Gebrauchte Mini Suvs bei AutoScout24 finden

Mini Suvs

Mini-SUVs

Die Gruppe der Mini-SUVs ist eine recht junge Erscheinung der letzten Jahre. Da die Fahrzeugklassen im kompakten Segment immer weiter aufgeschlüsselt werden, ist es oftmals gar nicht mehr so leicht, beispielsweise einen "Mini-SUV" von einem "Kompakt-SUV" zu unterscheiden. Eines haben alle SUVs aber sicher gemeinsam: den Offroad-Charakter - wenn auch mehr optisch als technisch.

Das macht einen Mini-SUV aus

Wie auch seine großen Brüder verfügt ein Mini-SUV über ein leicht erhöhtes Fahrwerk - zusammen mit den größer dimensionierten Räder erlaubt das Fahrzeug in gewissem Maße eine erhöhte Bodenfreiheit, außerdem sitzen Fahrer und Mitfahrer in leicht erhabener Position, was einer guten Über- und Aussicht zu Gute kommt. Letzten Endes ist "Mini" einfach noch etwas kleiner als "Kompakt" - der Begriff Mini-SUV wurde eingeführt, um der noch sehr überschaubaren Gruppe der SUVs im Vier-Meter-Format einen Namen zu geben. Nach den Vorstellungen der Autobauer soll ein Mini-SUV das Beste aus drei Welten vereinen: "den Style und die Sitzposition eines SUV, den Platz und die Flexibilität eines Vans und die Agilität einer kompakten Limousine "– so auch der Werbespruch von Renault zum Captur, der sich 2013 als Abkömmling des Clio in die noch sehr kleine Familie der Mini-SUVs gesellte.

Mini-SUV-Modelle in zeitlicher Reihenfolge

2010: Mini war ja schon immer mini. Die vierte Modellreihe startete im September, nennt sich Countryman und misst 4,10 Meter von Stoßfänger zu Stoßfänger. Zwar zeigt sich der Mini-SUV-Mini im Gelände-Look, fällt aber durch das bekannte Design nicht unbedingt als Mini-SUV auf, so wie man SUVs nun mal kennt.

Einer der ersten "echten" Mini-SUVs war der Nissan Juke: Mit seinen etwas mehr als vier Metern Gesamtlänge schneidet er deutlich kürzer ab als ein klassischer SUV wie der BMW X3 mit 4,65 Metern Länge oder ein Kompakt-SUV wie der Nissan Qashqai mit 4,31 Metern Länge.

2012: Der Opel Mokka kam im Oktober auf den Markt. Mit 4,28 Metern wird er mal als Kompakt- und mal als Mini-SUV bezeichnet.

2013: Peugeot hält seit April mit dem 2008 dagegen: Der 4,16 Meter lange Mini-SUV soll mit seinem günstigen Startpreis von unter 15.000 Euro dem Nissan Juke und dem Opel Mokka Konkurrenz machen.

Auch Renault hat den Braten gerochen und schickt im Juni den Captur ins Rennen. Als besonderes Werbeschild bieten die Franzosen das 4,12 Meter lange Modell in unterschiedlich kombinierbaren Bi-Ton-Lackierungen an.

2016: Es geht noch kleiner: Volkswagen will Anfang 2016 den VW Taigun als kleinen Bruder des Tiguan auf den Markt bringen, der nur noch 3,86 Meter messen soll.

2018: Als Konkurrenz für den erfolgreichen BMW X1 will Mercedes-Benz die X-Klasse einführen, die es in zwei Ausführungen geben und ab 2018 produziert werden soll.