Gebrauchte Dacia Duster bei AutoScout24 finden

Dacia Duster

Dacia Duster

Im Jahr 2010 kommt der Kompakt-SUV Dacia Duster auf den Markt

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Einfach inserieren, erfolgreich verkaufen. Kostenlos auf dem großen Marktplatz.

Schnell, bequem und meistbietend verkaufen. Kostenlos, ohne Probefahrten, ohne Anrufe.

Vielmehr stiegen die Verkaufszahlen der rumänischen Marke schnell auch in Westeuropa und anderen Teilen der Welt. Die Rumänen hatten den Vorteil, insbesondere bei der Motorentechnik auf die Erfahrung des französischen Mutterkonzerns zugreifen zu können, als sie am Weltmarkt antraten. überdies achtete Dacia beim Aufbau seines Modellprogramms darauf, sich konsequent auf die volumenstarken Segmente zu konzentrieren. Erfolgschancen rechnete sich der Hersteller daher auch in der Klasse der kompakten Sport Utility Vehicles (SUV) aus. Im Baujahr 2010 hatten Franzosen und Rumänen ihren ersten Crossover in SUV-Optik zur Serienreife entwickelt, und der Verkauf des Dacia Duster getauften Modells startete zuerst in Europa.

Das Design des Dacia Duster dokumentiert klassentypische Merkmale

Der Dacia Duster basierte wie andere Modelle des rumänischen Produzenten auf einer Bauplattform, die sowohl von Renault als auch von dessen japanischem Partner Nissan genutzt wurde. Für den Dacia Duster wurde der Radstand allerdings auf 2,67 Meter verlängert. Die Karosserie des knapp 1,3 Tonnen schweren Kompakt-SUV war 4,31 Meter lang, 1,82 Meter breit, knapp 1,69 Meter hoch und wies damit die herkömmlichen Abmessungen eines Crossover-Modells auf. Das Design des Dacia Duster stammte aus der Renault-Entwurfswerkstatt, die den Auftrag umsetzte, das bisher eher nüchterne Markenimage von Dacia etwas sportlicher zu gestalten. So wurde im Dacia Duster die für kompakte Crossover typische Formensprache umgesetzt.

Der Dacia Duster wird als mit Front- und Allradantrieb gebaut

Angeboten wurde der Dacia Duster in zwei Antriebsarten. Als Benziner konnte der Dacia Duster sowohl mit Frontantrieb als auch mit einem Allradantrieb geordert werden. Bei den Dieseln stand ein Allradantrieb nur für den am stärksten motorisierten Dacia Duster im Programm. Die Technik dazu stammte vom Partner Nissan und ermöglichte dem Fahrer je nach Schaltmodus, den Antrieb auf alle vier Räder oder nur auf die Vorderräder zu verteilen. Premiere feierte in der Topversion des Dacia Duster eine elektronische Stabilitätskontrolle, die bis zur Markteinführung des Dacia Duster im Jahr 2010 vom rumänischen Hersteller nicht angeboten worden war.

Die Motorisierungen des Dacia Duster

Als Motorisierungen standen für den Dacia Duster ein Benzinaggregat mit 1,6 Litern Hubraum sowie ein 1,5 Liter Dieseltriebwerk in drei Leistungsstufen zur Verfügung. Der Benziner stellte dem Dacia Duster bis zu 77 kW (105 PS) bereit, was für eine Beschleunigung bis auf 164 Stundenkilometer ausreichte. Den Verbrauch gab der Hersteller beim Basismodell mit 7,5 Litern im Durchschnitt an (177 g/km CO2). Der kleinste Diesel der Euro4-Norm leistete im Dacia Duster 63 kW (86 PS) und verbrauchte im Durchschnitt 5,7 Liter Diesel (135 g/km CO2). Das kräftigere Euro5-Aggregat mobilisierte 79 kW (107 PS) und in der Allradversion 81 kW (110 PS).

Fahrzeugbewertungen zu Dacia Duster

67 Bewertungen

4,6

  • Sven Bergmann

    12. September 2017

    Schönes geräumiges Fahrzeug

    Sehr sparsam und zuverlässig.

  • Schmidt

    07. September 2017

    Top SUV

    Preis Leistungsverhältnis ist o.k.

  • wose

    06. August 2017

    Tolles Auto

    Super Preis- Leistungsverhältnis. Ein Auto was alles hat einschließlich Komfort und Zuverlässigkeit. Markenfetischisten müssen eben dafür zahlen. Ich nicht.

Technische Daten Dacia Duster

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick