Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Skoda Kodiaq RS bei AutoScout24 finden

Skoda Kodiaq RS

Skoda Kodiaq RS

Skodas SUV-Flaggschiff als Sportversion

Für das Modelljahr 2019 erweitert Skoda seine große SUV-Baureihe und nimmt eine RS-Sportversion des Kodiaq ins Programm. Das Flaggschiff läuft in Tschechien als 5-Sitzer oder 7-Sitzer mit 240-PS-Biturbodiesel, Sportstyling und Edelausstattung vom Band. Eine Alternative zu Sportkombis und Premium-SUV für Familien und Langstreckenfahrer, die Platz, Komfort und PS extra brauchen. Und die im Kodiaq Topmodell auf Knopfdruck sogar RS-Motorsound abrufen können. Weiterlesen

Video - Skoda Kodiaq RS im Test

Für Familienmenschen mit Chili im Blut

Nix für Langweiler – Škoda schickt seinen Kodiaq RS mit satten 240 PS ins Rennen. Übrigens der stärkste Diesel-Antrieb der Firmengeschichte. Kai hat ihn für euch getestet und dank „Schlafpaket“ sogar ein Nickerchen gewagt…

Technische Daten Skoda Kodiaq RS

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Außenfarbe

Leasing Angebote

So steht Skodas Kodiaq RS im Preis- und Konkurrenzvergleich da

Ende des Jahres 2018 bringt Skoda den Kodiaq in der RS-Ausführung zu einem Basispreis von knapp 50.000 Euro erstmals in den Handel. Mit Vollausstattung stehen für die Neuwagen des Modelljahrgangs 2019 aber auch schon mal über 62.000 Euro auf der Rechnung. Entsprechende Preisabstände können dann später auch für Kodiaq RS Gebrauchtwagen einkalkuliert werden. Konkurrenz bekommt das tschechische Power- SUV intern von Schwestermodellen aus dem Volkswagen-Konzern. Dazu zählen etwa die Cupra Ateca, SEAT Ateca FR, SEAT Tarraco , VW Tiguan Allspace oder der Audi SQ5 . Ebenfalls als Vertreter des Premiumsegments treten in der Leistungsklasse des Kodiaq RS Sportmodelle wie die Mittelklasse-SUV Volvo XC 60 Polestar Performance, Porsche Macan S, BMW X3 xDrive 25d oder Infiniti QX50 gegen die Topversion von Skoda an.

Diese Merkmale bestimmen das Fahrprofil des Kodiaq RS

Ein auf höhere Leistung getrimmter Diesel, ein spezieller Sound und sportliches Styling, für die Aufwertung zum RS verändert Skoda Profil und Auftritt des Kodiaq . Wie sich die serienmäßig allradangetriebenen und mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgelieferten RS-Modelle von den herkömmlichen Bauvarianten der tschechischen SUV-Reihe abgrenzen, zeigt der Blick auf Technik und Fahrleistungen der Sportversion:

  • 2.0 TDI Motor mit Biturbo.
  • Leistungssteigerung auf bis zu 176 kW (240 PS).
  • 500 Nm maximales Drehmoment.
  • 7,0 s Spurtzeit von Null auf 100 km/h.
  • 220 km/h Höchstgeschwindigkeit.
  • Progressivlenkung und adaptives Fahrwerk mit Fahrprogrammauswahl.
  • Dynamic Sound Boost für einstellbaren sportlichen Motorklang.

Diese Besonderheiten realisiert Skoda beim Styling der Kodiaq RS

Um den RS-Modellen einen eigenständigen Auftritt zu geben, modifiziert Skoda Anbauteile der Karosserie und setzt besondere Dekordetails ein. Durch diese Merkmale unterscheidet sich das Styling der 2019er Kodiaq RS von den weniger leistungsfähigen Modellen der SUV-Baureihe:

  • Eigene Modellkennzeichnung RS mit rotem Victory-V an Kühlergrill und Heck.
  • Rahmen und Lamellen des Kühlergrills in Glanzschwarz.
  • Frontschürze mit schwarzem Wabengitter.
  • Schwarzer Heckdiffusor mit integrierten Doppelendrohren in Trapezform.
  • LED-Frontleuchten mit Kurvenlicht.
  • LED-Heckleuchten in Kristallglasoptik.
  • Über die gesamte Heckbreite reichendes Reflektorband.
  • Spiegelgehäuse, Seitenfensterleisten und Dachreling mit glänzend schwarzer Oberfläche.
  • 20 Zoll Leichtmetallräder in Dunkelgrau im Xtreme-Felgendesing.
  • Rot lackierte Bremssättel.

So unterscheidet sich das RS-Interieur vom Innenraum anderer Kodiaq

Auch bei der Gestaltung der Inneneinrichtung lässt sich Skoda etwas einfallen, um die RS-Versionen von den herkömmlichen Serienmodellen der Kodiaq Baureihe abzugrenzen. Diese Ausstattungsmerkmale kennzeichnen das Interieur der SUV mit dem RS-Logo:

  • Beheizbare Sportsitze mit Alcantarabezügen in Rautenoptik und integrierten Kopfstützen.
  • Vordersitze elektrisch verstellbar mit Memoryfunktion und Lordosenstütze.
  • Alcantara Türauskleidung im Rautenstepp und schwarzer Dachhimmel.
  • Kontrastnähte an Sitzen, Schaltknauf, Lenkrad und Armauflagen.
  • Unten abgeflachtes Sportlenkrad mit Lederbezug und Multifunktionstasten.
  • Ambientebeleuchtung und Dekoreinlagen in Karbonoptik.

Das gibt Skoda den Kodiaq RS-Modellen in der Serienausstattung mit

Zusätzlich zu den RS-spezifischen Features spendiert Skoda den Leistungsträgern im SUV-Programm eine Reihe von Ausstattungsmerkmalen, die bei schwächer motorisierten Kodiaq meist nur gegen Aufpreis eingebaut werden. Das bringt der Kodiaq RS an Komforttechnik und elektronischen Assistenten ab Werk u.a. mit:

  • Digitales Cockpit mit 10,2 Zoll Display.
  • Car Connect System mit Vernetzungstechnik.
  • Infotainmentsystem Bolero mit Navigationssystem und Digitalradio.
  • Freisprecheinrichtung und Phonebox zum drahtlosen Aufladen.
  • Zweizonen-Klimaautomatik und elektrische Zusatzheizung.
  • Beheizbare Scheibenwaschdüsen und Scheinwerferreinigungsanlage.
  • Lichtassistent und Regensensor.
  • Elektrisch anklappbare und beheizbare Außenspiegel mit Memoryfunktion.
  • Tempomat sowie Einparkhilfe vorne und hinten.
  • Frontradarassistent mit Notbremsfunktion.
  • Soundsystem mit acht Bordlautsprechern und Steckplätzen.

Diese Optionen bietet Skoda für den Kodiaq RS an

Serienmäßig kommt das RS-Modell der Baureihe Kodiaq schon überdurchschnittlich gut ausgestattet zu den Kunden. Wer das Skoda SUV als Neuwagen konfiguriert, dem stellt der tschechische Hersteller aber auch noch einige Optionen und Ausstattungspakete zur Auswahl bereit. Diese Extras bietet Skoda für den ab Werk als 5-Sitzer ausgelieferten 2019er Kodiaq RS u.a. an:

  • Konfiguration als 7-Sitzer mit zwei klappbaren Einzelsitzen in der dritten Reihe und Dreizonen-Klimaautomatik.
  • Adaptiver Abstandsassistent ACC mit optionalen Spurhalte- und Spurwechselassistenten.
  • Kopf- und Seitenairbags vorne und hinten.
  • Proaktiver Insassenschutz mit Gurtstraffer und Fensterschließsystem.
  • Fernlichtassistent, Müdigkeitswarner und Stauassistent
  • Parklenkassistent und 360 Grad Kamera mit Rückfahrkamera.
  • Business Paket mit Navigationssystem, WLAN-Hotspot, Sprachsteuerung, Verkehrszeichenerkennung und Müdigkeitswarner.
  • Family Paket mit Fenstersicherung und Sonnenrollos für die hinteren Seitenfenster.
  • Unterbodenplatte als Triebwerkschutz für den Offroad-Einsatz.
  • Elektrisch öffnende Heckklappe mit Fußsensoroption.
  • Schwenkbare Anhängerkupplung und Trailer Assistent.

Für diese Zielgruppen nimmt Skoda die RS-Version des Kodiaq ins Programm

Edles Interieur mit Sportsitzen im Rautenlook, nach Wunsch einstellbarer sportlicher Motorsound und markante Details wie rot lackierte Bremssättel oder diamantgeschliffene Alufelgen, die RS-Version des Kodiaq grenzt sich nicht nur hinsichtlich ihrer Fahrleistungen, sondern auch optisch deutlich von den schwächeren SUV der Baureihe ab. Das gefällt Fahrern, die auf der Langstrecke eine Alternative zu Sportkombis und den leistungsgesteigerten Mittelklasse-SUV der Premiumliga suchen. Denn neben seinem sportlichen Profil hat der Kodiaq RS serienmäßig bereits viel Komfortausstattung und außerdem die familienfreundliche Option als 7-Sitzer zu bieten. Wer einen Kodiaq RS gebraucht oder als Neuwagen kaufen will, der sollte sich vor allem überlegen, welche Assistenten mit an Bord sein müssen. Denn auch wenn die Kodiaq RS ab Werk vernetzt und mit Navigationssystem vorfahren, sind viele der nützlichen Helfer im Skoda SUV-Flaggschiff nur als Sonderausstattung mit dabei.

Fahrzeugbewertungen zu Skoda Kodiaq RS

2 Bewertungen

5,0