Gebrauchte Iveco Daily bei AutoScout24 finden

Iveco Daily

Iveco Daily

Der Iveco Daily entwickelt sich zum Allrounder der Transportbranche

Ob als Feuerwehrwagen und Kleinbus für fast zwanzig Passagiere, als Wohnmobil und Lkw mit Kühlkoffer oder als allradangetriebener Kipper und Mini-Sattelzugmaschine für Lasten bis sechs Tonnen, die Nutzfahrzeuge der Baureihe Daily des zum Fiat-Konzern gehörenden Herstellers Iveco haben sich seit ihrer Markteinführung im Jahr 1978 zum Allrounder für den Einsatz im Transportgewerbe entwickelt...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Iveco Daily - Karosserieform

Iveco Daily - Top Angebote

Im Laufe der Modellgeschichte bauten die Italiener das Daily-Programm kontinuierlich aus und boten ihren Iveco-Kleintransporter in den neueren Generationen als Kastenwagen und Fahrgestell in den Gewichtsklassen von 3,2 bis sieben Tonnen Gesamtgewicht in unterschiedlichen Radständen sowie ab Werk bereits fertig ausgerüstet für spezielle Branchenlösungen an. Größtes Modell war der Daily Iveco Kleintransporter mit über 17 Kubikmetern Laderaumvolumen.

Turbomotoren und Allradantrieb für den Iveco Daily ab den 1980er Jahren

Klassiker im Programm waren seit dem Marktstart im Baujahr 1978 die Kastenwagen des Iveco Daily. Als Fahrgestell und Lieferwagen mit Kastenaufbau fertigten Fiat und die zu dieser Zeit zu Iveco gehörenden Partner in Deutschland und Frankreich den Daily in den Gewichtsklassen von zwei bis zunächst vier Tonnen Gesamtgewicht. Mitte der 1980er Jahre wertete der Hersteller die Modelle der Daily-Baureihe technisch auf. Neu ins Progamm kamen der Iveco Turbo Daily als schnellster Diesel sowie ein Daily mit Allradantrieb, der den Einsatz als Nutzfahrzeug für die Bauwirtschaft verbessern sollte. Innovationen in der ab 1990 eingeführten und bis 1999 ausgelieferten zweiten Generation des Iveco Daily: Das mögliche Gesamtgewicht stieg bei den größten Modellen auf nunmehr sechs Tonnen und erstmals wurde in der Baureihe ein Iveco Daily Kastenwagen mit 17 Kubikmetern Laderaumvolumen angeboten. In der zwischen 1999 und 2006 gefertigten dritten Fahrzeuggeneration erhöhte sich das maximale Gesamtgewicht auf 6,5 Tonnen und das höchstmögliche Ladevolumen auf 17,2 Kubikmeter.

Die Iveco Daily Kastenwagen der neueren Generationen

Mit dem Baujahr 2006 präsentierten die Italiener eine runderneuerte Version ihres Kleintransporters, dessen maximal zulässiges Gesamtgewicht nun auf sieben Tonnen stieg. Die Kastenwagen der Baureihe waren in drei Radständen mit fünf unterschiedlichen Aufbauten von 1,54 bis 2,10 Metern Höhe erhältlich. Der kleinste Iveco Daily der 3,2 Tonnen Klasse war für Ladungen bis 7,3 Kubikmeter Volumen ausgelegt. Im 17,2 Kubikmeter fassenden Topmodell der Baureihe konnten Nutzlasten bis knapp über vier Tonnen befördert werden.

Der Iveco Daily als Fahrgestell für unterschiedliche Aufbauten

Als Pritschenwagen sowie als Fahrgestell für Aufbauten wie Kipper oder Koffer wurden die neueren Generationen des Iveco Daily in sechs verschiedenen Radständen von drei bis 4,75 Metern produziert. Erhältlich waren die Modelle sowohl mit Einzel- als auch mit siebensitziger Doppelkabine. Neu aufgelegt wurde im Baujahr 2007 die Allradversion des Daily Iveco, die als Baustellenfahrzeug zum Einsatz kommen konnte und in zwei unterschiedlichen Radständen und Gewichtsklassen vom Band lief. In der mit dem Baujahr 2011 präsentierten fünften Generation des Iveco Daily setzte der Hersteller seine Tradition fort, ab Werk fertig ausgestattete Branchenmodelle anzubieten. So gab es das leichte Nutzfahrzeug als Daily Kipper oder als Iveco Daily Cool mit Kühlkoffer für temperaturkontrollierte Transporte. Abgerundet wurde das Programm durch den Iveco Daily Flora, dessen Ausstattung speziell an den Bedarf von Gartenbaubetrieben angepasst war.

Fahrzeugbewertungen zu Iveco Daily

8 Bewertungen

4,8

Technische Daten Iveco Daily

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen