Gebrauchte Audi SQ8 bei AutoScout24 finden

Audi SQ8
Neu

Fragen und Antworten von Fahrern und Interessierten des Audi SQ8! Anzeigen

Audi SQ8

Sportversion des SUV-Coupés der Baureihe Q8

Audi wertet seine Baureihe Q8 auf und kündigt für das Modelljahr 2020 eine Sportversion seiner SUV-Coupés an. Der SQ8 soll wie die schwächer motorisierten Varianten im slowakischen Werk der Konzernmutter Volkswagen mit V6- oder V8-Motoren vom Band laufen oder als Plug-in-Hybrid vorfahren. Eine Alternative zu SUV und Sportwagen der Premiumklasse für Power-Fahrer, denen Audi im SQ8 passend zum schnittigen Coupé-Heck Hochleistungsdynamik liefert. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der SQ8 von Audi im Preis- und Konkurrenzvergleich

Je nach geordertem Ausstattungsumfang berechnet Audi auch für seine S-Modelle unterschiedliche Preise. Mindestens 20.000 Euro müssen Sportfans im Vergleich zum Basismodell an Mehrkosten einplanen, wenn ein Neuwagen technisch als Performanceversion eingerichtet ist und das S-Logo trägt. Da Audi für die 2019er Einstiegsvariante des Q8 rund 73.000 Euro verlangt, dürfte der 2020er SQ8 als Neuwagen ab knapp unter 100.000 Euro zu haben sein. Wer später einen SQ8 gebraucht kaufen will, kann also einen entsprechenden Abstand zwischen dem herkömmlichen Q8 und dem S-Modell der Baureihe einkalkulieren. Konkurrenz bekommt der SQ8 von sportlich aufbereiteten SUV-Coupés wie BMW X6 M50d und Mercedes-AMG GLE 43 sowie von Oberklasse-SUV wie Jaguar I-Pace, Jaguar F-Pace und Maserati Levante oder dem Porsche Cayenne Coupé und dem Ranger Rover Evoque Coupé.

So unterscheidet sich der SQ8 optisch vom Q8 der Audi-Großserie

Während Audi die S-Versionen in seinen kleineren Baureihen in der Regel optisch stärker von den Großserienversionen abgrenzt, fahren die Sportler der SUV-Klassen meistens mit eher dezenten Veränderungen an der Karosserie vor. In welchen Details sich der 2020er SQ8 von den SUV-Coupés der Q8-Reihe unterscheiden kann, veranschaulicht die folgende Übersicht:

  • Kühlergrill mit breiten schwarzen Streben.
  • Vergrößerte seitliche Lufteinlässe mit grauer Auskleidung.
  • Sportbremsanlage mit rot lackierten Bremssätteln.
  • Heckschürze mit Diffusor und integrierter zweiflutiger Abgasanlage mit doppelten Endrohrblenden.
  • Längerer Dachkantenspoiler im spezifischen S-Design.
  • Spiegelgehäuse mit Kappe in Aluoptik.
  • Leichtmetallräder im Format von 20 bis 22 Zoll.

So unterscheidet sich der SQ8 bei der Ausstattung vom Audi Q8

Auch bei der Technik und im Innenraum gibt Audi seinen Sportmodellen einige Besonderheiten mit, durch sich die Topversion einer Baureihe von den schwächer motorisierten Großserienversionen unterscheiden kann. Diese Ausstattung soll beim SQ8 u.a. mit dabei sein:

  • Tiefergelegtes Sportfahrwerk mit Dämpferregelung.
  • Elektrisch einstellbare und beheizbare Sportsitze vorne mit Leder-Alcantara-Bezug und Kontrastnähten.
  • Edelstahlpedalerie.
  • Alueinstiegsleisten mit Beleuchtung und S-Logo.
  • Sportlederlenkrad mit drei Speichen und Multifunktionstasten plus.
  • Audi connect Navigations- und Infotainmentsystem mit WLAN-Hotspot.
  • Audi virtual cockpit und zwei Farbtouchscreens im Format von 10,1 und 8,6 Zoll.
  • Dachhimmel in Schwarz und Dekoreinlagen in matt gebürstetem Aluminium.
  • LED-Scheinwerfer und LED-Heckleuchten mit dynamischem Blinklicht.

Mit diesen Extras lässt sich der SQ8 von Audi aufwerten

Nappaledersitze, Akustikglas oder Vierzonen-Klimaautomatik, solche Komfortoptionen stehen auch für die Sportmodelle der Baureihe Q8 im Programm. Darüber hinaus hält Audi weitere technisches Extras sowie elektronische Bordhelfer bereit, mit denen sich die SUV-Coupés aufwerten lassen. Das ist für den SQ8 u.a. mit dabei:

  • Elektronisch geregelte Luftfederung mit sportlicher Abstimmung.
  • Assistenzpaket Tour: u.a. mit adaptiver Geschwindigkeitsregelanlage und Spurführungsassistent.
  • Assistenzpaket Stadt: u.a. mit Spur- und Ausstiegswarner, Querverkehrserkennung und Kollisionswarner mit Notbremsfunktion.
  • Aktiver Parkassistent mit Lenkunterstützung.
  • Nachtsichtassistent mit Wärmebildanzeige der Umgebung bei Dunkelheit und Head-up Display.

Für diese Zielgruppen nimmt Audi den SQ8 ins Programm

Tiefer gelegtes Fahrwerk, großformatige Räder, verstärkte Bremsanlage mit markanten roten Sätteln und zwei auffällige Doppelendrohre in der Heckschürze, so zieht Audi die Blicke auf seine leistungsgesteigerten SQ8, die bis zur Einführung des nochmals stärkeren RSQ8 die Topversion bei den SUV-Coupés der Ingolstädter sind. Mit der besonderen Optik und Ausstattung spricht Audi sportliche Fahrer an, die eine Alternative zu SUV, Coupé oder Sportwagen der Premiumklasse suchen. Und die im SQ8 nicht nur ein ordentliches Leistungsplus, sondern dank 600 l Stauvolumen und bis zu 3,5 t Zugkraft auch praktische SUV-Tugenden finden. Wer den SQ8 gebraucht oder als Neuwagen kaufen will, der sollte sich überlegen, welche elektronischen Bordhelfer er im Alltag braucht. Denn die bietet Audi auch bei seinem Sportmodell in Extrapaketen an, die je nach Zusammensetzung an die Anforderungen von Langstrecke oder Cityverkehr angepasst sind.

Fahrerfragen und -antworten

Sie haben eine Frage an die Community?