Gebrauchte Lamborghini Espada bei AutoScout24 finden

Lamborghini Espada

Lamborghini Espada

Der Lamborghini Espada - das perfekte Auto fürs Dolce Vita

Wenn man heute einen Lamborghini Espada fährt, ist einem die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer sicher. Mit diesem legendären Coupé, dessen extravagante Formgebung auch heute noch innovativ und modern wirkt, fallen man überall auf. Der italienische Sportwagenhersteller Lamborghini, dessen Markenzeichen ein kämpfender Stier ist, produzierte den Espada in den Jahren von 1968 bis 1978. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der renommierte Autobauer präsentierte den Espada der Öffentlichkeit erstmals auf dem Genfer Automobilsalon im Jahre 1968. Seinen Namen verdankt dieser Sportwagen dem spanischen Wort für Degen und genauso aggressiv und kämpferisch gibt sich dieses Fahrzeug auch. Neben dem exklusiven Design von Marcello Gandini, das perfekt den Geschmack der 70er-Jahre widerspiegelt, und den hervorragenden Fahreigenschaften macht die relativ geringe Stückzahl den Lamborghini Espada zu einem sehr wertvollen Sammelobjekt. Lamborghini produzierte insgesamt 1.227 Exemplare dieses Automodells. Damit avancierte der Lamborghini Espada zum meistverkauften Sportwagen des italienischen Automobilbauers in diesem Jahrzehnt. Heute schätzen Sportwagenliebhaber auf der ganzen Welt den Espada als Ausdruck italienischer Ingenieurs- und Designkunst auf höchstem Niveau.

Ein Meisterstück von Lamborghini

Vor dem Espada produzierte der erst im Jahre 1964 gegründete Autobauer aus Sant’Agata Bolognese bereits drei Sportwagen. Der Lamborghini Espada stellt dabei den ersten Sportwagen der italienischen Marke dar, der über vier vollwertige Sitze und eine sehr komfortable Ausstattung verfügt. Damit zählt der Lamborghini Espada zur voll straßentauglichen Klasse der Gran Turismo-Wagen, in denen man (auch wegen des großzügig bemessenen Tankvolumens) ohne Weiteres sogar lange Urlaubsfahrten unternehmen kann. Fahrer- und Beifahrersitz überraschen mit ihren großen und tiefen Sitzflächen, in denen man auch über viele Stunden sehr bequem unterwegs ist. Die Produktion dieses außergewöhnlichen Sportwagens erfolgte in drei Serien. Bei den Modifikationen blieb das aufsehenerregende Äußere des Lamborghini Espada nahezu unverändert. Die überwiegend aus Stahlblech hergestellte Karosserie wirkt mit der extrem lang gezogenen Motorhaube und dem flachen Heckteil ausgesprochen dynamisch. Sehr markant präsentiert sich eine riesige Heckscheibe, die eine zusätzliche, senkrecht eingesetzte Scheibe im unteren Teil ergänzt. Das sorgt für optimale Sicht nach hinten. Auch die mit lediglich 118 Zentimetern sehr geringe Höhe trägt zur extrem sportlichen Anmutung dieses Fahrzeugs maßgeblich bei. Die übrigen Abmessungen der Karosserie betragen 4670 mm in der Länge sowie 1820 mm in der Breite. Das Leergewicht des Lamborghini Espada liegt bei knapp 1.500 kg. Die Lamborghini Espada der ersten Serie, deren Herstellung zwischen 1968 und 1970 erfolgte, verfügen über einen Zwölfzylinder-Motor, der es auf eine Leistung von 325 PS bringt. Die zweite Serie, die in den Jahren von 1970 bis 1972 produziert wurde, erhielt einen optimierten Motor sowie ein komplett neu gestaltetes Dashboard und Lenkrad. Außerdem war der Lamborghini Espada ab 1970 wahlweise auch mit Servolenkung erhältlich. Seit 1973 gehört die automatische Lenkunterstützung zur Serienausstattung. Der neue Motor der Serie 2 verfügt über 350 PS. Die letzte Serie des Lamborghini Espada kam in den Jahren von 1972 bis 1978 auf den Markt. Neben Modellen mit Schaltgetrieben sind auch Lamborghini Espada der Serie 3 mit Automatikgetriebe verfügbar. Mit einem Lamborghini Espada erreichen Fahrer eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 250 km/h. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt dieser Sportwagen lediglich 6,5 Sekunden.

Technische Daten Lamborghini Espada

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen