Mercedes-Benz Citan

Der Mercedes-Benz Citan kam im September 2012 auf den deutschen Markt und entspricht bis auf wenige optische Veränderungen der zweiten Generation des Renault Kangoo („Badge Engineering“). Hersteller des Mercedes-Benz Citan ist dementsprechend dem Vorbild das französische Unternehmen Maubeuge Construction Automobile. Mercedes-intern wird der Citan als W415 bezeichnet – offiziell gilt das Modell als Nachfolger des Mercedes-Benz Vaneo, dessen Produktion wegen seines mäßigen Markterfolges schon nach wenigen Monaten zunächst gedrosselt und wenige Jahre später komplett eingestellt wurde. Ebenso wie der Vorgänger gehört der Citan in die Klasse der Hochdachkombis. Er wird ausschließlich fünftürig und als Steilheck-Variante angeboten.


Das leistet der Mercedes Citan

Zur Markteinführung steht der Citan zunächst nur mit zwei Dieselmotoren zu je 1,5 Litern Hubraum zum Verkauf. Die schwächere Variante (108 CDI) leistet 55 kW (75 PS), die stärkere (109 CDI) 66 kW (90 PS). Im Sommer 2013 soll ein Diesel-Direkteinspritzer (111 CDI) das Angebot ergänzen – ein Turbolader wird aus dem gleichen Motor eine Leistung von immerhin 81 kW (110 PS) herausholen und mit 240 Nm Drehmoment den zugstärksten Antrieb verkörpern. Hinzukommen wird außerdem ein Benziner mit 1,2 Liter Hubraum, der 84 kW (114 PS) leistet und ebenso wie der 55-kW-Diesel an ein Fünfgang-Schaltgetriebe gekoppelt ist. Alle anderen Varianten verfügen über ein Sechsgangschaltgetriebe. In Sachen Höchstgeschwindigkeit können Citan-Käufer nicht allzu viel erwarten: Bei maximal 160 km/h ist zumindest bei den Dieseln Schluss – bei einem Verbrauch von gerade mal 4,3 bis 5,0 Liter auf 100 km allerdings durchaus eine dankbarer Kompromiss.


Das bringt der Mercedes Citan an Technik mit

Auch für den Mercedes-Benz Citan ist das mittlerweile recht geläufige BlueEFFICIENCY-Paket zur Verbrauchreduzierung erhältlich. Während es beim Benziner serienmäßig mit an Bord ist, können Citan Interessenten bei den Diesel-Varianten wählen, ob die im Paket enthaltene Start-Stopp-Automatik, die Reifen mit reduziertem Rollwiderstand sowie das Rekuperations-System mit von der Partie sein sollen. Auf der Tankquittung soll das Paket mit einem Minderverbrauch von rund 0,4 Litern pro 100 km zu Buche schlagen.


Das bringt der Mercedes Citan an Ausstattung und Komfort mit

Analog zum Renault Kangoo wird der Mercedes-Benz Citan in drei Längen angeboten – die kompakte Variante misst 3,9 Meter, die Langversion 4,3 Meter und der extralange Citan 4,7 Meter. Anders als der Kangoo ist der Mercedes-Benz Citan nicht in sechs sondern nur in drei Ausstattungsvarianten erhältlich: Als Citan Kastenwagen, als verglaster Kastenwagen in der extralangen Version (Citan Mixto) sowie als klassischer Hochdachkombi, den es ausschließlich als Langversion geben wird (Citan Kombi). Die letzteren beiden verfügen beidseitig über Schiebtüren – der Kastenwagen passend zum gedachten Einsatzzweck als Lieferwagen nur auf einer Seite.


Nach oben