Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Hyundai ix55

Der Hyundai ix55 kommt im Jahr 2009 in Europa auf den Markt

Mit Limousinen der Kompakt- und Mittelklasse sowie mit kleinen Modellen wie dem Hyundai Pony startete der südkoreanische Autohersteller Hyundai zu Beginn der 1990er Jahre auf den europäischen Märkten. Weiterlesen

Technische Daten

239 - 250 PS

Leistung

7.6 - 9.4 l/100 km

Verbrauch (komb.)

199 - 249 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

200 - 205km/h

Höchstgeschwindigkeit

9.2 - 10.4s

von 0 auf 100 km/h

Technische Daten anzeigen

Alternative Modelle

Bekannt wurde der Name des Autobauers jedoch schon in dieser Zeit auch durch geländegängige Fahrzeuge wie den Hyundai Galloper. Im boomenden Segement der Sport Utility Vehicle (SUV) rechneten sich die Koreaner auch in Europa Chancen aus, schnell neue Marktanteile gewinnen zu können. Der Schwerpunkt bei der Entwicklung neuer Modelle dieser Fahrzeugklasse sollte zunächst bei kompakteren SUV liegen, die vor allem bei europäischen Käufern Interesse auslösten, da SUV aus Südkorea einen preiswerten Einstieg in dieses Fahrzeugsegment versprachen. Zu einem der bekanntesten Softroader der Marke wurde der Hyundai Tucson, der erstmals im Jahr 2005 in Europa auf die Märkte kam. Vier Jahre zuvor hatten die Koreaner bereits mit dem größeren SUV Hyundai Santa Fe sowie mit dem eher für das Fahren im Gelände ausgelegten Hyundai Terracan ihre Modellpalette erweitert. Die Zukunft jedoch sah der Hersteller nicht in den kantig geformten Geländewagen, sondern in den SUV, die Vorteile von Offroader und Limousine in sich vereinigten. Das größte und luxuriöseste Modell der SUV-Klasse aus Südkorea wurde nach Maßgabe dieser Produktstrategie entwickelt und im Jahr 2007 unter dem Namen Hyundai ix55 erstmals in Nordamerika auf den Markt gebracht. Nach Europa kam der Huyndai ix55 dann im Jahr 2009.

Der Hyundai ix55 wird serienmäßig als Siebensitzer angeboten

Technisch baute der Hyundai ix55 auf der Plattform des Hyundai Santa Fe auf, dessen zweite Generation im Baujahr 2006 vorgestellt worden war. Dass der Hyundai ix55 zuerst auf dem nordamerikanischen Markt eingeführt wurde, hatte strategische Gründe, da die USA und Kanada zu dieser Zeit als die größten Absatzmärkte für SUV galten. Nicht nur für europäische Verhältnisse fiel der Hyundai ix55 mit seiner Länge von 4,84 Metern, einer Breite knapp unter zwei Metern und einer Höhe von gut 1,96 Metern üppig dimensioniert aus. Auch in Nordamerika wurde der Hyundai ix55 als Full Size SUV wahrgenommen. Vorteil der großen Abmessungen und des über 2,80 Meter messenden Radstands: Der Hyundai ix 55 bot ausreichend Raum, um ihn serienmäßig mit einer dritten Sitzbank im Fond auszurüsten. Damit fanden bis zu sieben Passagiere in dem Flaggschiff von Hyundai Platz. Angeboten wurde der Hyundai ix55 in zwei Motorversionen als V6-Benziner mit 191 kW (260 PS) und als Diesel mit 176 kW (239 PS).

Fahrzeugbewertungen zu Hyundai ix55

3 Bewertungen

5,0