Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Dacia
  • Dacia Duster

Dacia Duster

dacia-duster-l-04.jpg
dacia-duster-l-05.jpg
dacia-duster-l-06.jpg

Stärken

  • niedrige Gesamtkosten
  • eignet sich bedingt als Geländewagen
  • gute Fahrleistung

Schwächen

  • magere Sicherheitsausstattung
  • hohes Geräuschniveau
  • schlechte Rundumsicht

Das Günstig-SUV aus Rumänien

Kompakt-SUVs wie der Dacia Duster nehmen eine zunehmend starke Stellung auf dem Markt ein. Die Gesamtkosten des Dacia Duster sind gering und das Fahrzeug bietet viel Platz. Für einen SUV weist er außerdem eine relativ gute Umweltbilanz aus. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

4,1


Familien

3,3

Senioren

2,8

Transport

2,8

Preis/Leistung

2,9

Stadtverkehr

3,5

Langstrecke

4,0

Fahrspaß

2,8

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 03/2022

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

86 - 150 PS

Leistung

4.2 - 8 l/100km

Verbrauch (komb.)

110 - 185 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

86 - 202 km/h

Höchstgeschwindigkeit

9.7 - 15.1s

von 0 auf 100 km/h

Dacia Duster technische Daten

Interessiert am Dacia Duster

Video - Dacia Duster Steckbrief

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • geringe Anschaffungskosten
  • Allradantrieb und viel Bodenfreiheit
  • verhältnismäßig umweltschonendes Fahren
  • gute Fahrleistung

Motorisierung des Dacia Duster

Als Motor stehen dem Duster Dacia vier Benziner - einer als LPGler - sowie ein Diesel zur Wahl. Die Benziner unterteilen sich in die 1,0 Liter großen Dreizylinder mit 91 (TCe 90) und 101 PS (TCe 100) sowie in die 1,3 Liter großen Vierzylinder mit 131 (TCe 130) und 150 PS (TCe 150). Der Clou ist der TCe 100 ECO-G 2WD, der für Autogas (LPG) optimiert ist. Standard ist generell Frontantrieb, einzig der TCe 150 ist gegen Aufpreis mit Allrad erhältlich. Als Diesel steht wiederum der dCi 115 von Renault parat, der 115 PS liefert und je nach Wunsch mit Front- oder Allradantrieb zu bestellen ist. Gepaart sind die Motoren mit manuellen 5- oder 6-Gang-Schaltungen, für den TCe 150 ist optional eine Automatik verfügbar.

Als Elektrovariante ist der Dacia Duster nicht erhältlich. Dafür zeigen sich die Verbrenner in punkto Verbrauch und Emissionen recht moderat. Die Benziner schlucken 5,6 bis 6,1 l/100 km, der Diesel sogar nur 4,2 bis 4,7 l/100 km. Das eigentliche Sparmodell ist jedoch die Autogas-Version. Der LPGler gönnt sich zwar 6,8 bis 6,9 l/100 km Flüssiggas, bei einem Preis von 55 Cent pro Liter kosten 100 km dennoch nur 3,80 Euro.

Ungewöhnlich für einen SUV ist die relativ gute Umweltbilanz des Dacia Duster. Die Benziner emittieren 128 bis 143 g/km, der Diesel 110 bis 119 g/km. Die Autogas-Version kommt auf 111 bis 112 g/km CO2. Typisch für einen SUV ist hingegen die Anhängelast von 1.500 Kilo. Damit eignet sich der Dacia Duster bestens als Fahrzeug für den Anhängertransport.

Abmessungen: Das Platzangebot des Dacia Duster

Das Fahrzeug bietet Platz für fünf Personen und (je nach Antrieb) ein Kofferraumvolumen von 414 bis 478 Liter. Mit umgeklappten Rücksitzlehnen steigt das Volumen bei Bedarf auf bis zu 1.623 Liter.

Die Bodenfreiheit des Dacia Duster beträgt 0,21 Meter. Durch den Allradantrieb taugt das Fahrzeug auch für den Einsatz im leichten Gelände.

Varianten

Verfügbar ist der Rumäne in fünf Ausstattungslinien. Und zwar:

Access Die Variante “Access” ist das Basismodell des Dacia Duster. Zur Ausstattung gehören LED-Abblendlichter, Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer oder elektrische Fensterheber (vorn).

Essential Die Erweiterung zum Access ist mit einigen Zusatzfeatures ausgestattet. Das Lenkrad der Essential Variante ist höhen- und tiefenverstellbar. Außerdem verfügt dieses Modell über einen Geschwindigkeitsregler, eine Dachreling und das “Dacia Plug & Radio”.

Comfort Die Ausstattung des Dacia Duster Comfort entlastet den Fahrer in vielerlei Hinsicht. Die Comfort Variante verfügt über eine akustische Einparkhilfe und einen Tempopiloten mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Dazu spendiert Dacia eine manuelle Klimaanlage und elektrisch einstell- sowie beheizbare Außenspiegel.

Prestige Das Modell Prestige zeichnet sich durch seine optischen Zusatzfeatures wie den 17-Zoll-Leichtmetallrädern, der silbernen Dachreling und dem ebenfalls silbernen Unterfahrschutz aus. Zusätzlichen Komfort verspricht eine Klimaautomatik.

Prestige+
Die Topausstattung begeistert mit einer Multiview-Kamera, Sitzheizung (vorn), dem Multimediasystem “Media Nav” sowie einem schlüssellosen Zugang per Keycard Handsfree.

Preis

Die Neupreise für den Dacia Duster sind vom jeweiligen Modell abhängig. Der Access ist ab 11.990 Euro erhältlich. Der Prestige Plus beginnt preislich bei 16.790 Euro. Gebraucht ist das Fahrzeug ab 5.000 Euro zu finden . Hier ist zu beachten, dass es sich um den Preis für ältere Modelle handelt. Wer einen neueren Dacia Duster im guten Zustand möchte, bezahlt für gebrauchte Modelle zwischen 8.000 und 10.000 Euro.

Leasing- und Finanzierungsangebote für den Dacia Duster belaufen sich preislich auf 89 bis rund 150 Euro pro Monat. Die Höhe der monatlichen Rate hängt von verschiedensten Faktoren ab. Beispielsweise dem Zustand des Fahrzeugs (neu oder gebraucht), die Höhe der Anzahlung, die Zusatzleistungen durch den Händler (z. B. Übernahme der TÜV-Kosten) und die Vertragslaufzeit.

Alternativ besteht die Möglichkeit, das Auto über Reimport, Tageszulassung oder als Jahreswagen zu erwerben.

Exterieur: Die Außenausstattung des Dacia Duster

Der Dacia Duster 2021 ist in sieben Lackierungen konfigurierbar: Arktis Weiß, Highland-Grau Metallic, Kalahari-Rot Metallic, Arizona Orange Metallic, Iron-Blau Metallic, Kometen-Grau Metallic und Perlmutt Schwarz Metallic.

LED-Scheinwerfer und 17-Zoll-Reifen hat das Prestige Modell zu bieten.

Seit Ende 2020 ist außerdem ein Dacia Duster Pickup verfügbar. Das Fahrzeug hat eine große Ladefläche und eignet sich bestens als Geländewagen. Das Aber folgt prompt: Die Produktion erfolgt nicht bei Dacia, sondern beim rumänischen Karosseriebauer Romturingia. Davon ab gilt ein Verkauf in Deutschland als extrem unwahrscheinlich.

Interieur: Die Innenausstattung des Dacia Duster

Besonderheiten in der Innenausstattung zeigen sich nur bei den teureren Modellen. In der Grundausstattung hat der Dacia Duster keinerlei herausstechende Besonderheiten zu bieten. Der Bordcomputer ist klein, Assistenzsysteme (z. B. Einparkhilfe) gehören erst ab der Linie Comfort zur Ausstattung.

//images.ctfassets.net/uaddx06iwzdz/4QhsAvYz7IyTUHs5nRzB1a/cf2d2b03733d800e22d603cbe36ef262/dacia-duster-interior.jpg "Dacia Duster Interior"

//images.ctfassets.net/uaddx06iwzdz/4exCLHagauEYvFsIGdWhjL/78c1057d9b7096d8fc2aac9cbd39e591/dacia-duster-backseats.jpg "Dacia Duster Backseats"

Doch selbst die teureren Modelle haben eine eher durchschnittliche Innenausstattung. Selbst das Topmodell Prestige+ verfügt lediglich über eine automatische Klimaanlage, eine Einparkhilfe und ein Navigationssystem.

Sicherheit

Der Dacia Duster wurde schon mehrfach vom ADAC getestet und die Bewertungen fielen jedes mal ähnlich aus. Positiv hebt der ADAC hervor, dass das Fahrzeug in der Anschaffung günstig ist und für einen SUV verhältnismäßig umweltschonend fährt. Kritisiert wird hingegen die schlechte Rundumsicht und die eher durchschnittliche Sicherheitsausstattung.

Im Test wird erwähnt, dass 17.000 Euro für eine Vollausstattung überzeugen. Dennoch dürfen Käufer nicht die Qualität und Ausstattung anderer Hersteller erwarten. Was die technische Ausstattung betrifft, folgt der Dacia Duster somit nur bedingt dem Trend.

Insgesamt schneidet der Dacia Duster durchschnittlich ab. Es ist ein sicheres Fahrzeug mit gutem Platzangebot. Außerdem sind keine technische Probleme oder Schwierigkeiten mit dem Motor bekannt. Die Ausstattung des Fahrzeuges ist jedoch eher durchschnittlich und entspricht nicht den Angeboten anderer Anbieter. Davon ab ist der Komfort beim Fahren gewöhnungsbedürftig.

Alternativen zum Dacia Duster

Der Duster Dacia ist der günstigste SUV auf dem Markt, aber wie gut hält er im Vergleich zu seinen Konkurrenten mit? Nachfolgend wird der Vergleich zu anderen Dacia Modellen und konkurrierenden Fahrzeugen gezogen.

Vergleich selber Hersteller

Neben dem Dacia Duster gibt es ein SUV-ähnliches Fahrzeug des rumänischen Automobilherstellers, nämlich den Dacia Sandero Stepway.

Die beiden Fahrzeuge haben bei vielen Kriterien dieselben Stärken und Schwächen. Die Motorisierung ist dieselbe (dementsprechend auch die Leistung), beide Modelle verfügen über einen Allradantrieb. Die Ausstattung weist viele Gemeinsamkeiten auf und der Neupreis beginnt bei 11.990 Euro.

Beim Preis zeigt sich aber ein Vorteil des Sandero, denn für 11.990 Euro bekommen Käufer die Motorisierung eines Dacia Duster für fast 15.000 Euro. Jedoch gleicht sich dieser Vorteil etwas aus, denn der Duster hat elektrische Fensterheber, eine Zentralverriegelung, Seitenairbags und ein höhenverstellbares Lenkrad.

Der Duster bietet mehr Platz und verfügt über die bessere Sicherheitsausstattung, jedoch kostet das Fahrzeug dadurch mehr.

Vergleich mit Konkurrenz-Modellen

Im direkten Vergleich mit Konkurrenzmodellen wie dem Nissan Qashqai, Renault Kadjar, Skoda Yeti, Jeep Renegade und Renault Captur kann der Dacia Duster nur mit wenigen Vorzügen punkten. Der SUV ist günstig und eignet sich durch seinen Allradantrieb bedingt als Geländewagen. Bei der Ausstattung und der Technik hat das Fahrzeug des rumänischen Herstellers jedoch klar das Nachsehen gegen seine Konkurrenten.

Vor allem bei den Assistenzsystemen und dem Komfort kann der Dacia Duster nicht mit den anderen Modellen mithalten. Bei besserer Ausstattung hat der Dacia Duster nur eine Einparkhilfe und ein Navigationssystem. Solche Features gehören bei den Konkurrenten zur Standardausstattung.

Welches Fahrzeug bei Vergleichen als Testsieger hervorgeht, ist immer Geschmackssache. Der Dacia Duster ist eine pragmatische und günstige Lösung, hat aber im Vergleich zu anderen Modellen in punkto Technik und Komfort das Nachsehen.

Fahrzeugbewertungen zu Dacia Duster

63 Bewertungen

4,6

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

  • Dacia Duster Prestige

Fahrzeugtyp

Ausstattung

Weitere Links

Autohändler