cabrio wurde bis 2020 mit einem dreiteiligen Klappverdeck aus Metall mit Glasheckscheibe ausgeliefert. Mit der aktuellen Version hielt ein gut gedämmtes Stoffverdeck Einzug.

Preis

Bei Neuwagen bewegen sich die Preise, abhängig von Motor und Ausstattung, zwischen 41.250 Euro für die günstigste Variante des Coupés und 74.400 Euro für das Topmodell M440i xDrive. Das Neuwagenleasing beginnt, für das Basismodell, monatlich bei etwa 516 Euro. Für das Spitzenmodell werden 1.113 Euro fällig. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind Fahrzeuge mit mehr als 150.000 Kilometern ab etwa 15.000 Euro erhältlich. Gute Exemplare mit wenig Laufleistung starten bei circa 25.000 Euro für ein Coupé oder Gran Coupé. Für ein gebrauchtes 4er-Cabrio sind mindestens 40.000 Euro zu investieren. Der Unterhalt eines 4er-BMW ist vergleichsweise teuer. So belaufen sich die monatlichen Kosten für den 420d xDrive Gran Coupé M Sport mit einer Schadenfreiheitsklasse 12 sowie Vollkasko für Wartung, Verschleiß, Versicherung, Verbrauch und Steuern auf etwa 328 Euro bei einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern.

Design

Exterieur

Mit dem Design der 4er-Reihe hat BMW einen unverwechselbaren Stil entwickelt. Individualität und Sportlichkeit kommen mit wenigen, präzise gezogenen Linien deutlich zum Ausdruck. Die neue Formensprache zeigt eine klare Differenzierung zur 3er-Limousine. Durch rahmenlose Scheiben, schlanke Säulen, kurze Überhänge, lange Türen und die fließende Dachlinie wird die elegante Erscheinung der Seitenansicht unterstrichen. Mit der neuen Generation wurde die ausdrucksstarke Front mittels groß dimensionierter, vertikal verbauter BMW-Niere selbstbewusst in Szene gesetzt. Das Fahrzeug wird serienmäßig mit fortschrittlichen Voll-LED-Scheinwerfern ausgeliefert. Optional sind auch revolutionäre Laserscheinwerfer zu haben, welche eine Sichtweite von bis zu 600 Metern erlauben und gegenüber LED-Varianten etwa 30 Prozent Energie sparen.

Interieur

Die Premiumklasse des BMW 4er überzeugt im Interieur durch seine fahrerorientierte Gestaltung des Cockpits und hochwertigen Materialien. Die Sportsitze vorn gehören zur Serienausstattung. Die M-Modelle besitzen an den äußeren Flanken der Mittelkonsole Kniepads für sportliches Fahren auf. Das Controldisplay und die Instrumentenkombi bilden einen übersichtlichen, großen Anzeigenverbund. Die hinteren Sitze für zwei Passagiere weisen Einzelsitzcharakter auf und unterstreichen das sportliche Flair des BMWs.

Sicherheit

Der Euro NCAP-Chrashtest vergibt für das 2020er-Coupé fünf von fünf Sternen. Das Fahrzeug brilliert hier mit 97 Prozent vor allem beim Insassenschutz für Erwachsene und 93 Prozent für den Fußgängerschutz. Der Insassenschutz für Kinder fällt mit 83 % ebenfalls stark aus. Jedoch könnte der BMW bei den Assistenzsystemen, mit einer Bewertung von 72 Prozent, noch etwas nachlegen. BMW bietet für den 4er ein adaptives Fahrwerk an, welches sich jeder Fahrsituation optimal anpasst und die Sicherheit erhöhen kann.

FAQ

Wie viel Motorleistung hat der 4er?

Der BMW 4 hat, abhängig von der Motorisierung 143 – 554 PS. Neben dem Benziner und dem Dieselmotor gibt es seit November 2021 den BMW i4 mit vollelektronischen Antrieb. Der BMW i4 stößt kein CO₂ aus.

Welche Varianten gibt es?

Den 4er-BMW gibt es als Cabrio, Coupé und Gran Coupé. Dabei sind die Modelle BMW i4 M50 und BMW i4 eDrive40 des Gran Coupé seit Ende 2021 mit einem vollelektronischen Antrieb ausgestattet. Die M-Versionen der Fahrzeugreihe sind für die Fahrzeughalter, die etwas sportlicher fahren möchten. 

Was kostet ein BMW 4?

Die Neuwagen sind zwischen 41.250 Euro für das günstigste Modell des Coupés und 74.400 Euro für das Topmodell M440i xDrive erhältlich. Gebrauchtwagen des BMW 4er können schon für Preise ab 15.000 Euro erworben werden. Dabei sind die Preise abhängig vom jeweiligen Motor und Ausstattung. 

Wie hoch ist der Kraftstoffverbrauch?

Der Kraftstoffverbrauch bei Benzinern liegt je nach Variante und Motorisierung zwischen 5,7 und 10,2 Liter. Der CO₂ Ausstoß bei Dieselmotoren liegt bei 4,6 bis 6,6 Litern je 100 Kilometer. Wohingegen zwei Modelle des Gran Coupé keine Emissionen ausstoßen. 

Alternativen

Wer etwas weniger zahlen möchte, kann einen Blick auf das Vorgängermodell, das BMW 3er-Cabrio werfen, der zudem etwas kleiner ist. Daneben gibt es bereits das BMW 6er-Cabrio und das BMW 8er-Cabrio, die sich jeweils durch eine modernere technische Ausstattung auszeichnen. Auch die Konkurrenz bietet hochwertige Cabriolets an. Als Alternativen zum BMW 4er-Cabrio gibt es den Audi A5, den VW Arteon, den Kia Stinger, Peugeot 508 und die Mercedes-Benz E-Klasse. Sportlicher wird es bei den Cabrio-Modellen Audi TT und Porsche 911. Aber auch im eigenen BMW-Hause findet man noch interessante Kandidaten, wenn es etwas kleiner oder etwas älter sein darf.

Modelle

Fahrzeugtyp

  • BMW 4er Cabrio

Weitere Links