Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen. Doch lieber altes Design verwenden? Oben im Menü geht’s per Klick zurück.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Renault Master bei AutoScout24 finden

Renault Master

Renault Master

Renault Master: Mit Vielfalt zum Erfolg

Der Renault Master kommt in einer Vielzahl von Varianten daher, die allesamt ein riesiges Platzangebot gemein haben und sich in verschiedenen Szenarien sinnvoll einsetzen lassen. Sowohl professionelle als auch private Anwender kommen mit dem Master auf ihre Kosten. Weiterlesen

Technische Daten Renault Master

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Karosserieform

Die häufigsten Fragen und Antworten.

Das Leergewicht beträgt 2.115 kg.

Ein neues Modell wurde bislang noch nicht angekündigt.

Unter den Vordersitzen.

Die Präsentation des Renault Master

Vorgestellt wurde der Renault Master ohne großes Aufsehen, vielmehr wurde dieser angekündigt und dann im Jahr 2010 auf den Markt gebracht. Dies verwundert in Anbetracht der Konzeption als Nutzfahrzeug nicht, diese sind im Regelfall weniger interessant für die breite Masse, die vornehmlich im Rahmen der Autosalons in Genf, Paris oder Detroit angesprochen wird. Aktuell steht der Master in der dritten Generation als Neuwagen zur Auswahl, der Master I wurde 1980 auf den Markt gebracht und bis 1997 produziert. In der zweiten Generation, also als Master II, gab es den Master von 1997 bis 2010 zu kaufen und seit 2010 ist demnach die dritte Generation verfügbar. Der Master III ist aber nicht nur der einfache Nachfolger des Master II, sondern hat auch den Renault Mascott ersetzt. Somit hat sich der französische Hersteller im Bus- bzw. Nutzfahrzeugsegment mit der dritten Generation des Master auf ein Modell festgelegt. Zudem hat Renault seit der Einführung des Master III bereits zwei Facelifts folgen lassen, das aktuelle Modell stammt aus dem Jahr 2019.

Alle Modelle von Renault im Überblick

Der französische Herstelle Renault kann auf ein großes Portfolio an Fahrzeugen blicken, von denen der Renault Master nur eines darstellt, das sich einer speziellen Sparte zuordnen lässt. Natürlich kann der Master auch als Version für Privatpersonen erworben werden, von der Konzeption her richtet sich dieser aber klar an professionelle Anwender. Anders hingegen zahlreiche andere Automobile aus dem Hause Renault, die klar für private Nutzer ausgelegt, und etwa im Baugewerbe kaum nutzbar sind. Dass Renault allein ein umfangreiches Portfolio anbietet, ist nicht überraschend, wobei das Unternehmen mit Nissan und Mitsubishi eine Kooperation eingegangen ist, die das Triumvirat zu einem der größten Automobilhersteller weltweit macht. Generell verfolgt Renault den Ansatz, möglichst breit aufgestellt zu agieren, unter anderem im Bereich der Elektrofahrzeuge. Dort gibt es beispielsweise mit dem Renault Twizy ein Modell, das als offenes Fahrzeug mit zwei Sitzen veröffentlicht wurde und damit vor allem an den Stadtverkehr angepasst ist. Ferner beinhaltet das Angebot von Renault auch folgende Modelle: Renault Twingo (Kleinwagen), Renault Clio (Kleinwagen), Renault Zoe (Kleinwagen, reines Elektrofahrzeug), Renault Megane (Kompaktwagen), Renault Captur, Renault Koleos, Renault Kadjar (allesamt SUVs), Renault Scenic sowie Renault Espace (beides Vans).

Welche Konkurrenten des Renault Master gibt es?

Angesichts der Vielseitigkeit des Renault Master und der verschiedenen zur Auswahl stehenden Modelle lässt sich der Kreis der Konkurrenten nur schwer klar umreißen. Schließlich ist der Master zum einen als Fahrzeug für Privatkunden verfügbar, die etwa in großen Familien vom Platzangebot als Kleinbus profitieren können. Auf der anderen Seite steht der Master aber auch als Fahrzeug für professionelle Kunden bereit, die einen Einsatz etwa auf Baustellen planen. Was den privaten Einsatz anbelangt, so sind entsprechend die hier üblichen Modelle als Konkurrenten zu nennen, die sich in puncto Größe, Preis und/oder Ausstattung mit dem Master vergleichen lassen. Was die Größe anbelangt, so sind beispielsweise die Mercedes-Benz V-Klasse oder der Volkswagen Multivan auf einem Niveau angesiedelt. Darüber hinaus sind auch der Nissan NV400 und der Opel Movano sehr gut mit dem Master vergleichbar, was darin begründet ist, dass es sich bei diesen um Schwesternmodelle handelt. In Bezug auf Konkurrenten aus dem professionellen Segment sind zum Beispiel diese Kandidaten zu nennen: VW Crafter , Fiat Ducato , Iveco Daily , Ford Transit , Citroen Jumper , Peugeot Boxer , Mercedes-Benz Sprinter sowie der Fiat Talento . Auch bei diesen Modellen ist zwischen verschiedenen Varianten zu unterscheiden.

Mit welchen Motoren wird der Renault Master angeboten?

Den Renault Master gibt es mit zwei verschiedenen Motorenarten zu kaufen: einmal als Diesel und zum anderen als Fahrzeug mit reinem Elektromotor (Master Z.E.). Bei den Dieselmotoren stehen verschiedene Optionen zur Auswahl, nämlich Renault Master dCi 130, dCi 135, Energy dCi 145, Energy dCi 150, Energy dCi 150 QS, Energy dCi 165, Energy dCi 180 und Energy dCi 180 QS. Im Folgenden werden die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Diesel en détail aufgelistet. Den Anfang macht der dCi 130:

  • Leistung: 130 PS (96 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 144 km/h
  • Verbrauch: 8,6 l je 100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 224 g/km

Es folgt der dCi 135:

  • Leistung: 135 PS (99 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h (Frontantrieb)
  • Verbrauch: 7,4 l/100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 192 g/km

Danach der Energy dCi 145:

  • Leistung: 145 PS (107 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 149 km/h
  • Verbrauch: 8,1 l/100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 211 g/km

Der Energy dCi 150:

  • Leistung: 150 PS (110 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 129 km/h (Frontantrieb)
  • Verbrauch: 6,4 l/100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 166 g/km

Der Energy dCi 150 QS:

  • Leistung: 150 PS (110 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 129 km/h (Frontantrieb)
  • Verbrauch: 7,5 l/100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 196 g/km

Nachfolgend der Energy dCi 165:

  • Leistung: 165 PS (120 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 155 km/h
  • Verbrauch: 8,1 l/100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 211 g/km

Ferner der Energy dCi 180:

  • Leistung: 180 PS (132 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 138 km/h (Frontantrieb)
  • Verbrauch: 7,2 l/100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 188 g/km

Zum Abschluss der Energy dCi 180 QS:

  • Leistung: 180 PS (132 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: 138 km/h (Frontantrieb)
  • Verbrauch: 7,5 l/100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 196 g/km

Alle Fahrzeuge gibt es standardmäßig mit 6-Gang-Schaltgetriebe, diverse Modelle werden auch mit Automatikgetriebe angeboten. Serienmäßig gibt es dieses beim Elektromotor, der 77 PS (57 kW) leistet und eine Reichweite von bis zu 120 km zu bieten hat.

Folgende Ausstattungslinien stehen zur Verfügung

Bevor sich ein Blick auf die verschiedenen Ausstattungsvarianten lohnt, ist es ratsam, sich mit der gesamten Produktpalette des Master auseinanderzusetzen. Denn dieser wird in den folgenden Versionen angeboten: als Kastenwagen mit Frontantrieb, als Kastenwagen mit Heckantrieb, als rein elektrisches Modell, als Kastenwagen mit Doppelkabine, mit Kofferaufbau, als Dreiseitenkipper, mit Pritsche mit Einzelkabine, als Plattformfahrgestell, als Fahrgestell, als Kombi sowie als Bus. Darüber hinaus gibt es auch diverse Ausstattungslinien, die namentlich die Varianten Basis und Komfort umfassen, die sich dann über diverse optionale Pakete noch erweitern lassen. Als Optionspakete stehen unter anderem die nachfolgend genannten Varianten zur Auswahl bereit. Das Ablagen-Paket:

  • Easy-Life Schubfach
  • geschlossenes Ablagefach (Armaturentafel)
  • Staufach unter Sitzbank

Das Deluxe-Paket:

  • Chromelemente an Lüftungsdüsen und Schaltknauf

Das Easy-Paket:

  • Nebelscheinwerfer
  • Lendenwirbelstütze für Fahrer
  • Impulsfunktion für elektrische Fensterheber (Fahrerseite)

Das Mobiles-Büro-Paket:

  • Easy-Life Schubfach
  • Staufach unter Sitzbank
  • Deluxe-Paket
  • Easy-Life Arbeitsfläche
  • geschlossenes Ablagefach (Armaturentafel)

Das Raucher-Paket:

  • Aschenbecher
  • Zigarettenanzünder

Das Klang-und-Klima-Paket:

  • Klimaanlage mitsamt Pollenfilter
  • Radio (DAB+, MP3) mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Das Klang-und-Klima-Paket R-LINK:

  • Online-Multimediasystem R-LINK
  • Navi mit Europa-Kartenmaterial

Und das Das Klang-und-Klima-Paket Media Nav:

  • Multimediasystem Media Nav Evolution (7-Zoll-Touchscreen, USB- und AUX-Anschluss)

Fazit - Für wen ist der Renault Master geeignet?

Auch wenn es zahlreiche Versionen des Renault Master gibt, ist bei der Einschätzung, für wen sich der Master eignet, eine Gemeinsamkeit festzustellen: diejenigen, die viel Platz in einem Fahrzeug benötigen und das über die Maße eines Kombis oder gewöhnlichen Vans hinaus. In einem solchen Fall ist der Master auch für Privatnutzer sehr gut geeignet. Darüber hinaus sind die zahlreichen Varianten für Nutzfahrzeuge natürlich an Kunden aus diesem Segment gerichtet, die schwere und große Gegenstände transportieren müssen und nicht unbedingt auf einen LKW setzen wollen. Auch als Transportfahrzeug, zum Beispiel im Bereich des Krankentransports, kann der Master seine Stärken ausspielen. Von Vorteil ist zudem, dass der Renault Master zwar noch als Neuwagen verfügbar ist, aber auch als gebrauchtes Modell erworben werden kann. Ein Renault Master Gebrauchtwagen fällt dabei in der Regel günstiger aus, je nachdem, ob als Privatperson oder Unternehmer erworben wird, kann sich hier eine attraktive Ersparnis ergeben. Wer als Unternehmen kauft, der wird die Kosten für den Master aller Voraussicht nach steuerlich geltend machen können, sodass der Preis eine untergeordnete Rolle spielen könnte. Gerade für Familien kann sich der Kauf eines gebrauchten Renault Master aber lohnen, um eine Ersparnis zu erzielen. Alles in allem ist zu konstatieren, dass der Master insbesondere über sein immenses Platzangebot zu punkten weiß, das gerade bei professionellen Nutzern wichtig ist, etwa im Bereich des Baugewerbes oder des Personentransportes. Aber auch für große Familien kann sich die Anschaffung eines Renault Master als lohnenswert erweisen.

Fahrzeugbewertungen zu Renault Master

26 Bewertungen

4,6