Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Ford Kuga

ford-kuga-front
ford-kuga-side
ford-kuga-back

Stärken

  • Hohes Sicherheitsniveau
  • Ausgereifte Technik
  • Bequemer Komfort

Schwächen

  • Qual der Wahl
  • Langsame Infotainment-Systeme
  • Störende Geräusche im Innenraum

Ein dynamischer Mittelklasse-SUV

Der kraftvolle, dynamische und stilvolle Ford Kuga ist ein kompakter SUV der Mittelklasse, der für Aufsehen sorgt. Mit seinem kühnen Design und seinen fortschrittlichen Technologien ist der Kuga der perfekte Wagen für Familien, Geschäftsleute und Pendler. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,4


Familien

2,5

Senioren

3,0

Transport

2,4

Preis/Leistung

2,5

Stadtverkehr

4,2

Langstrecke

2,7

Fahrspaß

3,1

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 05/2022

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

120 - 242 PS

Leistung

4 - 10.3 l/100km

Verbrauch (komb.)

104 - 244 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

120 - 212 km/h

Höchstgeschwindigkeit

8.2 - 13.4s

von 0 auf 100 km/h

Ford Kuga technische Daten

Interessiert am Ford Kuga

Unser Wissen zu Deiner Suche

Video - Ford Kuga Steckbrief

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Diverse Einsatzbereiche: Von Off-Road-Touren über Wocheneinkauf bis Familienurlaub.
  • Kraftstoffsparend dank ausgewogenem Verhältnis zwischen Leistung und Performance.
  • Komfort im Innenraum wird beim Ford Kuga großgeschrieben.
  • Die breite Motorenpalette bietet eine große Auswahl.

Daten

Motorisierung

Der Ford Kuga wird seit 2008 produziert und ist mittlerweile in der dritten Generation erhältlich. Verbrauchern steht bei den Modellen der zweiten Generation eine breite Palette an verschiedenen Motorisierungen zur Auswahl. Von kleineren Benzin- und Dieselmotoren mit Vorderradantrieb bis zu leistungsstarken Benzin- und Dieselmotoren mit Allradantrieb kann die Motorenpalette überzeugen.

Neben den traditionellen Diesel und Benzinern bietet die Motorenpalette der dritten Generation des Ford Kuga seit 2019 zusätzlich Modelle mit Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid-Antrieb an.

Die wichtigsten technischen Daten der gängigsten Ford Kuga Modelle der dritten Generation auf einen Blick:

1.5 EcoBoost Benzin 2,5 l Duratec Hybrid (FHEV) 2,5 l Duratec Plug-In-Hybrid (PHEV) 1,5 l EcoBlue Diesel
Leistung 120 PS (150 PS) 190 PS 225 PS 120 PS
Hubraum 1.496 cm³ 2.488 cm³ 2.488 cm³ 1.499 cm³
Höchstgeschwindigkeit 184 km/h (195 km/h) 196 km/h 200 km/h 177 km/h
Antrieb Frontantrieb Frontantrieb Frontantrieb Frontantrieb
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe Stufenlose Automatik (CVT) Stufenlose Automatik (CVT) 8-Gang-Automatikgetriebe
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 11,6 s (9,7 s) 9,1 s 9,2 s 12 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (nach NEFZ) 5,5 bis 5,4 l (5,6 bis 5,5 l) 5,1 l 1,4 l / 18,7 kWh 4,5 bis 4,4 l

Die Bezeichnung EcoBoost kennzeichnet den Benziner, EcoBlue den Diesel. Mit einer Leistung von 120 und 150 PS bewegen sich die Modelle im Durchschnitt. Sie erhalten alle dank des geringen Kraftstoffverbrauchs und des niedrigen CO2-Ausstoßes die Schadstoffklasse Euro 6d.

Besonders hervorzuheben sind die innovativen und umweltschonenden Elektromodelle. Der Ford Kuga ist als Hybrid, Plug-in-Hybrid und Mild-Hybrid erhältlich. Während der Akkumulator des Plug-in-Hybriden über eine externe Stromquelle und den Verbrennungsmotor aufgeladen werden kann, können der Hybrid und der Mild-Hybrid durch regeneratives Bremsen (Rekuperation), Rollwiderstand sowie durch die Umwandlung von Verbrennungsenergie aufgeladen werden. Der Unterschied zwischen dem Mild-Hybrid und dem Hybrid ist, dass der Hybrid automatisch zwischen Verbrennungs- und Elektroantrieb wechseln oder beide Antriebe verwenden kann.

Die Duratec-Kuga-Modelle tragen die Bezeichnung FHEV für den Hybridantrieb und PHEV für den Plug-in Hybrid-Antrieb. Die Bezeichnung MHEV kennzeichnet die Mild-Hybrid-Fahrzeuge.

Abmessungen

Der Ford Kuga ist ein kompakter SUV der Mittelklasse, der 2008 in der ersten Generation erschien. Die zweite Generation folgte 2013. Die aktuellste Reihe brachte Ford im Jahr 2019 auf den Markt. Er ist der erste SUV, der auf der C1-Plattform gebaut wurde, die auch die Basis für den Ford Focus und den C-Max bildet.

Die Grundmodelle der dritten Generation des Ford Kuga sind 4,61 Meter lang und 1,83 Meter breit bei einer Höhe von 1,66 Metern. Damit bietet der SUV nicht nur genügend Platz für fünf Personen, sondern auch für deren Hab und Gut. Mit einer Bodenfreiheit von 19 Zentimetern ist der Kuga sowohl für unbefestigte Straßen als auch für den Stadtverkehr bestens geeignet. Selbst bei fünf Sitzen bietet der Kofferraum ein Volumen von 526 Litern, das durch das Umklappen der Rücksitze auf ganze 1.534 Liter erweitert werden kann.

Varianten

Die zweite Generation des Kompakt-SUV ist in fünf Ausstattungsvarianten erhältlich: Trend, Titanium, Cool & Connect, ST-Linie und Vignale. Die Varianten ST-Linie und Vignale erweiterten die Ausstattungsvarianten im Zuge einer Modellpflege. Es gibt zusätzlich eine Sonderausstattung mit der Bezeichnung Black & Silver.

Die dritte Generation des Ford Kuga ist in der Serienausstattung Trend und in den Ausstattungsvarianten Cool & Connect, Titanium, Titanium X und Vignale erhältlich.

Preis

Der Preis für den 1,5 l EcoBoost-Benziner mit Grundausstattung liegt bei 29.150 Euro. Neuwagen eines Hybriden und eines Plug-in-Hybriden sind ab der Ausstattungsvariante Cool & Connect erhältlich. Die Preise liegen bei 38.150 Euro und 40.500 Euro. Der Diesel startet ebenfalls bei der zweiten Ausstattungsvariante bei einem Preis von 35.550 Euro. Das teuerste Modell der Reihe ist der 2,5 l Duratec (PHEV) mit einem Preis von 47.050 Euro für einen Neuwagen in der Ausstattungsvariante Vignale.

Gebrauchte Modelle des Ford Kuga finden Interessenten bereits ab etwa 5.700 Euro. Bei weniger Laufleistung gehen die Preise aber auch schon auf über 20.000 Euro, bei enigen PHEV-Modellen teilweise sogar über 30.000 Euro.

Die jährliche Steuer für den Ford Kuga variiert je nach Motor. Fällt die Wahl auf einen Benziner, werden jährlich 130 Euro für die Kfz-Steuer fällig. Für den Diesel muss mit knapp 250 Euro jährlich gerechnet werden.

Auch die Versicherung für den Ford Kuga fällt relativ gering aus: So liegen die Kosten für eine Vollkaskoversicherung eines Ford Kuga 1.5 EcoBoost für einen 30-jährigen Fahrer mit einer Jahresfahrleistung von 10.000 Kilometern und der Schadenfreiheitsklasse SF 10 bei rund 350 Euro pro Jahr.

Design

Exterieur

Der Kuga ist ein front- oder allradgetriebener Crossover-SUV mit einem athletischen Erscheinungsbild. Kurze Überhänge und muskulöse Radkästen verleihen ihm einen robusten Auftritt. Auch die abfallende Dachlinie trägt zu seinem dynamischen Erscheinungsbild bei. Die Stoßfänger wurden so gestaltet, dass sie fast zu schweben scheinen und mit ihrem scharfkantigen Design einen gefestigten Eindruck vermitteln.

Der Ford Kuga ist in folgenden Außenfarben erhältlich: Blazer-Blau, Frozen-White, Chrome Blue Metallic, Solar Silver Metallic, Agate Black Metallic, Magnetic Metallic, Lucid Red Metallic und White Platinum Metallic. Für manche Farben muss je nach Modell ein Aufpreis von bis zu 1.050 Euro bezahlt werden.

Interieur

Der Ford Kuga ist ein fünftüriger SUV und bietet Platz für bis zu fünf Insassen. Der Innenraum ist modern gestaltet und bietet viel Stauraum, einschließlich Handschuhfach und Becherhalter. Außerdem können die Sitze bei Bedarf umgeklappt werden, um mehr Stauraum zu schaffen.

In Sachen technische Ausstattung bietet der Ford Kuga ein modernes Entertainment-System mit einem Head-up-Display und einer Rückfahrkamera, die den Fahrer beim Rückwärtsfahren unterstützt. Die Klimaanlage sorgt für ein allgemeines Wohlbefinden, besonders an heißen Sommertagen.

Sportliche Stoff- und Ledersitze mit hochwertiger Polsterung erhöhen im Innenraum den Komfort für Fahrer und Beifahrer. Dies wird verstärkt durch die hohe Sitzposition und den individuell verstellbaren Fahrersitz. Die Beinfreiheit im Fond wird trotz der Sitzhöhe ausreichend erhalten. Chrom-Akzente, die Teil höherer Ausstattungsvarianten sind, verstärken den sportlich luxuriösen Eindruck des Innenraums.

ford-kuga-interior

ford-kuga-seats

Sicherheit

Eine große Auswahl an Sicherheitsmerkmalen, darunter eine Rückfahrkamera inklusive Sensoren, bietet ein Extra an Sicherheit. Der Kuga ist mit einer **Traktionskontrolle und einer aktiven Wankstabilisierung **ausgestattet, um das Fahrverhalten bei jeglichen Wetterbedingungen zu verbessern. Zudem erhöhen insgesamt sechs Airbags den Schutz für alle Insassen.

Die adaptive Geschwindigkeitsregelung hilft dem Fahrer, einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten, indem sie die Geschwindigkeit automatisch anpasst. Wenn das vorausfahrende Fahrzeug seine Geschwindigkeit verringert, reduziert ACC die Geschwindigkeit des Ford Kuga entsprechend. Zudem beschleunigt das System automatisch auf die eingestellte Geschwindigkeit, wenn genügend Abstand vorhanden ist.

Das Toter-Winkel-Informationssystem hilft, unsichtbare Gefahren zu vermeiden, die vom Fahrersitz aus nicht sichtbar sind. Es überwacht mit Radarsensoren den Bereich um das Fahrzeug und warnt den Fahrer, wenn sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befindet.

Alternativen

Außerhalb der Ford-Produktpalette bietet der Honda CR-V ein ähnliches Maß an Komfort und Leistung wie der Ford Kuga. Die fünfte Generation des japanischen Kompakt-SUV ist als Benziner und Hybrid mit Vorderrad- oder Allradantrieb erhältlich. Dank innovativer Technik lädt sich die Batterie der aktuellen Hybride durch die Rückgewinnung von Bremsenergie selbst auf. Eine praktische Alternative für Hybrid-Fans.

Der amerikanische Ford Edge bietet ebenfalls eine Alternative zum leistungsfähigen Ford Kuga. Dieser SUV ist in Deutschland nur als Diesel verfügbar. Im Vergleich zum Ford Kuga verfügen die Diesel-Modelle über leistungsstärkere Motoren, jedoch zu einem höheren Preis.

FAQ

Wie hoch ist der Kraftstoffverbrauch des Ford Kuga?
Der Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 5,5 und 7,5 Litern pro 100 Kilometern.
Wie hoch sind die CO₂-Emissionen des Ford Kuga?
Die CO₂-Emissionen des Ford Kuga sind relativ niedrig. Die Werte liegen zwischen 142 und 170 Gramm pro Kilometer.
Welche Ausstattungsmerkmale sind im Basismodell enthalten?
Das Auto verfügt über elektrische Fensterheber und Schlösser, Tempomat, Bluetooth- und USB-Anschluss, Satellitenradio, Audiosystem mit sechs Lautsprechern und Lenkradbedienung für das Audiosystem.

Fahrzeugbewertungen zu Ford Kuga

97 Bewertungen

4,7

Weiterführende Links im Überblick

Weitere Links

Autohändler